Tina Berg

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Teufelsnonne: Historischer Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Verloren in Venedig

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der böse Blick ...

    Die Teufelsnonne: Historischer Roman
    anne_lay

    anne_lay

    28. July 2016 um 19:32 Rezension zu "Die Teufelsnonne: Historischer Roman" von Tina Berg

    ist es, der Pauline im Wald vor einem Wolf rettet. Erstmals lernt sie ihre Gabe kennen und bekommt gleich darauf eingeschärft, dass niemand davon erfahren darf, wenn das Mädchen nicht auf dem Scheiterhaufen enden will. Ihr behütetes Leben endet, als ein Obrist auf der Suche nach dem Mädchen mit dem bösen Blick ins Wirtshaus ihrer Eltern kommt. Die Eltern verraten sie nicht, werden jedoch getötet und das Haus, wie auch das Dorf abgebrannt. Pauline kann fliehen, steht jedoch von nun an allein da ...Was in Sprache und Setting wie ...

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    zu Buchtitel "Regenbogentänzer" von Nicole Walter

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, ...

    Mehr
    • 1392
  • Romantik-Krimi in Venedig

    Verloren in Venedig
    sansol

    sansol

    16. January 2016 um 23:39 Rezension zu "Verloren in Venedig" von Tina Berg

    Da ich Krimis aller Genres gerne lese habe ich unvoreingenommen diesen (meinem ersten) Romantik-Krimi gelesen. Schon mal vorab, ich denke, dass wird der letzte dieser Art sein. Der Schreibstil war durchaus flüssig, der Spannungsbogen allerdings nicht sonderlich hoch. Vieles wirkt sehr konstruiert, oft recht kitschig (irgendwo muss die Romantik ja untergebracht werden). Die Hauptperson Lynn war mir nicht sonderlich sympathisch, ihr ganzes Verhalten finde ich wenig nachvollziehbar. Andrew dagegen kam wesentlich authentischer ...

    Mehr