Tina Blase

 4,4 Sterne bei 74 Bewertungen

Lebenslauf

Tina Blase hat Kulturwissenschaften studiert und nach Volontariaten und Jobs im Verlagswesen zunächst als freie Lektorin für Kinderbuchverlage gearbeitet. Seit einiger Zeit schreibt sie selbst Geschichten und Romane für Kinder und Jugendliche. Tina Blase ist Stipendiatin der Akademie für Kindermedien 2020/2021 und lebt mit ihrer Familie in Hamburg. Für »Die Geisterhelfer« wurde die Autorin mit dem Hamburger Literaturpreis ausgezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Insel der wandernden Flüche - Moiras Traum (ISBN: 9783734850752)

Insel der wandernden Flüche - Moiras Traum

Erscheint am 17.07.2024 als Gebundenes Buch bei Magellan. Es ist der 2. Band der Reihe "Insel der wandernden Flüche".
Cover des Buches Die Geisterhelfer – Traue sich, wer kann! (ISBN: 9783570181218)

Die Geisterhelfer – Traue sich, wer kann!

Erscheint am 24.09.2024 als Gebundenes Buch bei cbj.
Cover des Buches Die Geisterhelfer – Traue sich, wer kann! (ISBN: 9783837123500)

Die Geisterhelfer – Traue sich, wer kann!

Erscheint am 24.09.2024 als Hörbuch bei cbj audio.

Alle Bücher von Tina Blase

Neue Rezensionen zu Tina Blase

Cover des Buches Insel der wandernden Flüche - Skys Gabe (ISBN: 9783734850745)
Kleine-Mamis avatar

Rezension zu "Insel der wandernden Flüche - Skys Gabe" von Tina Blase

Wildromantisch, dramatisch, mystisch - all das ist die Geschichte von Sidh
Kleine-Mamivor einem Monat

Sidh, ein raues und wildromantisches Eiland, mitten in den Äußeren Hebriden vor der schottischen Westküste... Seit Jahrhunderten schon leben die Familien Lamar und McLeod in Fehde miteinander. Bekämpften sie sich früher noch bis aufs Blut, so haben sie heute zwar zähneknirschend Waffenstillstand geschlossen, aber so richtig Frieden will sich nicht einstellen.Von gegenseitiger Akzeptanz oder Toleranz ganz zu schweigen. Man beäugt sich misstrauisch, man tuschelt übereinander, man rechnet immer wieder mit einer neuen Bosheit des jeweils anderen Clans... Genauso launisch und unberechenbar wie die Menschen auf dieser Insel ist auch das Wetter. Sturm und Regen wechseln sich ab, die Sonne schafft es nur selten, die dichte Wolkendecke zu durchbrechen. Sidh ist wirklich eine Welt für sich...

Und genau hierhin zieht es die 14-jährige Sky. Nichts wünscht sie sich sehnsüchtiger als ein richtiges Zuhause, eines von Dauer, einen „Hier-kann-ich-für-immer-bleiben“-Ort. Doch das bedeutet leider auch, dass sie dafür ihre Mutter verlassen und zu ihrem Großvater, den sie kaum kennt, auf die schottische Insel ziehen muss.

Schon bei ihrer Ankunft muss Sky erkennen, dass man sie nicht gerade mit offenen Armen empfängt. Zum Einen, weil Fremde hier nicht gern gesehen sind, und zum Anderen, weil sie als Angehörige des Lamar-Clans per se schon einmal die halbe Insel gegen sich hat. Aber auch ihr Großvater scheint ihr aus dem Weg zu gehen und so ist Sky gezwungen, die Insel und ihre teils mysteriösen Bewohner auf eigene Faust zu erkunden. Schnell kommt sie dabei mit unerklärlichen Dingen in Kontakt, die ihre Neugierde wecken, sie aber auch in Gefahr bringen...

Wieder einmal hat mich ein Buch aus dem Bamberger Kinder- und Jugendbuchverlag magellan restlos begeistert. Der Autorin Tina Blase ist mit dem Werk „Insel der wandernden Flüche – Skys Gabe“ ein grandioser Auftakt zu einer mystischen Trilogie für jugendliche Leser und Leserinnen ab 13 Jahren gelungen. Schon das Cover ist eine Augenweide, ich kann mich gar nicht daran sattsehen. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, jedoch nie oberflächlich oder blass. Im Gegenteil: mit ihren Worten schafft es Tina Blase von Beginn an, die dramatische Schönheit der schottischen Insel lebendig werden zu lassen. Beim Lesen sehe ich die schroffen Berge, die blühenden Heidelandschaften und die einsamen Strände vor mir; ich spüre Sturm und Regen im Gesicht. Auch der Argwohn und das Misstrauen der Inselbewohner sind authentisch geschildert und lösen leichtes  Unbehagen in mir aus. Durch das Erschaffen dieser dichten Atmosphäre ist es für Tina Blase ein Leichtes, den Spannungsbogen dauerhaft aufrecht zu halten, so dass man das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Fiese kleine Cliffhanger am Ende eines jeden Kapitels befeuern die Neugierde des Lesers natürlich zusätzlich, und man möchte das Buch am liebsten in einem Rutsch durchlesen. Besonders hervorheben möchte ich auch, dass der Humor in dieser Geschichte einen festen Platz hat und mit der Spannung quasi Hand in Hand geht. So etwas ist selten zu finden; meistens geht ja das Eine auf Kosten des Anderen unter. Hier ist dem nicht so, im Gegenteil. Das hat mir außerordentlich gut gefallen. Mystik und Magie spielen in dieser Geschichte natürlich eine große Rolle, drängen sich aber nie in den Vordergrund, sondern umrahmen die Handlung ganz sanft. Dadurch wirkt es sehr glaubhaft; wie eine alte Legende, an der ja auch immer ein Fünkchen Wahrheit zu finden ist.

Obwohl ich der Zielgruppe der Leserschaft längst entwachsen bin, habe ich mich mit diesem Buch bestens unterhalten und abgeholt gefühlt. Es ist ein Buch zum „Immer-wieder-gern-lesen“, welches auch durch mehrmalige Lektüre nichts von seinem Zauber verlieren wird. Im Gegenteil: sicher entdeckt man immer wieder neue Details und Besonderheiten.

Empfehlen möchte ich diese Geschichte allen, die charakteristische Literatur lieben: Storys mit Tiefgang, Protagonisten mit Ecken und Kanten, Geschichten, die den Leser einfangen, tragen und nur schwer wieder loslassen. Sowohl Mädels als auch Jungen werden sich mit diesem Buch wohlfühlen.

Also, ich habe mein Herz an die „Insel der wandernden Flüche“ verloren und freue mich schon sehr auf Band 2, welcher am 17.07.2024 erscheinen wird.


Cover des Buches Insel der wandernden Flüche - Skys Gabe (ISBN: 9783734850745)
Buchseelensammlerins avatar

Rezension zu "Insel der wandernden Flüche - Skys Gabe" von Tina Blase

Verflucht
Buchseelensammlerinvor 5 Monaten

Das Cover sowie der farbige Buchschnitt sind wundervoll gestaltet und die Farben passen perfekt zur magischen Geschichte auf der rauen schottischen Insel Sidh. Das Buch ist ein schöner Hingucker in den Buchhandlungen und im heimischen Bücherregal.


Die eigenwillige und furchtlose Protagonistin Sky gefällt mir sehr gut. Sie wünscht sich endlich ein festes Zuhause und kehrt deshalb allein zu ihrem Großvater und ihren schottischen Wurzeln zurück. Nach und nach endeckt sie dabei die Geheimnisse der Insel.


Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, so dass man sehr schnell in die Geschichte eintauchen kann. Kleiner Nachteil, das Buch habe ich dadurch sehr schnell zu Ende gelesen und muss nun auf Band Zwei warten ;).


Für Jugendliche und junge Erwachsene, die Fantasy Geschichten mögen, ist dieses Buch sehr zu empfehlen. 

Cover des Buches Insel der wandernden Flüche - Skys Gabe (ISBN: 9783734850745)
Alexandra_Schinkmanns avatar

Rezension zu "Insel der wandernden Flüche - Skys Gabe" von Tina Blase

unterhaltsam und spannend
Alexandra_Schinkmannvor 7 Monaten

Das Cover gefällt mir sehr gut, es wirkt geheimnisvoll und macht neugierig. Die Leseprobe war interessant und hat Lust auf mehr gemacht.

Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Ich bin nur so über die Seiten geflogen und war in einem Tag durch.

Es ist aus Sky's Sicht geschrieben. Sky die sich nach einer Heimat sehnt und die Nase voll hat vom dauerndem Umziehen mit ihrer Mutter und bei ihrem Großvater auf Sidh. Allerdings hat sie sich das Leben dort einfacher vorgestellt und steht plötzlich vor verschiedenen Herausforderungen und alten Fehden gegenüber.

Sky finde ich sehr sympathisch , sie ist aufgeschlossen, freundlich und hilfsbereit. Die Charakter sind allgemein gut ausgearbeitet und kommen authentisch rüber.

Die Landschaft ist gut und detailreich beschrieben, ich konnte mir alles prima bildlich vorstellen.

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen und konnte mich von Anfang an fesseln. Sie ist unterhaltsam, interessant und spannend geschrieben. Man erfährt alles gemeinsam mit Sky. Die ganzen Emotionen kommen auch prima rüber, die Anfeindungen und Abneigungen. Ebenso die Gefühlswelt bei Rory und Sky.

Ich freue mich schon die Fortsetzung und bin gespannt wie es mit Sky, Rory und Co. weiter geht.

Gespräche aus der Community

Auf der kleinen schottischen Insel Sidh geht nicht alles mit rechten Dingen zu. Alte Flüche treiben ihr Unwesen und geraten immer mehr außer Kontrolle. Die 14-jährige Sky scheint mit den Flüchen verbunden zu sein. Kann sie sie aufhalten?

Ein spannender Auftakt einer neuen Fantasy-Reihe! Gewinnt hier 1 von 20 Exemplaren für die Leserunde.

318 BeiträgeVerlosung beendet
T
Letzter Beitrag von  Tina_Blasevor 8 Monaten

Ja, darüber habe ich auch nachgedacht, aber Stand heute wird es bei Teil 2 auch noch einen Prolog geben. Zwei vorangestellte Extras wären mir zuviel und auf den Prolog kann ich aus Gründen schlecht verzichten.

Community-Statistik

in 89 Bibliotheken

auf 10 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Worüber schreibt Tina Blase?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks