Noah - Rückkehr aus der Hölle (Verwundete Herzen 2)

von Tina Filsak 
5,0 Sterne bei4 Bewertungen
Noah - Rückkehr aus der Hölle (Verwundete Herzen 2)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

F

Großartige Bearbeitung eines schwierigen Themas - wundervoll gelungen

Noralies avatar

Eine sehr intensive Geschichte, die nicht für sanfte Gemüter geeignet ist!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Noah - Rückkehr aus der Hölle (Verwundete Herzen 2)"

Noah hat den Versuch seines Herrn Liam, ihn im Rahmen einer aus dem Ruder gelaufenen Party umzubringen, gerade mal so überlebt. Nun steht er mittellos vor den Trümmern seines Lebens. Er weiß nicht, wie er sich und seinen mit einer Behinderung geborenen kleinen Bruder durchbringen soll. Ein Hilfsfond, der in der SM-Szene spontan gegründet wurde, soll Abhilfe schaffen und Noah wird in die Obhut des Clubbesitzers Granny übergeben. Granny, oder Graciano Fortunato, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, ist nicht nur Besitzer des Grannys, sondern auch Dom, Drag und ausgebildeter Psychiater im Ruhestand. Er nimmt den schwer traumatisieren Noah bei sich auf und soll ihm dabei helfen, wieder auf die Beine zu kommen. Doch Noah wurde systematisch gebrochen und kann deshalb an Hilfe nicht so recht glauben. Deshalb arbeitet er auch anfangs nicht mit, versucht im Gegenteil, nur rasch wieder wegzukommen. Es kostet Graciano eine Menge Geschick und Geduld, das Vertrauen seines unfreiwilligen Schützlings zu gewinnen. Seine eigenen Gefühle stehen ihm zunehmend dabei im Weg, Noah effektiv zu helfen. Nur langsam wachsen sie zusammen. Doch dann werden sie unerwartet und gnadenlos von Noahs Vergangenheit eingeholt. War alles umsonst oder reicht Noahs Stärke, an die er selbst nicht glauben kann, aus, sie beide zu retten? Noah ist kein BDSM-Roman! Vielmehr ist es die Geschichte einer Heilung. Gewalt und Missbrauch wird leider nur zu oft mit BDSM verwechselt. Stockholm-Syndrom fälschlicherweise als Liebe angepriesen. Doch die Realität sieht anders aus. Noahs Schicksal zeigt, wie schwer es Opfern fällt, traumatische Erfahrungen aufzuarbeiten, um wieder ein annähernd normales Leben führen zu können. 103.500 Worte, entsprechen 444 Romanseiten. ab 1. März auch in KU lesbar

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783947005260
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Weibsbilder-Verlag
Erscheinungsdatum:22.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    F
    Flohhoppchenvor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Großartige Bearbeitung eines schwierigen Themas - wundervoll gelungen
    Seelische Zerstörung mit System, Angst, Panik, Flashbacks - kann Liebe helfen ?

    Noah - Rückkehr aus der Hölle von Tina Filsak

    Seelische Zerstörung mit System, Angst, Panik, Flashbacks - kann Liebe helfen ?

    Noah, ein wundervoller Name für einen wundervollen jungen Mann, der eine enorme Stärke allein damit zeigt, dass er überlebt. Wie lange hätte er das noch schaffen können? Das Buch ist voller Schmerz, voller schrecklicher Erlebnisse. Noah wird systematisch zerstört. Das führte dazu, dass ich das Buch mehrfach aus der Hand legen musste, um durchzuschnaufen. Im Gegensatz dazu war ich fasziniert, wie Granny als ausgebildeter Psychiater doch das fachliche zurück stellt und seinem Herzen den Vortritt lässt und damit die Seele Noahs Stück für Stück zusammensetzt und ihn auffängt. Wundervoll beschrieben. So schrecklich das Buch ist in seinem Inhalt, so grandios ist der Schreibstil, der rote Faden, die Gefühle, Emotionen, die rüber gebracht werden sollen. Ich bin geflasht und werde es sicher nochmals lesen, denn ich denke, viele feine Nuancen überliest man beim ersten Mal. Die Charaktere sind einfach tiefgründiger, als ich es jemals erwartet hätte. Ich bin schockiert über den Inhalt und begeistert über die Umsetzung eines so schwierigen Themas wie Menschenhandel und seelische, körperliche, sexuelle Folter. Allerdings ist dieses Buch nichts für Menschen, die selbst Missbrauch erleben mussten, es könnte triggern. Alles in allem danke ich der Autorin für einen tiefgründigen unglaublich intensiven Lesegenuss und gebe volle Leseempfehlung mit 5 Sternen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Noralies avatar
    Noralievor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Eine sehr intensive Geschichte, die nicht für sanfte Gemüter geeignet ist!
    Kommentieren0
    Cians avatar
    Cianvor 6 Monaten
    pengiberlins avatar
    pengiberlinvor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks