Tina Folsom Jenseits des Olymps - Ein Grieche zum Heiraten

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(11)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jenseits des Olymps - Ein Grieche zum Heiraten“ von Tina Folsom

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Grieche zum Heiraten!

    Jenseits des Olymps - Ein Grieche zum Heiraten
    FantasyBookFreak

    FantasyBookFreak

    17. May 2015 um 11:55

    Ein Grieche zum Heiraten!Als der Gott des Weines und der Ekstase, Dionysos, kaltschnäuzig seine neueste Eroberung, die sterbliche Ariadne, sitzen lässt, hat die Göttin Hera genug. Sie beraubt Dionysos seines Gedächtnisses, um ihm eine Lektion zu erteilen. Ariadne ist tief verletzt, da Dionysos – nachdem er ihre Nacht der Leidenschaft als „nur Sex“ abgetan hat – sie nicht mehr sehen will. Als sie ihn blutig geschlagen und unter Gedächtnisverlust leidend auffindet, entwickelt sie schnell einen Plan, um es ihm heimzuzahlen. Sie gibt Dionysos gegenüber vor, seine Verlobte zu sein und lässt ihn in dem Glauben, dass er sie liebt. Aber je länger die Scharade andauert, desto schwieriger wird es zu erkennen, wer wem eine Lektion erteilt. Und was wird passieren, wenn Dionysos sein Gedächtnis wiedererlangt? Wird Ariadne für ihre Täuschung bezahlen müssen oder kann eine sterbliche Frau tatsächlich die Liebe eines Gottes gewinnen?Meine Meinung„Ein Grieche zum Heiraten“ ist der zweite Band der Jenseits des Olymps Reihe von Tina Folsom. Band 1 hat mir recht gut gefallen und die Charaktere haben mich einfach neugierig gemacht. Außerdem gefällt mir Tina Folsoms Humor recht gut. Daher hab in dieser Reihe gleich weiter gelesen.Hier in diesem Band geht es um den Gott des Weines, Dionysos. Ich mochte ihn in Band 1 schon sehr, doch dieses Buch gibt nochmal eine ganz andere Sichtweise auf ihn und ich hab ihn noch mehr ins Herz geschlossen. Ariadne hat mir sehr gut gefallen, als weiblicher Hauptcharakter. Es hat einfach total Spaß gemacht, den beiden bei ihren Verwirrungen, Streitereien und Liebeleien zu zu schauen.Natürlich treffen wir wieder alle anderen Charaktere aus Band 1 wieder, was ich wirklich gut fand.Der Schreibstil war einfach locker zu lesen und so fliegen die Seiten nur so dahin.Fazit Ein guter zweiter Teil der den ersten fast noch übertrifft. Tina Folsoms Geschichten sind einfach kleine romantische Happen für zwischendurch. Es macht einfach Spaß in ihrer Welt abzutauchen. Ich kann diese Reihe um die Griechischen Götter wirklich nur empfehlen. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Ein Grieche zum Heiraten

    Jenseits des Olymps - Ein Grieche zum Heiraten
    Ocean-Blue

    Ocean-Blue

    04. May 2014 um 20:48

    Inhalt: Dionysos, der griechische Gott des Weines und der Ekstase, sammelt Eroberungen und wechselt die Betten der Frauen schneller als andere Leute ihre Unterwäsche. Als er seine neueste Flamme Ariadne nach einer heißen Liebesnacht sitzen lässt, reißt Hera der Geduldsfaden. Sie raubt ihm das Gedächtnis und alle Erinnerungen. Ariadne versucht derweil mit gebrochenem Herzen, die Enttäuschung von Dio verlassen zu werden, zu verkraften. Als sie ihn übel zusammengeschlagen findet, kommt ihr ein Racheplan in den Sinn, der es in sich hat. Sie lässt ihn glauben, seine Verlobte zu sein, in die er unsterblich verliebt ist. Doch als sie immer neue Lügen erfinden muss um ihre Scharade aufrecht zu erhalten fragt sich bald, wer hier eigentlich wem eine Lektion erteilt. Was passiert, wenn Dio herausfindet, wer er wirklich ist? Meinung: In Band 2 der „Jenseits des Olymps“ Reihe ist nun Schürzenjäger Dio an der Reihe. Tina Folsom liefert die schon gewohnte spritzige Mischung aus Erotik und Humor, getragen von wahnsinnig sympathischen Charakteren. Ariadne und Dio ergänzen sich gut und halten die Story in Fahrt. Aber auch die schon im ersten Teil liebgewonnenen Nebencharaktere sind wieder mit von der Partie. Der Schreibstil ist wie immer flüssig und aus einem Guss, sodass man das Buch kaum aus der Hand legen mag. In meinen Augen war die Story diesmal sogar noch runder als im ersten Band und ich freue mich jetzt schon auf die Folgebände! Fazit: Ein Feuerwerk aus Witz und Erotik! Top! 5 Sterne!

    Mehr