Tina Ganser

 4.5 Sterne bei 24 Bewertungen

Alle Bücher von Tina Ganser

Gemüseliebe

Gemüseliebe

 (24)
Erschienen am 11.07.2017
Das österreichische Diabetiker-Backbuch

Das österreichische Diabetiker-Backbuch

 (0)
Erschienen am 01.01.2014

Neue Rezensionen zu Tina Ganser

Neu
D

Rezension zu "Gemüseliebe" von Tina Ganser

Gemüseliebe = abwechslungsreich, vegetarisch und lecker für jeden Tag
Denise43437vor 3 Monaten

Das Kochbuch „Gemüseliebe – 100 vegetarische Jeden-Tag-Rezepte“ wurde von Tina Ganser geschrieben. Sie hat Ernährungswissenschaften mit dem Schwerpunkt „Public Health“ in Wien studiert und eine Ausbildung zur Sporternährungsberaterin absolviert. Seit 2011 schreibt Frau Ganser Koch- und Backbücher sowie kulinarische bzw. ernährungswissenschaftliche Artikel für Magazine. Darüber hinaus bietet sie Kochkurse an und hält Vorträge.

Das Kochbuch beinhaltet insbesondere die Bereiche „Die 10 Gemüsestars“, „Zero Food Waste – Lebensmittel sind wertvoll“, „Wissenswertes“, „Rezeptregister nach den 10 Gemüsestars“, „Alphabetisches Register“, ein Glossar sowie natürlich ganz viele Rezepte. Die Rezepte sind in folgende Themen untergliedert: „Snacks und kleine Gerichte“, „Tinas 30-Minuten-Küche“, „Moderne Klassiker“, „Aufgetischt“, „Die Nachhaltigen“, „All-In-One“, „To Go“ und „Süße Schmankerl mit Gemüse“.

Zu den 10 Gemüsestars (Gurke, Karotte, Kartoffel, Kohl, Kraut, Paprika, Pilze, Spinat, Tomate und Zucchini) beinhaltet das Buch Informationen zu den Themen Saison, Vielfalt, Lagerung und Gesundheitscheck. 

Über dem jeweiligen Rezept sind der jeweilige Gemüsestar, die Zubereitungszeit sowie der Schwierigkeitsgrad angegeben. Neben den benötigten Zutaten und der Angabe für wie viele Portionen das Rezept ausgelegt ist, beinhaltet das Rezept eine verständliche und in einzelne Schritte untergliederte Anleitung sowie meistens Variationsmöglichkeiten und/oder Tipps. Des Weiteren gehört zu jedem Rezept ein appetitliches Foto. Allerdings fehlen leider die Nährwertangaben. 

Beispielsweise sind die Rezepte für folgende Gerichte Bestandteil des Buchs: „Gebratener Chinakohl süß-sauer“, „Spinatsuppe mit Kokosmilch“, „Warmer Ziegencamembert auf Paprikaragout“, „Ravioli mit Kräuterseitlingen und Mangold“, „Tomatensuppe mit Rosinen-Grießnockerln“, „Karotten-Lasagne mit Dolcelatte“, „Reis-Gemüsequiche“, „Rote One-Pot-Käse-Makkaroni mit Spinat“, „Kalte Gurkensuppe“ und „Zucchinikuchen mit Zitronenglasur“.

Die jeweilige Saison der 10 Gemüsestars findet man auf dem zum Buch gehörenden Lesezeichen. 

Mir hat sehr gut gefallen, dass die meisten Rezepte aus Lebensmitteln zubereitet werden, die in einem normalen Haushalt meist eh vorhanden sind. Auch bin ich sehr angetan von der Abwechslung der enthaltenen Rezepte. Es sind einige Gerichte enthalten, die ich bisher nicht kannte. Auf Grund der genauen Anleitung halte ich das Buch auch für Kochanfänger geeignet. Da ich insgesamt von dem Buch sehr begeistert bin, hat das Fehlen der Nährwertangaben nicht zu einer Reduzierung meiner Bewertung geführt.

Insgesamt ist es ein sehr gelungenes Buch, dass nicht nur bei Vegetariern für mehr Abwechslung im Speiseplan sorgen kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Gemüseliebe" von Tina Ganser

Leckeres Gemüse gibt es auch in unserer Kultur!
JustMevor einem Jahr

Das Kochbuch "Gemüse Liebe" von Tina Ganser stellt viele vegetarische Rezepte an Hand von 10 heimischen Gemüsestars vor. Hierbei handelt es sich nicht um vegane Rezepte, Milchprodukte, Eier und co. kommen in vielen Rezepten vor.

Die Gemüsestars sind Gurke, Karotte, Kartoffeln, Kohl, Kraut, Paprika, Pilze, Spinat, Tomate und Zucchini. Zu jedem dieser Gemüse gibt es eine Informationsseite mit Hinweisen zur Lagerung, der Saison, der Vielfalt des Gemüses und einem Gesundheitscheck, der einen über die Vitamine und Gesundheitlichevorteile aufklärt.

Die Rezepte selbst sind in Themengruppen nach Anlass sortiert. So gibt es zum Beispiel schnelle 30-Minuten Gerichte, aber auch die aufwändigeren Sachen. Rezepte für Gerichte zum mitnehmen und Rezepte von modernen Klassikern.

Die Rezepte selbst haben eine übersichtliche Zutatenliste mit (meist) genauen Mengenangaben, an ein paar Stellen konnte ich Pkg als Einheit erkennen und da bin ich mir nie sicher, ob diese Packungen wirklich genormt sind. Dazu gibt es einen Hinweis auf die Zubereitungszeit und eine in 3 Stufen gegliederte Schwierigkeitsskala.

Das Rezepteregister am Ende ist nicht nur alphabetisch geordnet, sondern es gibt auch eines, welches nach den 10 Gemüsestars sortiert ist. So kann man auch schnell alle Rezepte zu z.B. Kartoffeln finden.


Ich hatte viel Spaß beim stöbern und nachkochen. Kleine Tipps am Rand des Rezeptes, verweisen auf Varianten oder mögliche Kombinationen mit anderen Rezepten oder Rezepte die einem bei der Resteverwertung helfen können, sodass man leicht von einem zum anderen Rezept kommt.
Die Anleitung war gut verständlich, einzig bei den Zeitangaben für die Zubereitung fehlt mir eindeutig noch die Übung, denn da saß ich auch gerne schon mal etwas länger dran. Wenn man eben nicht alles parallel machen kann, sondern erst mal alles vorbereitet, bevor man anfängt.
Ich finde das Buch eignet sich gut als erstes vegetarisches Kochbuch. Man bekommt eine Fülle an Rezepten, die sich nicht nur an den neuesten Trends orientieren, sondern ganz alltägliche Köstlichkeiten auf den Tisch bringen.


Für den deutschen Leser sei angemerkt, dass das Buch aus Österreich kommt, es kommen schon mal Wörter vor die einem nicht gleich geläufig sind. Aber keine Panik, am Ende ist ein kleines Glossar zu finden wo die entsprechenden deutschen Wörter zu finden sind.



Danke für die kostenlose zur Verfügungsstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Gemüseliebe" von Tina Ganser

Gemüseliebe für Jedermann und jeden Tag
niknakvor einem Jahr

Inhalt:
In diesem Kochbuch hat Tina Ganser 100 vegetarische Rezepte zusammengefasst, die für jeden leicht und einfach nachzukochen sind. Dabei verwendet sie hauptsächlich 10 heimische Gemüsesorten aus denen sie köstliche Snacks, Hauptspeisen und Desserts zubereitet.

Mein Kommentar:
Das Kochbuch ist sehr übersichtlich gestaltet und man findet sich sehr leicht darin zurecht. Zu Beginn erklärt sie die 10 Gemüsesorten, welche als Hauptbestandteile verwendet werden etwas genauer und erklärt dabei auch die vorkommenden Arten, wann sie Saison haben, die richtige Lagerung und den Wert für die Gesundheit. So bekommt man nützliche Hintergrundinformationen, welche mir sehr gut gefallen haben. Ich fand es eine tolle Idee, dass dem Buch auch ein Lesezeichen beiliegt, welches nochmals einen Saisonkalender abgedruckt hat. So kann man sehen, welches Gemüse gerade bei uns wächst. Diese 10 Gemüse sind: Gurke, Karotte, Kartoffel, Kohl, Kraut, Paprika, Pilze, Spinat, Tomate und Zucchini. Bei dieser Artenvielfalt ist sicher für jeden etwas dabei.
Im Anschluss sind die Rezepte nach Kategorien unterteilt: Snacks und kleine Gerichte; Tinas 30 Minuten Küche; Moderne Klassiker; Aufgetischt; Die Nachhaltigen; All - in - One; To Go & Süße Schmankerln mit Gemüse.
Alle Rezepte sind einfach und verständlich beschrieben und leicht für jeden nachkochbar. Besonders gut gefällt mir, dass bei jedem Rezept ein Foto dabei ist, damit man sich das Ergebnis besser vorstellen kann. So etwas finde ich sehr wichtig bei einem Kochbuch, vor allem wenn man noch nicht so geübt ist.
Eine gelungene Idee finde ich es, dass bei vielen auch Variationen angeboten werden, was zu noch mehr Abwechslung führt. Außerdem beschreibt Tina in ihrem Buch, dass sie sehr darauf achtet, dass keine Lebensmittel weggeworfen werden. daher kommen auch oft solche No Food Waste Hinweise vor, welche dem Leser verraten, was er mit dem Rest der angebrochenen Lebensmittel kochen kann oder wie er sie am Besten verwertet. So kann man auch noch auf die Umwelt schauen.
Am Ende des Buches findet man noch zwei verschiedene Rezeptregister. Einmal sind alle Gerichte alphabethisch geordnet und zum anderen sind sie nach den Gemüsesorten unterteilt.
Außerdem hat die Autorin am Ende noch ein Glossar eingefügt, welches wichtige Begriffe aus der Küche erklärt, sodass kein Verständnisproblem entsteht.

Mein Fazit:
Ein wirklich tolles Kochbuch zu wichtigen heimischen Gemüsesorten, welches sicher nicht nur Vegetariern eine Freude macht, sondern auch bei allen anderen zu mehr Abwechslung am Speiseplan führt.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo liebe Genussfreunde!

Ich bin ganz aufgeregt, letzte Woche ist mein neuestes Kochbuch „Gemüseliebe“ erschienen. Daher möchte ich euch gerne zu meiner Leserunde einladen! Ihr könnt dabei eines von 25 Freiexemplaren gewinnen, ist das nicht toll? : ) 

10 Gemüsesorten spielen die Hauptrolle und werden zu Stars einer abwechslungsreichen Küche. Von modern interpretierte Klassiker, Gemüsenudeln, One- Pot-Ideen, snackiges Gemüse to go oder sogar Desserts. Die Rezepte sind alle saisonal, vorwiegend schnell ohne viel Schnickschnack zubereitet und bringen köstliche neue Geschmackserlebenisse. Mit diesem Buch möchte ich auch Kochmuffel dazu motivieren, den Kochlöffel zu schwingen. Denn mein Motto ist „Kochen kann jeder“- man muss sich nur drüber trauen ; ) Das Buch ist nicht nur für Vegetarier geeignet, sondern für alle, die Gemüse genauso lieben wie ich! : )

Über das Buch (Klappentext):


SAISONALE GEMÜSEKÖSTLICHKEITEN IN VIELFÄLTIGEN REZEPTEN
Heimische Vitaminbomben bitte vor den Vorhang. Denn Tomaten, Paprika, Zucchini und Co. sind mehr als nur fade Beilage! In Tina Gansers Gemüseliebe spielen die 10 beliebtesten Gemüsesorten die Hauptrolle und werden zu Stars einer abwechslungsreichen Veggie-Küche. Alle Rezepte sind saisonal, vorwiegend schnell zubereitet und ohne viel Schnickschnack. 


BUNTE UND GESUNDE GESCHMACKSERLEBNISSE: MODERN, KLASSISCH, TO GO UND MIT PFIFF
Modern interpretierte Klassiker, Gemüsenudeln, One-Pot-Ideen, snackiges Gemüse to go und sogar Desserts sorgen für einen bunten Speiseplan und köstliche, neue Geschmackserlebnisse. Und mit Tina Gansers Healthy Tipps hat man die Möglichkeit, einzelne Zutaten durch noch wertvollere Lebensmittel auszutauschen.
- 100 raffinierte Gemüserezepte für vielfältigen Genuss
- mit genauen Infos zu den 10 Gemüsesorten: wann haben sie Saison, wie werden sie am besten gelagert
- zahlreiche Healthy Tipps: eine ausgewogene Ernährung liefert Energie und Gesundheit
- Ernährungstrend Low Carb: Gemüsenudeln, Karfiolpizza und Co.
- No Food Waste: viele Varianten zu jedem Rezept - Gemüse ganz einfach in den Rezepten abändern
- saisonal und mit frischen, regionalen Produkten kochen: für Vitaminpower im Alltag

Wenn ich euch die Rezepte schmackhaft gemacht habe, würde ich mich freuen, wenn ihr an meiner Leserunde teilnehmt, meine Rezepte ausprobiert und mir schreibt, warum gerade ihr eines gewinnen solltet. Bewerbt euch hier bis zum 6. August 2017!

Wer mitmachen will, sollte bereit sein, drei Rezepte aus meinem Buch auszuprobieren und eine Rezension zu schreiben. Ich freue mich schon sehr über euer Feedback, eure Fragen dazu und den Austausch dazu. 

Alles Liebe,


Eure
Tina


Werft schon mal einen Blick in das Buch:
http://www.book2look.com/book/qDOPrxliXv

Nähere Infos zum Buch findet ihr hier:
http://www.loewenzahn.at/page.cfm?vpath=buchdetails&titnr=2607
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 34 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks