Tina Grube Der Schokoholic

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(7)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Schokoholic“ von Tina Grube

Salat findet er ungefähr so begehrenswert wie eine fiese Sommergrippe. Und ein Fitness-Studio ist für ihn der Vorhof zur Hölle: Paul, erfolgreicher Radiomoderator und für seine Samtstimme und seinen Humor von den Hörerinnen vergöttert, ist ein großer, dicker Mann. Jedwede Diät-Gedanken werden von seiner sizilianischen Haushälterin Mama Elsa umgehend unter köstlicher Pasta im Keim erstickt. Bis Paul eines Tages Nicky trifft – Nicky ist ein »Personal Trainer«, eine erfolgreiche Diät- und Fitnessberaterin. Und die fühlt sich nicht nur beruflich von Paul aufs Köstlichste herausgefordert … Witzig, pfiffig und höchst unterhaltsam!

Stöbern in Romane

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

sehr vergnügliches kurzweiliges Lesevergnügen

COW

Highway to heaven

Wenn eine Frau sich an ihre Jugendträume erinnert, reicht manchmal ein Schritt.....

Bibliomarie

Liebe zwischen den Zeilen

Leider sehr Oberflächlich, aber gut für Zwischendurch

bibliophilehermine

Die Stille zwischen Himmel und Meer

sehr empatische Geschichte

Gartenkobold

Die Seefahrerin

dieses Buch hat mich aufgrund der drastischen Schilderungen und des nicht eingängigen Schreibstils runtergezogen

Gudrun67

Alles wird unsichtbar

Beginnt stark, verliert aber im 2. Teil und holt den Verlust nicht mehr auf.

Simonai

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Schokoholic" von Tina Grube

    Der Schokoholic

    Marina

    23. February 2007 um 21:30

    Paul ist Radiomoderator bei seinem eigenen Sender, hat eine unheimlich sympathische Stimme und führt mit viel Charme, Witz und guten Ratschlägen durch seine Sendung und dafür lieben ihn seine Hörerinnen. Auch Lara, Nickys beste Freundin, schwärmt von diesem Traummann. Eines Tages sitzen Nicky und Lara in einem Restaurant. Nicky regt sich in Gedanken über den Mann am Tisch gegenüber auf, der schon zig Kilo zu viel hat, sich aber trotzdem mit allem vollstopft, was nur geht, bis Lara plötzlich zur Salzsäule gefriert, weil sie Pauls Stimme direkt hinter sich erkannt hat. Nicky mag im ersten Moment gar nicht glauben, dass der Paul, von dem ihr Lara immer wieder vorschwärmt genau der Mann ist, über den sie sich eben so aufgeregt hat. Aber es ist so! Doch Lara ist immer noch hin und weg von Paul - auch als sie ihn gesehen hat - und durch eine von Laras Zeichnungen kommen Lara, Nicky, Paul und Tom - Pauls bester Freund - ins Gespräch. Paul nimmt alles mit Humor und Tom regt sich über die Frauen und deren Oberflächlichkeit auf. Da Nicky aber überhaupt nicht auf den Mund gefallen ist, kommt sie schnell hinter Pauls "Problem" und bietet ihm an ihm beim Abnehmen zu helfen. Schon am nächsten Tag kommt Paul auf das Angebot von Nicky zurück und prompt zieht sie als "Diätschatten" mit ihrem Häschen Mäxchen in Pauls Villa ein und begleitet ihn auf Schritt und Tritt und das für die nächsten sechs Monate. Gemeinsam mit Paul und Tom verbringt sie einen wunderschönen Urlaub auf den Malediven und dort stellt sich auch die Frage, ob Tom vielleicht gar nicht so grantig und unfreundlich ist, wie er sich immer gibt. Wieder zurück zuhause im üblichen Trott und Stress fällt es Paul zuerst schwer wieder diszipliniert zu sein, aber Nicky und immer mehr auch Lara begleiten ihn durch alle Hochs und Tiefs und muntern ihn wieder auf. Als Paul dann tatsächlich sein Wunschgewicht erreicht hat und die alte viel zu weite Hose feierlich im Garten neben Elsas (die liebenswerte italienische Haushälterin) Kräuterbeet begraben wird, traut sich Paul auch endlich seinen Traum in die Hand zu nehmen - er möchte zum Fernsehen. Aber nicht etwa vor, sondern lediglich hinter die Kamera und als das klappt, rückt auch Nickys Traum immer mehr in greifbare Nähe! Dieses Buch erzählt zwar ganz klassisch von einem Kampf gegen die Kilos, ist aber einfach nur fantastisch geschrieben, dass sich die Seiten wie von selbst umblättern. Man kann sich so gut in die Charaktäre hineinversetzen und so möchte man einfach wissen wie es ihnen weiterhin ergeht. Man freut sich mit ihnen, man will sie trösten, man hat einfach das Gefühl mittendrin im Geschehen zu sein. Das Buch ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert und ich bin froh, dass es mir zufällig in die Hände gefallen ist. Demnächst werde ich dann wohl auch noch das erste Buch von Tina Grube "Männer sind wie Schokolade" lesen, denn so locker beschwingt und wunderbar, wie Tina Grube schreibt kann es einem nur gefallen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks