Tina Köpke

 4,2 Sterne bei 372 Bewertungen
Autorin von 125 Tage Leben, Royal Me - The Masquerade und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tina Köpke (©Privat)

Lebenslauf von Tina Köpke

Tina Köpke, 1989 geboren, lebt zusammen mit ihrem Ehemann und dem besten Vierbeiner der Welt in Berlin. Als wandelndes kreatives Chaos schreibt sie seit ihrem 8. Lebensjahr immer an irgendeinem Abenteuer. Egal ob es der unbeendete Kreuzfahrtkrimi zum Muttertag war oder die aufregenden Fantasiewelten in Schreibrollenspielen. Wenn sie ihre Nase nicht gerade in Buchseiten steckt, schröpft sie ihren Netflix-Account und plündert die heimischen Teevorräte. Im Dezember 2016 veröffentlichte Tina im Selfpublishing die erste Episode ihrer Buchserie „Royal Me“, 2017 gewann sie damit den Indie Autor Community Preis.

Neue Bücher

Cover des Buches Maywood Lovestorys: Mia & Wyatt (ISBN: 9783903278677)

Maywood Lovestorys: Mia & Wyatt

 (1)
Neu erschienen am 18.06.2021 als Buch bei Romance Edition. Es ist der 2. Band der Reihe "Maywood Lovestorys".
Cover des Buches Maywood Lovestorys: Emma & Jake (ISBN: B0957BKDDZ)

Maywood Lovestorys: Emma & Jake

Neu erschienen am 22.05.2021 als E-Book bei .
Cover des Buches Maywood Lovestorys: Emma & Jake (ISBN: 9783903278615)

Maywood Lovestorys: Emma & Jake

 (18)
Neu erschienen am 21.05.2021 als Buch bei Romance Edition. Es ist der 1. Band der Reihe "Maywood Lovestorys".
Cover des Buches How Love happens (ISBN: 9783903278721)

How Love happens

Erscheint am 03.09.2021 als Taschenbuch bei Romance Edition.

Alle Bücher von Tina Köpke

Cover des Buches 125 Tage Leben (ISBN: 9783903130449)

125 Tage Leben

 (74)
Erschienen am 23.02.2018
Cover des Buches Royal Me - The Masquerade (ISBN: B01MRJWS0B)

Royal Me - The Masquerade

 (50)
Erschienen am 04.12.2016
Cover des Buches League of Fairy Tales. Die letzte Erzählerin (ISBN: 9783646300543)

League of Fairy Tales. Die letzte Erzählerin

 (48)
Erschienen am 25.01.2018
Cover des Buches One of a kind - Emma & Jake (Maywood 1) (ISBN: B07RRTCCTK)

One of a kind - Emma & Jake (Maywood 1)

 (25)
Erschienen am 13.05.2019
Cover des Buches Royal Me - The Birthday (ISBN: 9783742795670)

Royal Me - The Birthday

 (26)
Erschienen am 28.02.2017
Cover des Buches 175 Tage mit dir (ISBN: 9783903130647)

175 Tage mit dir

 (24)
Erschienen am 05.10.2018
Cover des Buches Maywood Lovestorys: Emma & Jake (ISBN: 9783903278615)

Maywood Lovestorys: Emma & Jake

 (18)
Erschienen am 21.05.2021
Cover des Buches Royal Me - The Masquerade: Episode 1 (ISBN: B07MF1Q96F)

Royal Me - The Masquerade: Episode 1

 (14)
Erschienen am 02.01.2019

Neue Rezensionen zu Tina Köpke

Cover des Buches Maywood Lovestorys: Emma & Jake (ISBN: 9783903278615)Boleynhistorics avatar

Rezension zu "Maywood Lovestorys: Emma & Jake" von Tina Köpke

Wohlfühlbuch!
Boleynhistoricvor 3 Tagen

Cover:

Das Cover greift genau das Feeling auf, das man beim Lesen dieses gemütlichen Buches empfindet

Schreibstil:

Tina Köpke hat einen sehr schönen, angenehmen Schreibstil, der einen nur so durch die Seiten fliegen lässt

Meinung:

Während dem Lesen fühlt es sich irgendwie nach „nach Hause kommen“ an. Dieses typische Kleinstadtfeeling, welches die Autorin hier so schön beschreibt, macht Lust darauf durch die Straßen mit schönen Häuschen, ihren perfekten Vorgärten und gepflegten Veranden zu spazieren. Emma ist eine absolute Sympathieträgerin und ich mochte sie schon zu Beginn der Geschichte sehr gerne. Sie und ihre Freundinnen sind einfach bezaubernd und machen dieses Gilmore – Girls - Feeling komplett. Und was soll ich nur zu Jake sagen? Vom Ausgestoßenen zum absoluten Traumtyp, der den Date Abend absolut rockt! Ein wenig Drama, ganz viel Gefühl und Humor machen Maywood Lovestorys Emma & Jake zu einem absoluten Sommerfeelingbuch zum Zurücklehnen und genießen.

Fazit:

Ich habe jede Seite des Buches sehr genossen und kann am Ende ganz klar sagen, dass es ein absolutes Wohlfühlbuch ist.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Maywood Lovestorys: Emma & Jake (ISBN: 9783903278615)Becci5997s avatar

Rezension zu "Maywood Lovestorys: Emma & Jake" von Tina Köpke

Rezension: "Emma & Jake" von Tina Köpke
Becci5997vor 3 Tagen

Autor/in:            Tina Köpke

Titel:                    Emma & Jake

Reihe/Band:       Maywood Lovestorys, Band 1

Genre:                 Liebesroman

Erschienen:        Mai 2021

ISBN:                    978-3-903278-61-5

 

Transparenz 

Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, dass mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt worden ist. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

 

Klappentext 

Für alle Fans von Kleinstadtgeschichten mit Witz und Charme. 

Wenn Emma eines perfekt beherrscht, dann ihre Probleme erfolgreich zu verdrängen. Ein geerbtes Haus, das dringend renoviert werden muss? Finanzielle Mittel, die nicht da sind? Ein Job, der sich nicht finden lässt? Kann alles unter den Teppich gekehrt werden.

Als aus dem Nichts ihre Jugendliebe Jake in der idyllischen Kleinstadt Maywood auftaucht, droht Emmas verdrehte Lebensphilosophie zum ersten Mal grandios zu scheitern. Doch weder Grübchen noch breite Schultern und auch keine Entschuldigung können gut machen, was er sich vor zwölf Jahren geleistet hat.

Was Emma jedoch nicht bedacht hat, ist Jakes Entschlossenheit, ihr Herz ein zweites Mal zu erobern …

 

Buch-/Reihentitel und Coverdesign 

„Maywood Lovestorys“ verbindet als Reihenname den Ort des Geschehens mit dem schönsten Gefühl auf der ganzen Welt: der Liebe. Als Titel von Band 1 wurden die Namen der Protagonisten „Emma & Jake“ gewählt, wodurch direkt klare Verhältnisse geschaffen worden sind und man nicht sonderlich viel zu grübeln hat.

Das Cover ist in verschiedene kleinere und größere Kacheln unterteilt und war bei mir exakt das, was meine Aufmerksamkeit geweckt hat, um weiter zum Klappentext zu gehen. In den Kacheln sind verschiedene Hausausschnitte abgebildet, die einen insgesamt sehr gemütlichen Eindruck hinterlassen. Mal sieht man eine Veranda mit Stühlen, mal Blumen oder ein Fahrrad – mir gefällt es auf jeden Fall. In der oberen rechten Ecke ist eine Kachel mit einen beisammen liegenden Pärchen gefüllt, in der gegenüberliegenden unteren linken Ecke eine ein Weinglas haltende Hand. Auf jeden Fall eine bunte Mischung aus Eindrücken, die, nachdem ich die Geschichte gelesen hatte, definitiv zur Geschichte gepasst haben.

 

Charaktere 

Protagonistin Emma ist von ihrem (Ex-)Freund Jake auf der Highschool betrogen worden und hat diese Art des Hintergehens bis heute nicht überwunden. Nachdem dann auch noch ihr Vater krank wurde und sie sich bis zu dessen Tod rührend um ihn gekümmert hat, steht sie nun vor einem einzigen großen Chaos, aus dem sie keinen Weg herausfindet. Immer hat sie sich mit den verschiedensten Aktivitäten abgelenkt, war in verschiedenen Dorfclubs aktiv und hatte immer ein offenes Ohr für jeden, aber nun holen sie ihre Arbeitslosigkeit und akuter Geldmangel ein. Emma ist eine sehr kommunikative Person, freundlich, meistens fröhlich und manchmal auch ein wenig anstrengend.

Jake kommt nach zwölf Jahren wieder zurück nach Maywood und wird, nach der Sache mit Emma, nicht von jedem so herzlich wieder aufgenommen, wie er gedacht hatte. Von vielen wird er ausgegrenzt und da er weder Familie noch richtige Freunde in der Stadt hat, lebt er stattdessen im einzigen Hotel des Ortes. Das Leben hat es auch mit ihm nicht sonderlich gut gemeint, denn seine Sportlerkarriere kann er vergessen und von seiner Frau lässt er sich gerade scheiden. Wenn man Jake erstmal näher kennenlernt, dann ist er ein unglaublich fürsorglicher und zuvorkommender Mensch. Zu Beginn der Geschichte hatte ich allerdings ein paar Probleme mit ihm warm zu werden und einen Zugang zu ihm zu finden.

 

Schreibstil und Handlung 

Tina Köpke hat den ersten Band der „Maywood Lovestorys“ durchgehend in der dritten Person, also aus Sicht einen allwissenden Erzählers, geschrieben. Ich muss gestehen, auch wenn ich mit dieser Erzählperspektive normalerweise keine Probleme habe, dass ich hier doch ein wenig gebraucht habe, um in die Geschichte reinzukommen. Als das dann aber geschafft war, erwartete mich eine sehr angenehme und leicht zu lesende Geschichte aus den abwechselnden Perspektiven von Emma und Jake. Diese Erzählmöglichkeit sorgte dafür, dass mir beide Charaktere gleichermaßen nähergebracht werden konnte und ich, trotz der Erzählperspektive, einen sehr guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle nehmen konnte und einiges an Emotionen herübergebracht worden ist. Die Autorin schaffte es außerdem, mit den etwa mittellangen Kapiteln, sehr lebendige Charaktere und Orte zu schaffen, sodass man sich des Öfteren vorkam, als würden sich eine Szenen direkt vor einem selbst abspielen. Gespickt mit einigen Witzen und einer Prise Humor hat mir der schreibtechnische Aspekt der Geschichte sehr gut gefallen.

Die Handlung selbst hat zunächst einmal ein wunderschönes Kleinstadtsetting inne, dass einen sehr liebevollen und familiären Eindruck hinterlässt. Es gibt viele Geschichten mit solche einem Setting, aber gerade dieser familiäre Aspekt war für mich in Maywood nochmal ganz besonders. Viele kleine Geschäfte, viel Tratsch und realistisch ausgearbeitete Charaktere und authentisch beschrieben Orte haben das Stadtbild perfekt abgerundet, sodass man sich einfach nur wohlfühlen konnte. Schön war auch, dass selbst jeder noch so kleine Nebencharakter nennenswerte Eigenschaften bekommen hat, die ihn von allen anderen unterschieden haben.

Zur Geschichte von Emma und Jake muss ich allerdings sagen, dass ich ein klein wenig enttäuscht gewesen bin. Die beiden haben bereits eine gemeinsame Vergangenheit, die sich nicht wirklich positiv entwickelt hat und letztendlich kamen die beiden zwar ein paar Mal auf das Thema bzw. das betreffende Ereignis zu sprechen, letztendlich wurde die Sache aber irgendwie doch nur unter den Tisch gekehrt. Jakes Begründungen waren für mich eher fadenscheiniger Natur, als dass ich sie ihm wirklich habe abkaufen können.

Auch fand ich die inhaltliche Aufteilung ein wenig merkwürdig, denn während sich etwa die Hälfte des Buches mit der Beziehungsentwicklung zwischen den Protagonisten beschäftigte, war von einer weiteren Entwicklung in der zweiten Hälfte schon fast nichts mehr zu sehen. Diese drehte sich stattdessen nahezu ausschließlich um Emmas spontanen Plan, wie sie ihren Geldsorgen und gleichzeitig ihrem Jobproblem entfliehen konnte. Zwar waren die einzelnen beiden Themen an und für sich sehr schön ausgearbeitet, allerdings hätte ich mir eine etwas intensivere Mischung aus beiden Bereichen gewünscht.

 

Fazit 

Insgesamt eine sehr angenehme Geschichte mit kleineren Macken, die aber dieses wundervolle Kleinstadt-Feeling nicht überdecken konnten. Ich freue mich sehr auf Band 2, denn dieser Teil verspricht nochmal eine sehr spannende charakterliche Mischung und ich hoffe auf großes Wiedersehen mit all den quirligen Charakteren.

 

Bewertung: 3,5 YYY/Y von 5 Sternen

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Maywood Lovestorys: Mia & Wyatt (ISBN: 9783903278677)ursula18s avatar

Rezension zu "Maywood Lovestorys: Mia & Wyatt" von Tina Köpke

Maywood Lovestorys: Mia & Wyatt
ursula18vor 4 Tagen

Da ich keinen Vergleich zu den Vorgängern habe, weil es mein erstes Buch der Autorin ist, muss ich sagen das es eine Story für zwischendurch ist.   Wenn jemand Tratsch und Klatsch aus einem kleinen Städtchen wie Maywood  mag, wo auch jeder jeden kennt, ist hier mit der Story richtig.  Mia kellnert und wohnt mit ihrer Schwester zusammen, die studiert. Ihr Elternhaus haben die Schwestern beide verlassen aus einem bestimmten Grund. Bei den Männern hat sie Pech, da sie immer auf die trifft die es nicht wert sind, bis der  nette, Wyatt Finch in der Kleinstadt auftaucht und Interviews mit den Bewohnern macht. Sie fühlen sich zueinander hingezogen, jedoch wissen sie noch nicht was für sie gut ist.  Die Story hat etwas, jedoch zu wenig um mich zu beeindrucken. Der Schreibstil der Autorin ist locker liest sich gut aber konnte mich nicht mitreißen. Nette Protas, wie aber auch die neben Darsteller, aber konnte sie nicht so in mein Herz schließen. Maywood ist eine kleine Stadt und hinter der netten und hilfreichen Fassade der Menschen, brodelt die Gerüchteküche und die Geheimnisse, die sie verbergen und das möchte Wyatt herausfinden.      Die Autorin hat hier auch wechselnde Perspektiven beschrieben, und gönnte uns auch Einblicke in die Vergangenheit, die uns zeigt warum Mia und Wyatt so geworden sind wie sie heute sind. Damit konnte ich alles verstehen und nachvollziehen.  Nichtsdestotrotz ist es eine gute Story die ich empfehlen kann.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Ende Oktober ist mein neues Buch "The Night We Met" erschienen 😍 Jetzt überkam mich die Lust, mit euch eine kleine Leserunde zu veranstalten!

Hallo ihr Lieben!

Ende Oktober ist mein neues Buch "The Night We Met" erschienen 😍 Jetzt überkam mich die Lust, mit euch eine kleine Leserunde zu veranstalten!

Dafür vergebe ich 20 eBooks. ❤ Wichtig wäre mir am Ende eine ehrliche Rezension auf den gängigen Portalen wie Amazon, Lovelybooks und optional auch gerne Goodreads. Falls das für euch okay ist, meldet euch gerne 💕 Wer das Buch bereits besitzt, darf natürlich sehr gerne mitlesen. 

Darum geht es:

Die bekannteste Liebesgeschichte der Welt neu interpretiert! Für alle Fans von Riverdale und Twin Peaks.

Adams Island – ein Ort, den Theodore Thompson nur noch aus den Geschichten von seiner Mutter kennt. Ausgerechnet hier, umgeben von alten Familienfehden und geheimnisvollen Legenden, soll er sein letztes Highschooljahr absolvieren.

Dabei will er nur eins: Nicht in Schwierigkeiten geraten.

Doch dann trifft er Penelope Palmer. Sie ist die Vorzeigeschülerin und das nette Mädchen von nebenan. Er hingegen ist der Sohn des größten Kriminellen, den die Insel jemals hervorgebracht hat. Schnell wird aus einer heimlichen Liebe ein gefährlicher Drahtseilakt, bei dem sie darum kämpfen müssen, zusammen sein zu dürfen. 

106 BeiträgeVerlosung beendet

Für alle Fans von Kleinstadtgeschichten mit Witz und Charme.


Ihr seid Fans von Stars Hollow ( Gilmore Girls ), Bluebell ( Hart of Dixie) und anderen (fiktiven) amerikanischen Kleinstädten mit ihren liebenswürdigen Einwohnern und bunten Traditionen?

Dann ist » One of a kind - Emma & Jake« genau das richtige für euch! Packt eure Koffer - wir reisen nach Maywood. :)

Innerhalb dieser Leserunde vergebe ich 20 eBook-Freiexemplare, sowohl als epub als auch mobi. Vergisst nicht, euer Wunschformat in der Bewerbung mit anzugeben.

Worum geht es in Ooak?

Die 28-jährige Emma hat einen Plan für alles. Vor allem einen Plan, wie sie ihre Probleme erfolgreich verdrängen kann. Dabei benötigt es nur eine kleine Erschütterung, um ihr scheinbar so perfekt inszeniertes Dasein ins Wanken zu bringen …

»Weißt du schon, dass Jake wieder da ist?«

Eigentlich hatte Jake die idyllische Kleinstadt Maywood hinter sich gelassen. Eigentlich. Denn er ist zurück und niemand weiß, wieso. Nur Emma ist sich sicher, dass Grübchen, breite Schultern und eine Entschuldigung nicht darüber hinwegtäuschen können, dass er noch immer derselbe ist wie vor zwölf Jahren. Schließlich ist es unmöglich, sich so gravierend zu ändern – oder doch?

---------------------------------------------------

Leseprobe

»Wow, ich hätte nie gedacht, dich mal angetrunken zu erleben.« Jakes Mundwinkel zuckte. »Und Mike meinte schon, du wärst langweilig geworden.«
Emma schenkte dem Barkeeper einen finsteren Blick, der daraufhin das Gesicht verzog, als erleide er körperliche Schmerzen. Danach wandte sie sich wieder an Jake. »Warum bist du in meiner Stadt?«
Er lachte. » Deine Stadt?«
»Da du gegangen bist, ist es meine Stadt.«
»Und bevor ich weggezogen bin, war es meine?«
»Nein, da gehörte Maywood uns beiden.«
»Emma, dieser Ort ist kein Scheidungskind und du hast nicht das alleinige Sorgerecht bekommen.«
Sie ballte ihre Hände zu Fäusten. Jake machte sie wahnsinnig und Mia hatte ihr einmal erzählt, wie befriedigend es war, jemandem eine zu verpassen. Wenn er so weiter machte, würde sie diese Theorie an ihm testen.

---------------------------------------------------

Wer unsicher ist - eine längere Leseprobe findet ihr hier: http://bit.ly/Ooak-Leseprobe

Visuelle Eindrücke gibt es zudem auf Pinterest: http://bit.ly/Ooak-Pinterest

---------------------------------------------------

Leserstimme

» Ich wollte gute Gefühle, ich wollte Romantik, ich wollte etwas Drama und ich wollte vor allem unterhalten werden. Das wird man hier wunderbar. Es gibt so viele kitschige Szenen und ich liebe sie alle!« - Juliane von I am Jane

» Vielleicht vorweg eine Warnung, wenn man dieses Buch gelesen hat, möchte man unverzüglich nach Maywood reisen.« - Amazon Kunde
271 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo ihr verrückten Freunde der Buchstaben!
Nun ist es also wieder so weit. Im nächsten Monat (schon! =O) erscheint bereits die dritte Episode meiner Romance-Serie "Royal Me".
Hierfür möchte ich gerne (vorerst, je nachdem, wie viele Interessenten es wieder geben wird :) ) 10 EBOOKS von Episode 2 "Royal Me - The Birthday" verlosen.

------------------------------------------------------------------------

Worum geht es denn eigentlich in Teil 2?

»Auch, wenn ich alles nur still beobachtete und ihnen dabei zusah, wie sie witzelten, ihre Wunden wie Kriegsverletzungen begutachteten und ekelhafte Rezepte gegen einen Kater austauschten, fühlte ich mich angenommen. Als wären wir einfach eine Gruppe von alten Freunden, die sich zum Essen trafen.«

Eine Liebe, die nicht sein darf. Ein chaotischer Geburtstag. Freundschaften auf der Probe.

Gerade erst haben die Erben die Geschehnisse des Maskenballs verdaut, da steht bereits das nächste große Ereignis an. Während die einen sich fragen, wer sie sein wollen, sind andere gezwungen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und für ihr Glück zu kämpfen. Doch nicht für jeden nimmt die Party ein gutes Ende - es werden mehr als nur Herzen gebrochen.

„The Birthday“ ist der zweite Teil der Romance-Serie „Royal Me“.

Bisher erschienen:
„The Masquerade“ – Episode 1
„The Birthday“ – Episode 2

------------------------------------------------------------------------
Für die Teilnahme habe ich lediglich einen Bedingung: eine ehrliche Rezension auf Amazon, Lovelybooks und wo ihr sonst noch eure Meinung hinterlasst. Wenn das für euch kein Problem ist, bewerbt euch gerne bis zum 14.04.2017 und verratet mir, welche Farbe der vierte Teil von Royal Me haben sollte!

Vergesst nicht, euer gewünschtes eBook-Format anzugeben :)

WICHTIG! Das ist der zweite Teil. Ihr solltet Episode 1 also gelesen haben. Diesen findet ihr bei Bedarf hier: http://amzn.to/2p9YWdI

Ich freue mich auf euch und die Leserunde!
105 BeiträgeVerlosung beendet
jessi_heres avatar
Letzter Beitrag von  jessi_herevor 4 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks