Neuer Beitrag

Tinaschlegel

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Krimifreunde,

am 15. Oktober ist mein erster Kriminalroman "Schreie im Nebel" im Emons Verlag erschienen. Ich möchte Euch nun zu meiner ersten Leserunde einladen. Der Verlag stellt dafür 15 Freiexemplare zur Verfügung. Mein Roman spielt in Konstanz am Bodensee, wo ich 13 Jahre gelebt habe – und sofort wieder zurückkehren würde ...

Zum Inhalt: Konstanz versinkt im herbstlichen Nebel. Kommissar Sito, der gerade seinen Hund beerdigt hat, würde es der Stadt am liebsten gleichtun. Doch er wird zu einem Toten gerufen, der kopfüber und mit aufgeschnittener Kehle in einer Fabrik hängt. Wer ist der Mann? Und was hat die schöne Malerin mit ihm zu tun, auf die der Kommissar immer wieder trifft? Dann steht Sito vor einem weiteren Toten, und ihm wird klar: Dies ist nur der Auftakt einer bizarr inszenierten Mordserie.

„Konstanz ist in gewisser Hinsicht wie Venedig“, dachte er, „in manchen Zeiten stirbt man mit der Stadt.“

Ein Krimi ist für mich die Möglichkeit, meine Figuren an den äußersten Rand des Vorstellbaren zu schreiben, sie dort zu beobachten, immer zu wissen, dass ich sie genau kenne, dann zu entscheiden, wen ich wieder von dort zurückschreiben will. Ein guter Krimi muss nachhaltig verwirren, nicht nur spannend unterhalten. Ich wollte mit „Schreie im Nebel“ Bilder schaffen, die im Gedächtnis bleiben.

 Ich freue mich darauf, mit Euch über das Buch zu diskutieren, über die Figuren und Orte, die im Buch beschrieben sind, über die Themen, die meine Geschichte behandelt.

Autor: Tina Schlegel
Buch: Schreie im Nebel

britta70

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ein spannender Titel aus dem Emons Verlag, der mir gut in diese Jahreszeit zu passen scheint. Ich mag zudem die Gegend um Konstanz sehr, malerische Landschaft.

Ich bin ein großer Krimi- und Thrillerfan- immer auf der Suche nach neuen, spannenden Autoren. Beim Emons Verlag fühle ich mich immer gut aufgehoben.

Was mich in der Buchbeschreibung besonders neugierig macht, ist die Protagonisten an den Rand des Vorstellbaren zu bringen. Ich bin u.a. Auch psychologisch interessiert und mag es, wenn die Protagonisten nicht nur eine entsprechende Tiefe besitzen, sondern erfrischend von "Normalos" abweichen. Ich bin gespannt und bereit, mich verwirren zu lassen!☺

Das Cover ist schon mal überaus gelungen. Relativ schlicht, aber eine düsteriöse, nebulöse und mysteriöse Stimmung vermittelnd.

Naturdago

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich habe so viel Zeit in Konstanz am Bodensee verbracht, dass ich immer gerne lese, wie Autoren die Stadt beschreiben. Außerdem bin ich ein großer Krimifan!

Beiträge danach
323 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

CanYouSeeMe

vor 2 Jahren

2. Abschnitt: bis Seite 191. Hier geht es vor allem um die Richtungen, die der Fall nimmt und die Beziehung zwischen den Figuren.
Beitrag einblenden

JoJansen schreibt:
Kerler - Miriam - Sito, ein spannungsgeladenes Dreieck. Da ich Sitz glaube, muss entweder Kerler lügen oder seine Tochter oder beide. Da Staatsanwalt Bild auf dem Jagdausflug verfolgt wurde, vermutet ich, dass es jemand war, der dort dabei war. Sito - Enzig, die Sympathie und das Verständnis der beiden füreinander wächst. Die Gedankengänge beider Männer gefallen mir. Und ich finde es gut, dass Enzigs Loyalität gegenüber Sito inzwischen größer ist, als seine Verpflichtung Hohenfels gegenüber.

Ich kann mich deinen Gedanken nur anschließen!
Toll fand ich, dass man den Charakteren etwas näher kommt und mit ihnen im Dunkeln tappt, was den Fall angeht...
Auch der zweite Teil blieb durchweg spannend, ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen.

CanYouSeeMe

vor 2 Jahren

3. Abschnitt: S. 191 - 243. Die Figurenkonstellation verändert sich. Hier ist die Frage, inwieweit die schächeren Figuren nun genügend Stärke erhalten.
Beitrag einblenden

Als Sito gestorben ist, war ich erst einmal baff... Damit hätte ich absolut nicht gerechnet!!

Mit Miriam bin ich noch nicht so recht warm geworden, ihre Rolle erschließt sich mich ebenfalls noch nicht. Ich bleibe gespannt!

Die beiden Herren vom LKA sind ja auch eher eine Nummer für sich, gut kommen sie bei der Charakterisierung ja nicht weg.... :p

CanYouSeeMe

vor 2 Jahren

4. Abschnitt: S. 244 - 309. Die Wendungen des Falles
Beitrag einblenden
@JoJansen

Die Täuschung um Sitos Tod fand ich auch sehr heftig, wenigstens Maria hätte man einweihen können...

Dass Mader der wahre Mörder ist, hat mich schon etwas überrascht, dennoch habe ich schon so etwas im Gefühl gehabt.

CanYouSeeMe

vor 2 Jahren

5. Abschnitt: Das Finale
Beitrag einblenden

Ein tolles Ende! Das Buch hat mir sehr gut gefallen, vielen Dank, dass ich hier mitlesen durfte.

http://www.lovelybooks.de/autor/Tina-Schlegel/Schreie-im-Nebel-1204753249-w/rezension/1211674946/1211675964/

Tinaschlegel

vor 2 Jahren

5. Abschnitt: Das Finale
@CanYouSeeMe

Das freut mich und ich bedanke mich fürs mitlesen :-) Würde mich freuen, wenn wir uns bei der Fortsetzung wiedersehen ...

Tinaschlegel

vor 2 Jahren

2. Abschnitt: bis Seite 191. Hier geht es vor allem um die Richtungen, die der Fall nimmt und die Beziehung zwischen den Figuren.
@CanYouSeeMe

Das ist das beste Kompliment überhaupt: man ist den Figuren nahe und will ihnen folgen! So wollte ich das gerne haben.

Starbucks

vor 2 Jahren

5. Abschnitt: Das Finale
Beitrag einblenden

Wieso ist denn bei diesem Buch das schöne Cover verloren gegangen, oder geht nur mir das so auf meinem Rechner?

Ich habe immer noch kein Internet, der Telekom Mann betreibt Psychoterror, indem er den Termin setzt, verlegt, setzt. Keiner kann sich vorstellen, wie es mir geht.

Da ich nur auf der Arbeit hier schreiben kann, und da bin ich heute, aber es ist ungeheizt!, stelle ich nun nur die Rezension ein. Leider. Diese ist hier:

http://www.lovelybooks.de/autor/Tina-Schlegel/Schreie-im-Nebel-1204753249-w/rezension/1220266774/

Hätte ich geahnt, dass Umziehen so ein Drama ist, hätte ich hier nicht mitgemacht. Das Buch hat mir aber trotzdem viel Spaß gemacht!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks