Tina Teubner Männer brauchen Grenzen: Ein Erziehungsratgeber

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Männer brauchen Grenzen: Ein Erziehungsratgeber“ von Tina Teubner

vergessen sie alle selbsthilfe-bücher, die Sie zur Rettung Ihrer Beziehung bislang zu Rate zogen! Tina Teubner, begnadete Satirikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes und alleinerziehende Ehefrau, weiß, dass nur eine entschiedene Hand zum Glück führt: Warum soll das, was für die Kinder gut ist, nicht auch für den Mann gut sein? Dieses Werk wird Ihnen die Augen öffnen. Es setzt dort an, wo die Wurzel des Übels liegt: beim Mann. "Der personifizierte Protest gegen jedwede Erstarrung. Die leibhaftige Sabotage am Glatten, Gleichförmigen. Das hochprozentige Gegengift gegen die Langeweile.“ (die WAZ über Tina Teubner)

erst dachte ich, so ein buch brauchen wir nicht, doch da hörte ich mal wieder einem gespräch zwischen zwei männern im bus zu ...

— Buecherspiegel
Buecherspiegel

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

Sonntags in Trondheim

Nüchtern, präzise und dennoch mit unglaublichen Witz fängt Anne B.Radge das Leben ein.

Lilofee

Heimkehren

Unbedingt lesen!

bookfox2

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Mir fehlen die Worte - für mich ein Meisterwerk.

erinrosewell

Der Junge auf dem Berg

Großartiges Buch, das einen mitreißt, abstößt und zugleich so sehr fasziniert... Absolute Empfehlung!

Bluebell2004

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die beste Seite an einem Mann ist die Frau neben ihm ...

    Männer brauchen Grenzen: Ein Erziehungsratgeber
    Buecherspiegel

    Buecherspiegel

    17. June 2014 um 21:47

    Gott sei Dank, Tina Teubner weiß nicht immer Rat. Bei den vielen Männertypen mit ihren Stärken und Schwächen wäre das auch ein Wunder. Obwohl, mit ein bisschen Mühe hätte die Autorin sicher auch etwas gefunden, wie man mit einem verthorbten  umgehen muss. Was genau das für ein Typ von Mann ist, steht alles in ihrem schlauen Erziehungsratgeber für die Frau von Heute. Nie hätte ich gedacht, dass so ein Buch tatsächlich nötig ist, aber nachdem ich mal wieder eines dieser unsäglichen Gespräche im Bus mit anhören musste, geführt zwischen zwei  etwas älteren Exemplaren, wurde ich eines besseren belehrt. Es ist nötig! Ob ich allerdings all die hübschen Liedtexte, mein Lieblingslied ist: Liebst Du mich noch?, von mir gebe, das weiß ich noch nicht. Da lege ich doch eher entsprechende Musik auf, oder ein, oder wie immer das heute gemacht werden kann. Leider fällt der Autorin nicht so viel zum „konfliktfähigen Mann“ ein, das hätte mich brennend interessiert. Manche Pointe wollte bei mir nicht so recht zünden, vielleicht fehlt mir da die eine oder andere Begegnung der anderen „Art Mann“. Das Beste Kapitel will ich hier nur anreißen, ein Satz, der mir besonders gut gefallen hat andeuten: Frauen und Männer sind gleich bescheuert/klug/ blöde/witzig. Und eben weil sie, also wir alle, so unterhaltsam sind, ist dieses Buch ganz bestimmt ein oft überreichtes Mitbringsel bei Brautjungfernfeiern, Scheidungspartys und vielen anderen Feierlichkeiten.

    Mehr