Tina Uebel Horror Vacui

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Horror Vacui“ von Tina Uebel

90 Grad Süd - der Traum vom Pol, vom ewigen Eis. Ein atemberaubender Roman über die Abgründe, die innen und außen lauern. Die vollkommene Abwesenheit von allem - das ist es, was vier Extremtouristen in der Antarktis suchen.§§Tina Uebel erzählt von Strapazen, Euphorie und Eiseskälte. Und von dem verzweifelten Versuch, im äußersten Nichts der inneren Leere zu entkommen.§§Auch das gibt es: einen Reiseveranstalter, der zahlungskräftigen Kunden eine professionell organisierte Grenzerfahrung verspricht - den ultimativen Südpol-Trip. Mit zwei Führern machen sich vier hochmotivierte, perfekt ausgerüstete Abenteurer auf den lebensgefährlichen Weg durch Eis, Schnee und Sturm. Die US-Amerikanerin Susan arbeitet verbissen an der Perfektionierung ihrer selbst, der Holländer Ralph will die Leere füllen, die der schnelle Reichtum in sein Leben gerissen hat, und Michael, erfolgreicher Geschäftsmann aus New York, findet die großen Herausforderungen nur noch im Extremsport. Zu ihnen stößt ein unerfahrener Enddreißiger, der aus seinem normaldeutschen Dasein ausbrechen und sich endlich wieder spüren will. Sie starten als Team, doch je weiter sie kommen, desto einsamer werden sie. Als Schneeblindheit und ein Blizzard das Vorankommen aufhalten, werden sie von ihren Geschichten eingeholt - und die Situation droht zu eskalieren.§§Mit einer klaren und mächtigen Sprache vereist Tina Uebel dem Leser das Herz. Ihr raffiniert aus mehreren Perspektiven erzählter Roman zeigt, dass selbst am fernsten Punkt der Erde die Mechanismen und Werte der westlichen Zivilisation fortwirken - und dass die fürchterlichste Leere nicht draußen, sondern innen herrscht.

Stöbern in Romane

Sonntags fehlst du am meisten

Nachdenkliche Familiengeschichte

Schnuck59

Kleine Fluchten

Wunderschön für zwischendurch

HarleyQuinnQueenofGotham

Kleiner Streuner - große Liebe

Die perfekte Mischung aus Weihnachtszauber, Liebe, Humor und Spannung - selbst für Weihnachtsmuffel und Grinsch!

TanjaJahnke

Wer hier schlief

Anspruchsvolle, Wortstark geprägte Literatur - nicht jedermanns Sache

Engelmel

Ich, Eleanor Oliphant

Ich hab es nach fünf Kapiteln angebrochen. Die Hauptfigur war mir einfach zu freakig.

Linker_Mops

Der Mann, der Verlorenes wiederfindet

Ein Kritiker:Er lässt uns nicht nur Dinge sondern auch Ideen wiederfinden. Für mich war es einfach nur Geschwurbel obwohl ich den Autor mag.

Alanda_Vera

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Horror Vacui" von Tina Uebel

    Horror Vacui

    Babscha

    17. December 2007 um 22:34

    Drei Männer und eine Frau buchen aus unterschiedlichsten Motiven bei einem Adventure-Reiseveranstalter einen Trip 730 Meilen Fußmarsches über das ewige Eis der Antarktis bis zum Südpol. Schon nach kurzer Zeit werden die extremen Belastungen spürbar, die die bunt zusammengewürfelte Schicksalsgemeinschaft bis auf Letzte fordern.... Tina Uebel beschreibt auf fesselnde Art und Weise und in einer sehr bildhaften, den extremen Umständen angemessenen harten Sprache die ganz spezielle Natur des weitgehend leeren und unwirtlichen Kontinents Antarktika. Der besondere Reiz des Buches liegt darin, dass die Autorin die Geschichte aus ständig wechselnden Perspektiven quasi aus der Gedankenwelt und Sicht der einzelnen Expeditionsteilnehmer schreibt, so dass der Leser immer die Spannungsbögen zwischen Mensch und Natur wie auch der sich fortschreitend destabilisierenden Entwicklung der einzelnen Personen untereinander verfolgen kann. Clou des Ganzen ist aus meiner Sicht, dass die Autorin einen der männlichen Teilnehmer als Ich-Erzähler auftreten lässt. Kaum zu glauben, dass sich eine Frau so treffend in die Gefühls- und Gedankenwelt eines in vielen Buchabschnitten auf sein bisheriges weitgehend unerfülltes Leben zurückblickenden Mannes einfinden kann. Der Roman ist letztlich ein sehr interessant geschriebenes Lehrstück über die Geringwertigkeit des Menschen vor dem Hintergrund der gewaltigen Natur, beschreibt über seine Protagonisten aber auch sehr anschaulich, wie sich Menschen in extremen Situationen sowohl zum Negativen wie auch Positiven entwickeln können. Lesenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks