Tina Weiss

 3.6 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Venus.

Alle Bücher von Tina Weiss

Tina WeissVenus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Venus
Venus
 (7)
Erschienen am 12.09.2017

Neue Rezensionen zu Tina Weiss

Neu
peedees avatar

Rezension zu "Venus" von Tina Weiss

Leider nur 2 Sterne, schade
peedeevor 5 Monaten

Tina Weiss, geb. 1973, aufgewachsen in der Nähe von Bern, ist eine sehr aktive und vielseitig interessierte Frau. Die gelernte Buchhändlerin war unter anderem Moderatorin eines Erotikmagazins, Redakteurin, Reporterin, Stylistin von Models und Prominenten. Sie wurde zu „Venus“ und erfand das Online-Magazin „World of Venus“. Fashion, Lifestyle, Drogen, Sex… das war lange ihre Welt. Doch dann spürte sie eine Leere in sich, die sie unbedingt wieder füllen wollte. In Indien erlebt sie eine Wandlung und findet zum christlichen Glauben.

Erster Eindruck: Ein unerwartet schweres Buch, was mich sehr überrascht. Ein schönes Cover mit einer in die Kamera strahlenden Frau. Im Mittelteil des Buches hat es Fotos, die einen solchen Bericht immer sehr bereichern.

Ein langweiliges Leben zu führen (dabei gälte es noch zu definieren, was „langweilig“ bedeutet), wäre für Tina Weiss lange Zeit die Höchststrafe gewesen. Immer wieder probiert sie Neues aus. Es wird alles sehr ausführlich beschrieben, was für mich leider ermüdend war. Üblicherweise hat ein Buch ca. 50 Seiten Zeit, mich zu überzeugen, weiterzulesen. Und schon bevor ich diese 50 Seiten gelesen habe, hätte ich am liebsten aufgehört. Da ich jedoch unbedingt wissen wollte, wie es zu ihrer Wandlung kommt, musste ich dranbleiben. Die Geschichte müsste deutlich gestrafft werden, so ist z.B. für mich absolut nebensächlich, von welcher Marke ihr Snowboard ist, wie die Stellung heisst, mit der sie auf dem Brett steht („goofy“) oder zu welchem Event sie eine rosa Panty trug. Ebenso interessiert es mich nicht im Detail, dass Promi X an dieser Feier war und Promi Y an der nächsten. Und weiter ist es für mich nicht wichtig, welcher Bettgefährte nun wieder an der Reihe war. Sorry. Ein bisschen erinnert es mich an Tagebucheinträge. Der Teil über Tina Weiss‘ „altes“ Leben hätte für mich von ca. 210 Seiten auf etwa 50 Seiten gekürzt werden müssen.
Tina Weiss stammt wie ich aus der Region Bern und ist nur ein Jahr jünger als ich, da könnte man meinen, dass wir uns nahe sind. Doch die Beschreibungen zeigen, dass ihr und mein Leben so weit auseinander sind, wie der Mond von der Erde… Drogen, Alkohol, Sex, Geltungssucht, Schwangerschaftsabbrüche – dies sind nur einige Stichworte, die mir zu der früheren Tina Weiss in den Sinn kommen. Mir ist wichtig, Folgendes festzuhalten: Ich will Tina Weiss‘ früheres Leben in keiner Weise bewerten. Meine Kritik gilt einzig der Umsetzung der Geschichte im Buch.

Fazit: Die zu ausufernden Beschreibungen der ersten 210 Seiten haben mich leider sehr ermüdet und das haben auch die restlichen Seiten über ihre Zeit in Indien und ihre Rückkehr in die Schweiz nicht mehr wettmachen können. Schweren Herzens gibt es von mir nur 2 Sterne, schade (ebenfalls bedauerlich war, dass das Buch während des einmaligen Lesens teilweise auseinanderfiel). Ich wünsche Frau Weiss, bzw. Frau Schmidt, wie sie seit ihrer Hochzeit im Jahr 2016 heisst, alles Gute.

Kommentieren0
10
Teilen
waldfee1959s avatar

Rezension zu "Venus" von Tina Weiss

Nach langer Suche Liebe gefunden
waldfee1959vor einem Jahr


Insgesamt eine sehr interessante Lebensgeschichte: Tina Weiss berichtet von ihrer Kindheit, die relativ normal war, allerdings hat sie die Liebe und Zuwendung, die sie gebraucht hätte von ihren Eltern nicht bekommen. Sie hat eine wilde Jugend, immer auf der Suche nach mehr, macht eine Lehre als Buchhändlerin und kommt danach in das glitzernde, schillernde Leben der Modebranche, arbeitet in der Journalistenbranche, entwickelt ein eigenes Label „World of Venus“, arbeitet für den Playboy, hat eine Hostessenvermittlung und noch vieles andere. Sie lernt Stars und Sternchen kennen und behauptet ihren Platz in dieser Gesellschaft. Immer will sie die Beste sein, im Mittelpunkt stehen, beachtet und geliebt werden. Sie hat unzählige Affären, von denen sie offen und schonungslos berichtet, auch ihre zwei Abtreibungen verschweigt sie nicht. Doch immer mehr merkt sie, dass dieses Leben im Grunde nicht das ist, was sie im tiefsten Grunde sucht. Es kommt zu einer Krise, danach macht sie aber weiter wie bisher, merkt aber immer mehr, dass sie etwas anderes braucht. Dann geht sie nach Indien, um in einem christlichen Waisenhaus mitzuarbeiten. Sie lernt dort Menschen kennen, die das haben, was sie immer suchte. Sie erfährt Liebe und Annahme, lernt Jesus kennen und lässt sich taufen. Ihr neues Leben beginnt, in dem sie nach einigen Monaten in einer christlichen Lebensgemeinschaft unter Obdachlosen und Drogensüchtigen arbeitet.

Der erste Teil des Buches war mir zu ausführlich. Allerdings las ich da von einer mir bisher ziemlich fremden Welt und darüber zu lesen fand ich dennoch interessant. Teilweise war ich auch angewidert und geschockt.

Der zweite Teil ist total schön zu lesen. Tina ist endlich angekommen und verändert sich so positiv, dass man nur staunen kann, was aus einem Menschen werden kann, wenn er die unendliche Liebe Gottes kennenlernt. Ganz konsequent lebt sie ihren Glauben, indem sie Liebe an Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen, weitergibt. Sie begegnet interessanten Menschen, erlebt und wagt ungewöhnliche Dinge. Ihr Leben ist ebenso wenig langweilig wie früher.

Die Geschichte von Tina hat mich sehr angesprochen, hauptsächlich aus dem Grund, weil es mich so gefreut und begeistert hat, wie Gott Tina begegnet ist. Ich liebe Lebensgeschichten, die Hoffnung vermitteln und das tut die von Tina auf jeden Fall.

 

 

 

Kommentieren0
7
Teilen
mannomanias avatar

Rezension zu "Venus" von Tina Weiss

Der Wandel von Tina Weiss
mannomaniavor einem Jahr

Eine Lebensgeschichte mit 360 Seiten und einem Cover, auf dem die Autorin als glückliche Braut abgebildet ist
Ein Inhaltsverzeichnis mit 25 Kapiteln, eine Lebensgeschichte zwischen Freiheit und Liebe

Zum Inhalt:
Die Autorin, Tina Weiss, erzählt in ihrem Buch "Mein Leben zwischen Freiheit und Liebe" ihr aufregendes Leben, es gleich einem Roadmovie-Tripp.
Angefangen mit wilden Parties waren Alkohol, Drogen und Sex ihre ganzen Begleiter. Sie war in der Modewelt sehr erfolgreich, lernte berühmte Leute kennen und kam sehr viel in der Welt herum.
Plötzlich mit 30 kommt es zum Burn-Out. Sie spürt die innere Leere und fragt sich, soll das weiterhin (Alles in) mein(em) Leben sein?
Sie bricht alle Brücken ab und reist nach Indien.
Dort erlebt Tina, was Liebe für eine Bedeutung hat und wendet sich Gott zu. Sie läßt sich taufen und versöhnt sich mit Gott.
Als sie wieder in die Schweiz zurückkehrt, hat sie neue Ziele.
Sie widmet sich den Benachteiligten und schenkt diesen Menschen Liebe.

Fazit:

Das Buch ist flüssig geschrieben und auch zu lesen.
Leider ist im ersten Teil die Geschichte zu sehr auf Sex mit den unterschiedlichen Beziehungen fokussiert.
Dafür ist der zweite Teil viel interessanter, weil die Autorin beschreibt, wie sie den inneren Wandel und ihre Liebe durch den Glauben an Gott gefunden hat.
Mir haben auch die integrierten Fotos sehr gut gefallen.
Das Buch ist eine aufmunternde Botschaft an Menschen, wie sie ihr Leben umkrempeln können.


Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
elane_eodains avatar
Letzter Beitrag von  elane_eodainvor 6 Stunden
Nehme ich gleich mit auf. Danke!
Zur Leserunde
Arwen10s avatar
Diese Leserunde findet mit feststehenden Lesern statt. Ich bedanke mich beim fontis Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


Tina Weiss Venus




Zum Inhalt:

Über Jahre hinweg war sie die Frau, die wusste, was hip und in Mode war. Die Frau, deren Welt aus Fashion, Lifestyle, Partys, Drogen und Männern bestand: „Venus“, Tina Weiss. Die gelernte Buchhändlerin eroberte schon schnell die Schweizer Glamourszene als Fashion-Bloggerin, freie Journalistin und Fotografin für Zeitungen und Magazine. Sie moderierte TV-Sendungen, kreierte mit ihrer Agentur „World of Venus“ glamouröse Events, wurde zur Stylistin von Models und Prominenten. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere verließ Tina Weiss alles, was ihre Identität definierte und ihr im Leben Sicherheit und Sinn gab. Sie brach Kontakte zu Freunden und Familie ab und ging nach Indien, um sich selbst zu finden. Dort begegnete das frühere Promi-Girl Gottes Liebe. Hungrig nach Liebe, Anerkennung und Tiefgang, gleichzeitig verzweifelt und gefangen in Zwängen, Bindungsängsten und Narzissmus. Was dort begann, war ein Abenteuer der ganz anderen Art. Denn die wahre Freiheit ist die heilige Gebundenheit des Herzens …

Tina Weiss ist inzwischen verheiratet und heißt heute Tina Schmidt. Nach ihrer Stylisten-Karriere hat sie Theologie studiert. Sie liebt es, für Menschen zu beten und ihnen von der befreienden Botschaft von Jesus Christus zu erzählen. Sie schreibt und arbeitet als Buchhändlerin.


waldfee1959s avatar
Letzter Beitrag von  waldfee1959vor einem Jahr
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks