Tina Zang Der Karatehamster legt los!

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Karatehamster legt los!“ von Tina Zang

Bei echten Helden kommt es nicht auf die Größe an! Hamster Nero hat Karate im Blut und Mut in den Pfoten. Und so macht er sich nicht nur auf die Suche nach einem raffinierten Brieftaschendieb, sondern wird außerdem in einen fellsträubenden Entführungsfall verwickelt. Für Tierfans und kleine Detektive ist Spannung garantiert!

Witzig und voll schöner, verrückter Ideen!

— Luisa_Hartmann
Luisa_Hartmann

Tina Zangs Bücher mit dem Ich-erzählenden Karatehamster in der Hauptrolle stecken voller witziger Einfälle, Humor, Ironie und Spannung.

— Barbara62
Barbara62

"unschlagbar witzig und absolut treffsicher" (Zitat vom Buchrücken)

— kvel
kvel

Titel und Cover haben mich erstmal abgeschreckt,aber mein Sohn findet es lustig.Es ist ganz amüsant,aber eine wirklich gute Geschichte ist es nicht.

— radieschen
radieschen

Stöbern in Kinderbücher

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Einfach super!!! Ich bin ein mega Penny Fan...meine Lieblings Kinderbuch Reihe ...und meine Tochter hat alle Bücher und 2 CDs😍 "schwärm"

SunnyCassiopeia

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

Nickel und Horn

Eine nette Geschichte, deren Charaktere jedoch ausbaufähig sind

pantaubooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alarm im Hamsterstall

    Der Karatehamster legt los!
    Barbara62

    Barbara62

    11. April 2015 um 10:16

    Nicht nur die Charaktere von Menschen, auch die von Hamstern sind sehr verschieden. Und so kracht es nicht nur in der Patchworkfamilie der 12-jährigen Kira zwischen ihr und ihrem "Zwangsbruder" Heiko, sondern genauso im Hamsterstall. Auch dessen Bewohner leben in einer Zwangsgemeinschaft, trotzdem müssen sich der abenteuerlustige, karatebegeisterte Neo, der verfressene Chang und der philosophierende eingebildete Kranke Lee notgedrungen vertragen, denn sonst droht die Kastration ...  Für Abwechslung im Hamsterleben sorgen Kira und ihr Freund Jan. So jagt das Trio u.a. in den verschiedenen Bänden der Reihe einen Brieftaschendieb, nimmt am Hamstercasting für "Nagi sucht den Superhamster" teil und verliebt sich in die Hamsterdame Mariechen. Tina Zangs Bücher mit dem Ich-erzählenden Karatehamster in der Hauptrolle stecken voller witziger Einfälle, Humor, Ironie und Spannung. Sie eigenen sich als Vorlesegeschichten ab fünf, zum Selberlesen ab acht Jahren.

    Mehr
  • "unschlagbar witzig und absolut treffsicher" (Zitat vom Buchrücken)

    Der Karatehamster legt los!
    kvel

    kvel

    04. January 2015 um 00:53

    Allgemein: Hier geht es um den Hamster Neo; dieser wurde gemeinsam mit seinen Käfig-Kollegen Lee und Chan von dem Mädchen Kira in ihr Leben aufgenommen. Kira liebt Karate. Die Hamster haben untereinander natürlich andere Namen und sie besitzen ihre eigene Persönlichkeit: Neo = "Schraubelocker" = Abenteurer; er steckt voller Energie. Chan = "Schmatzi" = Denkt immer nur ans Fressen und alle möglichen Leckereien. Lee = "Laschi" = Hypochonder; er sorgt sich immer um die Gesundheit und ist eher der ängstliche Typ. Inhalt: In der Karate-Schule von Kiras Vater wird ein Geldbeutel gestohlen. Kira und ihr Freund versuchen den Dieb zu entlarven. Natürlich ist Neo (sowie seine Hamster-Kollegen) ebenfalls mit von der Partie. Meine Meinung: Thematisch, meiner Meinung nach, wahrscheinlich eher für Jungs interessant, weil es doch eher um Action geht. Echt süß fand ich das kleine "Fellbüschel" zum Darüberstreichen auf dem Cover. Sehr nett fand ich auch, dass die Kapitelüberschriften jeweils als Reim verfasst sind. Die Schwarz-Weiß-Zeichnungen finde ich echt schön und dem Alter der Kinder gerecht; empfehlen würde ich das Buch für Kinder ab 8 Jahren, entweder zum Vorlesen oder Selberlesen (angenehme Schriftgröße und angenehmer Satzbau). Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive des Hamsters Neo erzählt. Dies macht die Erzählung umso spannender und lässt so einige witzige Situationen entstehen; insbesondere, weil Neo, das Energiebündel, am liebsten immer voranpreschen möchte; aber Lee und Chan von seinen Ideen immer nicht so begeistert sind. Ich habe es meinem Sohn vorgelesen. Wir haben uns stellenweise wortwörtlich schlapp gelacht. Den Sprachwitz der Autorin finde ich sagenhaft gut! Fazit: Sehr, sehr lesenswert!

    Mehr
  • Meine Familie ist begeistert!

    Der Karatehamster legt los!
    Becky_loves_books

    Becky_loves_books

    06. September 2014 um 22:40

    Cover: Das Cover ist super und passt wunderbar zu diesem Kinderbuch. Mit den 3 Hamstern, die in ihrem Käfig sind, werden die wichtigen Hauptdarsteller toll präsentiert. Meinem Sohn gefällt besonders der Karate-Move des Vorderen, während die beiden anderen etwas verwirrt zuschauen. Meine Familie findet das Bild also toll! =) Meinung: Dieses Kinderbuch habe ich meinen beiden Männern (7 + 36) vorgelesen. Das war abends immer recht gemütlich und besonders für den Kleinen ein erwartetes Highlight. Es geht um die 3 Hamster Neo, Lee und Chan. Sie werden von Kira in einer Zoohandlung gekauft. Besonders Neo ist hocherfreut, weil ihm langweilig ist und er nach Abwechslung lechzt. Die kleinen Nager sind total niedlich beschrieben und haben die unterschiedlichsten Charaktereigenschaften. Neo ist der Abenteuerlustige, der auch diese Geschichte erzählt. Chan ist der Verfressene, der mit seiner Futterei für so manchen Lacher sorgt. Und Lee ist der Empfindliche, der immer glaubt, dass ihn alles krank macht oder er sich verletzen könnte. Kiras Vater besitzt ein Dojo, in dem auch Kira und ihr Schulfreund Jan trainieren. Das ist auch der Grund, weshalb auch Neo mit Karate anfängt. Die drei Tierchen erleben allerlei Abenteuer mit Kira, Jan und einigen anderen Schülern. Sie helfen sogar dabei, ein Verbrechen aufzuklären. Die einzelnen Kapitel dieses Buches haben lustige Überschriften, die sich reimen. Es war uns eine riesen Freude, die Geschichte zu lesen, denn sie ist wunderbar kindgerecht, spannend und witzig erzählt. Nicht nur mein Sohn kam aus dem Lachen nicht raus, sondern auch mein Mann und ich haben uns köstlich amüsiert. Fazit: Dieser Auftakt der Karatehamster-Reihe hat mir sehr gut gefallen. Es eignet sich für Kinder zum Selbstlesen, aber auch zum Vorlesen sehr gut. Der Karatehamster ist beste Unterhaltung für die ganze Familie.

    Mehr