Tine Armbruster Lilith - Wunschlos glücklich

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 57 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 40 Rezensionen
(28)
(18)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lilith - Wunschlos glücklich“ von Tine Armbruster

Wie viele Wünsche benötigst du für ein wirklich glückliches Leben?

Nach dem Tod ihrer Großmutter ist Lilith untröstlich. Fast nichts ist ihr geblieben, einzig eine alte Kanne. Lilith staunt nicht schlecht, als dieser eines Nachts blaue Nebelschwaden entsteigen. Kurz darauf steht Luc vor ihr – ein Dschinn.

Zu Liliths Überraschung hat er es furchbar eilig, ihr drei Wünsche zu erfüllen. Aber er hat nicht mit ihrer unnatürlichen Wunschlosigkeit gerechnet. Sein Aufenthalt in der ihm verhassten Menschenwelt dauert länger, als ihm lieb ist. Schon bald findet er es aber nicht mehr so schlimm, dass Lilith keine Wünsche hat. Auch Lilith findet Gefallen an dem für andere unsichtbaren Begleiter, doch dann äußert sie versehentlich einen Wunsch und bringt damit eine Lawine ins Rollen, die beide nur allzu gern stoppen würden ...

Wie drei Wünsche hast du frei, aber gleichwertig zu lesen. Gleich einmal Hope begonnen.

— Nicki-Nudel

Wunderbare Charaktere und real beschriebene Umgebung, mit einem flüssig, fesselnden Schreibstil machen das Buch zu einem Lesevergnügen.

— Cat0890

eine wundervoll magisch romantische Geschichte

— ClaudisGedankenwelt

wundervolles Buch zum Träumen

— Buffy2108

Ein Dschinn zum verlieben ... wo bitteschön ist meiner abgeblieben?

— AndreaMahler

Ich geh dann auch mal in meinem Fundus nach einer alten Kanne suchen...

— Cuddister

Dieses Buch nimmt dich mit und lässt dich nicht mehr los!

— AnikaFischer

Wer jetzt ein Buch aller "Bezaubernder Jeannie" erwartet, muss ich leider enttäuschen. Dieses Buch ist viel mehr. Auf eine einfühlsame und f

— NadineS

traumhaft romantisch... man möchte noch mal jung sein... und die erste Liebe erleben... so intensiv und herzzereißend...

— Mussipitz

Ein wahrhaft zauberhafte Geschichte über absolute Wunschlosigkeit und die Zartheit der ersten Liebe!

— Pharo72

Stöbern in Fantasy

Blutsbande

Starker Auftakt einer neuen High-Fantasy Reihe mit gut geschriebenen Kämpfen

AdamBlue

Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen

Die Geschichte ist poetisch, sanft und zugleich spannend. Meiner Meinung nach sollte man das eBook um Lily und Frédéric unbedingt lesen.

NickyMohini

Tochter des dunklen Waldes

Wunderschön geschrieben, märchenhaft und magisch

SillyT

Karma Girl

Superhelden, Liebe, Geheimnisse. Was soll man mehr?

OneRedRose20

Die Hexe von Maine

Viel Magie und Hexerei, etwas Spannung und leider noch zu wenig Shifter Cops

kabig

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Wieder einmal mehr hat Cassandra Clare mich nach Hause gebacht. Es ist grandios!!!

Bookalicious8

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Märchenhaft

    Lilith - Wunschlos glücklich

    Guaggi

    09. December 2015 um 16:59

    Als ich die Kurzbeschreibung las, hatte ich sofort eine moderne Abwandlung von Aladin und die Wunderlampe vor Augen. Lilith tat mir in ihrer unendlichen Trauer so leid, dass ich ihr wirklich etwas Glück wünschte. Der Dschinn Luc trat wirklich genau im richtigen Moment in ihr Leben. Doch für meinen Geschmack klammerte Lilith sich nach der Zeit zu sehr an den Dschinn. Dennoch konnte ich ihre extremen Verlustängste nachvollziehen. Wie schwer muss es sein jemanden zu lieben und gleichzeitig zu wissen, dass ein letzter Wunsch diese Liebe für immer aus seinem Leben löschen wird? Oh ja ich konnte Lilith Verzweiflung verstehen. Luc machte anfänglich einen ziemlich überheblichen und unnahbaren Eindruck, doch es war interessant mit anzusehen, wie ihm dieses Mädchen immer mehr bedeutete und er alles in seiner Macht mögliche tat, um sie glücklich zu machen. Dass sich das Blatt im Laufe des Geschehens wenden würde und plötzlich Luc um seine Liebe kämpfen muss, war eine überraschende Entwicklung. Allerdings schnitt Lilith in diesem Verlauf nicht wirklich gut bei mir ab. Sie wurde mir einfach zu zickig und ich vermisste dieses traurige Mädchen, das so intensiv liebte und vertraute. Es war irgendwie so als wäre man in der Geschichte zwei unterschiedlichen Protagonistinnen begegnet. Ich befürchtete wirklich das diese so wunderschön begonnene Liebesgeschichte ein sehr trauriges Ende nehmen würde und verfluchte Lilith stillschweigend für ihre Sturheit. Die beiden Protagonisten passten wirklich wunderbar zusammen und die überraschende Wendung machte das Geschehen noch mal so richtig spannend. Lit ich anfangs mit Lilith fieberte ich auf den letzten Etappen mit Luc mit und wünschte mir von ganzem Herzen ein Happy End. Tine Armbruster kleidete auf wunderbare Weise ein bekanntes Märchen in ein neues Gewand und zeigte, das Wünsche nicht nur wahr werden können, sondern auch das Es unglaublich wichtig ist, Geliebtes nicht zu vergessen.

    Mehr
  • Was würdest du dir wünschen?

    Lilith - Wunschlos glücklich

    Nicki-Nudel

    26. August 2015 um 09:28

    Ich habe das Cover gesehen und musste mir gleich den Klappentext durchlesen. Schon dabei fiel mir auf, dass mich die Geschichte an ein anders Buch erinnert, dass ich gelesen hatte. Drei Wünsche hast du frei von Jackson Pearce kam mir sofort in den Sinn und das Buch ähnelte ihm dann doch sehr, was bei der Thematik kein Wunder war. Trotz dessen kann es sich sehr wohl, damit messen.  Wie viele Wünsche benötigst du für ein wirklich glückliches Leben? Nach dem Tod ihrer Großmutter ist Lilith untröstlich. Fast nichts ist ihr geblieben, einzig eine alte Kanne. Lilith staunt nicht schlecht, als dieser eines Nachts blaue Nebelschwaden entsteigen. Kurz darauf steht Luc vor ihr – ein Dschinn. Zu Liliths Überraschung hat er es furchtbar eilig, ihr drei Wünsche zu erfüllen. Aber er hat nicht mit ihrer unnatürlichen Wunschlosigkeit gerechnet. Sein Aufenthalt in der ihm verhassten Menschenwelt dauert länger, als ihm lieb ist. Schon bald findet er es aber nicht mehr so schlimm, dass Lilith keine Wünsche hat. Auch Lilith findet Gefallen an dem für andere unsichtbaren Begleiter, doch dann äußert sie versehentlich einen Wunsch und bringt damit eine Lawine ins Rollen, die beide nur allzu gern stoppen würden... Die 1970 geborene Tine Armbruster ist gebürtige Karlsruherin, wo sie mit ihrer Familie die Kindheit verbrachte. Mittlerweile ist sie selbst Mutter von 2 Kindern und lebt mit Sack und Pack in der Nähre von Bretten. Die Autorin begann schon früh zu schreiben und konnte so seit jeher abschalten. Kein Wunder also, dass sie ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Lilith ist ihr zweites Baby.  Lilith ist noch ein Teenager und interessiert sich auch für Jungs, Musik, Bücher und hasst Mathematik. Als sie ihre Oma verliert, fällt sie in ein tiefes Loch, wo ihre sensible Art perfekt zur Geltung kommt. In Lucs Gegenwart gefallen mir ihr Charme und ihr Witz besonders. Sie ist ein gut ausgeklügelter Charakter, der perfekt ins Setting und die Handlung passt.  Luc ist ihr Dschinn und dass gibt er ihr auch zunächst zu spüren, aber mit jeder Seite die man liest, bekommt man seine Wandlung mit. Er vermenschlicht immer mehr und ergänzt sich perfekt zu Lilith, die Kombination aus beiden ist wirklich gelungen.  Man hat förmlich darauf gewartet, dass Lilith einen Wunsch äußert und als es dann doch passiert ist, hat man mit ihr mitgelitten. Die Handlung konnte man leider etwas absehen und die Jugendsprache war teils doch sehr bemüht. Ich kann mich nicht beschweren und hatte wirklich Spaß bei dieser Geschichte.  Mein Fazit ist mit 4 Sternen behaftet, ich bin nicht ganz zum Ergebnis gekommen, dass mich das Buch umgehauen hätte, aber ich habe mir schon Hope – Fluchgebunden auf meinen Kindle heruntergeladen und auch angefangen, wenn das nicht ein gutes Zeichen ist, lest selbst.   

    Mehr
  • Eine fesselnde Story über die Liebe und den Verlust

    Lilith - Wunschlos glücklich

    Cat0890

    03. February 2015 um 12:29

    Meine Meinung   Da ich bereits "Hope - Fluch gebunden" von Tine Armbruster gelesen habe und so begeistert war, wollte ich mir auch ihren ersten Roman zu gemühte führen. Das habe ich gemacht und bin wieder einmal total hin und weg von der Story, dem Schreibstil und den Charakteren! Wer kennt nicht die Filme über Dshinnis? Da gibt es einige. Doch hier ist die Geschichte etwas anders gestrickt. Lilith ist traurig und kann es einfach nicht begreifen, ihr Großmutter ist gestorben und sie findet keinen Trost. Als sie dann von ihrer Oma eine alte Öllampe vererbt bekommt verändert sich ihre Welt. Denn aus der Lampe kommt Luc, ein Dschinn, der nichts anderes will, als schnell drei Wünsche erfüllen und dann wieder ab zu zischen. Doch da hat er die Rechnung ohne Lilith gemacht, denn was sie will, kann er ihr nicht geben. Wer aber jetzt die typische Story erwartet mit wünschen, verlieben und Happy End, wird erst einmal enttäuscht. Der Aufbau der Geschichte, war doch sehr überraschend. Sie ist von dem Tod der Großmutter und Lilith trauer darüber bestimmt. Die Traurigkeit bleibt und ändert sich erst langsam, mit Luc´s erscheinen. Aber auch dieses Glück ist nicht von Dauer. Bis zum Ende hofft und bangt man mit den beiden Hauptprotagonisten. Ob es ein Happy End gibt? Das müsst ihr schon selber herausfinden. Dieses Buch ist wunderschön geschrieben und man fühlt sich von der ersten Seite als würde man direkt in der Geschichte sein. Es liest sich sehr flüssig und die Charaktere waren gut beschrieben und wirkten real, man kann einfach mit den Charakteren mitfühlen. Auch die Umgebung, ist so real beschrieben, dass man meint, dort gesessen zu haben.      Mein Fazit   Eine wunderbare Story über die Liebe und über Verlust. Wunderbare Charaktere und real beschriebene Umgebung, mit einem flüssig, fesselnden Schreibstil machen "Lilith - Wunschlos glücklich" zu einem wahre Lesevergnügen. 

    Mehr
  • eine wundervoll magisch romantische Geschichte

    Lilith - Wunschlos glücklich

    ClaudisGedankenwelt

    18. January 2015 um 19:32

    Lilith ist ein 16 jähriges Mädchen, das den Tod der Großmutter verkraften muss. Sie hing sehr an ihr und deshalb ist der Schmerz sehr groß. Sie erbt eine alte Kanne und weiß zunächst nichts damit anzufangen und so landet die Kanne im Regal. Als sie eines Abends in Tränen aufgelöst auf ihrem Bett sitzt und die Tränen auf die Kanne tropfen, wischt sie diese mit ihrem Ärmel weg und da erscheint ein Dschinn. Luc ist ein gutaussehender Dschinn, der es allerdings nur darauf abgesehen hat Lilith ganz schnell ihre Wünsche zu erfüllen, damit er wieder nach Hause kann. Doch ganz so einfach macht es ihm Lilith nicht. Denn außer dem Wunsch nach ihrer Großmutter ist sie überraschend wunschlos. Und je länger Luc in der Menschenwelt bleibt, desto wenigere will auch er wieder weg von Lilith. Doch haben die beiden eine Chance? Welche Hürden werden ihnen im Weg stehen? Ich fand Lilith von Anfang an sehr niedlich. Sie ist ein typischer Teenager und reagiert deshalb natürlich auch oft über. Aber in ihrem Kern ist sie eine loyale Freundin und ein guter Mensch. Luc ist ein gutaussehender junger Mann, der ganz schnell jede junge Frau um den Finger wickeln könnte. Doch bei Lilith ist das gar nicht so einfach, denn sie fasst nur sehr schwer Vertrauen zu anderen Personen und hört lieber auf ihren Kopf als auf ihr Herz. Ich habe sehr schnell in das Buch hineingefunden und mochte auch den Schreibstil von Tine Armbruster sehr gerne. Ich habe alle Protagonisten und Ereignisse vor meinem inneren Auge ablaufen lassen können und mich beim Lesen ganz in der Geschichte verloren. Der Spannungsaufbau ist wirklich gut gemacht und ich wollte das Buch gar nicht mehr weglegen, weil ich unbedingt wissen wollte wie die Romanze endet. Die eine oder andere unerwartete Wendung hat die Spannung das ganze Buch über aufrecht erhalten. Das Cover passt wirklich gut zur Geschichte. Im Vordergrund sieht man Luc und die Kanne, ein wenig dahinter Lilith lächelndes Gesicht. Der zarte rose-Ton des Covers deutet schon an, dass es sich hier um eine ganz zarte und unschuldige Liebesgeschichte handelt. Die Geschichte der Dschinn wird hier nochmal ganz neu aufgenommen und neu erdacht. Es handelt sich hierbei um einen abgeschlossenen Roman und es ist kein Teil einer Reihe, wobei ich denke, dass der eine oder andere Dschinn eventuell ein Spin Off wert wäre ;-) Mein Fazit Sehr gut gelungene neue Idee zum Thema Dschinns mit ganz viel Romantik. Nicht nur für jugendliche Leser geeignet, sondern für alle Fans der romantischen Fantasy. Ich kann euch das Buch nur empfehlen.

    Mehr
  • wundervolles Buch zum Träumen

    Lilith - Wunschlos glücklich

    Buffy2108

    04. January 2015 um 11:30

    Eine wundervolle Geschichte über ein Mädchen, dass eine Lampe erbt, die sich als das Übergangs-Zuhause eines Dschinn's entpuppt. Drei Wünsche hast du frei - aber was ist, wenn Lilith diese Wünsche gar nicht will? So ein schwerer Brocken ist Luc auch noch nicht untergekommen in seinen über 800 Jahren als Dschinn. Luc war am Anfang eher hochnäsig und glaubte alles im Griff zu haben. Allerdings wurde er recht schnell eines besseren belehrt. Wir konnten zusehen wie Luc sich verändert und sich in eine andere Richtung entwickelt. Ich hab ihn recht schnell in mein Herz geschlossen und konnte Lilith oft nur zu gut verstehen. Wer hier diese typische Story erwartet: wünschen - verlieben - Happyend - wird erst einmal enttäuscht. Den Verlauf der Geschichte fand ich recht überraschend. Die Geschichte beginnt sehr traurig mit dem Tod der geliebtem Großmutter und ist auch weiterhin von den Traurigkeit Liliths geprägt. Das ändert sich erst langsam mit Luc's Auftauchen. Aber auch dieses Glück ist nicht von Dauer. Bis zum Schluss habe ich mitgefiebert und auf ein Happyend gehofft. Ob es eins gibt? Lest selbst ;) Dieses Buch ist wunderschön geschrieben und man fühlt sich von der ersten Seite heimisch in der Geschichte. Es liest sich sehr flüssig und die Charaktere waren gut beschrieben und somit für mich greifbar, was das lesen einfach angenehm macht und mich als Leser mitfühlen lässt. Auch das Umfeld, wie z. b. das Cadillac habe ich deutlich vor meinem inneren Auge sehen können und würde es wieder erkennen, wenn ich es denn jemals betreten würde. Fazit: absolut lesenswert

    Mehr
  • magische Romanze

    Lilith - Wunschlos glücklich

    Aleena

    13. May 2014 um 15:36

    Eine  Geschichte die nicht nur zauberhaft ist sondern gradezu mein Herz erwärmt hat.Wer träumt nicht von einem Dshinn der einem 3 Wünsche erfüllen möchte? Wer mal was besonderes lesen möchte greift hier zu.Ich möchte noch erwähnen das die Geschichte ehr was für jüngere Leser ist.

  • Eine bezaubernde Liebesgeschichte

    Lilith - Wunschlos glücklich

    Line1984

    02. May 2014 um 08:41

    Klappentext: Wie viele Wünsche benötigst du für ein wirklich glückliches Leben? Nach dem Tod ihrer Großmutter ist Lilith untröstlich. Fast nichts ist ihr geblieben, einzig eine alte Kanne. Lilith staunt nicht schlecht, als dieser eines Nachts blaue Nebelschwaden entsteigen. Kurz darauf steht Luc vor ihr – ein Dschinn. Zu Liliths Überraschung hat er es furchbar eilig, ihr drei Wünsche zu erfüllen. Aber er hat nicht mit ihrer unnatürlichen Wunschlosigkeit gerechnet. Sein Aufenthalt in der ihm verhassten Menschenwelt dauert länger, als ihm lieb ist. Schon bald findet er es aber nicht mehr so schlimm, dass Lilith keine Wünsche hat. Auch Lilith findet Gefallen an dem für andere unsichtbaren Begleiter, doch dann äußert sie versehentlich einen Wunsch und bringt damit eine Lawine ins Rollen, die beide nur allzu gern stoppen würden ... Zusammenfassung: Lilith muss gerade einen schweren Schicksalsschlag verarbeiten, Lilith hat ihre über alles geliebte Großmutter verloren. Liliths Großmutter hat ihr eine alte Kanne vermacht, zunächst beachtet Lilith sie nicht und stellt sie einfach ins Regal. Doch als Lilith besonders Traurig über den Verlust ihrer Großmutter ist nimmt sie schließlich die Kanne aus dem Regal und streicht darüber. Plötzlich erscheint Luc vor ihr ein gut aussehender Dschinn, Luc soll ihr drei Wünsche erfüllen. Doch Lilith ist wunschlos glücklich, außerdem ist sie so verzaubert von Luc daher möchte sie ihn nicht so schnell wieder verlieren. Auch Luc der anfänglich verärgert über die Unentschlossenheit der Menschen ist, verliebt sich immer mehr in seine Meisterin. Doch er als Dschinn kann in Liliths Welt nicht überleben. Hat ihre Liebe eine Chance? Meine Meinung: Dies war nun mein zweites Buch der Autorin und ich bin wieder begeistert. Wieder eine wundervolle Geschichte, innerhalb weniger Seiten war ich schon in der Geschichte um Lilith und Luc abgetaucht und habe mit ihnen gezittert, gelacht und gefiebert. Die wundervolle Geschichte ist einfach zauberhaft, wunderschön, voller Magie und Mystik und durch den klasse Schreibstil fliegt man nur so durch die Seiten ohne es zu merken. Das Cover: Das Cover ist ein wahrer Hingucker und fiel mir sofort ins Auge. Einfach verzaubert und wunderschön. Fazit: Eine wundervolle Geschichte über die erste Liebe und wie sie sich anfühlt. Eine tolle Geschichte die einen in den Band zieht und nicht mehr los lässt. Eine klare Leseempfehlung für alle Mädels die verzauberte und romantische Geschichten gerne lesen. An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei Tine Armbruster und den Bookshouse Verlag für die Bereitstellung des E-Books bedanken!!!!

    Mehr
  • Lilith wunschlos glücklich

    Lilith - Wunschlos glücklich

    Leseglueck

    04. April 2014 um 09:01

    Erster Satz: Sie drehte sich irritiert um sich selbst. Cover: Das Cover ist mit den rosa und lila Farben sehr mädchenhaft gestaltet, was natürlich super zum Buch passt. Darauf sind Lilith und Luc abgebildet und auch die alte Kanne von Liliths Großmutter darf nicht fehlen. Meinung: Lilith wunschlos glücklich ist das zweite Buch das ich von Tine Armbruster gelesen habe und da es diesmal um ein völlig anderes Thema geht, war ich wirklich gespannt darauf. Es gibt eine wunderschöne Liebesgeschichte in der auch ein Dschinn vorkommt. Als ich davon im Klappentext gelesen habe, war ich gleich Feuer und Flamme. Von der Idee war ich also sofort begeistert und auch die Umsetzung konnte mich überzeugen. Der Schreibstil ist jugendlich und flüssig. Lilith ist die Hauptprotagonistin in der Geschichte. Gleich zum Anfang macht sie eine schwierige Zeit durch weil ihre Großmutter stirbt. Man merkt sofort wie nah sich die Beiden standen und ich konnte deshalb gut mit Lilith mitfühlen. Ihre Großmutter hat ihr allerdings auch etwas hinterlassen. Mit dem Erbstück ihrer Großmutter, einer alten Kanne, kann Lilith aber so gar nichts anfangen bis plötzlich ein Dschinn vor ihr steht. Lilith ist ein sympathischer Charakter und manchmal sogar ein bisschen unscheinbar. Sie ist ein ganz normales Mädchen, das sich Hals über Kopf in einen gutaussehenden Jungen verliebt. Das Problem dabei ist natürlich das dieser Junge ein Dschinn ist. Es dauert ein bisschen bis Lilith Luc glaubt dass er ein Dschinn ist, was mir gefallen hat. Außerdem fand ich es gut dass Lilith ihre Wünsche so zurückhalten konnte und es Luc damit gar nicht leicht gemacht hat. Luc ist gutaussehend und ein richtiger Mädchenschwarm. Nur blöd das ihn sein aktueller Meister als einziger sehen kann. Nun muss er Lilith drei Wünsche erfüllen bis er wieder zurück in seine Heimat kann und bis jetzt hat er jeden dazu gebracht sich drei Dinge zu wünschen. Lilith ist aber ein besonderer Härtefall und desto mehr Zeit er in der Menschenwelt verbringt desto mehr menschliche Züge nimmt er an. Nach und nach hat er Gefühle für Lilith, die ein Dschinn eigentlich nicht haben dürfte. Bei Luc war ich am Anfang hin und her gerissen. Manchmal war er mir sympathisch und manchmal fand ich ihn einfach nur arrogant. Spätestens nachdem er anfangen muss um Lilith zu kämpfen, konnte er mich aber überzeugen. Zum Ende hin tat er mir richtig leid da alles so hoffnungslos schien. Die Geschichte ist genau das Richtige für junge Leser. Der Schreibstil und die Protagonisten sind jung und spritzig. Für Lilith und Luc ist es ziemlich schnell die große Liebe, das aber, wenn man das Alter der Beiden bedenkt, völlig in Ordnung ist. Eigentlich träumt doch jedes Mädchen und jede Frau von der großen Liebe und deshalb ist es einfach schön diese romantische Liebesgeschichte zu lesen. Fazit: Lilith wunschlos glücklich ist ein gelungener Jugendroman mit viel Herzschmerz. Mir hat das Lesen Spaß gemacht. Es ist etwas Leichtes für zwischendurch und genau das Richtige um sich gemütlich zurückzulehnen und zu genießen. Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Ein Mädchenbuch :)

    Lilith - Wunschlos glücklich

    diebobsi

    03. January 2014 um 19:21

    Und wiedereinmal werde ich nichts vom Inhalt wiedergeben. Den Klappentext, oder die Leseprobe haben Interessierte doch sowieso schon längst gelesen. Außerdem hasse ich es selbst, mich erneut durch eine Inhaltsangabe zu quälen. Ich hatte schon einige Wochen ein Auge auf dieses rosa Buch geworfen, weil der Inhalt wirklich gut klang. Doch ich finde das Cover zu rosa, zu überladen und somit war ich mir nicht sicher. Dann dachte ich mir, na gut, was soll´s und habe es mir gekauft. Die Geschichte um Lilith und den Dschinn Luc war wirklich niedlich. Sie war abwechslungsreich, lustig und unterhaltsam, auch wenn ich ganz ehrlich sagen muss, dass ich mich mit meinen 29 Jahren teilweise etwas zu alt für dieses Buch gefühlt habe. Ich liebe Romantik, doch ab und an war mir das ganze doch zu viel Zuckerwatte mit Schlagsahne und Cocktailkirschen obendauf. Ihr wisst hoffentlich, was ich damit sagen möchte :) Der Schreibstil ist gut, auch wenn ich seltsamer Weise nur sehr langsam vorankam. Meiner Einschätzung nach, ist „Lilith – Wunschlos glücklich“ eine schöne Geschichte für Mädchen, die wissen möchte wie sich die erste Liebe anfühlen kann. 3,5 Sterne und da eine Fünf hinterm Komma steht, gibt es 4 Sterne :D

    Mehr
  • Lilith - Wunschlos glücklich - Tine Armbruster

    Lilith - Wunschlos glücklich

    Nefertari35

    29. December 2013 um 13:27

    Kurze Inhaltsangabe: Wie viele Wünsche benötigst du für ein wirklich glückliches Leben? Nach dem Tod ihrer Großmutter ist Lilith untröstlich. Fast nichts ist ihr geblieben, einzig eine alte Kanne. Lilith staunt nicht schlecht, als dieser eines Nachts blaue Nebelschwaden entsteigen. Kurz darauf steht Luc vor ihr – ein Dschinn. Zu Liliths Überraschung hat er es furchbar eilig, ihr drei Wünsche zu erfüllen. Aber er hat nicht mit ihrer unnatürlichen Wunschlosigkeit gerechnet. Sein Aufenthalt in der ihm verhassten Menschenwelt dauert länger, als ihm lieb ist. Schon bald findet er es aber nicht mehr so schlimm, dass Lilith keine Wünsche hat. Auch Lilith findet Gefallen an dem für andere unsichtbaren Begleiter, doch dann äußert sie versehentlich einen Wunsch und bringt damit eine Lawine ins Rollen, die beide nur allzu gern stoppen würden ... ( Quelle: Klappentext bookshouse, Tine Armbruster) Schreibstil: Dieses Buch überzeugt durch einen zauberhaften, leichten und emotionalen Stil, der den Leser in die Geschichte abtauchen läßt, der Zauberkanne gleich, die ihn durch die Story begleitet. Die beiden Hauptcharaktere sind wunderbar beschrieben und schleichen sich von Seite zu Seite mehr in das Herz des Lesers. Luc - der Dschinn, der eigentlich nichts weiter will, als die drei Wünsche zu erfüllen und sich dann doch wünscht, das es nie dazu kommt und Lilith, die so wunschlos glücklich ist, das der Dschinn es sehr schwer hat, bis diese dann doch wünschen muß. Auch alle Nebencharaktere sind mit einer unglaublichen Präsenz ausgestattet, die das Lesen zu einem sagenhaften Vergnügen macht. Diese Story ist ein modernes Märchen, das einen für kurze Zeit die wahre Liebe entdecken läßt. Einfach wunderschön! Eigene Meinung: Diese Story ist einfach zauberhaft, wunderschön, voller Magie und Mystik und sehr sehr gut zu lesen. Ich hatte ein wunderbares Lesevergnügen und durfte für ein paar Stunden die wahre Liebe entdecken. Tine Armbruster schafft es, das man als Leser die Magie der Geschichte richtig spüren kann und sich so eine alte verbeulte Kanne selber wünscht. Natürlich mit dem dazugehörigen Dschinn! Ich habe diese Story einfach supergerne gelesen und freue mich sehr auf den zweiten Band, bei dem ich sicher bin, das er mich genauso bezaubern wird, wie der erste Teil! Danke für dieses verzauberte Leseerlebnis. Ich gebe magische fünf Sterne!

    Mehr
  • Eine wunderbare erste Liebe

    Lilith - Wunschlos glücklich

    Maerchenfee

    19. November 2013 um 15:54

    Inhalt:Lilith`s über alles geliebte Großmutter ist gestorben und vermacht ihr eine alte Kanne. Zunächst beachtet Lilith diese gar nicht und stellt sie ins Regal. Als sie einmal wieder besonders traurig ist, nimmt sie die Kanne doch zur Hand und als sie darüberstreicht, erscheint Luc ein sehr gutaussehender Dschinn und soll ihr drei Wünsche erfüllen.Doch Lilith ist im Moment wunschlos glücklich; zudem möchte sie Luc nicht mehr so schnell aus ihrem Leben verschwinden lassen. Aber auch Luc, der Anfangs über die Unentschlossenheit der Menschen verärgert ist, verliebt sich immer mehr in seine Meisterin. Doch er ist ein Dschinn und kann in Lilith`s Welt nicht überleben.....Meine Meinung:Was für eine tolle Geschichte! Tine Armbruster ließ mich von Anfang an in ihrer Geschichte versinken und ich konnte mit den beiden leiden, aber auch glücklich sein.Lililth und Luc sind in ihrer ersten erwachenden Liebe so authentisch geschildert, ich glaube jeder denkt beim Lesen an seine eigene erste Liebe zurück.Der flüssig und spannend zu lesende Schreibstil machen es einem unmöglich, das Buch zur Seite zu legen. Für mich eine besondere Neuentdeckung, da dies mein erster Roman über einen Dschinn ist. Die Welt der Dschinns mit ihrer Magie und ihren besonderen Kräften hat mir ausgesprochen gut gefallen.Auf das Buch aufmerksam wurde ich durch das tolle Cover. Da die Geschichte genau das hält, was das schöne Cover verspricht, gibt es von mir 5/5 Sternen und ich hoffe sehr, dass es bald eine Fortsetzung gibt.Ich habe das Buch als eBook gelesen, doch so eine besondereGeschichte gehört als richtiges Buch ins Regal, indem ich nach Herzenslust blättern kann. Daher habe ich mir gleich noch die Printausgabe bestellt.

    Mehr
  • Das Buch ist der absolute Hammer

    Lilith - Wunschlos glücklich

    FranziKretschmer

    10. November 2013 um 11:35

    dieses Buch hat es wirklich "in sich" es ist toll geschrieben und macht richtig spass gelesen zu werden, ich hab gelacht und geheult, also wirklich sehr sehr empfehlenswert. :-)

  • Wunschlos glücklich

    Lilith - Wunschlos glücklich

    fairy-book

    05. October 2013 um 22:30

    Direkt zu Beginn des Buches erlebt Lilith einen Schicksalsschlag der auch mich als Leser nicht kalt ließ. Ihr Großmutter stirbt, und sie muß versuchen damit klar zu kommen. Und dann erbt sie auch noch eine alte Kanne, was sie überhaupt nicht nachvollziehen kann. Es kommt wie es kommen muß: Beim Reiben daran erscheint ihr Luc, ein Dschinn! Aber auch wenn er ihr 3Wünsche erfüllen kann, ihre Großmutter kann er nicht zurück bringen. Und so weigert sich Lilith ihm  zuliebe sich endlich etwas zu wünschen, so das er zurück nach Hause kann. Im Laufe der Zeit gewöhnen sich die beiden aneinander, und verbringen gerne ihre Zeit zusammen. Doch dann äußert sie unbedacht einen Wunsch, ohne vorhersehen zu können wohin dieser WUnsch sie beide führt... **********************   Meine Meinung: Also "Savannah - Liebe gegen jede Regel" hat mir ja schon gefallen, aber "Lilith - Wunschlos glücklich" gefiel mir noch besser!  Lilith Schmerz zum Anfang als ihre Großmutter stirbt hat mich direkt an die Geschichte gefesselt. Ich lasse mich gerne auf Bücher ein, die fantasievoll romantisch, mit einem Hauch Abenteuer, daher kommen. Dies alles hat die Autorin hier hervorragend umgesetzt, und ich freue mich schon auf ihren neuen Roman "Hope - Fluchgebunden" der im Februar 2014 erscheint.  Da ich wie Tine Armbruster auch mich gerne durch Disneyfilme inspirieren lasse, sah ich natürlich sofort Arielle die Meerjungfrau vor mir ;-) **********************   Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne

    Mehr
  • Ich .....wunschlos glücklich

    Lilith - Wunschlos glücklich

    sabine_creutz

    09. September 2013 um 22:08

    HALLO IHR LIEBEN BÜCHERMÄUSE  ein echtes *MUST READ* TINE ARMBRUSTER LILITH – WUNSCHLOS GLÜCKLICH ** Wie viele Wünsche benötigst du für ein wirklich glückliches Leben ? Nach dem Tod ihrer Großmutter ist Lilith untröstlich . Fast nichts ist ihr geblieben , einzig eine alte Kanne . Lilith staunt nicht schlecht , als dieser eines Nachts blaue Nebenschwaden entsteigen . Kurz darauf steht Luc vor ihr – ein Dschinn. Zu Liliths Überraschung hat er es furchtbar eilig , ihr drei Wünsche zu erfüllen . Aber er hat nicht mit ihrer unnatürlichen Wunschlosigkeit gerechnet . Sein Aufenthalt in der ihm verhassten Menschenwelt dauert länger , als ihm lieb ist . Schon bald findet er es aber nicht mehr so schlimm , dass Lilith keine Wünsche hat . Auch Lilith findet Gefallen an dem für andere unsichtbaren Begleiter , doch dann äußert sie versehentlich einen Wunsch und bringt eine Lawine ins Rollen , die beide nur allzu gern stoppen würden ……**   TINE ARMBRUSTERs erster Roman * Wandel der Zeit * , hab ich verschlungen und so konnte ich * Lilith * natürlich kaum erwarten . Aber wie das immer ist , wenn du dich in ein Buch verliebt hast : Du hast Angst vor dem Nächsten , denn kann man die Emotion und das Gefühl , das dich so mitriss und verzauberte noch toppen ? EINDEUTIG JA ! Als Liliths Großmutter stirbt , ist sie am Boden zerstört . Diese maßlose Traurigkeit die uns Tine Armbruster zu Beginn beschreibt , konnte ich fast fühlen und hatte mehr als einmal einen dicken Kloß im Hals . Die orientalisch anmutende Kanne die sie erbt , landet erst mal im Bücherregal. Als diese ein * Eigenleben* entwickelt , steht ihre Welt plötzlich Kopf … Luc mochte ich sofort , obwohl er , kaum aus der Kanne befreit , nur drängelt und murrt . Der schroffe Dschinn will einfach seinen * Job * erledigen und zurück nach Asla – seinem Zuhause . Aber was tun , wenn du den einzigen Wunsch deiner * Herrin * nicht erfüllen kannst ? Den Liliths Großmutter kann er nicht zurück bringen . Lucs Problem : Sie hat keine anderen Wünsche . Und als Lilith sich dann doch , wenn auch nur aus versehen , etwas wünscht , würden beide es lieber ungeschehen machen . Ein wunderbares Buch über Freundschaft , Liebe und das Wünschen . Tine Armbruster schuf Charaktere in die man sofort ins Herz schliesst .Selbst die Nebenfiguren sind herrlich erfrischend . Ich fand Camille toll – eine lustige und unterhaltsame Figur von der ich gerne noch mehr lesen würde . Das Lilith sehr schnell an Luc hängt , ihn um sich haben möchte und ihn bittet bei ihr zu bleiben , konnte ich komplett nachvollziehen. Sie liebte ihre Großmutter sehr und Luc füllt diese Lücke – auch wenn er dies zu Beginn aus anderen Gründen tut . Aber das ist es was * Trauernde * tun . Die Liebe der Beiden sieht man fast wachsen , wird mehr , grösser , intensiver und lebendiger . Als sie sich endlich küssten – hätte ich am liebsten gejubelt ……. Ich hab aber auch ganz viel Spass gehabt , nicht nur weil Luc zum Start so herrlich abweisend und knurrisch war , sondern Tines Schreibstil ist locker und unterhaltsam . Aber manche Stelle war so traurig , das mehr als eine Träne floss . Für mich ein perfektes Buch , mit dem es die Autorin schafft , Teil eins mehr als zu Toppen . Ich werd ab jetzt Ausschau nach einer * orientalisch anmutenden Kanne * halten ! Möchte gerne meinen eignen Dschinn , der mir jeden Wunsch erfüllt ….. denn im Gegensatz zu Lilith hätte ich da den einen oder anderen….. grins. Ich gebe TINE ARMBRUSTER LILITH – WUNSCHLOS GLÜCKLICH 5 von 5 Teddytatzen ….und sage Danke für so viel Lesevergnügen   p.s. das sind keine Schreibfehler sondern Spezialeffekte meiner Tastatur

    Mehr
  • Leserunde zu "Lilith - Wunschlos glücklich" von Tine Armbruster

    Lilith - Wunschlos glücklich

    bookshouse Verlag

    Wie viele Wünsche benötigst du für ein wirklich glückliches Leben? Mit dieser Frage, die zugleich eure Bewerbungsfrage ist, starten wir ins Wochenende mit dem Jugendbuch  "Lilith - Wunschlos glücklich" von Tine Armbruster. Nach dem Tod ihrer Großmutter ist Lilith untröstlich. Fast nichts ist ihr geblieben, einzig eine alte Kanne. Lilith staunt nicht schlecht, als dieser eines Nachts blaue Nebelschwaden entsteigen. Kurz darauf steht Luc vor ihr – ein Dschinn. Zu Liliths Überraschung hat er es furchbar eilig, ihr drei Wünsche zu erfüllen. Aber er hat nicht mit ihrer unnatürlichen Wunschlosigkeit gerechnet. Sein Aufenthalt in der ihm verhassten Menschenwelt dauert länger, als ihm lieb ist. Schon bald findet er es aber nicht mehr so schlimm, dass Lilith keine Wünsche hat. Auch Lilith findet Gefallen an dem für andere unsichtbaren Begleiter, doch dann äußert sie versehentlich einen Wunsch und bringt damit eine Lawine ins Rollen, die beide nur allzu gern stoppen würden ... Zur Leseprobe © Tine Armbruster @bookshouse Zur Autorin Tine Armbruster wurde 1970 als Älteste von zwei Kindern in Karlsruhe geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie mit ihren Eltern, der Schwester und jeder Menge Getier in einem kleinen Örtchen nahe Karlsruhe. Mittlerweile lebt sie, selbst Mutter von zwei Kindern, mit ihrem Ehemann, zwei altersschwachen Katzen und einem durchgeknallten, kleinen Hund in der Nähe von Bretten. In frühester Jugend begann sie eigene erdachte Geschichten niederzuschreiben, was sie aber in der bewegten Teenagerphase wieder aus den Augen verlor. Fast genauso lange ist Lesen eines ihrer liebsten Hobbys, damit – so findet die Autorin – lässt sich neben Musik einfach am besten vom Alltag abschalten. Außerdem entfachte es, nun, da sie sich selbst als älter und reifer betitelt, ihre alte Leidenschaft des Schreibens aufs Neue.  „Lilith – wunschlos glücklich“ ist ihr zweites Manuskript das nun bald veröffentlicht wird. Ihre erste Arbeit „Wandel der Zeit, Savannah – Liebe gegen jede Regel“ ist seit Mai 2012 im Handel erhältlich Weitere Werke der Autorin sind in Arbeit.   News findet ihr unter:http://www.wandel–der–zeit.com Wir möchten heute zur Leserunde einladen. habt ihr Lust auf gemeinsames Lesen und anschließendes rezensieren? Dann bewerbt euch schnell bis zum 25.7.2013 für eines von mindestens 5 E-Books im Wunschformat, oder 3 Printbüchern. Ausserdem gibt es wieder einen E-Stick mit Lilith zu gewinnen! Also mindestens 9 Bücher! Als kleines I-Tüpfelchen gibt es für jeden Gewinner (auch E-Book Gewinner) am Ende noch jeweils 1 Lesezeichen & 1 Kühlschankmagneten. Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 5 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 10 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 40 Anfragen 6 E-Books, bei 50 Interessierten 7 E-Books … Uns würden auch eure Eindrücke zur Leseprobe sehr interessieren. Die Autorin wird die Leserunde begleiten. Und wenn wir gerade schon mal dabei sind, möchte ich noch auf die morgen startende Blogtour hinweisen. Die Stationen im Einzelnen: 20.07. Manjas Buchregal- Interview mit Tine 21.07. http://lilienlicht.de/ - Interview mit weiblichen Protagonistin + Rezension 22.07. http://lielan-reads.blogspot.de/ - Interview mit männlichen Protagonisten + Rezension 23.07. http://ladysbuecherwelten.blogspot.de/ - Making Of  24.07. http://glutton-for-books.blogspot.de/ - Musik 25.07. http://www.fairy-book.blogspot.de/ - Vorschau neues Projekt 26.07. http://meinekleineweltoder.blogspot.de/- Autoren-Foto-Homestory Und es wird auch etwas zu gewinnen geben.  Wie es genau abläuft erfahrt ihr dann Samstag  wenn es losgeht. Alle Blogger und die Autorin freuen sich, wenn ihr vorbeischaut! Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen. Oder besucht einfach unseren bookshouse-Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde. Eure Katja vom bookshouse - Team

    Mehr
    • 304
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks