Tine Körner , Pia Sara Even Closer: Freiflug

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Even Closer: Freiflug“ von Tine Körner

Prickelnde Zeiten an der Stage School: Lucy trainiert ehrgeizig für die umkämpften Monday Nights Performances und stößt dabei an ihre Grenzen. Ein einziger Moment hebt ihre bisherige Welt aus den Angeln und erschüttert sie bis ins Innerste. Feli steht zwischen zwei Männern und muss sich zwischen Kopf und Herz entscheiden. Wiegt Freundschaft vielleicht mehr als Leidenschaft? Featured by Sara Bow, einer der erfolgreichsten Bloggerinnen und Youtuberinnen Deutschlands, und in Kooperation mit der Stage School Hamburg. Feli & Lucy: Zwei Perspektiven, zwei Geschichten, die untrennbar miteinander verwoben sind. Band 3 der knisternden eBook only Reihe!

Stöbern in Jugendbücher

Fangirl

Rainbow Rowell mit einer soliden, feinen und ganz niedlichen Lovestory

Callso

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

In wirklich jeder Hinsicht genial!

SillyT

Morgen lieb ich dich für immer

Ganz gutes Jugendbuch der Bestsellerautorin, aber, ich weiß, sie kann packendere Geschichten erzählen! Solides Jugendbuch!

divergent

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Eine klare Empfehlung für alle Gossip Girl Fans, die sich an den Lügen und Intrigen der High Society im Setting des Zukunfts NYC erfreuen.

hannah-bookmark

Shadow Dragon. Die falsche Prinzessin

Dieses Buch lässt dich nicht zu Atem kommen! Selten so viele Spannungnshöhepunkte in einem Fantasytitel erlebt!

Lavendelknowsbest

Zerrissen zwischen den Welten

Guter Abschluss der Trilogie

Maybefairytale

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Even Closer: Freiflug

    Even Closer: Freiflug
    laraundluca

    laraundluca

    31. August 2017 um 08:49

    Inhalt: Prickelnde Zeiten an der Stage School: Lucy trainiert ehrgeizig für die umkämpften Monday Nights Performances und stößt dabei an ihre Grenzen. Ein einziger Moment hebt ihre bisherige Welt aus den Angeln und erschüttert sie bis ins Innerste. Feli steht zwischen zwei Männern und muss sich zwischen Kopf und Herz entscheiden. Wiegt Freundschaft vielleicht mehr als Leidenschaft? Meine Meinung: Dies ist der dritte Teil der "Even Closer"-Reihe. Da es sich um eine fortlaufende Geschichte handelt, muss man sie in der entsprechenden Reihenfolge lesen. Eigentlich handelt es sich hier um ein Buch, das in mehrere Teile gesplittet wurde. Finde ich persönlich etwas schade. Der Schreibstil ist schlicht, einfach, locker, schnell und flüssig zu lesen. Dadurch bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Feli und Lucy erzählt, zwei junge Mädchen, die in Hamburg studieren. Das Setting gefällt mir gut, die Stage School ist interessant und ich bin gespannt, ob wir noch tiefer in den Unterricht und die Herausforderungen eintauchen. Bisher wird dies etwas vernachlässigt, die Gefühle stehen hier mehr im Vordergrund. Das finde ich etwas schade. Auch über Felis Studium erfahren wir fast gar nichts. Hier hätte ich mir ein bisschen mehr Tiefe gewünscht. Die Handlung an sich hat mir gut gefallen, auch wenn sie etwas vorhersehbar war. Dennoch spielen genügend interessante Aspekte mit, die mein Interesse wecken und meine Neugier hoch halten. Die Emotionen kochen richtig hoch und reißen mit. Es passiert viel. Diesem dritten Teil ist es nun definitiv gelungen, mich zu packen. Er endet abrupt mit einem fiesen Cliffhanger und lässt mich voller Neugier und Spannung zurück. Die Geschichten der beiden Mädchen und ihre Hintergründe sind sehr verschieden. Feli wirkt sehr jung, unerfahren und etwas naiv. Bei hr dreht sich alles um Ben und ihre Gefühle. Die Emotionen beherrschen sie komplett, sie kommt nicht von ihm los. Der Rest bleibt etwas außen vor, aber ich bin froh, dass man diesmal von ihren alten Freundinnen und Philipp wieder etwas mehr mitbekommt. Ihr altes Leben steht doch noch nicht auf dem Abstellgleis.  Lucy ist mit sich selbst sehr unzufrieden, ist voller Selbstzweifel und hadert mit ihrem Aussehen. Sie ist mit Nils zusammen, kann aber nicht wirklich verstehen, weshalb ausgerechnet er sich für sie interessiert. Lucy kam bisher sehr als Jammerlappen rüber, was mich etwas gestört hat, auch wenn ich ihre Zweifel durchaus verstehen kann. Die Lästerein der anderen Mädels würde mich auch tief verletzten und an mir zweifeln lassen. Die Beziehung zu Nils wird immer bedrückender, sie streiten viel. Er sieht nicht ihr wahres Ich, was sie bedrückt, sieht nur, was er sehen will und stellt alles in einem goldenen Licht dar. Das Rästel um ihre Schulter ist immer noch nicht gelöst. Eine schöne Reihenfortsetzung, eine nette Geschichte, die mich jetzt so richtig packen konnte. Dennoch bleiben kleinere Kritikpunkte. Ich bin unheimlich gespannt, wie es mit Feli, Lucy und den anderen WG-Bewohnern weitergeht. Fazit: Unterhaltsame, emotionale Geschichte für Zwischendurch, die mich immer tiefer in die Story hineinzieht.

    Mehr