Tine Wittler Wer schön sein will, muss reisen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wer schön sein will, muss reisen“ von Tine Wittler

Auf der Suche nach einem anderen Schönheitsideal: Tine Wittler im Land der runden Frauen. 'Wer schön sein will, muss reisen', sagt sich Tine Wittler. Und fliegt nach Mauretanien, Afrika. In ein Land, in dem sie – anders als in Deutschland – dem Schönheitsideal entspricht: üppig und rund. Mehrere Wochen lang ist sie dort zum Thema 'Schönheit' unterwegs: zu Fuß, im Jeep oder auf Kamelen. Sie sucht Frauen, die sich regelrecht mästen lassen und gefährliche Medikamente einnehmen, um für ihr Lebensglück an Gewicht zu gewinnen. Denn je schwerer, desto begehrenswerter sind sie. Aber sie trifft auch jene, die sich dieser Tradition entziehen – und gerade in weniger Gewicht ein Stück Freiheit und neue Unabhängigkeit finden. Ein Reisebericht, der tiefer geht und das eigene Selbst- und Gesellschaftsbild auf den Kopf stellt.

Aufregend ehrlich und beeindruckend! Ein absolutes Muss!

— dieFlo
dieFlo

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eBook Kommentar zu Wer schön sein will, muss reisen von Tine Wittler

    Wer schön sein will, muss reisen
    Petra

    Petra

    07. October 2014 um 14:58 via eBook 'Wer schön sein will, muss reisen'

    Langatmig, langweilig, echt überflüssig - in Afrika findet man dicke Frauen schön ! Mehr steht nicht drin im Buch. Leibe Tine renovier weiter Häuser das kannste, schreiben hingehen gehört nicht zu deinen Talenten !

  • Unglaublich aber wahr

    Wer schön sein will, muss reisen
    dieFlo

    dieFlo

    14. May 2013 um 10:36

    Tine Wittler -wir alle kennen sie aus dem TV - ich kannte schon vor 10 Jahren ihre Romane. Jetzt hat sie sich getraut und einen Bericht geschrieben, sehr persönlich, sehr emotional. Obwohl ich keine Sorgen habe,dass ich wegen meiner Figur vielleicht schief angeschaut werde, finde auch ich mich in diesem Buch wieder. Tine berichtet, wie der Alltag für die meisten von uns ist. Wir stehen vor dem Spiegel, mäkeln an diesem oder jenen und sind doch sowieso niemals zufrieden. Wir finden uns nicht schön aber wir kennen immer jemanden der toll ausschaut. Was ist aber schön? Warum sind wir so wie wir sind? Tine Wittler hat sich auf die Suche begeben, in einem Land wo dünn sein als hässlich gilt - eine wunderbare Reise mit wunderbaren Erkenntnissen! Danke Tine!

    Mehr
  • Rezension zu "Wer schön sein will, muss reisen" von Tine Wittler

    Wer schön sein will, muss reisen
    Tinkers

    Tinkers

    01. February 2013 um 11:03

    Mit „Wer schön sein will muss reisen – Ein Selbstversuch im Land der runden Frauen“ (erschienen 2012 im Scherz-Verlag) stellt Tine Wittler das Schönheitsideal der westlichen Welt dem der westafrikanischen Welt gegenüber und beleuchtet die Entwicklung dieser beiden gegensätzlichen Ansätze. Eigentlich sollte dieses Buch wieder ein Roman werden, aber beim Recherchieren stellten Tine und ihre Agentur fest, dass Fiktion in diesem Fall nicht bewirken kann, was die Autorin selbst vor Ort erleben würde. Also wurde das Romanprojekt mit viel Mühe und noch mehr Ehrgeiz in ein journalistisches Projekt in Tagebuchform umgearbeitet. Die Reise erforderte zwar viel Willenskraft, Risikobereitschaft und Durchhaltevermögen, aber wenn der Leser nur einen Funken der Energie, die ins Projekt gesteckt wurde, für sich herausziehen kann, dann hat sich das ganze schon gelohnt. Nachdem der geplante Roman nun doch realistischen Plänen wich, begann der erste Kampf, nämlich der mit den deutschen Behörden, die es Tine und ihrem Team nicht einfach machten, in ein Krisengebiet wie Mauretanien zu reisen, zumal eigentlich keiner richtig Ahnung hatte, was sie dort wirklich erwartet. In Mauretanien lernt Tine viele spannende Menschen kennen und kann aufregende Kontakte knüpfen, über die sie uns sehr ehrlich und aufgeschlossen berichtet. Das Buch schenkt uns Einblicke in Methoden, die die Menschen anwenden um dem vorherrschenden Schönheitsideal zu entsprechen. Tine trifft auf Menschen, die nicht nur ihr Weltbild, sondern auch das des Lesers mächtig durcheinander wirbeln. Tine Wittler ist nicht nur die pralle Wohnexpertin, Tine Wittler ist eine tolle Frau, eine großartige Autorin und hervorragende Journalistin. Aber vor allem beweist sie Mut und Stärke, indem sie mit ganzem Herzen besonders ist und sich nicht den Zwängen einer Gesellschaft unterordnet. Für mich ist Tine Wittler eine Koryphäe, ein Vorbild und eine Rebellin. Sie meistert ihr Leben als öffentliche Person, Moderatorin, Wohnexpertin, Barbesitzerin, Modedesignerin, Autorin und sicher noch einiges mehr. Aber am meisten bewundere ich ihren Mut sich an delikate Themen zu wagen. Ich habe alle ihre bisherigen Bücher gelesen. Darin beweist sie jede Menge Humor, Schreibtalent und Selbstironie. Im neuen Buch beweist sie zusätzlich, dass sich ihr Studium der Kommunikationswissenschaften durchaus gelohnt hat. Sie kann den Leser mitreißen und ihm Einblicke in unbekannte Teile der Welt verschaffen. Aber vor allem versteht sie es aus der Masse hervorzustechen und das Schubladendenken in unseren Köpfen mächtig durcheinander zu rütteln. Mich hat das Buch sehr berührt, weil so viel Herzblut darin steckt und es beweist, dass man viel glücklicher sein kann, wenn man sich so akzeptiert, wie man ist. Von mir bekommt das Buch volle Punktzahl, denn es ist informativ, sehr gut geschrieben und hat mir viele neue Denkansätze und Argumente beschert. Sehr gespannt bin ich auf den Film, der bei dieser Reise entstanden ist und der im Herbst 2013 in die deutschen Kinos kommen wird. Ich hoffe Tine traut sich in Zukunft an weitere heikle Themen, denn sie hat die besondere Gabe, den Leser mitzureißen und einen frischen Wind durch verstaubte Köpfe wehen zu lassen!

    Mehr
  • Rezension zu "Wer schön sein will, muss reisen" von Tine Wittler

    Wer schön sein will, muss reisen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. November 2012 um 18:21

    Ich fange gerade an das Buch zu lesen und bin total gefesselt.

  • Rezension zu "Wer schön sein will, muss reisen" von Tine Wittler

    Wer schön sein will, muss reisen
    lars_mertens

    lars_mertens

    05. November 2012 um 17:06

    ich liebe tines schreibstil !!!