Jaguarkrieger

von Tine Ziegler 
5,0 Sterne bei8 Bewertungen
Jaguarkrieger
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Vamoes avatar

Die Kombination einer Liebesgeschichte in einer dystopischen Welt mit starken Protagonisten und einer spannenden Verfolgung ist gelungen!

Jacky2708s avatar

Lesenswerte Geschichte mit tollen Protagonisten.

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Jaguarkrieger"

Der große Krieg liegt mehr als 20 Jahre zu­rück. Berlin ist weitgehend zerstört und atomar verseucht - bis auf das Areal von Sektor 1, das den Reichen vorbehalten ist. Der 16-jährige Will schlägt sich als illegaler Computerspieler durch. Als „Rückläufer“ – genoptimiert und aussortiert, da er den Vorstellungen seiner Eltern nicht entsprochen hat – verfügt er über eine extrem schnelle Auge-Hand-Koordination und außergewöhnliche Reflexe. Er ist der Anführer der Jaguarkrieger, einem Gamer-Clan, der vor allem von der armen Bevölkerung verehrt wird. In den Geisterhäusern der Vororte findet er zusammen mit seinen Freunden Unterschlupf, immer auf der Flucht vor den Sicher­heitsbeamten aus Sektor 1. Als die ihn in die Enge treiben, muss Will in die aufgegebenen Gebiete fliehen. Doch die Jagd auf ihn geht weiter, bis er sich dem Kampf stellt ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783943086805
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:Südpol Verlag
Erscheinungsdatum:29.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    I
    Isabell47vor 3 Tagen
    Ein spannender Roman über die Zukunft

    Kurz zum Inhalt: ... die Geschichte, die die Autorin erzählt, spielt in der Zukunft.  Vor über 20 Jahren wurde u.a. Berlin durch einen großen Krieg größtenteils atomar verseucht und zerstört, bis auf einen Sektor, in dem jetzt nur die Reichen leben dürfen.
    Die Medizin hat weitere "Fortschritte" gemacht, so dass nun teilweise "Wunschkinder" sprich genoptimierte Menschen, auf der Welt sind.
    Diese Kinder sind wie "Ware" mit einem Rückgaberecht bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr ausgestattet, falls sie die Erwartungen der Eltern nicht erfüllen.
    Die Geschichte erzählt von Will, der ein "Rückläufer" ist und sich den Chip, der ihm implantiert worden ist, herausoperiert hat, um dem Überwachungssystem zu entkommen, da es bei Rückläufern häufig zu ungeklärten Todesfällen kommt. Will hat sich als Gamer einen Namen gemacht und bestreitet damit seinen Lebensunterhalt. Er ist mittlerweile 16 Jahre und quasi untergetaucht, so dass er gemeinsam mit anderen Rückläufern ständig sein Quartier in der scheinbar unbewohnbaren Umgebung ändert. Doch auf ihn wird die Jagd von Seiten der Organisation eröffnet....und er verliebt sich....

    Ganz ehrlich, eigentlich mag ich Zukunftsromane nicht so sehr und entspreche auch nicht der Alterszielgruppe, aber dafür mein Kind. Es liebt auch Computerspiele und dieses Buch hat er geradezu verschlungen, so sehr gefiel ihm die Geschichte.  Auch mich hat das Buch wider Erwarten absolut mitgerissen. Während mein Blick jedoch auf die Gefahren der  Folgen der Genmanipulation gerichtet waren und was, das für die Zivilisation bedeutet, hatte mein Sohn die Thematik der Computerspiele aber auch die der Überwachung im Blick. Uns beiden gefiel das Thema "Freundschaft", was auch im Buch eine große Rolle spielt sehr und das man für seine Freunde und Ideale einstehen soll, ebenso.
    Für mich stellte sich die Frage, wie sehr ist die Zukunft schon Wirklichkeit, denn zumindestens das Implantieren von Chips halte ich für wahrscheinlich, da es jetzt ja schon große Gruppen von Menschen gibt, die sich mit ihren Fitnessuhren "selbst optimieren" wollen und über das Handy gibt es ja viele weitere Möglichkeit.....es ist sozusagen jetzt unser mobiler Chip.
    Eine ganz klare Leseempfehlung für dieses Buch!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Vamoes avatar
    Vamoevor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Die Kombination einer Liebesgeschichte in einer dystopischen Welt mit starken Protagonisten und einer spannenden Verfolgung ist gelungen!
    Jaguarkrieger von Tine Ziegler

    Ich bin beeindruckt!


    In Berlin nach dem letzten Krieg kämpfen Will und seine Freunde ums Überleben, während in Sektor 1 die Reichen und Schönen ohne Sorgen Sonntags zum Bäcker gehen können. Klingt im erstem Moment nach einer "einfachen" 2-Klassen-Gesellschaft, in Wirklichkeit steckt aber noch viel mehr dahinter. Will ist fehlerhaft, das sagt zumindest sein Vater, der bei der Biotechnologiefirma Optigenio einen perfekten Nachkommen in Auftrag gegeben hat. Will entsprach nicht seinen Wünschen und wurde somit "zurückgegeben".
    Von der eigenen Familie verstoßen muss Will vor einem Mitarbeiter von Optigenio fliehen, der scheinbar auch aus persönlichen Gründen noch eine Rechnung mit ihm zu begleichen hat. Um seine Flucht zu finanzieren spielt Will noch ein letztes Mal als Anführer der Jaguarkrieger bei einem illegalen Onlinespiel mit und trifft auf seinem Weg auf Mia - ein verwöhntes Mädchen aus Sektor 1. 

    Die ersten Kapitel des Buches haben mich total mitgerissen und ich konnte es kaum aus der Hand legen. An vielen Stellen merkt man, dass viel Liebe ins Detail gelegt wurde. Es ist recht einfach geschrieben, verliert aber dadurch keinerlei Lesequalität. 
    Sobald die Liebesgeschichte anfängt sich zu entwickeln hat meine Begeisterung jedoch etwas nachgelassen. Manches wirkte sehr vorhersehbar und klischeehaft. Wenn man sich davon jedoch nicht beeindrucken lässt, lohnt es sich weiterzulesen! Es wird unglaublich spannend und verzwickt, lustig, irre, dramatisch und wirklich schön! 

    Was mich persönlich am meisten überzeugt hat ist die thematische Nähe zur Realität gepaart mit gesunder Gesellschaftskritik. Auch die Protagonisten wirken echt und entwickeln sich im Verlauf weiter. Das Ende ist recht überraschend aber sehr clever gelöst. Ich bin ein wenig enttäuscht, dass die Geschichte um Will und Mia vermutlich nicht in einem weiteren Band fortgeführt wird. 

    Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, nicht nur jugendlichen Lesern!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    S
    Sophia_Bookaholicvor 18 Tagen
    Jaguarkrieger

    Das Buch war super!!!!


    Der große Krieg liegt schon 20 Jahre zurück, 
    doch Berlin ist immernoch verseucht.
    Der 16-jährige Will ist Anführer der 
    Jaguarkrieger, einem illegalen Clan von
    Computerspielern.
    Doch Menschen aus dem Sektor 1 suchen
    Will, Will muss fliehen.

    Das Buch war sehr spannend und es hat
    Spaß gemacht, es zu lesen.
    Der Schreibstil war angenehm und sehr
    flüssig.Es hat mir super gefallen!!!! 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    SunshineSaars avatar
    SunshineSaarvor 19 Tagen
    Unterhaltsame Dystopie!

    Ich liebe ja dystopische Geschichten und deshalb war ich auch sehr gespannt auf das Buch „Jaguarkrieger“ nachdem ich den Klappentext gelesen habe. Ich wurde auch nicht enttäuscht, denn ich wurde gut unterhalten von Anfang bis zum Ende. Nun hoffe ich auf eine Fortsetzung!

    In der Geschichte liegt der große Krieg mehr als 20 Jahre zu¬rück zurück. Berlin ist weitgehend zerstört und atomar verseucht - bis auf das Areal von Sektor 1, das den Reichen vorbehalten ist. Der 16-jährige Will schlägt sich als illegaler Computerspieler durch. Als „Rückläufer“ – genoptimiert und aussortiert, da er den Vorstellungen seiner Eltern nicht entsprochen hat – verfügt er über eine extrem schnelle Auge-Hand-Koordination und außergewöhnliche Reflexe. Er ist der Anführer der Jaguarkrieger, einem Gamer-Clan, der vor allem von der armen Bevölkerung verehrt wird. In den Geisterhäusern der Vororte findet er zusammen mit seinen Freunden Unterschlupf, immer auf der Flucht vor den Sicher¬heitsbeamten aus Sektor 1. Als die ihn in die Enge treiben, muss Will in die aufgegebenen Gebiete fliehen. Doch die Jagd auf ihn geht weiter, bis er sich dem Kampf stellt ...

    In die Story habe ich ohne Probleme direkt hinein gefunden. Der Schreibstil ist genau mein Ding – locker-leicht und schön bildhaft, so dass ich mich gleich inmitten des Geschehens wiedergefunden habe. Es ist auch ein schöner Lesefluss gegeben, der die Seiten nur so dahinfliegen lässt.

    Die einzelnen Charaktere sind auf ihre Art und Weise alle sehr sympathisch. Allen voran Will sowie Mia. Mit den Beiden habe ich richtig mitgefiebert und ich würde sehr gerne mehr von ihnen lesen. Deshalb hoffe ich doch auf eine Fortsetzung der Story! Toll fand ich auch, wie gesellschaftskritisch die Autorin in der Geschichte vorgegangen ist. Man kann sich sehr gut vorstellen, dass die Zukunft auch wirklich so aussehen könnte wie beschrieben. So unrealistisch ist das in meinen Augen leider nicht einmal.

    Langweilig wurde es auf jeden Fall nie. Es war die ganze Zeit eine Grundspannung gegeben – bis zum großen Showdown am Ende, der auf jeden Fall Lust auf mehr macht. Von mir gibt es deshalb sehr gute 5 von 5 Sternen!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Jacky2708s avatar
    Jacky2708vor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Lesenswerte Geschichte mit tollen Protagonisten.
    Gelungene Geschichte

    Jaguarkrieger erzählt die Geschichte vom 16-jährigen Will. Der große Krieg liegt mehr als 20 Jahre zurück. Berlin ist größtenteils zerstört und atomar verseucht. Inmitten dieses Szenario treffen wir auf Will, der der Anführer der Jaguarkrieger ist. Diese sind ein erfolgreicher Gamer-Clan von illegalen Computerspielen. Plötzlich muss Will untertauchen, da ihn die Sicherheitsbeamten aus Sektor 1 suchen. Kommt mit auf eine besondere Jagd.


    Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und es liest sich super. Ich konnte mir die Szenen sehr gut vorstellen und mich in die Protagonisten hineinversetzen. Die Geschichte ist mehr als sie auf den ersten Blick vermuten lässt. Sie regt zum nachdenken an und man muss zwischen den Zeilen lesen.

    Eine absolute Leseempfehlung von mir!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Catherine Oertels avatar
    Catherine Oertelvor einem Monat
    Spannend, fesselnd, mitreißend

    Das außergewöhnliche Cover hat mich auf „Jaguarkrieger“ von Christine Ziegler aufmerksam gemacht. Auf hellem Untergrund befindet sich ein skizziertes Gesicht mit ebenmäßigen Gesichtszügen, markanten Augen... und darüber gelegten Schaltkreisen. Super... Passt perfekt zum Inhalt des Buches. Auch die Farbwahl gefällt mir sehr. Es wirkt sowohl schlicht als auch anziehend auf mich. Ganz im Gegensatz zum Cover wurde der Einband in schwarz gehalten und mit einem in Gold geprägten Aztekenkopfschmuck und Goldlettern verziert. Das Buch wirkt sehr edel und hochwertig. Ein Hingucker in jedem Buchregal.
    Doch nicht nur äußerlich macht das Buch etwas her, auch inhaltlich hat es mich voll überzeugt. Was für eine tolle Story. Zwanzig Jahre nach dem großen Krieg ist nichts mehr so wie es einmal war. Die Kluft zwischen Arm und Reich ist nicht mehr zu überwinden. Die Reichen leben in eigenen Sektoren, hinter starken Mauern, die Armen kämpfen jeden einzelnen Tag ums nackte Überleben. Will ist ein sogenannter „Rückläufer“ er wurde nicht von seinen Eltern gezeugt, sondern nach ihren Wünschen in einem Labor genoptimiert designt. Er verfügt über einzigartige Reflexe sowie eine extrem schnelle Auge-Hand-Koordination. Leider entwickelte er sich als Kind nach Ansicht seines Vaters nicht schnell genug. Er war unzufrieden mit dem Produkt „dass sein Sohn war“ und gab es kurzerhand nach zehn Jahren an die Firma zurück. Zitat: „Was nicht funktionierte, musste entsorgt werden.“ Das war ein richtiger Schock für mich und den armen Will. Die nächsten fünf Jahre verbrachte er mit anderen Rückläufern in einer Art Kinderheim der Firma. Seines Namens, seiner Familie, seiner Freunde beraubt musste er sich anpassen. Und jeden Tag aufs Neue um sein Überleben kämpfen. Er fängt an zu trainieren und spielt die meiste Zeit Computerspiele, so schafft er es bis an die Spitze einer Gamer Gemeinschaft. Als er mit fünfzehn das Kinderheim verlässt, um fortan auf der Straße oder sogenannten Geisterhäusern zu leben, kann er sich mit den erspielten Preisgeldern über Wasser halten. Und hier beginnt die eigentliche Geschichte, denn die Firma ist noch lange nicht mit ihm fertig …
    „Sie suchen dich, sie jagen dich, aber du wirst sie kriegen…“
    „Jaguarkrieger“ – ein Jugendbuch welches sich wie ein SF-Thriller liest. Spannend, fesselnd, mitreißend! Die Story saugt einen regelrecht in sich hinein. Sympathische Charaktere und der schöne bildliche Schreibstil tut sein Übriges, dass ich mich in der Geschichte verliere und das Buch kaum aus der Hand legen kann.
    Fazit: Ein Buch das zum Nachdenken und innehalten anregt. Spannend, fesselnd, mitreißend. Mir hat es sehr gut gefallen. Daumen hoch und klare Leseempfehlung von mir! 

    Kommentieren0
    41
    Teilen
    M
    Misamavor einem Monat
    Kurzmeinung: Tolles Buch, nicht nur für Jugendliche
    Ein rundherum gelungenes Buch

    Jaguarkrieger ist ein Buch das auch für

    erwachsene Leser absolut geeignet ist. 

    Es ist gesellschaftskritisch, ohne mit 

    erhobenem Zeigefinger die Welt zu erklären.


    Es regt zum Nachdenken an und ist 

    trotzdem leicht und flüssig zu lesen.

    Christine Ziegler schafft es, den Leser zu 

    fesseln und mit ihrer Sprache in eine andere

    (vielleicht nicht so abwegige) Welt zu 

    entführen.

    Man fiebert mit und kann es nicht aus 

    den Händen legen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    B
    Buecherprinzessin123vor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine Dystopie, die zum Nachdenken über das eigene Handeln und die persönlichen Werte anregt!
    Ist das unsere Zukunft?

    Der Roman "Jaguarkrieger" spielt in einer Welt, die schon bald Zukunft werden kann, wenn wir nicht umdenken. Es handelt sich hierbei um eine Welt, die von Oberflächlichkeit und Egoismus geprägt wird. Jeder wünscht sich für sich selbst und seine Familie nur das Allerbeste. So nutzen reiche Paare beispielsweise die Möglichkeit der gentechnischen Optimierung, um den perfekten Nachwuchs zu designen.

    Der Protagonist Will ist ein solches Designerbaby. Allerdings stellten seine Eltern innerhalb der Garantiefrist fest, dass er nicht zu 100% ihren hohen Ansprüchen genügt und gaben ihn an den Hersteller zurück. Nach einer Kindheit im Kinderheim lebt Will nun im Armenviertel und verdient sein Geld mit Videospielen. Er ist der Anführer des Online-Clans "Jaguarkrieger". Während er in dieser Rolle verehrt wird, wird er im echten Leben jedoch gesucht und von mächtigen Feinden gejagt.

    "Jaguarkrieger" war seit längerer Zeit das erste Buch, das mich wirklich zum Nachdenken angeregt hat. Der Roman hält meiner Meinung nach der aktuellen Gesellschaft den Spiegel vor und warnt davor was geschehen kann, wenn unsere Gesellschaft immer egoistischer wird, während gleichzeitig der (gen-) technische Fortschritt voranschreitet. Es ist jedoch kein Buch, das den Leser mit erhobenem Zeigefinger warnen will. Im Gegenteil! Die tiefergehenden Aussagen lassen sich meiner Meinung nach eher zwischen den Zeilen lesen. Verpackt sind diese in einer spannenden Geschichte, die alles vereint, was ein gutes Buch haben sollte: Spannung, eine Liebesgeschichte, eine Verfolgungsjagd und ein Happy End.

    Fazit
    Ein Buch, das neben kurzweiligem Lesevergnügen auch dazu einlädt, über die aktuelle Entwicklung der Gesellschaft, deren Folgen  und die eigenen Werte nachzudenken. Klare Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar
    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
    Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

    Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
    Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
    Wichtig:
    Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


    Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

    Informationen/Regelungen:

    • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
    • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
    • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
    __________________________________________________________________  

    Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
    __________________________________________________________________

    Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
    .
     
    __________________________________________________________________   

    Für Autorinnen & Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
    Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    __________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
    Zur Leserunde
    ChrisTines avatar
    Jaguarkrieger – ab 12 Jahre

    Sie suchen dich,
    sie jagen dich,
    aber du wirst sie kriegen ...

    Die Welt ist von einem langen Krieg gezeichnet. Der 16-jährige Will ist professioneller Computerspieler und Anführer des Clans der Jaguarkrieger. Er wurde auf Wunsch seiner Eltern gentechnisch optimiert, aber innerhalb der Garantiezeit an die Herstellungsfirma zurückgegeben. Jetzt ist er erwachsen und kämpft nicht nur vor dem Bildschirm um sein Überleben. 

    Interessiert? 
    Hier findest du eine Leseprobe.

    Ich freue mich, wenn du bei meiner allerersten Leserunde  dabei sein möchtest. 
    Der Südpol Verlag stellt mir 10 tolle Bücher (Hardcover) zur Verfügung, die ich unter euch verlosen darf. 

    Bewirb dich bitte bis 8. September 2018 und schreib kurz, 
    was Dich an Wills Geschichte neugierig macht.

    Ich bin sehr gespannt: 
    auf Euch, Eure Ideen, Kommentare und Rezensionen,  die ihr gerne auch bei anderen Portalen (amazon, thalia etc.) posten könnt.
    Mitmachen kann natürlich jeder, unabhängig von einem Buchgewinn.

    Natürlich gelten dafür die allgemeinen Regeln von lovelybooks für den Ablauf von Leserunden, die ihr bestimmt alle kennt. 
    Trotzdem kurz zusammengefasst: Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven und zeitnahen Teilnahme sowie zum Veröffentlichen einer Rezension verpflichtet.
    Und zum Datenschutz: Für den Versand des Buches gebe ich die Adressen der Gewinner an den Südpol Verlag weiter. Die Adressen werden dort weder gespeichert noch anderweitig verwendet.

    Jetzt wünsche ich euch viel Glück und bis bald

    ChrisTine Ziegler 

    I
    Letzter Beitrag von  Isabell47vor 3 Tagen
    Dieses Buch hat meinen Sohn und mich absolut begeistert....
    Hier ist der Link zu der Rezension....
    https://www.lovelybooks.de/autor/Tine-Ziegler/Jaguarkrieger-1566638081-w/rezension/1797529038/?selektiert=1797530986
    Ich habe die Rezension auch bei Amazon, Hugendubel, Buecher und Weltbild eingestellt, wo sie jedoch noch freigeschaltet werden muss.
    Lieben Dank für dieses tolle Buch, was ich sehr wahrscheinlich noch mal kaufen werde, da es als Weihnachtsgeschenk für ein anderes Kind mir sehr passend erscheint.
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks