Tino Hanekamp

(81)

Lovelybooks Bewertung

  • 126 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 12 Rezensionen
(33)
(34)
(11)
(2)
(1)

Bekannteste Bücher

So was von da

Bei diesen Partnern bestellen:

Düsseldorf

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • So was von da - so was von gut!

    So was von da
    Saari

    Saari

    05. April 2015 um 11:05 Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    Jetzt gerade geht’s mir richtig gut. Und jetzt schon nicht mehr. Kaum denkt man daran, dass es einem gut geht, fallen einem die Gründe ein, die dagegensprechen, und das war’s dann. Tino Hanekamps Debütroman "So was von da" war der kurzweiligste und tragikomischste deutsche Roman, den ich seit langem gelesen habe. Wenn man von einigen klitzekleinen Hängern im letzten Drittel mal absieht, ist es dem Autor grandios gelungen, den Leser ganz gefangen zu nehmen: Die letzte Nacht eines Hamburger Musikclubs wird zur Nacht der Nächte für ...

    Mehr
  • So was von da!

    So was von da
    freakyricky

    freakyricky

    30. June 2014 um 17:24 Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    Oskar Wrobel (Musikclub Besitzer auf der Reeperbahn) und die letzte Nacht im alten Jahr. Am Kiez beginnt die Silvesterparty, Böller explodieren und die Menschen feiern, nur Oskar nicht. Er ist pleite und verschuldet, wird verfolgt von einem Ex-Zuhälter (Kiezkalle) dem er noch Geld schuldet und gequält von seinem Liebeskummer wegen Mathilda. (Mathilda, Mathilda, Mathilda...) Zum Glück hat Oskar Freunde (die alle noch beklopfter sind als er selbst....) Nina, die alle paar Monate ein neues Hobby exzessiv ausübt, sein bester Freund ...

    Mehr
  • So was von da

    So was von da
    ErinaSchnabu

    ErinaSchnabu

    31. January 2014 um 00:15 Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    31. Januar, Hamburg St. Pauli: Oskar Wrobel wacht nach einer durchzechten Nacht verkatert in seiner Wohnung auf. Er betreibt mit einem Freund einen Club am Ende der Reeperbahn, in dem nicht nur eine Silvester-, sondern auch eine Abrissparty stattfinden soll, da der Club eben abgerissen wird.Doch Oskar und seine verrückten Freunde organisieren und feiern nicht nur diese Party, nebenbei muss er auch noch zusehen, dass er bis zum Ende dieser Partynacht 10000€ zusammen bekommt, da er beim Ex-Luden "Kiezkalle" Schulden hat und er ihm ...

    Mehr
  • Pure Inspiration!

    So was von da
    Andii

    Andii

    06. December 2013 um 21:58 Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    Tino Hanekamp: Sowasvonda ist mein Lieblingsbuch: Unangefochten auf Platz 1 steht Sowasvonda von Tino Hanekamp. Als ich die letzte Seite zu Ende gelesen habe, musste ich SOFORT wieder von vorne anfangen. Das Buch ist sprachlich eine Wucht. Starke Worte und Satzkonstruktionen, die so voller Melodie stecken, dass eine Leseatmosphäre entsteht, die einen voll mitnimmt. So erlebt man aus nächster Nähe 24 Stunden im Leben von Tino: Die Vorbereitung und Durchführung einer letzten, legendären Party in seinem kurz vor dem Abriss ...

    Mehr
  • Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    So was von da
    vintagecoffeebooks

    vintagecoffeebooks

    08. February 2013 um 11:47 Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    Extrem rasante, musikalische und zum Teil sentimentale Geschichte über die letzte Partynacht des Clubbesitzers Oskar Wrobel mitten in St. Pauli. Der junge Autor überzeugt mit Lässigkeit, atmosphärischer Erwzählweise und zahlreichen Momentaufnahmen. Ein Buch wie ein Rausch! (:

  • Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    So was von da
    Medienjournal

    Medienjournal

    31. December 2012 um 04:06 Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    So was von da schildert auf gut dreihundert Seiten die letzten Stunden im Leben des Oskar Wrobel als Clubbesitzer. Sprachlich ausgefeilt und voller Wortwitz passiert in diesen knapp dreißig Stunden so allerhand, was nicht nur ihm sondern auch dem Leser noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Mehr gibt es unter: http://medienjournal-blog.de/2012/11/review-so-was-von-da-buch/

  • Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    So was von da
    Golondrina

    Golondrina

    06. October 2012 um 13:35 Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    Das ganze Buch steuert unweigerlich dem großen Showdown entgegen und Hanekamp nimmt den Leser mit: die ganz große letzte Party soll es werden in Oskars Klub, es ist Silvester und alle möglichen skurilen Typen treffen zusammen. Der Klub soll geschlossen werden, obwohl er supi läuft und es hagelt Seitenhiebe auf Hamburger Kulturpolitik, auf Abzocke bei Servierkräften, auf die rechte Szene. Oskar, kaum die 20 überschritten sieht sich echten Problemen konfrontiert, die Party ist zu Ende und der Kater setzt ein. Das ist nicht ganz ...

    Mehr
  • Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    So was von da
    goldfisch

    goldfisch

    20. January 2012 um 22:30 Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    "So was von da" hat mich so was von mitgerissen. Wahrscheinlich schon bei einer Begegnung auf den ersten Seiten. Der Autor schreibt etwas vom "Pupasch" und den "Landungsbrücken".Genau da fährt meine U-Bahn, während ich lese, grad vorbei. Das "Pupasch" gibt es schon lange nicht mehr, die Landungsbrücken hingegen schon sehr lange. So habe ich mich richtig mit dem Buch angefreundet und wäre am liebsten nicht mehr aus der Bahn gestiegen. Der Protagonist, Oskar Wrobel, ist Besitzer eines sehr angesagten Clubs in Hamburg. Doch nun soll ...

    Mehr
  • Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    So was von da
    frederice_pusteblume

    frederice_pusteblume

    26. September 2011 um 14:12 Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    Dieses Buch schildert die Erlebnisse des letzen Tages eines verschuldeten Clubbetreibers in Hamburg bevor der Club für immer seine Pforten schließt. Mit von der Partie sind seine Freunde, seine Mitarbeiter, die Gäste und ein paar Gestalten aus dem Rotlichtmillieu, die ihm an den Kragen wollen. Das Buch beginnt mit dem aufwachen am Silvestermorgen und endet nach der Umschiffung einiger widriger Umstände mit einer rauschenden Party, die ihresgleichen sucht. Das Buch ist nicht perfekt oder glatt. Die Geschichte holpert sich zum Ende ...

    Mehr
  • Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    So was von da
    Trashcookie

    Trashcookie

    07. August 2011 um 15:18 Rezension zu "So was von da" von Tino Hanekamp

    Man begibt sich mit dem Protagonisten auf eine Reise durch die Silvesternacht - die letzte Nacht in seinem verschuldeten Club, der ihm viel Ärger aber auch wunderbare Momente eingebracht hat. Doch nicht nur durch die Nacht, sondern auch durch sein Herz und seine Gedanken reist der Leser. Es ist keinesfalls eine flache Story, obwohl es eigentlich nur um eine Partynacht geht. Außerdem zieht einen der Schreibstil total in den Bann und man muss einfach weiterlesen, weil man sich wie ein Teil der Party fühlt, man ist mitten in ...

    Mehr
  • weitere