Titus Müller

 4.3 Sterne bei 574 Bewertungen
Autor von Nachtauge, Die Todgeweihte und weiteren Büchern.
Titus Müller

Lebenslauf von Titus Müller

Titus Müller, 1977 in Leipzig geboren. Als Kind schrieb er schon die ersten Ritterkurzgeschichten und schreibt seit seinem 17. Lebensjahr täglich. In seiner Kindheit waren Bücher für ihn da, um von der Realität zu entfliehen. Heute genießt er es immer noch, durch Bücher in andere Welten einzutauchen. Dabei legt sich Titus Müller auf kein Genre fest, sondern liest alles Queerbeet. Dem Genre "historischer Roman" möchte er schreibend allerdings treu bleiben. Durch seine historischen Romane kann er besser schätzen, was wir heute mit Selbstverständlichkeit akzeptieren, Grundlegendes wie fließendes Wasser, beispielsweise. Er studierte Neuere deutsche Literatur, Mittelalterliche Geschichte und Publizistik in Berlin. 1998 gründete er die Literaturzeitschrift "Federwelt" und war bis 2001 Herausgeber und Redakteur. 2002 rief er mit Kollegen den Autorenkreis Historischer Roman "Quo Vadis" ins Leben. 2005 wurde er mit dem C.S. Lewis-Preis ausgezeichnet. Im selben Jahr belegte er den zweiten Platz beim Würth-Literaturpreis. Seit 2007 moderiert Titus Müller die Literatursendung Auserlesen auf rheinmaintv. Für Titus Müller bedeutet diese Moderation eine lebhafte Abwechslung zum manchmal etwas einsamen Schreiben. Er lebt in München.

Neue Bücher

Die Jesuitin von Lissabon
Erscheint am 12.11.2018 als Taschenbuch bei Heyne.
Vom Glück zu leben
 (5)
Neu erschienen am 30.07.2018 als Hardcover bei Brunnen.

Alle Bücher von Titus Müller

Sortieren:
Buchformat:
Titus MüllerNachtauge
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nachtauge
Nachtauge
 (67)
Erschienen am 14.07.2014
Titus MüllerDie Todgeweihte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Todgeweihte
Die Todgeweihte
 (52)
Erschienen am 12.10.2015
Titus MüllerBerlin Feuerland
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Berlin Feuerland
Berlin Feuerland
 (43)
Erschienen am 14.11.2016
Titus MüllerDer Kuss des Feindes
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Kuss des Feindes
Der Kuss des Feindes
 (40)
Erschienen am 05.04.2012
Titus MüllerDer Schneekristallforscher
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Schneekristallforscher
Der Schneekristallforscher
 (37)
Erschienen am 23.09.2013
Titus MüllerTanz unter Sternen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tanz unter Sternen
Tanz unter Sternen
 (42)
Erschienen am 14.01.2013
Titus MüllerDer Tag X
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Tag X
Der Tag X
 (33)
Erschienen am 11.06.2018
Titus MüllerDie Jesuitin von Lissabon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Jesuitin von Lissabon
Die Jesuitin von Lissabon
 (33)
Erschienen am 12.12.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Titus Müller

Neu
peanjos avatar

Rezension zu "Der Tag X" von Titus Müller

Wertung ****
peanjovor einem Monat

Der Tag X: So nannte man in der DDR den Arbeiteraufstand vom 17. Juni 1953, der bis zur Wiedervereinigung in der Bundesrepublik ein Feiertag war. Und vieles, was an diesem Tag geschah, ist bis heute ungeklärt: Wie viele Menschen haben damals demonstriert, waren es 400.000 oder sogar weit mehr als eine Million? Warum haben sich die Leute auf einmal getraut, auf die Straße zu gehen, obwohl die Folgen furchtbar sein konnten (und dann auch waren)? Und wer waren diese Menschen?

Titus Müller hat sich dieses Thema angenommen und mit der von ihm gewohnten Gründlichkeit gesammelt, geforscht, gelesen und ausgearbeitet. Heraus gekommen ist ein umfangreicher, lesenswerter Roman über fiktive Menschen der damaligen Zeit, die es so gegeben haben könnte.

Da ist die Abiturientin Nelly, deren Vater als Wissenschaftler kurz nach Kriegsende von den russischen Besatzern verschleppt wurde. Sie sucht Trost im christlichen Glauben und besucht die Junge Gemeinde, eine kirchliche Jugendorganisation, die der Partei der DDR ein Dorn im Auge ist. Deshalb wird sie kurz vor dem Abitur der Schule verwiesen.

Da ist Lotte, eine alleinerziehende Mutter, deren Mann sich in den Westen abgesetzt hat und sie dadurch gezwungen ist, sich und ihre Söhne allein durchzubringen. Als dann auch noch die Lebensmittel rationiert werden, weiß sie nicht mehr weiter.

Und dann sind da noch die politischen Machthaber, die den Alltag ihrer Bürger entscheiden beeinflussen. Und auch diesen historischen Persönlichkeiten gibt Titus Müller in seinem Roman ein Gesicht, durch das man in die Abgründe der menschlichen Seele blicken kann. Als zum Beispiel Stalin im März 1953 unter großen Schmerzen im Sterben liegt, wird im Nebenzimmer die Macht schon neu verteilt.

Der Roman bietet neben guter Unterhaltung eine Fülle von Informationen zum 17. Juni 1953, berührt, ist perfekt recherchiert und trägt dazu bei, die jüngere deutsche Geschichte kennenzulernen.

Kommentieren0
0
Teilen
RealMajos avatar

Rezension zu "Die Stimme des Schöpfers" von Titus Müller

Geschichten aus der Bibel mal anders
RealMajovor 2 Monaten

Dieses Buch durfte ich im Rahmen einer Leserunde von Lovelybooks lesen.

Zum Buch

Buchdetails
ISBN: 9783957345271
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Fester Einband
Umfang: 176 Seiten
Verlag: Gerth Medien
Erscheinungsdatum: 18.06.2018
 
Cover
Das Cover ist richtig schön und fällt sofort ins Auge. Es zeigt den Brennenden Busch und passt einfach sehr gut zu dem Titel "Die Stimme des Schöpfers". 

Inhalt
Der Autor Titus Müller hat einige Geschichten aus dem Alten Testament nacherzählt wie sie passiert sein könnten. Er gibt einigen Leuten wie Moses oder David eine Stimme, Gedanken und auch Gefühle wie Zweifel. Insgesamt 29 Bibelgeschichten, bekannte wie unbekannte, hat er neues Leben eingehaucht.

Meine Meinung
Das Buch besteht aus 29 kurzen Geschichten die man aufgrund des angenehmen Schreibstils sehr gut und schnell lesen kann. Am Ende des Buches werden erst die verwendeten Bibelstellen aufgeführt und danach die behandelten Geschichten. Ich hätte es besser gefunden, wenn beides direkt bei den jeweiligen Geschichten, die neue Titel bekommen haben, zu finden gewesen wäre. Man würde sich das Blättern ersparen, wenn man z.B. direkt die Originale lesen wollen würde. Besonders umständlich stelle ich es mir so vor, wenn man das Buch als ebook liest.
Ich bin nicht bibelfest und das was ich während meiner Schulzeit aus der Bibel lesen musste, ist mir aufgrund des Schreibstils in negativer Erinnnerung. Ich habe mich dazu entschlossen dieses Buch zu lesen um die Bibel mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und wurde nicht enttäuscht. Ich kannte nicht alle der verwendeten Geschichten, aber das ist unerheblich. Titus Müller hat alle Personen zum Leben erweckt und gibt dem Leser einen Einblick in das Leben damals und wie alles abgelaufen sein könnte. Man ist direkt in den jeweiligen Geschichten drin und kann sich in die Akteure hineinversetzen.

Mein Fazit
Dieses Buch ist für alle die eine neue Sicht auf das Alte Testament bekommen möchten. Ich gebe dem Buch 5 Sterne.

Kommentieren0
9
Teilen
pardens avatar

Rezension zu "Das kleine Buch vom Alltagsglück" von Titus Müller

Auf die Sichtweise kommt es an!
pardenvor 2 Monaten

AUF DIE SICHTWEISE KOMMT ES AN!

Der Alltag muss nicht grau sein! Titus Müllers Erlebnisse und Plaudereien sind der Beweis. Sie verleiten zum Schmunzeln, weil man sich wiedererkennt. Und sie regen zum Nachdenken an: … über sich selbst und die Menschen, die einem viel bedeuten … über Arbeit und Freizeit … über das Leben … über die Liebe … über den Glauben.

Titus Müller erinnert daran, dass man das Leben immer von zwei Seiten betrachten kann. Und er gibt Tipps, wie und wo man im Alltag kleine, bunte, glückliche Entdeckungen macht.

Die Macht der Gedanken - man erlebt Dinge so, wie man darüber denkt. Und hat es in der Hand, seine Sichtweise zu verändern, indem man sich darüber bewusst wird. Liegt der Fokus auf den Punkten im Leben, die weniger schön sind oder aber geht man mit offenen Augen durch die Welt und entdeckt die kleinen und großen Schönheiten?

Das ist eine der Aussagen des Buches, und so wenig falsch wie sie ist, so wenig neu ist sie für mich. Es ist aber durchaus hilfreich, sich derlei immer wieder einmal ins Bewusstsein zu rufen, damit sich falsche Denk- und Erlebnismuster möglichst nicht wieder einschleifen können.

Dabei lassen sich die kleinen Episoden schnell und angenehm lesen, zumal hier der erhobene Zeigefinger des Besserwissers meist fehlt und oft genug auch persönliche Erlebnisse des Autors Einzug gefunden haben. Nobody is perfect - Titus Müller eben auch nicht, und das macht er hier sehr deutlich. Auch er kennt Zweifel, Unzufriedenheit, schlechte Zeiten. Aber er zeigt eben auch, wie man da wieder herausfinden kann.

Ein kleines Büchlein, das zum Stöbern einlädt und sicher auch eine nette Geschenkidee für liebe Menschen ist.


© Parden

Kommentare: 5
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
Ein Buch mit Erzählungen aus dem Alten Testament hat nun der Autor Titus Müller veröffentlicht. Ich danke dem Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde

Beachtet bitte die Hinweise zur Bewerbung



Titus Müller Die Stimme des Schöpfers



Die Stimme des Schöpfers




Zum Inhalt:


Die Bibel berichtet über manche Ereignisse und Personen nur knapp, und leicht wird beim Lesen übersehen, wie umwälzend und großartig die geschilderten Begebenheiten waren. Titus Müller hat sich in die Situationen hineingedacht. Er erzählt sie emotional packend und auf eine Weise, wie sie die Beteiligten damals erlebt haben könnten. Die Geschichten enthalten historische Hintergründe, gekonnt verwoben durch einen meisterhaften Schreibstil. Das Ergebnis ist ein faszinierendes Leseerlebnis - als wäre man mittendrin. Eine wunderbare Lektüre für alle, die bekannte Geschichten aus dem Alten Testament ganz neu erleben möchten.


Zur Leseprobe:


https://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817527



Infos zum Autor:


Titus Müller studierte in Berlin Literatur, Mittelalterliche Geschichte, Publizistik und Kommunikationswissenschaften. Mit 21 Jahren gründete er die Literaturzeitschrift "Federwelt". Seine Ratgeber und historischen Romane begeistern viele Leser. Titus Müller ist Mitglied des PEN-Club und wurde u.a. mit dem "C. S. Lewis-Preis" und dem "Sir Walter Scott-Preis" ausgezeichnet.







Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 23. Juni 2018, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Warum möchtet ihr mitlesen  ?




Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOLGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun.



RealMajos avatar
Letzter Beitrag von  RealMajovor 2 Monaten
Zur Leserunde
Arwen10s avatar
Hier nun das neuste Buch von Titus Müller aus dem adeo Verlag, von besonderen Elternmomenten. Ich danke dem Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Das Glück hat kleine Schokofinger Titus Müller




Zum Inhalt:


Jona soll noch Kartoffeln essen, aber er mag nicht. Er sagt: 'Ich bin ein Löwe!' Ich nehme den Faden auf und kontere: 'Löwen haben großen Hunger, der Löwe will fressen.'
Jona sieht es anders: 'Löwen mögen keine Kartoffeln. Der Löwe geht jetzt einfach.'
Dann steht er vom Tisch auf und verschwindet, als wäre es selbstverständlich.'

Titus Müller fängt in seinen Erzählungen die besonderen Momente ein, die Eltern manchmal an den Rand der Verzweiflung treiben - und bei anderen Gelegenheiten mit einem herzhaften Lachen oder Tränen der Rührung in den Augen zurücklassen. Er weiß, es stimmt: Mit Kindern vergehen Jahre wie im Flug und Augenblicke werden zu Ewigkeiten.



Link zur Leseprobe:

https://www.adeo-verlag.de/index.php?id=details&sku=835170



Infos zum Autor:

Titus Müller studierte in Berlin Literatur, Mittelalterliche Geschichte, Publizistik und Kommunikationswissenschaften. Mit 21 Jahren gründete er die Literaturzeitschrift "Federwelt". Seine Ratgeber und historischen Romane begeistern viele Leser. Titus Müller ist Mitglied des PEN-Club und wurde u.a. mit dem "C. S. Lewis-Preis" und dem "Sir Walter Scott-Preis" ausgezeichnet.



Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 09. November 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!

CindyABs avatar
Letzter Beitrag von  CindyABvor 9 Monaten
Das Cover finde ich ansprechend und passt gut zum Titel
Zur Leserunde
TitusMuellers avatar
Herzliche Einladung zur Leserunde zu "Der Tag X"! Ich freue mich auf eure Leseeindrücke, bin gespannt, wo euch die Geschichte fesselt und an welchen Stellen ihr mir noch was beibringt für den nächsten Roman. (Ein wichtiger "Nebeneffekt" von Leserunden für uns Autoren.) Gern werde ich natürlich auch eure Fragen beantworten.

Der Klappentext:

Seit ihr Vater als Wissenschaftler zu einem Leben im fernen Russland gezwungen wurde, passt Nelly sich ihrer Ostberliner Umgebung immer weniger an. Sie engagiert sich in einer kirchlichen Jugendorganisation und wird im Frühjahr 1953 kurz vor dem Abitur von der Schule geworfen. Trost könnte sie bei dem jungen Uhrmacher Wolf Uhlitz finden, der sich in sie verliebt hat. Er will ihr helfen, legt sich dafür sogar mit seinem Vater an, entwendet staatliche Dokumente und landet im Gefängnis.

Was Wolf nur vage ahnt: Die junge Nelly steht in einer geheimnisvollen Verbindung mit einem russischen Spion, der für den neuen starken Mann in Moskau, für Beria, den Nachfolger Stalins, arbeitet. Welches Geheimnis verbindet die beiden? Wie Wolf scheint auch dieser Fremde von einem Leben mit Nelly zu träumen. Aber Sehnsüchte und Eifersucht werden plötzlich fortgerissen. In Berlin und Halle entlädt sich die Unzufriedenheit der Menschen mit dem Regime in Massendemonstrationen, und die erbitterte Reaktion der Herrschenden lässt nicht lange auf sich warten.

Unter allen Teilnehmern verlost der Blessing Verlag 10 Freiexemplare, Bewerbungsschluss ist der 7. März. Wir starten mit dem Lesen am 13. März.

Liebe Grüße,

Titus
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Titus Müller wurde am 15. Oktober 1977 in Leipzig (Deutschland) geboren.

Titus Müller im Netz:

Community-Statistik

in 673 Bibliotheken

auf 152 Wunschlisten

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 42 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks