Neuer Beitrag

TitusMueller

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ihr Lieben,

mit diesem Roman fing für mich alles an, vor vierzehn Jahren. Jetzt habe ich ihn vollständig überarbeitet. Heyne bringt die Neuausgabe am 11. April heraus. Darf ich euch in das frühe Mittelalter und nach Turin entführen? Dorthin flieht Germunt, ein Ausgestoßener, verfolgt von Bluträchern. Zur gleichen Zeit wird der kämpferische und gelehrte Claudius als neuer Bischof in die Stadt entsandt. Der Kirchenfürst nimmt Germunt an seinen Hof und lässt ihn in den sieben Künsten unterrichten. Germunt fasziniert die Kalligraphie immer mehr, zugleich gerät er in den Bann der Liebe. Doch schon bald muss er um sein Leben kämpfen.


Das sagte die Presse über das Buch


Dieser sprachmächtig spannende Mittelalter-Thriller hat Titus Müllers Ruf als Jungstar der deutschen Literaturszene begründet.

Andreas Malessa, SWR


Ein Buch über die Schrecken des Krieges und die Schönheit des Schreibens.

Wirtschaftswoche


Die Geschichte ist spannend, die Sprache leicht verständlich, ausgereift und anspruchsvoll zugleich.

Braunschweiger Zeitung


Zum Autor

Ich bin 1977 in Leipzig geboren und habe in Berlin Literatur, Geschichtswissenschaft und Publizistik studiert. Für meine Romane wurde ich u.a. mit dem C. S. Lewis-Preis und dem Sir Walter Scott-Preis ausgezeichnet und für "Nachtauge" 2014 im Rahmen einer Histo-Couch-Umfrage zum Histo-König des Jahres gewählt.


Hier geht es zur Leseprobe.

Der Heyne Verlag verlost freundlicherweise 10 Freiexemplare unter allen Teilnehmern der Leserunde.

Solltet ihr gewinnen, wäre es schön, wenn ihr aktiv an der Diskussion teilnehmt. Auch über Rezensionen zum Schluss freue ich mich, ob nun positiv oder negativ, Hauptsache, ich lerne daraus für die nächsten Romane!

Herzliche Grüße, ich bin gespannt auf den Austausch mit euch,

Titus

Autor: Titus Müller
Buch: Der Kalligraph des Bischofs

Lizzy_Curse

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

*reinhüpf* Ich schleich schon elend lang um deine Bücher herum, also nutze ich die Chance endlich mal eins zu lesen!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich liebe historische Romane und wäre somit gerne dabei!

Beiträge danach
211 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Susi180

vor 1 Jahr

Seiten 79-143
Beitrag einblenden

Die Geschichte ist immer noch spannend.... Germunt wird wieder beim klauen erwischt und ich bin nun mehr als gespannt wie es weitergeht...

Susi180

vor 1 Jahr

Seiten 144-224
Beitrag einblenden

Die Strage für einen Dieb in dieser Zeit ist wirklich grausam aber mir war schon bewusst das es viel härter zuging als heute bei uns. Germunt kann der Strage entkommen aber wie geht es nun weiter mit ihm. Dieser Diebstahl war wirklich überflüssig. Die Szene mit der Ziege fand ich ebenfalls sehr berührend. Gut beschrieben und nachvollziehbar dargestellt. Das Ableben von Aelfnoth war keine große Überraschung und dennoch war es so gut beschrieben das es auch mich im Herzen berühren konnte. Ich bin wirklich sehr gespannt wie es weitergeht

Susi180

vor 1 Jahr

Seiten 225-295
@Bellis-Perennis

die Bezeichnung "YouTube" des Mittelalters hat mich sehr gefallen. Treffend benannt ;)

Susi180

vor 1 Jahr

Seiten 225-295
Beitrag einblenden
@Gelsche

Ich frage mich auch ob der Bischof vielleicht was im Schilde führt und wenn was?! Es bleibt spannend.

Susi180

vor 1 Jahr

Seiten 296-360
Beitrag einblenden

Ich finde es immer schwierig in Büchern eine Schlacht gut zu beschreiben so das die Spannung erhalten bleibt. Ich mag sowas nämlich sonst nicht so gerne lesen, aber hier war es anschaulich. Es hat mich nicht vom Haken gelassen und ich habe auch nicht quer gelesen so wie es in manch anderem Buch schon getan habe ;)
Die kleine Liebesgeschichte rundet alles schön ab. Ich finde es immer noch sehr spannend und bin gespannt was noch passiert

Susi180

vor 1 Jahr

Rezensionen

Hier nun meine Rezi. Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte. Es hat mir viel Freude bereitet.

http://www.lovelybooks.de/autor/Titus-M%C3%BCller/Der-Kalligraph-des-Bischofs-1208153342-w/rezension/1243390122/

TitusMueller

vor 1 Jahr

Rezensionen

Vielen Dank auch an euch, Gelsche, Blacksally und Susi180, fürs Mitmachen und Sich-Einlassen auf die Geschichte. Und für eure Rezensionen, die ich gerne gelesen habe!

Herzlich,

Titus

Neuer Beitrag