Tobi Katze Immer schön die Ballons halten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Immer schön die Ballons halten“ von Tobi Katze

Tobi Katze erzählt ungewöhnlich, selbstironisch und heilsam vom Glück der kleinen Dinge.
Henriette Liebling ist unzufrieden mit ihrem Leben. Sie steckt allerorten in Sackgassen und hat sich eingerichtet in der Ereignislosigkeit mit einem sicheren aber langweiligen Job, einer schönen aber sterilen Wohnung und einer netten aber monotonen Beziehung. Sie muss einige Tiefpunkte erleben, bevor die Erkenntnis reift: Das ist nicht ihr 'Lieblingsleben'. Das ist höchstens Plan B. Und so begibt sie sich auf die Suche nach dem, was 'erwachsen sein' für sie wirklich bedeutet. Tobi Katze schreibt über das Gefühl, elegant aus der Reihe zu tanzen, und ganz allgemein über die unscheinbaren Momente, in denen das größte Glück ein eigener, querer Kopf ist.

Stöbern in Biografie

Kreide fressen

Eine Biografie, die sehr berührt, aber dadurch vor allem von psychisch erkrankten Lesern mit äußerster Vorsicht zu genießen ist.

Tialda

Slawa und seine Frauen

Unterhaltsam geschrieben :-)

Ivonne_Gerhard

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

Hier wird Spaß groß geschrieben!

DanielaMSpitzer

Der Serienkiller, der keiner war

Spannend, wie ein guter Thriller

Buchgeschnipsel

Hallervorden

Einfühlsam und fesselnd. Hallervorden wie man ihn nicht aus den Medien kennt. Tim Pröse weckt Emotionen beim Leser

Bine1970

Für immer beste Freunde

Eine zufällige Begegnung bringt zwei Menschen eine unvorstellbare Horizonterweiterung.

Buchperlentaucher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Grandioses Buch ...

    Immer schön die Ballons halten

    AntjeDomenic

    10. October 2017 um 12:59

    "Immer schön die Ballons halten"Tobi Katze Verlag: RowohltSeitenzahl: 224ISBN: 978-3-499-63289-1Erstausgabe: 22. September 2017Preis: 9,99 EuroInformationen zum Buch:Tobi Katze erzählt ungewöhnlich, selbstironisch und heilsam vom Glück der kleinen Dinge. Henriette Liebling ist unzufrieden mit ihrem Leben. Sie steckt allerorten in Sackgassen und hat sich eingerichtet in der Ereignislosigkeit mit einem sicheren aber langweiligen Job, einer schönen aber sterilen Wohnung und einer netten aber monotonen Beziehung. Sie muss einige Tiefpunkte erleben, bevor die Erkenntnis reift: Das ist nicht ihr «Lieblingsleben». Das ist höchstens Plan B. Und so begibt sie sich auf die Suche nach dem, was «erwachsen sein» für sie wirklich bedeutet. Tobi Katze schreibt über das Gefühl, elegant aus der Reihe zu tanzen, und ganz allgemein über die unscheinbaren Momente, in denen das größte Glück ein eigener, querer Kopf ist.Gestaltung des Buches:Die Gestaltung des Buches ist mir sofort aufgefallen, denn ich finde sie ganz anders als tylische Cover. Aber nicht negativ gesehen, sondern postitiv. Es setzt sich ab von den eigentlichen Büchern. Mir gefällt das Cover sehr und es passt perfekt zum Thema der Geschichte.Meine Meinung:Durch eine Bekannte bin ich auf den Autor und das Buch aufmerksam geworden. Das erste Buch ist es somit, welches ich von Tobi Katze gelesen habe. Eine Premiere also.Bei Premieren ist man ja oft sehr skepttisch und nicht jeder traut sich eine solche Premiere zu. Ich habe im Vorfeld mit Absicht nichts über das erste Buch des Autors gelesen. Ich wollte mich einfach überraschen lassen.Der Schreibstil ist sehr angenehm und ich konnte dem Autor gut folgen in seinen Schilderungen. Jeder ist doch mal in einer Krise oder steckt in der Klemme. Sehr oft konnte ich mit Protagonistin Henriette mitfühlen.Für mich ist dieses Buch wirklich eine Empfehlung. Ich lese meist Romane und oftmals mit HappyEnd Bücher, aber dieses Buch hier hat mich auch zum Nachdenken angeregt. Man sollte vielleicht viel öfter insich gehen und nicht immer alles für selbstverständlich nehmen.Man sollte sich Zeit nehmen für sich und nicht immer für die anderen. Das eigene Herz ist empfindlich und man sollte sorgfältig mit ihm umgehen.Meine Bewertung:5 von 5*Vielen Dank an den Rowohlt Verlag für die Zusendung des Buches. Diese hatte keinen Einfluss auf meine Bewertung!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks