Tobias Döring Wie er uns gefällt

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie er uns gefällt“ von Tobias Döring

Shakespeare, wie er uns gefällt: Fixstern am Dichterhimmel –Weltenschöpfer und Provokateur – ewiger Zeitgenosse.

Von Hölderlin bis Pasolini, von Byron bis Nabokov, von Baudelaire bis Lorca und von Lemuel Johnson bis Thomas Brasch reichen die lyrischen Referenzen und Würdigungen in diesem exquisiten Band.

In zwölf Dutzend Gedichten, deutschen wie fremdsprachlichen (die zusätzlich zur Übersetzung auch im Original widergegeben werden), entsteht über alle Epochen und Kulturkreise hinweg eine vielstimmige Wechselrede mit dem 'Stern der schönsten Höhe' (Goethe).

Diese Sammlung offenbart, welchen Reim sich Lyriker in vier Jahrhunderten, acht Sprachen und mehr als zwanzig Ländern auf Shakespeares Werk und seine Figuren gemacht haben: ein Gipfeltreffen der Weltpoesie. Zum Shakespeare-Jahr 2014 zeigen sich alle Meister nach ihm einig wie nie: Shakespeare forever!

Zehn Exklusivgedichte renommierter deutschsprachiger Lyrikerinnen und Lyriker, darunter Friederike Mayröcker, Ursula Krechel und Durs Grünbein, zeigen eindrucksvoll Rang und Geltung Shakespeares für unsere Gegenwart.

Bibliophile Jubiläumsausgabe zu Shakespeares 450. Geburtstag: Leineneinband mit Folienprägung, Lesebändchen, Innenteil zweifarbig gedruckt

Nicht nur ein Buch, ein echter Hingucker. Wunderschön anzusehen im Leineneinband.

— Monika58097

Stöbern in Gedichte & Drama

Alt?

Nicht meins...der Stil des Dichters und der Aufbau der Thematik hat mir gar nicht gefallen.

EnysBooks

Solange es draußen brennt

Wer seine Texte liebt und andere damit begeistern möchte.

Bookofsunshine

Ganz schön Ringelnatz

Die Serie ist toll. Nur Ringelnatz liegt mir nicht

Ein LovelyBooks-Nutzer

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu Wie er uns gefällt: Gedichte an und auf William Shakespeare von Tobias Döring (Hrsg.)

    Wie er uns gefällt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. August 2014 um 22:01

    Mehr Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Zum 450. Geburtstag von William Shakespeare hat der Manesse Verlag die Gedichtsammlung “Wie er uns gefällt: Gedichte an und auf William Shakespeare”, herausgegeben von Tobias Döring, dem Präsidenten der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft, veröffentlicht. Eine absolut schmucke Ausgabe, bei der die Coverabbildung allerdings etwas täuscht, denn was dort wie ein dunkles Lila aussieht, ist in Wirklichkeit hellrosa-metallic, sehr schick ;) Die etwas eigenwillige Farbgestaltung des Leineneinbands ändert aber natürlich nichts am Inhalt und der kann sich definitiv sehen lassen. Zwölf Dutzend, also 144, Gedichte an und über Shakespeare und seine Werke, gegliedert in thematische Kapitel und geschrieben von Dichtern aller Epochen und Nationen. Etwas, was mir dabei sofort positiv aufgefallen ist: Neben den deutschen Übersetzungen sind bei den nicht-deutschsprachigen Gedichten (da gibt es französische, spanische, russische und evtl. noch ein paar für mich nicht identifizierbare) auch immer die Originalfassungen abgedruckt. Durch diese Vielzahl an ganz unterschiedlichen Dichtern gibt es in dieser Sammlung natürlich auch Gedichte aller Art und diese Vielfalt hat wirklich etwas für jeden Geschmack zu bieten. Was mir hingegen gefehlt hat, waren Informationen zu den einzelnen Dichtern. Denn während ich mit Gotffried Benn und Lord Byron oder auch Charles Baudelaire und Vladimir Nabokov durchaus etwas anzufangen weiß, waren auch viele dabei, die mir entweder gar nichts gesagt haben oder deren Namen ich zwar irgendwann mal gehört habe, die ich aber nicht einordnen konnte. Hier hätte ich mir vllt. ein paar kurze biographische Anmerkungen im Anhang gewünscht, aber das ist natürlich Geschmackssache. Alles in allem ist “Wie er uns gefällt: Gedichte an und auf William Shakespeare” ein rundum gelungener Gedichtband, der alle Fans von Shakespeare begeistern wird – das perfekte Geschenk zum 450. Geburtstag ;)

    Mehr
  • Einfach wunderbar!

    Wie er uns gefällt

    Monika58097

    29. May 2014 um 10:45

    Diese Jubiläumsanthologie mit dem klassischen Leineneinband ist nicht nur wunderschön anzusehen, sie ist ein richtiges Juwel! Es ist kein Buch, das man an einem Tag durchliest und dann ins Regal stellt (man könnte es durchaus, also durchlesen, aber es wäre zu schade). Nein! Es ist ein Buch, das man immer wieder gern in die Hand nimmt. Ein Buch, in dem man immer wieder blättern und lesen wird. Ein zeitloses Buch, ein wunderschönes Buch. Es ist in Kapitel unterteilt, wie zum Beispiel "Zwiesprachen und Anrufungen", "Lebensbühnen, Welttheater", "Hamlet-Reden" und "Ophelia-Bilder". Zu Wort kommen Größen wie Turner, Goethe, Schiller, Fontane, Grass, Müller, Hugo und viele, viele mehr. Gedichte, Reime und Gedanken quer durch die Jahrhunderte. Gedichte in deutsch und fremdsprachlich, im Original mit Übersetzung. "Wie er uns gefällt. Gedichte an und auf William Shakespeare" - ein Buch, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Eine echte Bereicherung für jedes Bücherregal.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks