Tobias Damaschke

 4.7 Sterne bei 63 Bewertungen
Autorenbild von Tobias Damaschke (©privat)

Lebenslauf von Tobias Damaschke

Tobias Damaschke (*20. September 1997 in Flörsheim am Main) ist ein freier Autor aus Hessen, Deutschland, der bereits zu Schulzeiten verschiedene Kurzgeschichten verfasste. Seit dem Schulabschluss hat er mit dem Schreiben an Romanen unter anderem im Genre Fantasy begonnen. Gegenwärtig liegt dabei der Fokus auf der Reihe "Der Kreis des Blutes".

Neue Bücher

Der Kreis des Blutes: Von Freunden und Feinden

 (2)
Neu erschienen am 24.04.2020 als Taschenbuch bei Independently published.

Alle Bücher von Tobias Damaschke

Cover des Buches Der Kreis des Blutes: Von Glauben und EisenB07F75CBC3

Der Kreis des Blutes: Von Glauben und Eisen

 (21)
Erschienen am 02.07.2018
Cover des Buches Der Kreis des Blutes: Eine Welt in FlammenB07NCNJ9PT

Der Kreis des Blutes: Eine Welt in Flammen

 (15)
Erschienen am 02.02.2019

Neue Rezensionen zu Tobias Damaschke

Neu

Rezension zu "Der Kreis des Blutes: Von Freunden und Feinden" von Tobias Damaschke

Ein weiterer Höhepunkt der Reihe
Tefelzvor 5 Tagen

Heiß erwartet und doch binnen kürzester Zeit geschrieben, wartet Teil 4 der "Kreis des Blutes" Reihe mit einer weiteren Steigerung der Spannung auf, doch zuvor noch einmal zur Geschichte

Auf einem Kontinent liegen die beiden Großreiche Mathalien und Tror, getrennt durch Ihren Glauben der Mathalischen Kirche und der der Drachenkirche. Bei einem Turnier in Mathalien, wird ein Anschlag auf den Kaiser von Mathalien verübt undes scheint dass die Attentäterin aus Tror stammt. Obwohl alle versuchen einen Krieg zu verhindern, gibt es einige Parteien, denen ein Krieg recht wäre....

Es spielt alles in einer mittelalterlichen Welt mit Pferden, Drachen, Bogenschützen, Seidenschwertern , Spionen, Helden und natürlich einigen Intrigen. Die Zauberei ist streng verboten Mit viel Übersicht und sehr vielen Details und sehr vielen Namen, für die es zum Glück eine Übersicht gibt, die aber wichtig sind für das Gesamterlebnis. Jede Region hat ein Fürstentum mit unterschiedlichen Mentalitäten und natürlich auch unterschiedlichen Interessen. Zudem verfolgt die Kirche und auch der Kaiser seine eigenen Ziele.

Da alle Bücher wie in einem Guss und fortlaufend geschrieben sind, macht es absolut Sinn, alle schnellstmöglich hintereinander zu lesen. Das erspart doch einiges an Überlegungen und hilft die Details besser im Gedächtnis zu behalten. Die Erzählweise ist analog " Games of Thrones " ,d.h. wir wechseln permanent von Person zu Person und führen die Erzählungen weiter, was ich persönlich als absolut Genial erachte und zu keinem Zeitpunkt auch nur den Hauch an Langeweile aufkommen lassen könnte. Band 4 überrascht wieder mit 785 Seiten und nochmal.... dieses Buch liest sich schneller als ein 400 Seiten Krimi, da die gesamte Geschichte so komplex und spannend erzählt wird, wie ich es selten bislang erlebt habe. Er überzeugt durch viele Höhepunkte und auch durch die Auflösung von einigen Geheimnissen die in den vorherigen 3 Bändern aufgetaucht sind. Es handelt von Freundschaft, von Gewissensfragen, von Liebe, Ehre, Stärke und persönlicher Führungskraft. Von falschen Motiven, von Bosheit, von Magie und von falsch verstandenem Glauben. Es ist so umfassend wie kaum eine andree Reihe.

Mir sind die Personen mittlerweile so ans Herz gewachsen, dass ich Teil 5 kaum abwarten kann und wahrscheinlich den Finalen Teil darstellen wird. Für mich persönlich das Beste was an Fantasy geboten werden kann und damit eine  absolut klare Empfehlung an Alle !


Kommentare: 1
3
Teilen

Rezension zu "Der Kreis des Blutes: Eine Welt in Flammen" von Tobias Damaschke

Nichts ist wie es scheint...
Hannah-Lenavor 6 Tagen

"Der Kreis des Blutes- Eine Welt steht in Flammen" ist der dritte Teil aus dieser Reihe und nimmt uns mit in den brutalen und grausamen Krieg zwischen Mathalien und Tror.
Spannende und schockierende Kampfszenen, Intrigen auf allen Ebenen, Feinde und Freunde, Hoffnung und Leid...
In diesem dritten Teil läßt uns der Autor nicht zur Ruhe kommen.

Einblicke in das Geschehen durch zahlreiche Perspektiven bringen uns die Spieler auf dem Schachbrett des Krieges wieder ein bißchen näher.
Tobias Damaschke zeigt uns ihre Stärken und Schwächen, Geheimnisse und Träume.
mit jedem Kapitel und Sichtwechsel taucht man tiefer in das Leben jeder Charaktere ein und man hat mehr und mehr das Gefühl Freunde zu treffen.
Und hier liegt die Krux begraben.
Egal auf welcher Seite des Krieges derjenige steht, ein Sieg ist immer auch eine Niederlage und geht mit einer Vielfalt an Gefühlen einher...Hoffnung, Freude, Trauer, Angst, Schock, Panik...

Genauso vielschichtig wie die Charaktere stellt sich auch die Handlung dar.
Immer mehr Intrigen und geheime Bündnisse kommen ans Licht, wobei uns der Autor gleichzeitig auch immer wieder auf falsche Fährten führt und im Dunkeln tappen läßt.

Nichts ist wie es scheint, nichts ist einfach nur schwarz oder weiß...

Auch für dieses dritte wunderbare Lesevergnügen vergebe ich gerne 5 Sterne und ich bin froh, dass ich den Folgeband bereits griffbereit habe, um direkt wieder in die Geschichte einzutauchen.

Kommentare: 1
11
Teilen

Rezension zu "Der Kreis des Blutes: Von Freunden und Feinden" von Tobias Damaschke

Spannende Fortsetzung
Dekandavor 11 Tagen

Der 4. Teil der "Kreis des Blutes"-Reihe schließt sich nahtlos an den 3. Teil an. Der Krieg entfaltet seine Wucht, Strategien prallen an die Wirklichkeit, Konflikte entzünden sich und Beziehungen entwickeln sich weiter. Die gesamte Geschichte ist so spannend und liebevoll im Detail geschrieben, dass sie mich in ihren Bann gezogen hat. Ich kann den letzten finalen Teil kaum erwarten.


Bei dieser Reihe ist es notwendig mit dem ersten Teil anzufangen. Alle Bände bauen aufeinander auf und sind wie eine große, zusammenhängende Geschichte.


Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig. Die Handlung selbst wird in ihrer epischen Breite fortgeführt. In diesem Teil werden (endlich ;-) viele Hintergründe aufgeklärt und Handlungsstänge fließen ineinander bzw. stoßen sich gegenseitig an ... von manchen endet er auch.


Die Charaktere sind gewohnt tiefgründig dargestellt - manche sind sehr sympathisch und manche erregen Verachtung in mir. Da sich auf allen Seiten der Konfliktparteien Protagonisten befinden, die ich mag, und diese auch direkt gegeneinander kämpfen, fiebere ich mit und hoffe, dass am Ende wenigstens meine Lieblinge überleben. ;-)

Die ein oder andere Entscheidung konnte ich im 4. Band aber auch nicht nachvollziehen bzw. ging mir zu schnell. Dies kann aber auch daran liegen, dass bei mir zwischen dem 3. und 4. Teil ein Jahr Pause liegt. Außerdem hat der Autor eine Vorliebe dafür jedem (auch den eher gesichtslosen Fahnenträgern) einen Namen zu geben, was das merken zusätzlich etwas schwierig macht. Ich empfehle deshalb die Teile relativ zeitnah hintereinander zu lesen.


Fazit: 5 von 5 Sternen und ein ungeduldiges Füßescharren für den 5. Teil.

Kommentare: 4
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Der Kreis des Blutes: Von Freunden und Feindenundefined

Vierte Runde im Kreis des Blutes! Einmal mehr geht es um den Konflikt zwischen Tror und Mathalien, moralisch grau schattierten Charakteren und dramatischen Wendungen!

Diese Leserunde ist allerdings nur für diejenigen sinnvoll, die zuvor die Bände 1-3 gelesen haben, da sehr viel an Vorwissen vorausgesetzt wird!

Verlost werden Printexemplare.

Ein herzliches Hallo an alle, die diese Zeilen hier lesen :D


"Von Freunden und Feinden" ist der 4. Band der High Fantasy-Reihe "Der Kreis des Blutes". Da es allerdings nun einmal der 4. Band ist, sogleich eine wichtige Vorab-Info: Wer die bisherigen drei Bücher der Reihe nicht gelesen hat, dem ist diese Leserunde nicht zu empfehlen, da einfach große Mengen an Vorwissen rund um die Welt und die wichtigsten Charaktere vorausgesetzt werden. Wer die Reihe bisher nicht kennt, dem biete ich daher gerne den 1. Band als ebook an und auch den 2. Band, falls zum ersten Teil eine Rezension erfolgte :)
Und noch eine kleine Warnung: Hierbei handelt es sich definitiv nicht um eine Kinderbuchreihe, Themen rund um Gewalt, Sexualität und Krieg nehmen wichtige Rollen ein. In dieser Beziehung ist es sehr viel eher Game of Thrones als Der kleine Hobbit :)

So, aber für alle, die dieses Vorwissen bereits mitbringen: Ich freue mich sehr, die Story rund um die Reiche Tror und Mathalien weiter mit euch zu verfolgen und eure Meinungen zu all den Dingen zu erfahren, die hier im 4. Band geschehen :) Dieser Band schließt direkt an den 3. Teil an ("Eine Welt in Flammen"), also werdet ihr Antworten auf all die offenen Fragen erhalten, die sich am Ende des Buches angesammelt hatten - und weit mehr :D 

Hier vielleicht noch der Klappentext:

Der zweite Kirchenkrieg zwischen den Kaiserreichen Tror und Mathalien breitet weiter seine Schatten über den Menschen aus. Doch nachdem sich Tristan Ferors wahre Natur offenbart und das mächtige Fürstentum Nessau in den Krieg eintritt, droht beiden Lagern eine innere Zerreißprobe.
Und während zur selben Zeit im trorschen Reich sowohl die stellvertretende Regentin Sheila Feror als auch die letzten Überlebenden des Attentats auf sie mit den Folgen ihrer Entscheidungen zu kämpfen haben, verfolgen uralte Mächte weiter ihre Pläne, die Welt für immer zu verändern … 


Wie immer gilt: Fragen werde ich immer so schnell wie möglich beantworten, (konstruktive) Kritik ist immer besonders gerne gesehen und so eine Leserunde soll ja vor allem dazu dienen, zusammen Spaß am Lesen zu haben! Am Ende stellt ihr dann bitte eure Rezensionen hier auf Lovelybooks und auf Amazon hoch :)

Ich freue mich auf den Austausch!


Beste Grüße,

Tobias


407 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Der Kreis des Blutes: Eine Welt in Flammenundefined

Eine Leserunde zum dritten Teil der Kreis des Blutes-Reihe, der direkt an den 2. Teil anknüpft. Es geht einmal mehr um moralisch grau schattierte Charaktere, Intrigen, Familiendynamiken und auch mit Blut wird nicht gespart.

Aber Achtung: Zum einen ist dieses Buch nur für diejenigen sinnvoll, die Band 1 und 2 gelesen haben! Und zum anderen ist es sehr sehr dick :D

Hallihallo :D


Die, die im letzten Monat bei der Leserunde zum zweiten Band dabei waren, hab ich ja schon gewarnt, dass es eine zum 3. Teil geben würde :) hier ist sie jetzt und ich möchte vorneweg eines sagen: Das hier ist im Prinzip eine spezielle Leserunde, da sie eigentlich nur für die Leser/innen Sinn macht, die zuvor Band 1 und 2 gelesen haben. Wem die Reihe also komplett neu ist, dem würde ich ehrlich gesagt von einer Bewerbung abraten, da der 3. Band einiges an Vorwissen vorraussetzt und vieles nicht mehr erklärt wird, da dies bereits in den vorherigen Bänden erfolgte.

Aber jetzt an alle, die dieses Wissen bereits besitzen: Der dritte Band ist keinesfalls der Abschluss einer Trilogie, ehrlich gesagt waren die Bände 1 und 2 gewissermaßen die Vorbereitung auf das, was nun folgt. Die Geschichte wird komplexer, moralisch grauer und (hoffentlich :D :D) auch emotionaler. Die Ereignisse am Ende des 2. Bandes werden eine Welle an Reaktionen und Folgen auslösen, die die gesamte bisherige Ordnung der Reiche Mathalien und Tror zum Wanken bringt. Wie bisher auch wechseln die Kapitel von Figur zu Figur, wobei ein paar neue point-of-view Charaktere dazukommen :) 

Aber, wie auch eingangs erwähnt: Es ist ein sehr sehr dickes Buch, als print hat es etwas über 800 Seiten. Deshalb mein Angebot: Ich biete das Buch sowohl als ebook als auch als Taschenbuch an, jeder kann also wählen, was für ein Format er/sie bevorzugt. Persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass so dicke und schwere Bücher für manche tatsächlich besser als ebook zu lesen sind. Oh, und der Vollständigkeit halber: Genau wie beim 2. Band ist hier das Cover des Buchs noch provisorisch. Ich rechne aber erst Ende diesen Jahres mit einem Coverwechsel.

Zum Schluss noch einmal die Info: Ich glaube nicht, dass eine Bewerbung für diejenigen, für die die reihe komplett neu ist, Sinn ergibt. Wer dennoch einfach Interesse an der Reihe hat, kann mich gerne per Privatnachricht anschreiben, ebooks versende ich prinzipiell gerne bei der Zusage, dass eine Rezension erfolgt :). An die anderen: Ich freue mich natürlich sehr auf den Austausch vom wahrscheinlich dicksten Buch der Reihe, wo viele Geheimnisse gelüftet und so manche neue hinzukommen werden :D


Beste Grüße,

Tobias


435 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  DoraLupinvor 3 Tagen

Da hast du vollkommen Recht :)

Cover des Buches Der Kreis des Blutes: Von Glauben und Eisenundefined

Bei dieser Leserunde geht es darum, potenziell interessieren Lesern des Fantasy-Genres den zweiten (bzw. bei Interesse auch den ersten) Band meiner High-Fantasy Reihe "Der Kreis des Blutes" anzubieten. Innerhalb von Leserunden finde ich als Autor den Austausch mit Lesern und vor allem die Diskussionen über Kritikpunkte, besondere Stellen im Buch etc. am wertvollsten.

Hallo an alle Fantasy-Fans :D


Erst einmal, vielen Dank fürs Anklicken und ich hoffe, dass ich dein Interesse mit den folgenden Zeilen verstärken kann. In dieser Leserunde verlose ich 20 ebooks im epub oder mobi-Format von meinem Buch "Der Kreis des Blutes: Von Glauben und Eisen", wobei es sich um den 2. Band meiner High-Fantasy Reihe handelt.

Gleich vorneweg: Es ist kein Problem, wenn du den 1. Band noch nicht gelesen hast! Für den Fall bin ich natürlich vorbereitet und biete an, auch den 1. Band als epub oder mobi zu versenden, sodass jeder, für den meine Reihe neu ist, die Möglichkeit hat, innerhalb dieser Leserunde zwei Bücher zu bekommen :)

Alternativ biete ich zudem eine ausführliche Inhaltszusammenfassung des 1. Bandes sowie einen Überblick über die wichtigsten Charaktere innerhalb der Leserunde an, für alle, die kein Problem damit haben, mit dem 2. Band einzusteigen. Für Fragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung.

Aber worum geht es in dieser Buchreihe überhaupt? Die Inhaltsangabe gibt schon mal einen guten Überblick, aber im Kern geht es um eine fiktive Fantasywelt, die Elemente des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit vereint und in der es zwei verfeindete Kaiserreiche gibt: Tror und Mathalien. 200 Jahre herrschte Frieden zwischen den beiden Mächten, doch bestimmte Ereignisse werden im 1. Band ("Die Schatten des Krieges") losgetreten, die diesen Frieden fragiler denn je erscheinen lassen. Und inmitten dieser großen Umwälzungen gibt es neben den Point-of-View Charakteren von Kaisern und Generälen auch ganz normale Menschen, die ihre eigenen Probleme und Hoffnungen haben und in diesen Konflikt hineingezogen werden.

Wenn ich es mit einer anderen (sehr viel bekannteren :D) Reihe vergleichen müsste, dann wäre es wohl Game of Thrones. Deshalb als kleine Warnung: Gewalt, Sexualität und generelle Unmoralität könnten definitiv vorkommen, aber am Humor fehlt es hoffentlich auch nicht :D

Dann wäre es das soweit von mir und ich freue mich auf jeden, der nach dieser Textmauer immer noch Interesse hat, hier mitzulesen und mitzudiskutieren :)


Beste Grüße,

Tobias Damaschke


259 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Tobias Damaschke wurde am 20. September 1997 in Flörsheim am Main (Deutschland) geboren.

Tobias Damaschke im Netz:

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks