Tobias Damaschke

 4,6 Sterne bei 92 Bewertungen
Autorenbild von Tobias Damaschke (©privat)

Lebenslauf von Tobias Damaschke

Tobias Damaschke (*20. September 1997 in Flörsheim am Main) ist ein freier Autor aus Hessen, Deutschland, der bereits zu Schulzeiten verschiedene Kurzgeschichten verfasste. Seit dem Schulabschluss hat er mit dem Schreiben an Romanen unter anderem im Genre Fantasy begonnen. Gegenwärtig liegt dabei der Fokus auf der Reihe "Der Kreis des Blutes".

Alle Bücher von Tobias Damaschke

Cover des Buches Der Kreis des Blutes: Von Glauben und Eisen (ISBN: B07F75CBC3)

Der Kreis des Blutes: Von Glauben und Eisen

 (24)
Erschienen am 02.07.2018
Cover des Buches Der Kreis des Blutes: Eine Welt in Flammen (ISBN: B07NCNJ9PT)

Der Kreis des Blutes: Eine Welt in Flammen

 (18)
Erschienen am 02.02.2019
Cover des Buches Der Kreis des Blutes: Vom Ende einer Ära (ISBN: 9798703244357)

Der Kreis des Blutes: Vom Ende einer Ära

 (5)
Erschienen am 08.02.2021

Neue Rezensionen zu Tobias Damaschke

Cover des Buches Der Kreis des Blutes: Vom Ende einer Ära (ISBN: 9798703244357)Claudia_Reinländers avatar

Rezension zu "Der Kreis des Blutes: Vom Ende einer Ära" von Tobias Damaschke

grandioses Finale
Claudia_Reinländervor 2 Monaten

Klappentext:


Ein Frieden zwischen den Kaiserreichen Tror und Mathalien scheint ferner denn je zu sein, als der Tag der großen Entscheidungsschlacht heranrückt. Sharon und Tristan Feror erlangen zwar entscheidende Erkenntnisse über die Gründe für den Kriegsausbruch, aber der mathalische Kaiser Trojan von Altenas ist fest entschlossen, die Entscheidung mit Waffenstahl herbeizuführen…
Zugleich versuchen Taron und Nira Tarlas, die trorsche Prinzessin Sheila Feror vor einer drohenden Gefahr zu warnen. Doch als ehemalige Attentäter riskieren sie mit ihrem Auftritt ihr Leben. Unbemerkt von allen kommen auch die Hohepriester Mathaliens zu dem Schluss, dass die Zeit des Handelns gekommen ist und setzen dabei auf eine sehr alte, übermächtige Waffe …


Cover :


Das Cover zeigt eine blonde Frau mit stechend blauen Augen, die hier sehr deutlich hevortreten und einen direkt anschauen. Das Symbol des Kreises ist auch auf diesem Cover erkennbar, tritt aber im Gegensatz zu den anderen Bänden, hier mehr in den Hintergrund. Dieses Cover wirkt deutlich heller, als die Restlichen dieser Reihe.


Meinung:


Dies ist der fünfte und finale der Band der Reihe "Der Kreis des Blutes" und ich würde hier in jedem Fall empfehlen, nicht erst mit dem letzten Band einzusteigen, sondern die vorherigen Bände zu kennen, da sich diese fünfteilige Reihe aufeinander aufbaut und man in jedem der Bücher eine spannende und fesselnde Geschichte erlebt. Auch die Kapitel werden hier Buchübergreifend fortgeführt, so beginnt es hier mit einem kurzen Prolog und geht dann mit Kapitel 92 weiter.


Auch wenn man, zu Beginn, ein wenig durch die Dicke der Bücher erschlagen wird, so lohnt sich dies auf jeden Fall. Denn jedes Buch enthält High-Fantasy in wundervoller Form.


Auch im fünften Band ist der Schreibstil, wie gewohnt, flüssig und sehr angenehm und lässt sich sehr gut lesen. Der Autor bleibt seinem Stil treu und verwöhnt den Leser mit bildlichen und detailgetreuen Informationen, so dass man sich die Situationen, Handlungen, aber auch die Umgebungen und das ganze Drumherum sehr gut vorstellen kann und fast bildlich vor Augen hat.


Auch im finalen fünften Band geht es wieder sehr ereignisreich und spannend voran. Man wird an die Story gefesselt und eigentlich möchte man gar nicht, dass es endet. 


Inhaltlich möchte ich hier eigentlich gar nicht zu viel verraten, da ich nicht Spoilern will und auch nichts vorweg nehmen möchte.


Auch die Entwicklung der Charaktere hat mir sehr gut gefallen und toll fand ich auch, dass am Ende des Buches es noch eine Beschreibung dazu gibt, wie es mit den Charakteren weiter geht. Dies hat mir sehr gut gefallen, dass man darüber noch informiert wird. 


Auch das Glossar mit dem Personenregister und die Karte am Anfang des Buches haben mir sehr gut gefallen und empfand ich wieder als sehr hilfreich.


Ein wundervoller, ereignisreicher und würdiger Abschluss dieser tollen High-Fantasy Reihe. Mich konnte dieses Buch begeistern und ich bin schon ein wenig traurig, dass diese Reihe nun beendet ist. Das Ende empfand ich als stimmig und passend und wurde sehr gut gewählt. Das Finale war grandios, teils hatte man darauf gehofft, es so erwartet und wurde dennoch auch überrascht. Eine Ende, bei dem einfach alles passte.


Fazit:


Ein grandioser Abschluss einer wundervollen High-Fantasy Reihe.





Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Der Kreis des Blutes: Vom Ende einer Ära (ISBN: 9798703244357)Crazygirl1s avatar

Rezension zu "Der Kreis des Blutes: Vom Ende einer Ära" von Tobias Damaschke

Das Ende einer Ära
Crazygirl1vor 2 Monaten

Einerseits wollte ich unbedingt sofort mit lesen anfangen als ich diesen, mit Spannung erwarteten, letzten Teil in Händen hielt. Andererseits wurde mir in diesem Moment bewusst,  dass dies der Anfang vom Ende ist. Das letzte Buch dieser bis dahin so wunderbaren Reihe.... Hach....

Der Schreibstil bleibt gewohnt flüssig und Bildgewaltig. Die gesamte Reihe ist durchgehend auf einem gleichbleibend hohem Niveau, es gibt kein einziges Buch dass "schwächelt" und das ist an sich schon erstaunlich. 

In diesem letzten Band passiert so viel. Es ist durchweg spannend, auch wenn es immer mal wieder seine ruhigeren Momente hat. Aber spätestens zum Ende hin lässt uns der Autor keinen Platz mehr zum Durchatmen. Alles passiert Schlag auf Schlag, eine Katastrophe jagt die nächste. Der große Showdown, auf den wir gewartet haben. Und der kann sich wirklich sehen lassen! Es ist ein grandioses und schlüssiges Finale. 

Es hat viel Spaß gemacht, die einzelnen Charaktere auf ihrer Reise zu begleiten. Die fröhlichen, witzigen, verzweifelten, wütenden, einfallsreichen, überraschenden, hoffnungsvollen aber auch traurigen Momente miterleben zu dürfen. Zu erleben wie sie sich immer weiter entwickelt haben und an ihren Aufgaben und Schicksalsschlägen gewachsen sind. Trotz der wirklich vielen Charaktere, bleibt kein einziger zurück. Sie sind alle liebevoll und bis ins kleinste Detail perfekt ausgearbeitet.

Jeden einzelnen Band habe ich verschlungen und sehnsüchtig auf den nächsten gewartet. Es war fast schon wie nach Hause kommen, wenn ich den nächsten Teil aufgeschlagen habe. 

Schade, dass dies nun vorbei ist, aber das Ende hat es richtig in sich und man kann auf eine hoffnungsvolle Zukunft für alle Überlebenden blicken. 

Jeder Fan von High-Fantasy sollte dieses grandiose Werk gelesen haben! Aber unbedingt der Reihe nach, da ein Buch auf das nächste aufbaut und sie nahtlos ineinander übergehen. 

Eine absolute Leseempfehlung von mir! 

Ich hoffe auf weitere Bücher des Autors, die ich definitiv Lesen werde! 

Kommentare: 14
35
Teilen
Cover des Buches Der Kreis des Blutes: Vom Ende einer Ära (ISBN: 9798703244357)cbees avatar

Rezension zu "Der Kreis des Blutes: Vom Ende einer Ära" von Tobias Damaschke

Ein würdiges Ende des Fantasyepos
cbeevor 2 Monaten

Inhalt:

ACHTUNG: Es handelt sich hier um den 5. Band einer Reihe!

Die trorsche Kaiserin Sharon und ihr Bruder Tristan wissen zwar nun mehr über die Gründe des Kriegsausbruchs, doch es scheint nicht so, als ob der Frieden in Reichweite wäre. Denn der mathalische Kaiser Trojan von Altenas will die Entscheidung im Kampf herbeiführen und möchte von Waffenruhe und Friedensverhandlungen nichts wissen.
Taron und Nira versuchen die trorsche Prinzessin Sheila vor Gefahr zu warnen. Als ehemalige Attentäter auf eben diese setzen sie damit aber ihr Leben aufs Spiel.
Zusätzlich kommen die Hohepriester Mathaliens dazu, die meinen, nun sei es Zeit auf eine alte und sehr mächtige Waffe zurückzugreifen.

Meinung:

Schon seit dem ersten Band bin ich begeisterte Leserin dieser Reihe. Es handelt sich hier um ein High-Fantasy-Werk vom Feinsten, das wunderbar durchdacht und geschrieben ist. Die fünf Bücher sind alle ziemlich dick und trotzdem war keine Seite davon langweilig. Ein Grund dafür ist natürlich die wunderbare Charakterentwicklung, die durch die Länge auch jede Menge Platz hatte. Weiters muss man auch die flüssige und detailreiche Schreibweise des Autors erwähnen.

In dem fünften und letzten Teil fließen nun alle Handlungsfäden ineinander. Es ist mir fast unbegreiflich, wie der Autor bei den vielen Handlungssträngen und Charakteren den Überblick behalten konnte und am Ende wirklich keine Frage mehr offen blieb. Manche Entwicklungen waren überraschend, mit manchen habe ich gerechnet und auf manche habe ich gehofft. Es gab ein grandioses  Finale, bei dem man das Buch gar nicht weglegen wollte.. Doch damit schloss das Buch nicht direkt ab, sondern es wurde noch berichtet, wie es mit den einzelnen Charakteren weitergeht, was für mich ein perfektes Ende der Reihe ergab.

Wie ich schon in meiner Rezension zum ersten Band geschrieben habe: Dieses Fantasy-Epos kann sich mit Game of Thrones oder Herr der Ringe vergleichen. Ich denke, jeder der detailreiche Welten, facettenreiche Charaktere, (politische) Intrigen, Magie und vieles mehr in einem Fantasyroman mag, wird diese Reihe lieben.

Fazit:

Der Kreis des Blutes zählt zu meinen liebsten Fantasywerken, das auf jeden Fall in meinem Bücherregal stehen bleiben und irgendwann nochmal gelesen wird! Der fünfte Band war ein würdiger Abschluss der Reihe mit einem grandiosen Finale.

Kommentare: 1
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Fünfte und letzte Runde im Kreis des Blutes und somit das Ende der Geschichte rund um Taron, Nira, Sheila, Tiroh und Co.! 

Das hier ist allerdings eine besondere Leserunde, da sie ausschließlich LeserInnen betrifft, die alle 4 Vorgängerbände gelesen haben und weil es zudem diesmal keine Verlosung von Taschenbuchexemplaren gibt.

Ein herzliches Hallo an alle, die an dieser speziellen Leserunde teilnehmen!

Vorab noch einmal von mir ein großes Dankeschön, dass sich so viele bereiterklärt haben, die Buchkosten selbst zu tragen. Dadurch kann ich diese Leserunde bereits jetzt eröffnen und muss nicht ein halbes Jahr warten :) Es geht natürlich um den finalen Band der "Kreis des Blutes"-Reihe und ich freue mich sehr darauf, das Buch und somit das Ende der Geschichte mit euch allen wieder im Rahmen einer Leserunde besprechen zu können. Mir hat das Schreiben an diesem Band gefühlt besonders viel Spaß gemacht, weil sehr viel passiert, worauf ich immer hingearbeitet habe, sozusagen. Ihc bin sehr gespannt, was eure Meinungen zu bestimmten Geschehnissen sein werden!

In diesem Sinne eine kurze Info auch für alle, die diese Leserunde entdecken, aber denen die Reihe bisher unbekannt ist: In dem Fall ist eine Teilnahme, bzw. Bewerbung nicht sinnvoll. Um den 5. Band wirklich verstehen zu können, ist zwingend das Vorwissen der anderen 4 Bände vonnöten. Wer dennoch Interesse an der Reihe hat, kann mich jederzeit hier auf Lovelybooks anschreiben, ebook-Exemplare des 1. und 2. Bandes versende ich an jeden, der im Gegenzug dazu bereit ist, eine Rezension auf Lovelybooks und Amazon zu stellen!

Um den Übergang zu nutzen: Auch wenn ich diesmal nicht die Leserundenexemplare stelle, würde ich mich über Rezensionen auf beiden Plattformen natürlich sehr freuen, nichts hilft einem Selfpublisher so sehr wie Rezensionen, gute wie kritische!

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich heiße die üblichen Verdächtigen herzlich willkommen und freue mich auf den Austausch!

Liebe Grüße und bleibt gesund in diesen Zeiten,

Tobias  

338 Beiträge

Vierte Runde im Kreis des Blutes! Einmal mehr geht es um den Konflikt zwischen Tror und Mathalien, moralisch grau schattierten Charakteren und dramatischen Wendungen!

Diese Leserunde ist allerdings nur für diejenigen sinnvoll, die zuvor die Bände 1-3 gelesen haben, da sehr viel an Vorwissen vorausgesetzt wird!

Verlost werden Printexemplare.

Ein herzliches Hallo an alle, die diese Zeilen hier lesen :D


"Von Freunden und Feinden" ist der 4. Band der High Fantasy-Reihe "Der Kreis des Blutes". Da es allerdings nun einmal der 4. Band ist, sogleich eine wichtige Vorab-Info: Wer die bisherigen drei Bücher der Reihe nicht gelesen hat, dem ist diese Leserunde nicht zu empfehlen, da einfach große Mengen an Vorwissen rund um die Welt und die wichtigsten Charaktere vorausgesetzt werden. Wer die Reihe bisher nicht kennt, dem biete ich daher gerne den 1. Band als ebook an und auch den 2. Band, falls zum ersten Teil eine Rezension erfolgte :)
Und noch eine kleine Warnung: Hierbei handelt es sich definitiv nicht um eine Kinderbuchreihe, Themen rund um Gewalt, Sexualität und Krieg nehmen wichtige Rollen ein. In dieser Beziehung ist es sehr viel eher Game of Thrones als Der kleine Hobbit :)

So, aber für alle, die dieses Vorwissen bereits mitbringen: Ich freue mich sehr, die Story rund um die Reiche Tror und Mathalien weiter mit euch zu verfolgen und eure Meinungen zu all den Dingen zu erfahren, die hier im 4. Band geschehen :) Dieser Band schließt direkt an den 3. Teil an ("Eine Welt in Flammen"), also werdet ihr Antworten auf all die offenen Fragen erhalten, die sich am Ende des Buches angesammelt hatten - und weit mehr :D 

Hier vielleicht noch der Klappentext:

Der zweite Kirchenkrieg zwischen den Kaiserreichen Tror und Mathalien breitet weiter seine Schatten über den Menschen aus. Doch nachdem sich Tristan Ferors wahre Natur offenbart und das mächtige Fürstentum Nessau in den Krieg eintritt, droht beiden Lagern eine innere Zerreißprobe.
Und während zur selben Zeit im trorschen Reich sowohl die stellvertretende Regentin Sheila Feror als auch die letzten Überlebenden des Attentats auf sie mit den Folgen ihrer Entscheidungen zu kämpfen haben, verfolgen uralte Mächte weiter ihre Pläne, die Welt für immer zu verändern … 


Wie immer gilt: Fragen werde ich immer so schnell wie möglich beantworten, (konstruktive) Kritik ist immer besonders gerne gesehen und so eine Leserunde soll ja vor allem dazu dienen, zusammen Spaß am Lesen zu haben! Am Ende stellt ihr dann bitte eure Rezensionen hier auf Lovelybooks und auf Amazon hoch :)

Ich freue mich auf den Austausch!


Beste Grüße,

Tobias


905 BeiträgeVerlosung beendet

Eine E-Book-Verlosung zum ersten Band einer mehrteiligen High-Fantasy-Reihe. Wer Abenteuer, Intrigen und vielschichtige Charaktere mag, der wird sich hier wie zu Hause fühlen!

Hallo an alle Fantasy-Fans und auch alle anderen, die sich hierher verirren sollten :D

Das hier ist eine Verlosung zum 1. Band meiner geplanten 5-teiligen High-Fantasy-Reihe "Der Kreis des Blutes", in dem es zentral um den Konflikt zwischen zwei Kaiserreichen geht, wobei viele Charaktere auf beiden Seiten ihre ganz eigenen Charaktere, Motivationen und moralischen Graustufen haben. Dieser 1. Band ist dabei auch eine Einführung in die facettenreiche Welt der Reihe mit Fokus auf das Kaiserreich Mathalien. Einerseits geht es um die Geschwister Taron und Nira , die ihren Vater und ihr Dorf vor einer Seuchenwelle retten wollen und dafür beim großen Drachenturnier gewinnen müssen - und andererseits um Oberst Tiroh, der gleichzeitig in die Hauptstadt Mathaliens berufen wird und auf Menschen trifft, die anders als er nicht viel vom Frieden mit dem anderen Kaiserreich Tror zu halten scheinen ...


Verlost werden 15 ebooks im mobi oder epub-Format. Wer bei der Verlosung gewinnt, eine Rezension schreibt und Interesse an den weiteren Teilen hat, dem schicke ich auch gerne den 2. Band als ebook :)


Viele Grüße,

Tobias Damaschke


33 BeiträgeVerlosung beendet
Tobias_Damaschkes avatar
Letzter Beitrag von  Tobias_Damaschkevor 9 Monaten

Vielen Dank für die Rezension und dass du sie auf so vielen Kanälen teilst!

Zusätzliche Informationen

Tobias Damaschke wurde am 20. September 1997 in Flörsheim am Main (Deutschland) geboren.

Tobias Damaschke im Netz:

Community-Statistik

in 54 Bibliotheken

von 51 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks