Tobias Hill Die Spur der Rubine

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Spur der Rubine“ von Tobias Hill

Großes historisches Panorama und zugleich hochspannendes Lesevergnügen Die Drei Brüder – so heißen drei Rubine aus den Kronjuwelen Elisabeth I., die über Jahrhunderte hinweg immer wieder den Besitzer wechseln, bis sich ihre Spur endgültig im viktorianischen London verliert. 150 Jahre später will Katharine Sterne das wertvolle Geschmeide wiederfinden. Ihre besessene Suche führt sie nach Istanbul und Diyarbakir, London und Japan, und mit ihr taucht der Leser ein in die verschiedensten Schauplätze und Kulturen, in ferne Zeiten und düstere Vergangenheit. Meisterhaft erzählt Tobias Hill in seinem atmosphärisch ungemein dichten Roman von Gier und Ehrgeiz, von trügerischer und wahrer Liebe – aber auch von der Schönheit der Edelsteine, die die Menschen seit Jahrtausenden in ihren schicksalhaften Bann schläg

Anfangs geruhsam, dann immer spannender, mit mehreren Zeitsprüngen - eine durchaus anspruchsvolle Lektüre!

— Ginevra
Ginevra

mittelmäßiger historischer Roman mit Ecken und Kanten

— Engel1974
Engel1974

Stöbern in Historische Romane

Die Farbe von Milch

Die Sprache verzaubert und hat einen wundervollen Klang. Der Inhalt macht wütend und traurig. Die Geschichte zieht einen in den Bann.

BarbaraWuest

Marlenes Geheimnis

Frauenroman mit einem fesselnden historischen Hintergrund, den ich kaum aus der Hand legen mochte.

Bibliomarie

Fortunas Rache

Ein sehr guter und spannender historischer Roman, der neugierig auf Band 2 macht.

Corpus

Das Haus in der Nebelgasse

Spannend geschrieben mit sympathischen ( und auch weniger sympathischen) Charakteren - hat mich gefesselt!!

Readrat

Die Stunde unserer Mütter

Ein durchaus bewegender und interessanter Roman über zwei Frauen zur Zeit des zweiten Weltkriegs.

Buecherseele79

Die schöne Insel

Sehr schöne ,abenteuerliches und historische Buch

Schrumpfi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen rezensiert werden. 5 dürfen mit einem Leserkommentar bewertet werden. Es zählen nur rezensierte Bücher oder die 5 mit Leserkommentar. Auch dieses Jahr wird es  wieder Kategorien geben. Ich gebe euch 8 Kategorien und ihr müsst daraus die Hälfte lesen. Den Rest dürft ihr frei wählen. In jeder Kategorie max. 2 Bücher. Zeitspanne: 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016 Mindestzahl Bücher:  20 Bücher müssen gelesen werden. Du kannst jederzeit einsteigen oder dich wieder abmelden. Du verpflichtest dich nicht fix. Die Challenge soll Spass machen! KATEGORIEN Historische Auswanderer-Romane: Auf vielfachen Wunsch wurden Siedler-Romane gewünscht. Ich habe den Begriff "Historische Auswanderer Romane" gefunden. Kaiserreiche /Königsreiche: Alle Romane über die Kaiser- und Königsreiche der Vergangenheit sind hier gefragt. Es gibt genügend Auswahl.  Mittelalter: bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit (ca. 6. bis 15. Jahrhundert) Historische Personen: Keine Biografien. Sondern fiktionale Romane über historische Personen. Z.B. Tanja Langer, die ein Buch über Heinrich Kleists Selbstmord geschrieben hat. Historische Krimis: Kriminalromane bis zirka zum 2. Weltkrieg. Danach sind es für mich keine Historische Krimis mehr. 1. und 2. Weltkrieg: Romane, die sich im Umfeld der beiden Weltkriege bewegen. Historische Ereignisse: Romane, die sich im Umfeld von Historischen Ereignissen spielen. Zum Beispiel Russische Revolution, Französische Revolution, Franco-Ära etc... Glauben: Es gibt unzählige Romane über die Katholische Kirche (Papst), die Reformation und andere Glaubenskriege. 10 Bücher aus diesen Kategorien müssen gelesen werden. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer und einen regen Austausch! Teilnehmerliste: Gesamt: anne_lay   20/20anushka    20/20 ban-aislingeach    8/20 Bellis-Perennis  90/20 Buchraettin    20/20ChattysBuecherblog  22/20Curin    2/20 DieBerta       0/20 engineerwife    27/20Filzblume   16/20 Finesty22   0/20 Floh      41/20 Fornika  21/20Ginevra    20/20 histeriker   21/20Insider2199  6/20 JuliB      7/20 Kirschbluetensommer    20/20 LadySamira091062      1/20Lese_gerne  15/20 leseratteneu    0/20 LibriHolly     5/20mabuerle   42/20 PMelittaM    20/20 Pucki60      15/20 Rissa    2/20 robberta        3/20 specialang   3/20 sursulapitschi     20/20Sternenstaubfee   36/20Svanvithe    0/20 tiggger  2/20Traubenbaer 4/20 werderaner  14/20 Historische Auswanderer-Romane: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  1/2 Ginevra  0/2 histeriker    0/2 Insider2199 2/2 JuliB       2/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne  2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM   1/2 Pucki60    2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi     2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2Kaiserreiche / Königreiche: anne_lay 1/2anushka    2/2 ban-aislingeach   2/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199   0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      1/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle  2/2 PMelittaM  2/2 Pucki60     1 /2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee    0/2Svanvithe    0/2tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  2/2 Mittelalter: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2Insider2199 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly    1/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60     1/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  2/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Historische Personen: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife   2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM   2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe     0/2 tiggger  4/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2 Historische Krimis: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 0/2 JuliB      2/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2tiggger  0/2Trauenbenbaer 0/2 werderaner  2/2 1. und 2. Weltkrieg: anne_lay 0/2anushka    2/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    1/2 ChattysBuecherblog  0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  0/2histeriker    2/2Insider2199 1/2 JuliB       1/2 Kirschbluetensommer     0/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  1/2Traubenbaer 0/2 werderaner  1/2 Historische Ereignisse: anne_lay   2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  1/2 Ginevra 1/2 histeriker    0/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    1/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      1/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Glauben: anne_lay 2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    0/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  0/2 Ginevra  2/2 histeriker    0/2 Insider 21099 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne   1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe    0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  0/2

    Mehr
    • 779
  • Histo- Thriller über den magischen Sog von Juwelen

    Die Spur der Rubine
    Ginevra

    Ginevra

    30. October 2016 um 18:00

    In diesem spannenden, auf mehreren Zeitebenen spielenden Roman geht es um ein extrem wertvolles, historisches Schmuckstück aus der Zeit Johanns Ohneland: "Die Drei Brüder", eine Art Tuchschließe oder Brosche. Über mehrere Jahrhunderte hinweg wechselten sie auf spannende Weise ihren Besitzer - bis sie im viktorianischen London spurlos verschwinden.150 Jahre später nacht sich die Edelsteinhändlerin Katherine Sterne mit Ehrgeiz und Spürsinn auf ihre Suche, die sie zu verschiedenen historischen Schauplätzen führt.Aus dem Klappentext: "Meisterhaft erzählt Tobias Hill in seinem atmosphärisch ungemein dichten Roman von Gier und Ehrgeiz, von trügerischer und wahrer Liebe – aber auch von der Schönheit der Edelsteine, die die Menschen seit Jahrtausenden in ihren schicksalhaften Bann schlägt."Mich hat dieser Roman sofort gefesselt, da er mich vom Sprachstil her an Raymond Chandler erinnerte. Eine äußerst düstere Atmosphäre, dubiose Figuren mit Ecken und Kanten, eine verbissene, aber mutige Hauptfigur mit einer Vision - und schon war ich verfallen und habe ich bei der rasanten Suche mitgefiebert...Ich fand diese Art Histo-Thriller ziemlich innovativ und außergewöhnlich, was vielleicht die eher verhaltenen Kritiken erklären könnte. Für mich ist es einer der besten historischen Krimis, die ich bisher gelesen habe - hoffentlich gibt es davon bald mehr...Von mir gibt es 5 von 5 Sternen - aber lest bitte erst die Leseprobe, denn dieser Roman entspricht keinem üblichen Genre!

    Mehr
  • Die Spur der Rubine

    Die Spur der Rubine
    Engel1974

    Engel1974

    13. July 2016 um 19:37

    "Die Spur der Rubine" des englischen Autoren Tobias Hill ist ein  historischer Roman. Inhalt:Erzählt wird die Geschichte von "drei Brüdern", so heißen die drei Rubine aus den Kronjuwelen Elisabeth I., die über mehrere Jahrhunderte hinweg immer wieder ihre Besitzer wechselten, bis sich ihre Spur entgültig im viktorianischen London verlor. Katharine Sterne will dann 150 Jahre später das wertvolle Geschmeide wiederfinden und steigert sich wie besessen in die Suche. Diese führt sie nach Istanbul und Diyarbakir, London und Japan. Meinung: Der Autor führt seine Leser an vieel verschiedene Schauplätze und konfrontiert ihn mit verschiedenen Kulturen, dabei widmet er den Beschreibungen der Edelsteine sehr viele Seiten. Der Einstieg war mir mit zu vielen Informationen über Edelsteine und deren Handel gespickt, er wirkte regelrecht überladen und erinnerte mich eher an ein Sachbuch. Diese Kapitel haben mit dem eigentlichen Roman nicht viel zu tun, hätten getrost weggelassen oder als Information in den Anhang gefügt werden können. So war beim Lesen erst einmal Durchhaltevermögen gefragt, bis es dann nach etlichen Seiten endlich zur eigentlichen Handlung überging. Die vielen Schauplätze wurden dabei sehr gut beschrieben, waren mir aber einfach zu viele und ließen die Charaktere zubsehr in den Hintergrund rutschen. Der Schreibstil war sehr bildlich und ließ die Kullissen vor den Augen des Lesers gut entstehen. Der Inhalt insgesamt hat einige Längen aufzuweisen, wobei ich mit den Protoganisten nicht warm geworden bin. Mir fehlte hier einfach etwas persönliches, etwas das mitreißt und bewegt. Die Charaktere blieben mir einfach zu fern.In Kürze:Schreibstil: bildlich, manchmal etwas ausschweifendCharaktere: hier fehlte mir das persönliche, bin mit ihnen nicht warm gewordenInhalt: hat einige Längen aufzuweisenFazit: mittelmäßiger historischer Roman mit Ecken und Kanten

    Mehr
  • Drei Brüder

    Die Spur der Rubine
    Havers

    Havers

    29. January 2016 um 12:34

    Es sind drei Brüder,  die die Hauptrolle in dem Roman „Die Spur der Rubine“ des englischen Autors Tobias Hill spielen (C. Bertelsmann Verlag). Der Roman ist im Original bereits 2001 erschienen, liegt aber erst jetzt in der deutschen Übersetzung von Karl-Heinz Ebnet vor.  Bei den drei Brüdern handelt es sich aber nicht um Geschwister, sondern um drei Rubine von außergewöhnlicher Schönheit, die in einem Schmuckstück verarbeitet waren, das sich ursprünglich im Besitz der  englischen Königin Elisabeth I. befand.  Durch die Jahrhunderte wechselte es mehrmals den Besitzer, überschritt mit diesen die Landesgrenzen und verschwand schließlich spurlos. Katherine Sterne, eine junge Frau mit einem fast schon obsessiven Interesse an dieser Brosche, stellt Nachforschungen an und macht sich schließlich im Hier und Jetzt danach auf die Suche, nicht ahnend,  dass sie diese durch die verschiedensten Länder  bis nach Japan führen wird. „Die Spur der Rubine“ ist ein sehr ambitionierter Roman, der in den verschiedensten Gewändern daherkommt. Eingangs erinnert er eher an ein Sachbuch, vollgestopft mit trockenen Informationen über Edelsteine und deren Handel. Als Einstieg ist dieser Teil sehr anstrengend zu lesen, viel zu langatmig und zu sehr ins Detail gehend. Deshalb bedarf es auch einiger Überwindung, damit man diese Passagen nicht ungelesen überblättert, wobei ich die Informationen aber auch nicht zwingend notwendig finde Aber ab dem Zeitpunkt, an dem die eigentliche Handlung einsetzt, wird die Geschichte interessant, und auch der Stil wandelt sich vom eher sachlichen hin zum literarischen. Der Autor wechselt zwischen den verschiedenen Zeitebenen und Orten mit den jeweiligen Protagonisten, einerseits Katherine Sterne in der Gegenwart, andererseits die Levys, zwei jüdische Juwelenhändler im viktorianischen London. Die Schilderungen der kulturellen Hintergründe sind lebhaft und spannend und ergänzen sich. Beeindruckend ist die Fähigkeit des Autors mit Sprache umzugehen. Poetische Beschreibungen alltäglicher Dinge kreieren die besondere Atmosphäre dieses historischen Romans, der auf die in diesem Genre fast schon üblichen Gefühlsduseleien getrost verzichten kann.  

    Mehr
  • Interessante Gegenwart, langweilige Vergangenheit

    Die Spur der Rubine
    aftersunblau

    aftersunblau

    06. November 2015 um 13:01

    In Spur der Rubine geht es um ein altes Schmuckstück das aus drei seltenen Rubinen, den drei Brüdern, besteht. Das Schmuckstück war in Besitz von Elisabeth I bevor es für 150 Jahre verschollen ist. Kathleen Sterne erfährt von der Rarität und macht sich über mehrere Kontinente auf die Suche nach dem wertvollen Teil. Der Klappentext hat sich spannend angehört und da ich gerne Bücher lese die sich über die Vergangenheit bis in die Gegenwart erstrecken habe ich mich auf die Geschichte gefreut, musste aber schnell feststellen das ich mit der Art des Erzählens nicht klar komme. Der Teil aus der Gegenwart war noch recht interessant, dafür hat mich der Teil aus der Vergangenheit sehr gelangweilt, obwohl der Autor dafür bestimmt viel und gut recherchiert hat. Nach 150 Seiten habe ich das Buch abgebrochen da es mir immer weniger gefallen hat und ich beim lesen einfach nur gelangweilt war.

    Mehr