Tobias Jäger

 3.2 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Wünsche, Tim und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Tobias Jäger

Sortieren:
Buchformat:
Wünsche

Wünsche

 (3)
Erschienen am 27.11.2011
Tim

Tim

 (3)
Erschienen am 22.11.2011
Tim und Charlie (Tim: Teil 2)

Tim und Charlie (Tim: Teil 2)

 (1)
Erschienen am 31.12.2011
Showtime (Tim: Teil 3)

Showtime (Tim: Teil 3)

 (1)
Erschienen am 31.01.2012
Im Schatten der Vergangenheit

Im Schatten der Vergangenheit

 (1)
Erschienen am 13.05.2017
8 Jahre: Roman

8 Jahre: Roman

 (0)
Erschienen am 09.12.2016

Neue Rezensionen zu Tobias Jäger

Neu
j125s avatar

Rezension zu "Tim" von Tobias Jäger

Vollkommen unrealistisch
j125vor 4 Jahren

Inhalt:
Der 20-jährige Charlie arbeitet im Sommer als Betreuer in einem Ferienlager. Ihm sind sieben Jugendliche zugeteilt, die alle für sich gesehen etwas Besonderes sind, aber zusammen noch viel besser harmonieren. Besonders angetan ist Charlie von Tim, doch der ist gerade erst 14…

Meine Meinung:

Als ich das Ebook geschenkt bekommen habe, wusste ich gar nicht worum es geht, da ich keine Inhaltsangabe zu dem Buch finden konnte. Erst später habe ich entdeckt, dass es um die Beziehung zwischen einem Erwachsenen und einem Minderjährigen geht. Das hat mich gleich skeptisch gemacht, weil mich so etwas gar nicht interessiert.

Das Buch ist abwechselnd aus den Perspektiven von Tim und Charlie erzählt, was mir eigentlich immer gut gefällt. Hier fand ich eher nervig, vor allem nach der Zeit im Sommercamp. Charlie und Tim schreiben sich Briefe und man bekommt jedes Ereignis zweimal mit, einmal durch den Briefschreiber, der erzählt was er schreibt und dann durch den Empfänger, der erzählt was er liest. Die zweite Perspektive war meist einfach überflüssig.

Die Briefe waren aber aus einem weiteren Grund anstrengend zu lesen, bzw. langweilig. Außer den Briefen passiert nach dem Sommercamp einfach nicht viel und das was passiert, erfährt man durch Briefe. So ist man bei kaum einer Szene wirklich dabei, sondern erfährt alles nur durch Sätze wie: „Ich schrieb ihm von meinen Erfolgen…“ usw. Es gibt ja nun genug Briefromane wo es funktioniert, wo man nicht das Gefühl hat eine bloße Auflistung zu lesen, sondern wo man mitten im Geschehen ist. Hier war das nicht der Fall.

Weiterhin muss ich sagen, dass ich die Figuren alles andere als authentisch fand. Das (fast) alle Jungs in der Gruppe schwul sind oder zumindest schwule Tendenzen haben, finde ich doch reichlich übertrieben. Ebenso sind sie vom Charakter sehr ungewöhnlich, da sie alle liebend gern Umarmungen austauschen oder kuscheln. Wohlgemerkt es handelt sich hier um eine Gruppe von acht Jugendlich im Alter von 14 bis 16 (ausgenommen Charlie mit 20). Nicht, das ich Jungs das Bedürfnis nach Zuneigung absprechen möchte, aber hier war es echt zu viel.

Am auffälligsten ist die fehlende Authentizität in Tims Familie. Tim (und sein Bruder Carl) sprechen mit ihren Eltern über alles. Wirklich alles. Selbst die Briefe, sowohl Tims als auch Charlies, werden gelesen und diskutiert. Privatsphäre gibt es nicht, was so gewollt ist. Ja, es gibt diese Kinder, meist sind es ja Töchter deren beste Freundin die Mutter ist, aber ich weigere mich zu glauben das die ihren Müttern/Eltern wirklich alles erzählen. Diese Idee der Offenheit wird dann auch in alle Familien der Camp-Teilnehmer verbreitet und alle sind friedlich und harmonisch. Zumindest weitestgehend, denn es gibt nur ganz selten wirklich Krach und schlechte Eigenschaften? Die gibt es zwar, aber: man kann ja zwei Wochen an sich arbeiten und zack, das hässliche Entlein ist nicht nur ein schöner Schwan geworden, sondern ein eitler Pfau und der ehemals faule Student lernt nur noch. Natürlich kann man sich verändern, aber erstmal ändert niemand all seine schlechten Gewohnheiten und hat nur noch gute und zweitens bitte in einem realistischen Rahmen.

Neben diesen (und anderen kleinen) Kritikpunkten, gibt es aber auch einen kleinen Aspekt den ich positiv hervorheben muss. Charlie ist sehr standhaft, was seine Beziehung zu Tim angeht. Er weigert sich strikt eine Beziehung mit ihm einzugehen, bis Tim 18 Jahre alt, obwohl dessen Eltern es erlauben würden. Das hat mir wirklich gut gefallen, weil Tim einerseits minderjährig ist und Charlie andererseits nicht möchte, dass Tim sich für ihn aufspart und irgendwelche Gelegenheiten nicht nutzt. Aus diesem Grund schreiben sich Tim und Charlie übrigens auch die Briefe, um dennoch am Leben des anderen teilzunehmen.

Fazit:
Dieses Buch ist leider ein Flop. Die Charaktere sind alle viel zu harmonisch und perfekt und legen ein vollkommen unrealistisches Verhalten an den Tag. Die Handlung ist langweilig und wird über weite Strecken mehr nacherzählt als erlebt. Kann ich leider nicht empfehlen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks