Tobias Krampitz

 4,8 Sterne bei 16 Bewertungen

Lebenslauf von Tobias Krampitz

Im Jahr 1990 erblickte Tobias Krampitz in Nienburg an der Weser das Licht der Welt. Obwohl er mit dem Schreiben erst nach der 9.Klasse angefangen hat, um seine Deutschnote zu verbessern, hing er lieber seinen Träumen nach, als in der Realität zu leben. Mit 18 Jahren wollte er unbedingt Soldat oder Söldner werden. Dank des Grundwehrdienstes erledigte sich dieser Traum von selbst und er schlug eine berufliche Laufbahn im Speditionswesen ein. Für sein Interesse am Verfassen eigener Geschichten war diese Zeit jedoch entscheidend. Er dachte sich eine eigene Welt aus, fertigte eine Karte an und zeichnete Figuren. Es folgten mehrere Kurzgeschichten, die sich zu einem größeren Kontext zusammenschlossen, der erste Buchversuch und mehrere angefangene Projekte. Mehrere Jahre und ein Jobwechsel waren nötig, bis sich Tobias bereit zeigte, sein erstes Buch zu veröffentlichen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Tobias Krampitz

Cover des Buches Die Bürde des Zerfalls (ISBN: 9783751943819)

Die Bürde des Zerfalls

 (11)
Erschienen am 11.06.2020
Cover des Buches Die Bürde des Zerfalls (ISBN: 9783753426488)

Die Bürde des Zerfalls

 (5)
Erschienen am 02.06.2021

Neue Rezensionen zu Tobias Krampitz

Cover des Buches Die Bürde des Zerfalls (ISBN: 9783751943819)Buchchaos_s avatar

Rezension zu "Die Bürde des Zerfalls" von Tobias Krampitz

Brutal, düster und spannend bis zur letzten Seite
Buchchaos_vor 12 Stunden

Wo fang ich an ? 😳😨


Ich bin total geschockt und hätte mit dem Verlauf absolut nicht gerechnet. 😃


Mein Lieblingscharakter ist Festus Pest, aber auch die anderen sind einfach klasse. Die stetige Entwicklung von Boris hat mir unheimlich gut gefallen. Anfangs mochte ich ihn nicht besonders, jedoch im Laufe des Buches hat sich dies geändert. 


Am Anfang gab mir das Buch außerdem ein totales Skyrim Feeling^^ Es ist düster, brutal und die Spannung bleib durchgehend erhalten. 


Ich persönlich bin Fan von Büchern, deren Ende nicht leicht abzusehen ist und das Ende hat mich echt überrascht, großer Pluspunkt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Bürde des Zerfalls (ISBN: 9783753426488)Buchchaos_s avatar

Rezension zu "Die Bürde des Zerfalls" von Tobias Krampitz

Wem kannst du vertrauen ?
Buchchaos_vor 12 Stunden

Auch der zweite Teil dieser Reihe hat mir sehr gefallen. Festus ist und bleibt mein Lieblingscharakter. 


Die Szenen hatten für mich die richtige Länge und es kam keine Langeweile auf. Die Dialoge waren oft sarkastisch und die Story düster und brutal wie im ersten Teil. 


Wer das ebenso mag, wird diese Bücher lieben 😁


Ich hätte mir eventuell noch gewünscht, dass das Ende noch 1-2 Seiten mehr umfasst. Ansonsten war es wie sein Vorgänger spannend bis zum Schluss 😱


Für mich eine absolute Leseempfehlung 💪🏼

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Bürde des Zerfalls (ISBN: 9783751943819)Romy_Gavrils avatar

Rezension zu "Die Bürde des Zerfalls" von Tobias Krampitz

Ich bin begeistert
Romy_Gavrilvor 15 Tagen

»Die Bürde des Zerfalls 1« stellt den Auftakt einer großartigen Dark-High-Fantasyreihe dar. Boris, ein Rekrut der Todeswache, wird mit dem Vampir Festus losgeschickt eine Mordserie in den ›freien Baronien‹ aufzuklären. Eine Verschwörung jagt die nächste und ehe Boris sich versieht, steht er inmitten eines Krieges von dem er bis vor kurzem gar nichts wusste.

 

Das eindrucksvolle Cover ist nicht der einzige Pluspunkt, den dieses kleine Taschenbuch einstreichen kann! Schon auf den ersten Seiten beginnt die Spannung und reißt bis zum bitteren Ende nicht ab. Mir persönlich gefällt der bildliche Stil und die brutale Aufmachung des Buches, von Gänsehaut bis Übelkeit war alles vertreten. Zartbesaitete Seelen sollten die Finger von diesem Werk lassen, es zeigt den Krieg wie er wirklich ist – keine heroischen Taten des Protagonisten, kein Mitleid, keine Gnade, nicht einmal der Tod ist im Ghulwald gewiss! Außerdem überzeugen mich die Vampire mit ihrer speziellen und eigensinnigen Art, auch andere Fabelwesen wie Nachtmahre, Ghule, Nekromanten und weitere haben hier ein Zuhause, teilweise fabelhaft neu interpretiert! Allesamt tragen dazu bei, dass ich den zweiten Band nicht nur lesen werde sondern dem Autor weiterhin treu bleibe!

 

Fazit:

 

Wer das Mittelalter in seiner Brutalität schätzt, wer (echte) Vampire liebt, wer auf Monster steht, auf Blut, Verrat und vielleicht eine Prise Wahnsinn sowie Erotik ist hier genau richtig. Jedoch sollte sich jeder bewusst sein, wie das Gesicht des Krieges aussieht und das es in Sachen Gewalt und Folter keine Grenzen gibt!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Tobias Krampitz?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks