Tobias Lehmkuhl Lass uns mit dem Feuer spielen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lass uns mit dem Feuer spielen“ von Tobias Lehmkuhl

Ein Lesefest für Liebende - für frisch oder heimlich Verliebte, bei Liebeskummer oder dem großen Liebesglück Die Liebe ist nicht nur erster Anlass zum Versemachen, sondern auch zum Verselesen: Oft suchen wir in den Gedichten das, was uns selbst in Worte zu fassen unmöglich erscheint. In dieser Blütenlese lassen sich die unterschiedlichsten Ansichten über die Liebe finden - von Heinrich von Kleist, Friedrich Schlegel, Johann Wolfgang Goethe, Annette von Droste-Hülshoff, Heinrich Heine, Joseph von Eichendorff, Friedrich Rückert, Franz Grillparzer, Friederike Kempner, Christian Morgenstern, Frank Wedekind, Hugo Ball, Franz Hessel, Else Lasker-Schüler, H. C. Artmann, Oskar Pastior, Friederike Mayröcker u. v. m. "Laß uns mit dem Feuer spielen, Mit dem tollen Liebesfeuer." Frank Wedekind

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen