Tobias Micke Mistviecher

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mistviecher“ von Tobias Micke

Drei Monate ohne Kühlschrank, Mikrowelle, Waschmaschine und TV. Heißes Wasser zum Duschen nur nach dem Holzhacken. Zweimal täglich die Milchkuh melken, 74 übermütige Jungrinder davon abhalten, nach Italien auszuwandern, ein Kalb zur Welt bringen und den Landwirten im Tal beweisen, dass auch ein Stadtmensch mit viel Einsatz den verantwortungsvollen Job eines Viehhirten bewältigen kann.

Tobias Micke hat es getan: Er hat sich eine Auszeit vom hektischen Alltag genommen, um einen langen wunderbaren Sommer auf einer abgelegenen Alm in Kärnten zu verbringen. Und mitten im alltäglichen Kuh-Chaos fand er schließlich auch die Ruhe, die er eigentlich gesucht hatte.

Mit vielen Hirtentipps aus der Almpraxis, Melk-Anleitung, leckeren Rezepten, einem Sprachkurs in Rindisch und großem Alm-Anach.

www.almhandbuch.com

— Holden

Stöbern in Biografie

Andrea – Briefe aus dem Himmel

Authentisch und wahnsinnig emotional

Schmusekatze69

Die Magnolienfrau

Eine ungewöhnliche Lebensgeschichte, die von der Suche nach Freiheit und einer großen Liebe erzählt

EvelynM

Barbarentage

William Finnigan lebt seine große Leidenschaft mit einer Hingabe, die einen mitreist und fesselt.

MelaKafer

Wir sagen uns Dunkles

Nachkriegsliteratur - dieser Begriff muss unbedingt mit den beiden Menschen und Schriftstellern Ingeborg Bachmann und Paul Celan einhergehen

HEIDIZ

Troublemaker

Sehr exposiver Stoff und überaus mutiv. Respekt!

AberRush

Ich bin mal eben wieder tot

Persönliche Aufarbeitung der Angststörung. Leider ziemlich wirr geschrieben und gerät am Ende zu sehr ins Schwafeln.

katzenminze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Almheld

    Mistviecher

    Holden

    08. March 2016 um 13:19

    Der Autor berichtet uns aus seinen Sommern auf der Alm, und zwar wie man als verwöhnter Stadtmensch zum gewieften Alm-Öhi 2.0 werden kann. Der Verzicht auf die allgegenwärtigen Hilfsmittel des modernen Lebens ist ihm grad zu Anfang sichtlich schwer gefallen, mit der Zeit sah er darin aber offenbar einen Mehrwert an Freiheit. Als Almbewohner wandelt er sich zum Selbstversorger, der wahre Kochkünste entwickelt, und konnte uns mit der Zeit erstaunlich lernfähige und kluge Tiere präsentieren. Das Ganze ist angenehm humorvoll und selbstironisch geschrieben, so daß Tobias immer ein Stück weit Abstand von sich selbst nimmt. Und gerade war die Techniken betrifft, die er lernen mußte (melken, käsen, Weidezäune reparieren), ist das Buch auch sehr lehrreich.

    Mehr
  • Rezension zu "Mistviecher" von Tobias Micke

    Mistviecher

    Gospelsinger

    21. November 2012 um 21:56

    Kühe sind auch nur Menschen. Jedenfalls sind sie genauso individuell. Und das macht es nicht gerade einfacher, sie zu hüten, wie Tobias Micke an eigener Haut erfahren musste. Drei Sommer hat er auf einer abgelegenen Alm in Kärnten verbracht, zunächst fast ohne Fachkenntnisse, die er sich aber sehr schnell aneignen musste. Denn wenn man ohne Elektrogeräte und vor allem ohne Supermarkt lebt und nicht nur die Tiere, sondern auch sich selbst unter schwierigen Bedingungen versorgen muss, bleibt einem nichts anderes übrig. Tobias Micke schreibt ehrlich und ohne falsche Romantik über seine Erlebnisse. Das ist oft witzig, liest sich sehr gut und bringt ein wenig Kuh-Chaos in den Stadtalltag. Und nebenbei lernt man auch noch, wie Käse hergestellt wird, was man beim Melken beachten muss, was man unbedingt einpacken muss, wenn man auf die Alm geht, und wie man ausgerissene Kühe wieder einfängt. Ich habe dieses unterhaltsame Buch jedenfalls sehr genossen und spiele mit dem Gedanken, es auch einmal auf einer Alm zu versuchen. Denn bei allen Problemen und Hindernissen, die Tobias Micke überwinden musste, ist sein Fazit doch, dass es sich gelohnt hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.