Das Paradies der Schwerter

von Tobias O. Meißner 
4,5 Sterne bei15 Bewertungen
Das Paradies der Schwerter
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Nightfoxs avatar

Interessante Idee, den Ausgang der Zweikämpfe auszulosen, das macht das Ganze unvorhersehbar. Dieses Experiment ist auf jeden Fall gelungen

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Paradies der Schwerter"

Sechzehn Männer kämpfen in Tobias O. Meißners Paradies der Schwerter gegeneinander - das Preisgeld ist mäßig, das Risiko dagegen hoch: Gekämpft wird nämlich auf Leben und Tod. Einige nehmen aus Abenteuerlust am Turnier teil, einige aus Gier, andere aus Lebensüberdruss, aus Verzweiflung oderNot. Schicksale kreuzen sich und Klingen, eine expressionistisch bildpralle Sprache erzählt von Jubel, Leid und Tod. Auch der Autor scheut kein Risiko, beim Schreiben unterwarf er sich bestimmten Regeln und ließ auch die Willkürdes Zufalls über sein Buch mitentscheiden. Paradies der Schwerter ist ein einzigartiges Experiment - ein Buch,so gerecht und ungerecht, so mitleidlos und tückisch wie das Leben selbst. Georg Klein über Tobias O.Meißner: Gehört nicht das Risiko, den heißen Atem der Zeitgenossenschaft zu spüren, zu den schönsten Gefahren, die die Literatur zu bieten hat? In den Romanen von Tobias O. Meißner dürfen wiruns in diese Gefahr begeben

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783821807232
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:361 Seiten
Verlag:Eichborn
Erscheinungsdatum:23.01.2004

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    odenwaldcolliess avatar
    odenwaldcolliesvor 5 Jahren
    Das Paradies der Schwerter

    Als erstes werden die 16 Turnierteilnehmer in eigenen Kapiteln vorgestellt: ihre Beweggründe für die Teilnahme sowie teilweise ihre Lebensgeschichte - außer bei "Nichts". Bei Maliw mußte ich schlucken, das war schon heftig, dieser Bonero war mir direkt unsympathisch.

    Ein Turnier auf Leben und Tod - die Veranstalter müssen sich etwas einfallen lassen, damit ihre Arenen gefüllt werden und ihre Unternehmung Gewinn abwirft. Der Faktor "Mensch" als Turnierteilnehmer ist dabei vernachlässigbar und muß geopfert werden, wenn es der Gewinnmaximierung dient. Kommt einem nicht so unbekannt vor. Wobei das eigentliche "Monster" nicht die Veranstalter oder die Turnier-Streiter sind, es sind vielmehr die Zuschauer, die etwas Abartiges sehen wollen, um sich gut unterhalten zu fühlen. Einen wirklichen Sieger kann es bei so einem Turnier eigentlich nicht geben.

    Was mir auch sehr gut gefallen hat, waren die Spekulationen und Einschätzungen der beiden Zuschauer Hains van den Veldern und Jupiter Duddek während der Kämpfe.

    Die Kampszenen selber sind dermaßen spannend und packend, da konnte ich das Buch nicht mehr auf die Seite legen. Außer beim Kampf zwischen Eljatin und Maliw: das mußte ich erstmal sacken lassen.
    Daß der Autor die Kampfpaarungen und -ergebnisse tatsächlich selber ausgelost hat, ist genial.

    Und das Ende des Buches ist typisch Tobias Meissner.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    RobertPreiss avatar
    RobertPreisvor 5 Jahren
    Schwertkampflektüre für Gladiatoren-Fans

    Tobias O. Meißner, 46-jähriger Autor aus Berlin, beweist beim Schreiben stets Lust auf neues Terrain. Nach seinem auch grafisch herausfordernden "Hiobs Spiel" lebt diese Story von brachialer Gewalt und einer Dramaturgie im Stil der Schwertkampf-Botschaft "Es kann nur einen geben". In einer hölzernen Arena wird hier in guter alter Gladiatoren-Manier ums Überleben gekämpft. Eines beweist Meißner eindrucksvoll: In dieser Arena steht er mit seiner Feder als Sieger fest.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nightfoxs avatar
    Nightfoxvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Interessante Idee, den Ausgang der Zweikämpfe auszulosen, das macht das Ganze unvorhersehbar. Dieses Experiment ist auf jeden Fall gelungen
    N
    Nayade
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    quadanos avatar
    quadano
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    Das_Xylas avatar
    Das_Xyla
    HarryWs avatar
    HarryWvor einem Jahr
    E
    Eidolonvor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks