Tobias O. Meißner Der Mann, der nicht geboren wurde

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mann, der nicht geboren wurde“ von Tobias O. Meißner

Der Kampf um die Rettung der sterbenden Welt geht weiter: Die Verschwörer des Mammuts werden von einem unsichtbaren Gegner verfolgt. Auch im heimatlichen Warchaim finden Rodraeg und seine Gefährten keine Ruhe. Ein Emblem, das neben einem ermordeten Stadtratssohn gefunden wird, weist auf das Mammut hin. Bei dem Versuch, den wahren Täter ausfindig zu machen, stoßen die Verschwörer immer wieder auf die Botschaft eines geheimnisvollen Geschöpfs. Wer ist dieser übermächtige Feind, der das Mammut offenbar mit allen Mitteln vernichten will?

Stöbern in Fantasy

Bitterfrost

Ein grandioser Auftakt einer neuen Spinn-Off Reihe!

booksworldbylaura

Phönix

Eine komplexe Story, die mit ihrer beklemmenden Atmosphäre und der wendungsreichen Handlung nicht zur Ruhe kommen lässt

aly53

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Für mich ein wahres Meisterwerk! Das müsst ihr lesen!

annso24

Gwendys Wunschkasten

Das ist King! Wenn auch mit leisen Tönen.

NiliBine70

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Allen die gerne düstere Fantasy lesen, und kein Problem mit blutigen und brutalen Szenen haben, kann ich das Buch empfehlen.

Nenatie

Das Erwachen des Feuers

Ein gesunder Mix aus Fantasy, Steampunk und Abenteurroman

Ally91

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Band 5 der Mammut-Reihe

    Der Mann, der nicht geboren wurde

    odenwaldcollies

    19. August 2013 um 20:49

    Ich habe diesen Band direkt nach dem 4. Band gelesen: evtl. liegt es an den noch nahen Eindrücken dieser alptraumhaften Provinzen aus dem Band 4, daß ich diesen Teil als nicht so düster und beklemmend empfand. Diesmal spielt die Handlung in Warchhaim selbst und ist wie ein Krimi aufgebaut - also wiederum ganz anders als die vorigen Bände. Der Anfang war erstmal ein ziemlicher Schock.  Wenigstens geht es Rodraeg wieder besser. Und es hat mich gefreut, daß Tjarka das Mammut verstärkt .   Für das Mammut und den Kreis wird es während des Romanes immer enger und einiges bricht auseinander - aber zum Schluß gibt es dennoch einen Hoffnungsschimmer.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks