Tobias O. Meißner Die Vergangenheit des Regens

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Vergangenheit des Regens“ von Tobias O. Meißner

Der Geheimbund des Mammuts hat unzählige Gefahren überstanden, Rückschläge erlitten und Siege errungen. Nun müssen Rodraeg und seine Gefährten den letzten Auftrag erfüllen. Nach Überfällen durch Spinnenmenschen, verlustreichen Schlachten und der Erkundung einer geheimnisvollen Tempelruine begegnet Rodraeg seinem Auftraggeber – und muss erfahren, dass die wahre Mission des Mammuts von ungeahnter Bedeutung für das Schicksal aller ist. Dieser Band enthüllt die letzten Geheimnisse der Welt des »Mammuts«. Fesselnde Fantasy vom Autor der »Dämonen«-Bestseller.

Stöbern in Fantasy

Weltenwanderer / Die Beschwörung des Lichts

Grandioser Abschluss einer fantastischen Trilogie. Alle Bände waren auf dem gleichen Niveau. Ich liebe diese Trilogie.

sechmet

Der Fluch der sechs Prinzessinnen (Band 2): Blütenzauber

Anfangs etwas langatmig, wird dann aber noch richtig spannend, dramatisch und emotional! Ich musste am Ende richtig weinen! Echt tragisch!

Annabo

Die Dämonenkriege

Toller Auftakt mit kleinen Schwächen

Maxi2011

Das dunkle Wort

Großartiges und mitreißendes Fantasy-Epos mit Drachen und Magiern, einem phänomenalen Schreibstil und beeindruckenden Weltenbau!

Roman-Tipps

Fluch der Schwarzen Dahlie

Mord bei Paranormalen in LA, Undercover-Cop ermittelt im Umfeld der paranormalen Mafia

Kathrin_Schroeder

Vagant-Trilogie 1: Vagant

Viel Potential, schwacher Schreibstil

Nessa_Davy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Band 6 der Mammut-Reihe

    Die Vergangenheit des Regens

    odenwaldcollies

    19. August 2013 um 20:53

    Dieser Band hat mir wiederum sehr gut gefallen, auch aufgrund des Regenwaldes, in den die verbliebenen Mitglieder vom Mammut geschickt werden. Dieser Band ist diesmal nicht etwas komplett Neues, er erinnert ein wenig an vorhergegangene Einsätze. Aber diesmal beantwortet er einige offene Fragen aus den vorigen Bänden, was sicherlich daran liegt, daß die folgenden geplanten 6 Bände vorerst auf Eis gelegt wurden und dieser 6. Band einen ersten Abschluss bildet. Neu ist, daß sich das Mammut mit Erdbeben zusammentut, einer weiteren Gruppe, die gegen die Zerstörung der Welt kämpft - und der Leser auf Figuren aus dem ersten Band trifft. Besonders habe ich mich über Timbare gefreut: ich habe immer gehofft, daß er nochmal auftauchen würde. Bis zum Schluß ist auch in diesem Band ungewiss, wer überleben wird und wer nicht. Dem Autor gelingt es zwar vortrefflich, die Reihe vorerst abzuschließen, aber er stellt in diesem Teil in Aussicht, in welche Richtung die Handlung in den nächsten 6 Bänden gehen würde - was es nicht unbedingt leichter macht, daß es vorerst keine Fortsetzung gibt. Liebes Universum, mach, daß die Mammut-Bücher reissenden Absatz finden und es dem Autor dann möglich ist, die Reihe fortzusetzen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Vergangenheit des Regens" von Tobias O. Meißner

    Die Vergangenheit des Regens

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. March 2011 um 10:52

    Nachdem mich der letzte Mammut-Band doch stark an meine Grenzen gebracht hatte, ging es mir mit diesem Teil wieder besser. Das heißt jetzt natürlich nicht, dass ich nicht gelitten habe – ganz im Gegenteil! Aber es gab wieder Hoffnung, und neben einigen blutigen Szenen auch ausgleichende ruhige Momente, in denen man etwas zur Ruhe kam und das Gelesene verarbeiten konnte. Zur Rettung des Regenwaldes finden sich die unterschiedlichsten Charaktere zusammen, neben alten Bekannten tauchen auch neue Figuren auf – von denen mir besonders eine schnell ans Herz gewachsen ist. Ob das so klug war? Die Atmosphäre im Regenwald wirkte auf mich sehr eindringlich, wild und fremdartig. Aber auch faszinierend und so voller Leben, da hat mich der spätere Wechsel in den Wald, der das Weinen verlernt hat, dann doch etwas erschreckt. Rodraeg muss die Ereignisse aus dem letzten Band erst einmal verkraften und wirkt daher vor allem zu Beginn recht passiv. Er denkt viel nach, was ich ja sehr an ihm schätze, zweifelt und sucht seinen weiteren Weg. Im Verlauf der Geschichte findet er wieder zu sich, auch wenn das Erlebte natürlich Spuren hinterlassen hat. Und dann gibt es da noch eine Begegnung, die ihn und das Mammut in eine ganz andere Richtung lenken – und die mich manche Dinge mit anderen Augen sehen lässt. Es werden einige Fragen beantwortet, aber von einem Abschluss der Geschichte kann meiner Meinung nach keine Rede sein. Für mich wurde eher eine Phase beendet, denn nach diesem Band ist die Ausrichtung eine ganz andere. Natürlich möchte ich unbedingt wissen wie es weitergeht, dazu liegen mir die Figuren und die komplexe Geschichte einfach viel zu sehr am Herzen (außerdem muss ich einfach wissen, wie es mit Hellas weitergeht). Daher hoffe ich ganz fest, dass die restlichen 6 Bände nicht nur geschrieben sondern auch veröffentlicht werden…

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.