Cover des Buches Evil Miss Universe (ISBN: 9783492705363)Heimfinderins avatar
Rezension zu Evil Miss Universe von Tobias O. Meißner

Dominique - schön, extravagant und .... wütend!

von Heimfinderin vor 2 Jahren

Review

Heimfinderins avatar
Heimfinderinvor 2 Jahren

Sie ist schön, extravagant, einfallsreich - und wütend. Dominique ist wohl die außergewöhnlichste Superschurkin, die man bisher erlebt hat. Um ihre alten und neuen Rachegelüste auszuleben, denkt sie sich immer wieder neue Coups aus, die von Idee zu Idee an Kreativität und Ausführung kaum zu übertreffen sind. Denn mit Kleinigkeiten beschäftigt sie sich erst gar nicht - groß und nie dagewesen muss es sein! Was also noch relativ harmlos mit dem Raub der britischen Kronjuwelen beginnt, endet mit dem Griff zu den Sternen. Dabei springt sie vom Titel der Miss Universe über den Eurovision Songcontest nach Paris, um sich dort mit dem Eifellturm zu beschäftigen, dreht dazwischen ein paar Runden in einem Rennwagen, nimmt sich des amerikanischen Präsidenten an, gründet eine Armee und vieles mehr.

Als Leserin sitze ich sprachlos vor diesen Szenen und staune! Ihre Auftritte in immer wieder neuen und ausgefallenen Roben, ihre Unnahbarkeit und Coolness und ihre überraschenden und ausgefeilten Coups sind so filmreif beschrieben, dass ich eben solch einen ständig vor Augen hatte. Ich könnte mir diese Geschichte tatsächlich sehr gut als actionreiche Verfilmung vorstellen - das würde mir viel Spaß machen!

Aber so temporeich Dominique auch ihren Rachefeldzug bestreitet, so wird schnell klar, dass sie zwar teuflisch ist, aber dabei in ihrem Sinne gerecht. Ihr Ziel ist es nicht, einfach wahllos zu zerstören, sondern ganz gezielt die zu bestrafen, sich an denen zu bereichern oder jenen zu schaden, von denen sie der Meinung ist, dass sie Unrecht tun oder es nicht besser verdient haben. Das spürt man sehr schnell. Auch ihre Leute werden z. B. ordentlich entlohnt. Aber da auch sie nur ein Mensch ist, geht diese Einstellung auch mal knapp daneben, z. B. wenn man Mr. Right heißt und Dominique ein Riesendorn im Auge ist. Diesen Widersacher will sie am liebsten tot sehen! Oder wenn man ihr in frühen Jahren mal weh getan hat, auch dann wird es richtig mies .... Hier schafft es der Autor, auch eine sensible und unbeherrschte Seite an ihr zu zeigen - aber mit ihrem jungen Bewunderer Luc, der nach und nach ihr Vertrauen gewinnt, könnte sie vielleicht noch rechtzeitig die Kurve kriegen, bevor sie vor Wut explodiert...

Die Erzählform finde ich ungewöhnlich, da es einen Erzähler gibt, der Dominiques Geschichte im Nachhinein erzählt, ohne dass man anfangs die Identität des oder der Erzählerin kennt. Dies ergibt sich erst im Laufe der Geschichte und mir gab das einen zusätzlichen Spannungseffekt. Ganz besonders gut gefielen mir auch die kritischen Bezüge zu aktuellen Geschehnissen, die Einfluss auf Dominiques Handlungen hatten oder auch kleine Ereignisse aus der Vergangenheit (endlich erfahren wir, was es mit dem Kleid auf sich hatte, über dessen Farbe im Internet vor Jahren vehement gestritten wurde ;) )

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, diese außergewöhnliche Schurkin mit ihrem treu ergebenen Team und ihrem anhänglichen, so sehr in sie verliebten Luc, zu begleiten. Die Verflechtung ihrer Aktionen mit aktuellen und umfangreich recherchierten Themen sind dabei nicht nur einfach eine humorvolle, actionreiche Geschichte, sondern viel mehr.

Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks