Tobias Schrödel Ich glaube, es hackt!

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 14 Rezensionen
(9)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich glaube, es hackt!“ von Tobias Schrödel

Mit diesem Buch lernen Sie, wie Sie sich und Ihren Computer schützen und was Sie über unsere digitalen Tücken und Lücken alles wissen sollten. Die Technik, die uns heute überschwemmt, lässt uns gar keine Chance mehr, alles so abzusichern, dass wir auch wirklich sicher sind. Lernen Sie aber die Waffen Ihrer Gegner und Ihre eigenen Abwehrmöglichkeiten kennen. Doch keine Sorge, bei diesem Blick in den Giftschrank der IT müssen Sie bei Leibe kein IT-Profi sein. Die vierte, erweiterte und aktualisierte Auflage ist mit vielen neuen Beispielen aus dem Technikalltag ausgestattet. Technisch veraltete Kapitel wurden gestrichen, neue Episoden z.B. zur Sicherheit von Wischpasswörtern oder über digitales Geld wurden eingefügt. Der TV-Experte Tobias Schrödel schreibt unterhaltsam und klärt auf – IT-Sicherheit geht uns eben alle an. Ein Buch insbesondere für Nicht- Fachleute. Daher: Zu Risiken und Nebenwirkungen bei Computer, Smartphone & Co. fragen Sie am besten Tobias Schrödel – oder Ihren Datenschützer.

Interessante Fakten und tolle Wortspiele!

— MamiAusLiebe

Hier wurden trockene Themen der IT-Sicherheit, mit verständlichen Vergleichen und einer Prise Humor, sehr verständlich erklärt!

— Katha76

Computer und Co für Laien verständlich gemacht. Es bleiben zwar noch viele offene Fragen, aber dafür wird man gut unterhalten

— rewareni

Humorvoll, Informative, witzig

— FireBoll

Ich weiß jetzt zwar mehr - aber den Durchblick hab ich immer noch nicht

— Huschdegutzel

Ein wirklich lockeres und lustiges Buch über die schwierige IT-Welt. Manchmal etwas kompliziert, aber gut im Gesamteindruck.

— Florentinejo

Die komplizierte Welt der IT - für Laien verständlich erklärt!

— Diana182

Ich habe viel neues erfahren und sehe die Technik jetzt mit anderen Augen

— Cleo15

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich glaube, es hackt!

    Ich glaube, es hackt!

    MamiAusLiebe

    25. October 2016 um 12:42

    Worum es geht:Mit diesem Buch lernen Sie, wie Sie sich und Ihren Computer schützen und was Sie über unsere digitalen Tücken und Lücken alles wissen sollten. Die Technik, die uns heute überschwemmt, lässt uns gar keine Chance mehr, alles so abzusichern, dass wir auch wirklich sicher sind. Lernen Sie aber die Waffen Ihrer Gegner und Ihre eigenen Abwehrmöglichkeiten kennen. Doch keine Sorge, bei diesem Blick in den Giftschrank der IT müssen Sie bei Leibe kein IT-Profi sein. Die vierte, erweiterte und aktualisierte Auflage ist mit vielen neuen Beispielen aus dem Technikalltag ausgestattet. Technisch veraltete Kapitel wurden gestrichen, neue Episoden z.B. zur Sicherheit von Wischpasswörtern oder über digitales Geld wurden eingefügt. Der TV-Experte Tobias Schrödel schreibt unterhaltsam und klärt auf – IT-Sicherheit geht uns eben alle an. Ein Buch insbesondere für Nicht- Fachleute. Daher: Zu Risiken und Nebenwirkungen bei Computer, Smartphone & Co. fragen Sie am besten Tobias Schrödel – oder Ihren Datenschützer.Cover:Der Titel ist super! Da merkt man schon den Witz am Buch. Die Gestaltung fand ich allerdings nicht so ansprechend.Meine Meinung:Ich habe einiges Neues aus diesem Buch erfahren. Als Technik-unbegabter-Mensch war es in jedem Falle eine Bereicherung. Ich habe zum Lesen aber recht lange gebraucht, da die Texte sehr lang sind. Dies ist aber nicht negativ, denn viel Text bedeutet viele Infos.Alles in allem werde ich auf jeden Fall mein Verhalten bezüglich der IT-Sicherheit verändern und kann dieses Buch weiter empfehlen. Wer interessante Fakten auf humorvolle Art mag, der ist hier genau richtig.Bewertung: 5 Sterne

    Mehr
  • Kurzweilige Einblicke in die Welt der Computer, Smartphones und IT-Sicherheit

    Ich glaube, es hackt!

    schafswolke

    16. September 2016 um 08:46

    Bei dem Buch von Tobias Schrödel handelt es sich um ein Sachbuch mit Comedyfaktor. Es geht hier um Computer, Smartphone, IT-Sicherheit und ein wenig "wie funktioniert eigentlich?" Jedes Thema wird ein wenig veranschaulicht und wenn möglich mit etwas verglichen, das jeder kennt. Das Buch soll sich an diejenigen richten, die Freunde oder Bekannte anrufen (müssen), wenn der Rechner oder das WLAN streikt. Wenn ihr der/die "Angerufene" seid, dann ist dieses Buch definitiv NICHT für Euch geeignet. Alle anderen bekommen (endlich mal ganz einfach) erklärt, wie man sich kryptische Passwörter merken kann (und warum die echt wichtig sind), wie der Geldautomat die Geheimzahl überprüfen kann (ohne sie zu kennen!) oder welche Tricks Hacker anwenden, um an Eure Daten zu kommen (und warum es absolut unsinnig ist, zu behaupten, bei "mir gibt es eh nichts interessantes zu holen") ... und noch 100+ Themen mehr. (Das ist die Aussage zum Buch vom Autor selbst). Ich war gespannt, was ich neues lernen werde, denn ich gehöre zu denen, die zwar mit dem PC arbeiten und sich mit den Oberflächen gut auskennen, wenn der PC aber mal piept oder komische Dinge tut, dann steh ich auf dem Schlauch und muss jemanden anrufen. Die Kapitel sind kurz und unterhaltsam. Für mich ist es allerdings ein Buch in dem ich hin und wieder ein paar Kapitel lese und es dann wieder zur Seite lege. Die Themen sind umfangreich und vielfältig. Ein immer wiederkehrender Punkt ist die Sicherheit der eigenen Daten. Einiges war für mich neu, andere Dinge kannte ich schon und wurden mal wieder aufgefrischt. Das ich nun aber sagen kann "Ich habe den Durchblick!" kann ich nicht behaupten. Für mich ist es eher ein unterhaltsames Sachbuch, dass einen mal wieder ein wenig sensibilisiert, wie man mit dem PC, Internet, Smartphone und seinen eigenen Daten umgeht. Von mir gibt es 3 Sterne, denn ich habe am Ende doch mehr geschmunzelt, als wirklich etwas gelernt.

    Mehr
  • Praktische Tipps und eine unterhaltsame Lektüre

    Ich glaube, es hackt!

    irismaria

    17. August 2016 um 16:20

    Ich kenne von "Ich glaube, es hackt - Ein Blick auf die irrwitzige Realität von Computer, Smartphone und IT-Sicherheit" von "Comedyhacker" Tobias Schrödel schon das Vorgängerbuch. Auch in der neuen Fassung von 2016 beschreibt er auf humorvolle Weise die Tücken beim Umgang mit der modernen Technik und was man als Laie bezüglich IT-Sicherheit beachten sollte. Ob die Wahl sicherer Passwörter, Onlineshoppen und Onlinebanking oder Umgang mit dem Smartphone - hier erfährt man, wie man die Sicherheit erhöhen kann und welche Daten man lieber nicht preisgeben sollte. Das Buch zeigt auf, was aktuell technisch möglich ist und wie Hacker vorgehen. Praktische Tipps und eine unterhaltsame Lektüre, die auch für IT-Laien verständlich ist - sehr zu empfehlen!

    Mehr
  • Ich glaube, es hackt!

    Ich glaube, es hackt!

    Katha76

    08. August 2016 um 14:09

    Ein Buch, dass jeder im Schrank stehen haben sollte. Zumindest, wenn er oder sie nicht auf Computer, Smartphone und Co. verzichten möchte.Eine Vielzahl von verschiedenen Themenfeldern werden von Tobias Schrödel unter sicherheitstechnischen Aspekten beschrieben. Mit kleinen Anekdoten und lustigen Vergleichen, die das Lesen und Verstehen erleichtern.Es gibt viele Situationen, die der Autor in diesem Buch gut und verständlich erklärt, die einem ein neues Bewusstsein für sein eigenes Handeln gibt. Jeder hat selbst mit Bedacht zu handeln, dann gibt es schon viel weniger Angriffsfläche für potentielle Bösewichte.Ich habe natürlich auch in meinem Bekanntenkreis von diesem Buch berichtet und es war sehr lustig, dass jeder irgendetwas kennt. Mein Sohn fragte mich: Steht da was über Honeypots drin? Und ich konnte sagen: Klar, schau mal selbst nach! Mit anderen habe ich mich auch z. B. über die Sicherheit der EC-Karten und das Online-Banking unterhalten. Letztendlich muss ich für mich sagen, es hat mich beruhigt und viele Tipps und Tricks gegeben, die ich versuche umzusetzen.Es macht vieles schon einfacher, wenn man weiß, wie Dinge funktionieren bzw. warum sie so funktionieren. Vielen Dank für dieses hilfreiche Buch!

    Mehr
  • Internetfallen und Datenklau - Überleben im modernen Dschungel

    Ich glaube, es hackt!

    Ginevra

    07. August 2016 um 08:46

    Tobias Schrödel wurde bekannt durch seine interessanten und zugleich unterhaltsamen Auftritte bei STERN-TV - er ist "Deutschlands erster Comedyhacker"! Bei einem seiner Vorträge in Schulen durfte ich ihn live erleben und war begeistert - trockenes Fachwissen wurde rasant und dennoch verständlich vorgeführt. Zum Beispiel zeigt er, wie man Handy-Passwörter mit billig-Programmen aus dem geheimnisvollen Darknet hacken kann - in Sekundenschnelle. Tobias Schrödel verriet aber auch, wie man den Hackern das Leben schwer machen kann, indem man quasi unknackbare Passwörter kreiert. Ich habe nach dem Vortrag sofort alle Passwörter geändert - bis dahin hatte ich nur zwei verschiedene (einmal mit, einmal ohne Zahl), jetzt bekommt jede Plattform ein eigenes, das zu knacken ca. 3000 Jahre dauern würde - und ich habe noch nie eines vergessen. Diese und zahlreiche andere Themen behandelt auch die Neuauflage seines Buches "Ich glaube, es hackt". Es wurde deutlich aktualisiert und um einige Kapitel erweitert - denn das Internet entwickelt sich schließlich ständig weiter, und auch technischen Neuerungen wie dem selbstfahrenden Auto wurden einige interessante Kapitel gewidmet. Auch wenn Tobias Schrödel öffentlich mit Enthusiasmus trickst und hackt - seine Botschaft ist klar: er will Kriminellen keine Handhabe bieten, sondern verrät nur soviel, dass wir uns vor schwarzen Schafen besser schützen können. Da es heutzutage fast unmöglich ist, sich dem Internet ganz zu entziehen, finde ich es absolut sinnvoll und habe auch meinen Teenie-Kindern einige Kapitel vorgelesen. Besonders die Kapitel über Passwörter, Online-Banking, Google, Amazon und Urheberrechte sollte man in den Schulen zur Pflichtlektüre erheben! Ich persönlich fand auch die Kapitel über die Geschichte des Internet, Hardware, Betriebssysteme und selbstfahrende Autos sehr spannend, da ich davon wenig Ahnung hatte. Auch ohne großartiges Hintergrundwissen konnte ich alles leicht verstehen. Fazit: ein absolut lesenswerter und unterhaltsamer Ratgeber - möge das Internet sicher mit uns sein! 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Viel Wissen und noch mehr gute Ratschläge

    Ich glaube, es hackt!

    Cleo15

    06. August 2016 um 17:51

    In dem Buch "Ich glaube, es hackt", hat Tobias Schrödel die Mysterien der Computersicherheit aufgedeckt und so aufbereitet, dass auch unwissende Anwender diese verstehen und umsetzen können.Als ich begonnen habe, dieses Buch zu lesen, habe ich mir gedacht: "Du meine Güte, es ist ein Wunder, dass mir noch nichts passiert ist! Oder wurde mein Computer vielleicht doch schon gehackt und ich merke es nur nicht? Stehen meine Kontodaten schon bei irgendwelchen Chinesesn auf dem Papier und sie warten nur noch mit dem Abheben, bis es sich lohnt?" Ja, ich war etwas ängstlich, aber zum Glück konnte mich Herr Schrödel auch gleich wieder beruhigen. Mein Geld ist relativ sicher, darum haben sich schon die Banken bemüht und werden es auch weiterhin tun. Und für die Sicherheit meines Computers gab es gleich noch die perfekten Passwortratschläge. Zudem stecken in diesem Buch noch viele Hintergrundinformationen und Details zum Aufbessern des Allgemeinwissens. Trotz all der tollen Ratschläge wird aber auch nicht vergessen, zu erwähnen, dass man auch immer sein eigenes Gehirn anstrengen muss.Fazit: Viele Informationen waren sehr hilfreich, einige andere waren schön, mal gehört zu haben. Und das Kapitel mit den Passwörtern habe ich schon umgesetzt! Einen kleinen Stern ziehe ich dafür ab, das nicht alle Infos für Allgemeinbediener wie mich relevant waren. Daher vier Sterne!

    Mehr
  • Computer und Co

    Ich glaube, es hackt!

    rewareni

    06. August 2016 um 17:13

    Computer, Smartphone und Co. Wer dabei immer wieder einmal Hilfe braucht, weil technische Begriffe nicht gerade für jedermann verständlich sind, kann sich freuen. Denn mit dem Buch ,, Ich glaube es hackt!´´ von Tobias Schrödel  schaffen es sogar Nicht- Fachleute einen Einblick  in die Welt der IT Technik zu bekommen. Auf humoristische und vor allem für jeden verständliche Art und Weise bekommt man die Antworten, die man schon immer wissen wollte. Natürlich sind nicht alle Kapitel für jedermann interessant. Man kann sich aber immer das heraussuchen, was für einen hilfreich ist. Tobias Schrödel lässt den Lesern auch immer wieder an kritischen Gedankengängen teilhaben. Wie weit ist die Privatsphäre im Internet gesichert? Soll  für polizeiliche Ermittlungen alles offen zur Verfügung stehen? Hilfreiche Tipps ermöglichen den Laien ein etwas beruhigteres Leben mit seinem Computer. 17 Kapitel, die in kurzen Unterkapiteln unterteilt sind, beschäftigen sich unter anderem mit Geldautomaten, Passwörter, Online Shopping, Handy und Co. Man kann sich also immer das Kapitel heraus suchen, das einem interessiert. Tobias Schrödel ,,Deutschlands erster Comedyhacker´´ unterhält in seinem Buch jeden, der sich gerne mit einem Augenzwinkern  in die Welt der Technik entführen lassen möchte.

    Mehr
  • Leserunde zu "Ich glaube, es hackt!" von Tobias Schrödel

    Ich glaube, es hackt!

    Comedyhacker

    Hallo und herzlich Willkommen zur Leserunde von "Ich glaube, es hackt!" Vor ein paar Tagen endete die Verlosung von 25 Büchern. Diese sind alle raus, einige haben sie auch schon bekommen. Nun möchte ich alle Gewinner zur Leserunde einladen.Natürlich kann auch jeder andere mitmachen - ist ja klar! Das Buch ist schließlich schon im Handel oder Online zu erwerben.Oder ihr habt Glück und ergattert hier noch eines der letzten drei Exemplare, die bis Mittwoch verlost werden. Ich freue mich, dass es bald losgeht!Viele Grüße,Tobias-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-Wer das Buch noch nicht kennt - hier noch einmal die Beschreibung aus der Verlosung:Es ist ein Sachbuch zum Thema Computer, Smartphone, IT-Sicherheit und ein wenig "wie funktioniert eigentlich?" Dabei ist mir wichtig, dass es nicht andauernd um Technik geht. Jedes Thema versuche ich so anschaulich wie möglich mit etwas zu vergleichen, das jeder kennt.Deshalb richtet sich das Buch ganz klar an diejenigen unter Euch, die Freunde oder Bekannte anrufen (müssen), wenn der Rechner oder das WLAN streikt. Wenn ihr der/die "Angerufene" seid, dann ist dieses Buch definitiv NICHT für Euch geeignet. Alle anderen bekommen (endlich mal ganz einfach) erklärt, wie man sich kryptische Passwörter merken kann (und warum die echt wichtig sind), wie der Geldautomat die Geheimzahl überprüfen kann (ohne sie zu kennen!) oder welche Tricks Hacker anwenden, um an Eure Daten zu kommen (und warum es absolut unsinnig ist, zu behaupten, bei "mir gibt es eh nichts interessantes zu holen") ... und noch 100+ Themen mehr.Die 4. Auflage wurde erneut um viele Kapitel erweitert, Themen wurden aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht ... und letztlich wurden veraltete Themen gestrichen.

    Mehr
    • 293
  • Computer für Anfänger

    Ich glaube, es hackt!

    kris006

    04. August 2016 um 16:22

    Ein Sachbuch für all die, die mehr Informationen rund um ihren Computer brauchen. Hier werden hilfreiche Tipps zur Anwendungen, Fallen und Prozesse gegeben. Übersichtlich werden zu verschiedenen technischen Themen die wichtigsten Fakten zusammengefasst. Die Neuauflage ist überarbeitet und veraltete Kapitel durch spannende neue ersetzt. Tobias Schrödel erklärt unterhaltsam wie Mann oder Frau fitter in Sachen Technik, Computer und Smartphone wird. Das Buch ist in 17 Kapitel unterteilt, diese werden nochmals in kleinere Kapitel untergliedert. So das man durch das Register schnell das findet was man sucht. Humorvoll und anschaulich bringt Tobias Schrödel dem Leser die kleinen Tücken der Technik bei. Der Schreibstil ist toll gewählt, man fühlt sich nicht überrumpelt und komplexe Sachen werden einfach erklärt. Insgesamt ein schönes Buch für den Computerlaien, der sich weiterbilden will, ohne IT-Fachbücher wälzen zu müssen. Das kleine ABC für Technik-Neulinge.

    Mehr
  • Humorvoll, Informative, witzig

    Ich glaube, es hackt!

    FireBoll

    01. August 2016 um 19:55

    Der Autor erklärt mit einer guten Mischung von Humor und Ernst wichtige und unwichtige Fakten von Computer, Smartphone und IT-Sicherheit und aller Welt.Der Einstieg fällt leicht - Schmunzelattaken und AHA Effekte häufen sich :-).Die Erklärungen sind einfach gehalten und mit guten Beispielen untermalt.Wolltest du schon immer die Risiken und Nebenwirungen bei Computer, Smartphone & Co wissen dann, empfehle ich dieses Buch :-)

    Mehr
  • Unterhaltsam & informativ !

    Ich glaube, es hackt!

    AnnaMagareta

    28. July 2016 um 22:01

    Das Cover und der Klappentext des Buches „Ich glaube, es hackt!“ erschienen mir direkt sehr vielversprechend. Ein Buch, das mir auf anschauliche Weise die Welt der Technik erklärt, das mußte ich lesen. Der Blick in das Inhaltsverzeichnis machte mir direkt klar, wie umfangreich die Thematik ist. Auf 458 Seiten erklärt der Autor Tobias Schrödel in 17 Kapiteln mit vielen Unterteilungen anschaulich Dinge, die ich schon immer wissen wollte und Vieles, wovon ich noch nicht einmal etwas geahnt hatte. Der einfache Schreibstil des Autors ist gelungen und macht es auch für Laien durch anschauliche Vergleiche leicht  in die Welt der Technik einzutauchen. Dabei spart er auch nicht mit humorvollen Vergleichen, die Spaß in die trockene Materie bringen. Sowohl das umfangreiche Inhaltsverzeichnis am Anfang des Buches, sowie das Stichwortverzeichnis am Ende bieten eine gute Möglichkeit gezielt nach Themen und entsprechenden Lösungen zu suchen. Mein Fazit: Ich kann das Buch jedem, der mehr rund um seinen PC und die Sicherheit in der Online-Welt lesen möchte, empfehlen. Es ist unterhaltsam geschrieben. Ich hatte beim lesen Spaß und habe einiges gelernt.

    Mehr
  • Ich weiß jetzt zwar mehr - aber den Durchblick hab ich immer noch nicht

    Ich glaube, es hackt!

    Huschdegutzel

    24. July 2016 um 17:24

    Mit diesem Buch lernen Sie, wie Sie sich und Ihren Computer schützen und was Sie über unsere digitalen Tücken und Lücken alles wissen sollten. Die Technik, die uns heute überschwemmt, lässt uns gar keine Chance mehr, alles so abzusichern, dass wir auch wirklich sicher sind. Lernen Sie aber die Waffen Ihrer Gegner und Ihre eigenen Abwehrmöglichkeiten kennen...So weit so gut verspricht es der Klappentext.Da ich ein klein wenig älter bin, und von der IT-Welt so viel Ahnung habe wie ein Eichhörnchen vom Surfen, griff ich gern zu.Ich möchte mich ja schon gern weiterbilden.Und ich weiß jetzt tatsächlich einiges mehr, von dem ich vorher keine Ahnung hatte: warum meine EC-Karte beim Einzug in den Geldautomaten ruckelt oder wie oft eine Fliege pro Minute aufs Klo geht zum Beispiel.Beim Lesen fragte ich mich aber immer öfter: bringt mir das auch wirklich was?Sicher ist es nützlich, dass ich mir jetzt relativ sichere Passwörter ausdenken und sogar merken kann und weiß, wie man den Abhörskandal bei der Merkel hätte verhindern können.Zum Angeben beim Small Talk ist das auf alle Fälle mal prima geeignet.Nur waren mir etliche Kapitel trotz des sehr lockeren und leicht verständlichen Schreibstils immer noch zu arg auf Leute gerichtet, die auf Anhieb verstehen, wovon die Rede ist, wenn etwas rebootet wird oder ähnliches. Bei vielen Dingen hab ich jetzt zwar erfahren, dass sie möglich sind - zum Beispiel das W-Lan schneller machen ... nur wie das geht ...da fehlte mir leider zu oft eine Schritt für Schritt Anleitung für die Oma Kasupke in mir, die einen PC zwar anbekommt, aber wenn er hängt trotzdem  nach Kindern und Enkelkindern schreien muss.Alles in allem recht kurzweilige Unterhaltung.Zum wirklichen Durchblick hat´s bei mir aber leider dann doch nicht gereicht.

    Mehr
    • 2
  • Interessant, lehrreich und gut geschrieben

    Ich glaube, es hackt!

    Streiflicht

    24. July 2016 um 12:17

    Dieses Buch besticht durch einen einfachen Erzählstil, der auch für Laien leicht nachvollziehbar ist. Tobias Schrödel schreibt selbst im Untertitel "Ein Blick auf die irrwitzige Realität von Computer, Smartphone und IT-Sicherheit". Witzig ist das Buch in der Tat auch, denn es werden viele Beispiele vorgestellt, die einen schmunzeln lassen. Zugleich ist es dadurch sehr viel einfacher, vieles nachzuvollziehen und zu verstehen.Mir hat das Buch sehr gut gefallen und durch die gute Einteilung in kurze, übersichtliche Kapitel kann man auch schnell mal was nachschlagen. Perfekt! Das Buch ist unterhaltsam, lehrreich und interessant zugleich!

    Mehr
  • Tobias Schrödel, der Comedyhacker

    Ich glaube, es hackt!

    Florentinejo

    23. July 2016 um 14:59

    Äußerlichkeiten Das Cover hätte mich im Laden nicht so sehr angesprochen, aber ich bin trotzdem froh, dass man darauf den Autor sieht. Das schafft gleich eine Verbindung, was bei einem Sachbuch meiner Meinung nach besonders wichtig ist. Erklärungen und Verständlichkeit Dieses Buch ist auf jeden Fall für IT-Anfänger geeignet. Meiner Oma hätte ich es allerdings nicht geschenkt. Dafür sind die Erklärungen teilweise zu kompliziert. Manchmal war ich verwirrt und musste einen Abschnitt nochmal lesen. Da die Kapitel sehr kurz sind, ist das kein Problem. Das Buch ist außerdem übersichtlich aufgebaut, sodass man ein Kapitel auch wiederfindet, sollte man es nochmal nachlesen wollen. Gesamteindruck "Ich glaube, es hackt" hat mir gut gefallen. Der Autor schreibt locker und humorvoll, was das schwierige Thema gleich viel einfacher macht. Aufgefallen sind mir kleine Rechtschreibfehler. Und besonders die letzten Kapitel haben Fehler in den Querverweisen. Interessant ist der letzte Abschnitt über Historisches der IT. Durch "Ich glaube, es hackt" habe ich gelernt, wie viele Dinge eigentlich mithilfe der IT möglich sind. Allerdings fehlt mir manchmal die Erklärung, wie genau etwas nun funktioniert. Man merkt außerdem, dass die Kapitel nur teilweise überarbeitet wurden und teilweise auch noch veraltet weiterbestehen. Keine Angst vor dem Titel, es geht nicht nur um Hacking. Man erfährt etwas über den Umgang mit Facebook, warum Laserdrucker kleine "Tracking Dots" auf unseren Blättern hinterlassen oder wie Online-Banking funktioniert. Der Inhalt ist vielfältig und bei 180 kurzen Kapiteln (1-3 Seiten) ist sicher für jeden etwas dabei. Wer sich also mal genauer über die Hintergründe unseres täglichen, digitalen Lebens informieren möchte, dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen. Rezension zuerst erschienen auf florentineundderweltuntergang.wordpress.com

    Mehr
  • Ich glaub es hackt -ein tolles Buch für Anfänger

    Ich glaube, es hackt!

    Diana182

    21. July 2016 um 16:21

    Das Cover sieht aus wie ein typisches Sachbuch. Ein großer Titel mit einem rosa Hintergrund. Hmm… Da ich ja mit IT so gar nichts am Hut habe, war ich noch nicht sonderlich überzeugt. Dennoch hat mich der Titel angesprochen. Der klingt witzig und frisch – so gar nicht wie ein ödes Technik Handbuch. Der Klappentext macht deutlich, dass die aktuelle Technik für Laien einfach erklärt wird. Da ich ein Paradebeispiel eines „hochintelligenten“ Unwissenden bin, war ich hier natürlich neugierig. Würde es der Autor schaffen mir ein „Aha“ entlocken zu können? Meine Meinung:Der Einstieg in das Buch gelingt recht unproblematisch. Der Autor hat einen erfrischenden Humor und sorgt für eine Vielzahl heiterere Momente. In diesem Stiele werden dann auch die einzelnen Themen erläutert und näher beleuchtete. Hier merkt man gar nicht, dass man ein Sachbuch in den Händen hält. So macht das Lesen und lernen Spaß! Dieses komplexe Büchlein ist in viele Rubriken eingeteilt und fasst aktuelle Schwerpunkte an. Facebook, Onlinebanking und Onlineshopping sind nur einige davon. Anschaulich und bildhaft werden z.B. Festplatten erklärt oder Hinweise für sichere Passwörter gegeben. Und eines kann der Autor ganz besonders gut: in einfachen Worten erklären. Denn das können nicht alle IT Superhirne! Mein Fazit:Ein für mich interessanter Einblick hinter die Kulissen der Technik.  Bisher habe ich mich so gar nicht damit beschäftigt und lernte daher etliches hinzu. Und vor allem: ich habe es verstanden und kann es sogar selbst erklären- Genial! Der ein oder andere merkwürdige Blick war mir schon sicher! Ich kann dieses Buch wirklich nur allen Laien empfehlen, die etwas über Hintergründe erfahren wollen. Mit diesem Sachbuch ist man wirklich gut beraten! Um die Einstiegsfrage zu klären- ich hatte nicht nur einen „Aha“ Moment – das Buch wimmelte nur davon….

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks