Tobias Schuffenhauer

 4.9 Sterne bei 14 Bewertungen

Alle Bücher von Tobias Schuffenhauer

5 Geschwister: Im verbotenen Grab (Band 12)

5 Geschwister: Im verbotenen Grab (Band 12)

 (4)
Erschienen am 18.01.2016
Die vergessene Insel

Die vergessene Insel

 (3)
Erschienen am 29.08.2016

Neue Rezensionen zu Tobias Schuffenhauer

Neu
anke3006s avatar

Rezension zu "5 Geschwister: Im unterirdischen Labyrinth (Band 14)" von Tobias Schuffenhauer

Sehr spannend - Das Bernsteinzimmer
anke3006vor 2 Jahren

Lieblings-Onkel Klaus hat Marianne, Petra, Hans-Georg, Esther und Alexander eingeladen, im Erzgebirge ein paar ruhige Tage zu verbringen. Doch dazu kommt es nicht. Kurz nach ihrer Ankunft in Deutschneudorf hören die "5 Geschwister" von dem seit langem verschollenen Bernsteinzimmer: das achte Weltwunder! Alexander und Hans-Georg wittern ein spannendes Abenteuer. Die Schwestern sind nicht begeistert. Doch egal, ob sie sich auf die Suche nach dem Bernsteinzimmer machen oder nicht - sie werden das Gefühl nicht los, dass sie hier nicht erwünscht sind. Eine Motorrad-Gang beschattet sie. Auf einmal haben sie drei drängende Fragen - und für die Lösung des Rätsels sieht es zappenduster aus. Diesmal führt uns das Abenteuer der Pfarrkinder ins Erzgebirge. Sozusagen vor die Haustür. Wir haben uns zusätzlich im Internet informiert. Einmal über das Erzgebirge, Bilder angesehen und ein bisschen die Neugier gestillt und dann natürlich das Bernsteinzimmer. Wow, was es da alles zu bestaunen gibt. Die Geschichte der 5 Geschwister war für uns diesmal nicht nur ein Buch, sondern auch eine intensive Recherche rund um die Geschichte. Da hat sich alles noch nachhaltiger eingeprägt. Es ist schön, wenn solche Geschichten die Neugier der Kinder wecken. Die Geschichte selbst ist spannend erzählt und die Figuren lebensnah beschrieben. Die 5 Geschwister sind ganz natürlich und keine Superhelden. Das hat meiner Tochter sehr gut gefallen. Natürlich ist der Glaube allgegenwärtig und selbstverständlich. Das ist wichtig, da es heute leider nicht mehr so selbstverständlich ist. Uns hat gefallen wie die Kinder miteinander diskutieren, rätseln und gemeinsam den Spuren nachgehen.

Kommentieren0
21
Teilen
anke3006s avatar

Rezension zu "Die vergessene Insel" von Tobias Schuffenhauer

Auf der Abenteue-Insel
anke3006vor 2 Jahren

Jaqueline schätzt die 5 Geschwister für ihre kombinatorischen Fähigkeiten. Aufgeregt meldet sie sich bei ihnen. Denn auf der Juan-Fernandez Insel - auch bekannt als "Robinson Crusoe Island" - geschehen nachts im Lager der Studenten-Exkursion sehr merkwürdige Dinge. Unheimliche Geräusche dringen aus dem Dschungel, Essen verschwindet spurlos. Und als dann Marianne in einer verregneten Urwald-Nacht dem leibhaftigen Robinson Crusoe gegenübersteht, stellt sich wirklich die Frage: "Wer sagt hier eigentlich noch die Wahrheit?" Doch Crusoe ist nicht die einzige Gefahr, die die "5 Geschwister" auf der Insel erwartet. Am Ende des Tages heißt es für Marianne, Petra, Hans-Georg, Esther und Alexander: Wie viel Überlebenskünstler steckt in jedem Einzelnen? Können sie Licht ins Dunkel des Falles bringen? Die Geschichte ist sehr spannend und temporeich erzählt. Die 5 Geschwister sind ganz normale Geschwister, mit dem richtigen Zusammenhalt und ab und an mal Streit. So wie es in jeder normalen Familie ist. Das macht sie so sympathisch, die Leser können sich gut hin die Figuren hineinversetzen. Der Glaube und das Gebet sind für sie wichtig und selbstverständlich. Das wird in dem Buch sehr gut dargestellt. Es war unser erstes Buch aus dieser Serie. Es ist kein Problem mitten in die Serie einzusteigen, das jedes Band für sich abgeschlossen ist. Auf jeden Fall ist so ein Urlaub auf einer Robinson-Crusoe-Insel spannend und wir konnten miträtseln.

Kommentieren0
18
Teilen
mabuereles avatar

Rezension zu "5 Geschwister: Im unterirdischen Labyrinth (Band 14)" von Tobias Schuffenhauer

Abenteuer im Erzgebirge
mabuerelevor 2 Jahren

„...Alles ist perfekt, bis auf die letzte Nadel am Baum...“

Petra ist traurig, weil ihre Dogge wohl nicht mehr lange leben wird. Doch dann bekommen die fünf Geschwister eine Einladung von Onkel Klaus nach Deutschneudorf ins Erzgebirge. Sie werden herzlich empfangen und bekommen griene Klies vorgesetzt, eine örtliche Spezialität. Die Mädchen freuen sich auf ein paar ruhige Urlaubstage. Dann aber werden die Jungen vom Abenteuervirus angesteckt. Sie erfahren von der Suche nach dem Bernsteinzimmer.

Auch bei diesem Teil handelt es sich um ein spannendes Kinderbuch.

Es ist mitten im Winter. Das hält die fünf Geschwister jedoch nicht davon ab, im Freien zelten zu wollen, um nach den Einstieg in einen alten Stollen zu suchen. Nicht nur Mitglieder eines Motorradclubs aber boykottieren ihr Vorhaben und versuchen, ihnen Angst zu machen.

Das Buch lässt sich gut lesen. Deutlich herausgearbeitet werden die wirtschaftlichen Probleme des Erzgebirges. Auch Onkel Klaus, einst Bibliothekarin, ist seit längerem arbeitslos. Gleichzeitig erfährt der jugendliche Leser eine Menge Fakten über das Bernsteinzimmer und über Bernstein. Dazu nutzen die Autoren unter anderen die Besichtigungstour durch ein Besucherbergwerk.

Bei einem Spaziergang im winterlichen Wald führen die Protagonisten schöne Glaubensgespräche. Dabei fällt auch das obige Zitat. Unheimliche Geschehnisse lassen die Einheit der Geschwister bröckeln. Überraschende Wendungen sorgen für gleichbleibend hohe Spannung.

Einige Schwarz-Weiß-Illustrationen veranschaulichen das Geschehen.

Das farbige Cover mit der Kirche und dem Motorradfahrer wirkt ansprechend.

Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Es ist eine gelungene Mischung aus fesselnder Unterhaltung und Wissensvermittlung. Neid und Missgunst, aber auch Vergebung und Verzeihen spielen eine tragende Rolle in der Handlung.


Kommentare: 1
51
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
Diese Leserunde findet mit feststehenden Lesern statt. Leser mit eigenem Buch sind herzlich willkommen.

5 Geschwister : Im unterirdischen Labyrinth von Tobias Schuffenhauer/Tobias Schier





Zum Inhalt:

Lieblingsonkel Klaus hat Marianne, Petra, Hans-Georg, Esther und Alexander eingeladen, im Erzgebirge ein paar ruhige Tage zu verbringen. Doch dazu kommt es nicht. Kurz nach ihrer Ankunft in Deutschneudorf hören die 5 Geschwister von dem seit langem verschollenen Bernsteinzimmer: das achte Weltwunder!

Alexander und Hans-Georg wittern ein spannendes Abenteuer. Die Schwestern sind nicht begeistert. Doch egal, ob sie sich auf die Suche nach dem Bernsteinzimmer machen oder nicht - sie werden das Gefühl nicht los, hier nicht erwünscht zu sein. Eine Motorrad-Gang beschattet sie. Auf einmal haben die 5 Geschwister drängende Fragen - und für die Lösung des Rätsels sieht es zappenduster aus.

anke3006s avatar
Letzter Beitrag von  anke3006vor 2 Jahren
Zur Leserunde
Arwen10s avatar
Diese Leserunde findet mit feststehenden Lesern statt. Leser mit eigenem Buch sind herzlich willkommen. Danach wird der Band 5 Geschwister im unterirdischen Labyrinth gelesen (Band 14).


5 Geschwister : Die vergessene Insel von Tobias Schuffenhauer/Tobias Schier





Zum Inhalt:

Jaqueline schätzt die 5 Geschwister für ihre kombinatorischen Fähigkeiten. Aufgeregt meldet sie sich bei ihnen. Denn auf der Juan-Fernandez-Insel - auch bekannt als "Robinson Crusoe Island" -
geschehen nachts im Lager der Studenten-Exkursion sehr merkwürdige Dinge. Unheimliche Geräusche dringen aus dem Dschungel, Essen verschwindet spurlos. Und als dann Marianne in einer verregneten Urwaldnacht dem leibhaftigen Robinson Crusoe gegenübersteht, stellt sich wirklich die Frage: "Wer sagt hier eigentlich noch die Wahrheit?"

Doch Crusoe ist nicht die einzige Gefahr, die die 5 Geschwister auf der Insel erwartet. Am Ende des Tages heißt es für Marianne, Petra, Hans-Georg, Esther und Alexander: Wie viel Überlebenskünstler steckt in jedem Einzelnen? Können sie Licht ins Dunkel des Falles bringen?









anke3006s avatar
Letzter Beitrag von  anke3006vor 2 Jahren
Zur Leserunde
Arwen10s avatar
Diese Leserunde folgt nach der Leserunde "5 Geschwister im mysteriösen Leuchtturm".
Ich danke dem Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde.


5 Geschwister im verbotenen Grab von Tobias Schier/Tobias Schuffenhaue








Zum Inhalt:



Wie aufregend! Keiner der 5 Geschwister hätte jemals gedacht, einmal bis nach Ägypten zu reisen. Der bekannte Archäologe und Forscher Jonas Dümisch hat Marianne, Petra, Hans-Georg, Esther und Alexander um Hilfe gebeten. Denn während wichtiger Ausgrabungen im Pharaonen-Grab TT33 wurden seine Team-Mitglieder nach und nach krank. Mysteriöser Zufall – oder steckt gar ein Fluch dahinter?

Die 5 Geschwister machen sich an die Ermittlungen. Doch dann werden Alexander, Esther und Hans-Georg in einem Schacht verschüttet ...

Die engagierten 5-Geschwister-Autoren Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer haben eine sehr tolle Fan-Seite: www.5Geschwister.de






Infos zu den Autoren:







Tobias Schuffenhauer


ist ein Kassettenkind und Hörspielliebhaber. Schon während seines Studiums der Musikwissenschaften produziert er privat sein erstes szenisches Hörbuch. Seit er 2003 bei ERF Medien angestellt ist, macht er sein Hobby zum Beruf: Hörbares sichtbar zu machen ist sein Ziel. 2008 gründet er mit seinem Kollegen Tobias Schier die TOS-hörfabrik. In sechs Jahren schreibt und produziert er über 16 Hörspiele und Hörbucher. Außerdem ist er als Sprecher und Sänger auf zahlreichen weiteren Produktionen vertreten. Tobias Schuffenhauer ist verheiratet und lebt in Hüttenberg bei Wetzlar.







Tobias Schier ist Mitbegründer und Leiter des Radiosenders ERF Pop von ERF Medien. Er hat Germanistik und Medienwissenschaften in Düsseldorf studiert und war 8 Jahre lang beim WDR im Bereich Hörspiel- und Featureproduktion tätig. Er schreibt und produziert zusammen mit seinem Kollegen in der TOS-Hörfabrik Hörspiele und Hörbücher.

Schon als Siebenjähriger hat er erste Schreibversuche gestartet und selbstgebastelte Bücher verschenkt. Im Teeniealter kamen dann Gedichte und Kurzgeschichten dazu. Zu dieser Zeit veröffentlichte er auch ein erstes Kinderbüchlein im Eigenverlag. Seine eigenen Kinder schließlich weckten die Kreativität und Lust am Schreiben wieder. Tobias Schier lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Wetzlar.

(c) Foto: privat



Zur Leserunde

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks