5 Geschwister: Im mysteriösen Leuchtturm (Band 11)

5 Geschwister: Im mysteriösen Leuchtturm (Band 11)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Arbutuss avatar

Sympathische junge Detektive lösen auf ungewöhnliche Weise ihren neusten Fall - für mich ist die Reihe eine schöne Neuentdeckung!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "5 Geschwister: Im mysteriösen Leuchtturm (Band 11)"

Unheimliche Nebelmonster tauchen bei einem Leuchtturm an der Ostküste Englands auf. Dem neuen Besitzer - Professor Manning - macht das Angst. Seine Wohnung befindet sich im Turm und dieser ist nur per Boot erreichbar. Professor Manning bittet die 5 Geschwister Marianne, Petra, Hans-Georg, Esther und Alexander um Hilfe.

Die Ermittlungen gestalten sich äußerst schwierig. Sie begegnen einigen undurchsichtigen Gestalten und dann wird auch noch Esther entführt. Die 5 Geschwister müssen all ihre kombinatorischen Fähigkeiten einsetzen. Ob sie den Fall lösen können?

Die engagierten 5-Geschwister-Autoren Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer haben eine sehr tolle Fan-Seite: www.5Geschwister.de

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783957341006
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:160 Seiten
Verlag:Gerth Medien
Erscheinungsdatum:18.01.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Arbutuss avatar
    Arbutusvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Sympathische junge Detektive lösen auf ungewöhnliche Weise ihren neusten Fall - für mich ist die Reihe eine schöne Neuentdeckung!
    Spannende Detektivgeschichte

    Ich kannte diese Reihe bisher nicht. Wenn es sie zu meiner Kindheit schon gegeben hätte, wäre ich mit Sicherheit ein Fan geworden.

    Die 5 Geschwister Marianne, Esther, Hans-Georg, Alexander und Petra haben bereits einen guten Ruf als kombinierstarke Juniordetektive. Daher werden sie zu einem einsamen Leuchtturm an der englischen Ostküste gebeten, um die unheimlichen Vorgänge aufzuklären, die dort stattfinden. Bald nach ihrer Ankunft teilt sich die Gruppe auf; die einen versuchen, Recherchen an Land anzustellen, die anderen sollen mit dem Besitzer in dem spukenden Leuchtturm übernachten. Ob das so eine gute Idee war? Und wer ist die unheimliche Frau, die den Mädchen auf den Klippen begegnet? Es wird spannend.

    Die fünf Detektive haben hohe ethische Grundsätze. Und lesen in der Bibel. Und das kommt gar nicht belehrend daher, sondern gehört bei ihnen einfach ganz natürlich zum Tagesablauf, wie die Butter aufs Brot. Dies ist jedenfalls die erste Detektivgeschichte, die ich lese, in der die Protagonisten einen Fall mit Gottes Hilfe lösen. Und das ganz unverblümt und ohne mit der Wimper zu zucken. Ich finde das gut. Es kommt sehr natürlich rüber. Und spannend ist es trotzdem.

    Was den Erzählstil angeht, muss das Autorenduo zunächst noch ein bisschen warm werden. Anfangs findet sich gelegentlich zu viel Dramatik in der Ausdrucksweise, wo doch noch gar nichts passiert ("Sie zwang sich, die Kontrolle zurückzugewinnen", "Seine Träume wurden von Marianne jäh unterbrochen." etc.). Das gibt sich aber, sobald die Handlung spannend wird, und bald hat man die anfängliche Verlegenheitssteifheit vergessen. Wobei die Dialoge der Jugendlichen in wörtlicher Rede von Anfang an prima sind; sie wirken auf mich gut beobachtet und authentisch. Aber auch sonst sind die Autoren sprachlich in ihrem Element, sobald es im Leuchtturm drunter und drüber geht.

    Ein kleines bisschen zu spoilernd waren für meinen Geschmack die Illustrationen - es hätte nicht geschadet, diese ein oder zwei Seiten weiter hinten abzudrucken, dann hätte man die Auflösung der Situation erst gelsesen, bevor man sie durch das Bild bestätigt bekommen hätte. Im Großen und Ganzen bin ich aber begeistert. Hier habe ich endlich mal ein spannendes Kinderbuch gefunden, das ich uneingeschränkt zum Verschenken empfehlen kann - und das werde ich sicher auch selber tun. Und - gut zu wissen, dass es noch mehr Bände der Reihe gibt...

    Kommentare: 2
    25
    Teilen
    Smilla507s avatar
    Smilla507vor 3 Jahren
    spannendes Lesefutter für Kinder ab 10 Jahren

    Die 5 Geschwister verschlägt es an die Ostküste Englands. Dorthin hat sie Professor Manning eingeladen. In seinem Leuchtturm spukt es: Komische Geräusche und plötzlich auftauchender Nebel, in dem gruselige Fratzen zu sehen sind tauchen immer mal auf. Die Geschwister wollen sich mal umsehen, was sich dahinter verbergen könnte. Haben der Seemann Douglass oder Landstreicherin Tramp etwas damit zu tun? Als plötzlich auch noch Esther entführt wird müssen die verbliebenen 4 Geschwister ihre kombinatorischen Fähigkeiten einsetzen, um ihre Schwester und das Spukrätsel zu lösen.

    „Die 5 Geschwister“ kenne ich noch aus meiner Kindheit. Sie versprechen Spannung und sind tolles „Lesefutter“ für Kinder ab 10 Jahren. Man kann die Geschichte sehr gut lesen und auch wenn der Ausgang des Falls nicht besonders überraschend war wurden dennoch einige unerwartete Wendungen eingebaut. Es gibt wechselnde Schauplätze, was die Spannung anfacht.

    Der christliche Glaube findet ebenfalls seinen Platz in diesem Kinderkrimi. Marianne, Petra, Hans-Georg, Esther und Alexander sind Pfarrerskinder und haben einen starken Glauben, lesen in der Bibel, beten und tauschen sich über Bibelverse aus. Das Ganze ist wohldosiert in die Handlung eingestreut und wirkt authentisch.

    Auf den ersten Blick wirkt das Buch nicht sehr gruselig, aber es gibt anfangs die eine oder andere gruselige Szene, auch eine der schwarz-weiß-Illustrationen ist gruselig und zeigt die Fratzen. Deswegen würde ich diesen Band nicht für ängstliche, zartbesaitete Kinder empfehlen.

    Am Ende erfährt man, wohin die Fünf als nächstes reisen werden. Das nächste Abenteuer in Ägypten steht schon in den Startlöchern.

    Kommentieren0
    41
    Teilen
    esposa1969s avatar
    esposa1969vor 3 Jahren
    Fesselnder Jugendkrimi

    Klappentext:

    Unheimliche Nebelmonster tauchen bei einem Leuchtturm an der Ostküste Englands auf. Dem neuen Besitzer - Professor Manning - macht das Angst. Seine Wohnung befindet sich im Turm und dieser ist nur per Boot erreichbar. Professor Manning bittet die 5 Geschwister Marianne, Petra, Hans-Georg, Esther und Alexander um Hilfe. Die Ermittlungen gestalten sich äußerst schwierig. Sie begegnen einigen undurchsichtigen Gestalten und dann wird auch noch Esther entführt. Die 5 Geschwister müssen all ihre kombinatorischen Fähigkeiten einsetzen. Ob sie den Fall lösen können?



    Leseeindrücke:

    Mit "Im mysteriösen Leuchtturm" liegt uns Band 11 der 5-Geschwister-Reihe vor. Das Autorenduo Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer haben hier einen christlichen Kinderkrimi geschaffen, der genau nach unserem Geschmack war. Gemeinsam mit meinem 12-jährigen Sohn durfte ich dieses Taschenbuch im Rahmen einer Leserunde lesen. Die Altersempfehlung wird mit ungefähr 8 bis 10 Jahren angegeben, aber auch mein Sohn war absolut begeistert, wenn er nun auch schon etwas älter ist.

    Wir lernen zu Beginn des Krimis die 5 Geschwister kennen - Marianne, Esther, Petra, Hans-Georg und Alexander. Sie sind die Helden dieser Reihe und bekommen es hier mit einem kniffligen Fall zu tun: Im Leuchtturm des Professor Manning scheint es zu spuken: Unheimliche Monsterfratzen tauchen im Nebel auf und es klopft und poltert unheimlich.

    Während die Brüder sich im Leuchtturm dieses Spukspektakel ansehen wird plötzlich Esther entführt. Auch die beiden anderen Schwestern Marianne und Petra bekommen es derweil an der Küste mit der Angst zu tun, da sie von einer seltsamen Landstreicherin bedroht werden. Nun müssen die Kinder nicht nur gegen die Spukfratzen ermitteln, sondern auch noch ihre entführte Schwester finden und befreien. Aber da ist auch noch der seltsame Bootsbesitzer und vormaliger Leuchtturmbesitzer Douglass, bei dem sie nicht sicher sind, ob sie diesem trauen könne. Schnell wird klar - dieser Fall lässt sich nicht so einfach lösen und die Geschwister müssen all ihre Ermittlungskünste anwenden und dem vermeintlichen Täter eine Falle stellen....

    Dieser Jugendkrimi las sich so spannend und fesselnd, dass wir das Buch fast in einem Rutsch gelesen haben. Nach einem Kapitel zu stoppen ist beinahe unmöglich, da sich die Ereignisse Seite um Seite überschlagen. Fragen über Fragen, wer ist wie in die Sache verwickelt, wer will wen schaden und warum das alles? Was hat die Landstreicherin Tramp mit der Sache zu tun und werden die Geschwister Esther finden.... Selten hat uns ein Kriminalband so gefesselt.

    Da es sich bei diesem Buch um ein christliches handelt, kommt dieser Part auch nicht zu kurz: Die Kinder beten für Esther oder lesen in der Bibel, aber diese Apekte nehmen nicht die Überhand, sondern werden dezent in die Handlung mit eingebunden.

    Das gesamte Buch ist reichlich mit schwarz-weiß Illustrationen bebildert. Zuerst bekommen wir die 5 Geschwister bildlich vorgestellt, was uns beim Lesen sehr behilflich war die Fünf optisch vor Augen zu haben. Ansonsten finden wir zwischen den zehn Kapiteln, die sich auf 159 Seiten verteilen, rund ein Dutzend Zeichnungen, die die Szenen noch realer wirken lassen. Auch das Cover ist schon sehr mysteriös und unheimlich und passt wunderbar zum Inhalt.

    Dieser Krimi war an Spannugn kaum zu überbieten, von uns gibt es daher vollste Leseempfehlung mit 5 Sterne!

    @ esposa1969


    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Kerrits avatar
    Kerritvor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Arwen10s avatar
    Dieser Band der Serie 5 Geschwister ist gerade im Verlag Gerth Medien erschienen. Ich bedanke mich beim Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


    5 Geschwister im mysteriösen Leuchtturm von Tobias Schier/Tobias Schuffenhauer








    Zum Inhalt:


    Unheimliche Nebelmonster tauchen bei einem Leuchtturm an der Ostküste Englands auf. Dem neuen Besitzer – Professor Manning – macht das Angst. Seine Wohnung befindet sich im Turm und dieser ist nur per Boot erreichbar. Professor Manning bittet die 5 Geschwister Marianne, Petra, Hans-Georg, Esther und Alexander um Hilfe.

    Die Ermittlungen gestalten sich äußerst schwierig. Sie begegnen einigen undurchsichtigen Gestalten und dann wird auch noch Esther entführt. Die 5 Geschwister müssen all ihre kombinatorischen Fähigkeiten einsetzen. Ob sie den Fall lösen können?

    Die engagierten 5-Geschwister-Autoren Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer haben eine sehr tolle Fan-Seite: www.5Geschwister.de




    Infos zu den Autoren:







    Tobias Schuffenhauer


    ist ein Kassettenkind und Hörspielliebhaber. Schon während seines Studiums der Musikwissenschaften produziert er privat sein erstes szenisches Hörbuch. Seit er 2003 bei ERF Medien angestellt ist, macht er sein Hobby zum Beruf: Hörbares sichtbar zu machen ist sein Ziel. 2008 gründet er mit seinem Kollegen Tobias Schier die TOS-hörfabrik. In sechs Jahren schreibt und produziert er über 16 Hörspiele und Hörbucher. Außerdem ist er als Sprecher und Sänger auf zahlreichen weiteren Produktionen vertreten. Tobias Schuffenhauer ist verheiratet und lebt in Hüttenberg bei Wetzlar.







    Tobias Schier ist Mitbegründer und Leiter des Radiosenders ERF Pop von ERF Medien. Er hat Germanistik und Medienwissenschaften in Düsseldorf studiert und war 8 Jahre lang beim WDR im Bereich Hörspiel- und Featureproduktion tätig. Er schreibt und produziert zusammen mit seinem Kollegen in der TOS-Hörfabrik Hörspiele und Hörbücher.

    Schon als Siebenjähriger hat er erste Schreibversuche gestartet und selbstgebastelte Bücher verschenkt. Im Teeniealter kamen dann Gedichte und Kurzgeschichten dazu. Zu dieser Zeit veröffentlichte er auch ein erstes Kinderbüchlein im Eigenverlag. Seine eigenen Kinder schließlich weckten die Kreativität und Lust am Schreiben wieder. Tobias Schier lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Wetzlar.

    (c) Foto: privat






    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks