Tobias Wolff

 4.1 Sterne bei 56 Bewertungen
Autor von Alte Schule, Die Entscheidende Nacht und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Tobias Wolff

TOBIAS WOLFF, 1945 in Birmingham, Alabama, geboren, lebt in Palo Alto, Kalifornien. Die einschneidendsten Erfahrungen seines Lebens verarbeitete er in seinen Büchern: Die schwierige Kindheit ohne Vater beschrieb er in This Boy’s Life, mit Leonardo DiCaprio und Robert De Niro kongenial verfilmt. Von seinen Erfahrungen als Soldat in Vietnam handelt In der Armee des Pharaos, das John le Carré zu seinem »Jahrhundertbuch« erklärte und als wahrscheinlich bestes Buch über Mensch und Krieg im 20. Jahrhundert bezeichnete. Berühmt und ausgezeichnet, 2015 etwa von Barack Obama mit der National Medal of Arts, wurde Tobias Wolff aber für seine Kurzgeschichten.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Tobias Wolff

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Alte Schule9783833304033

Alte Schule

 (24)
Erschienen am 08.11.2006
Cover des Buches This Boy's Life9783833304668

This Boy's Life

 (6)
Erschienen am 05.07.2007
Cover des Buches Die Entscheidende Nacht9783833305108

Die Entscheidende Nacht

 (7)
Erschienen am 23.08.2008
Cover des Buches Der Kasernendieb9783833306051

Der Kasernendieb

 (2)
Erschienen am 25.04.2009
Cover des Buches Unsere Geschichte beginnt9783833308383

Unsere Geschichte beginnt

 (2)
Erschienen am 21.04.2012
Cover des Buches Der Kasernendieb9783311210061

Der Kasernendieb

 (0)
Erschienen am 06.05.2019

Neue Rezensionen zu Tobias Wolff

Neu

Rezension zu "This Boy's Life" von Tobias Wolff

Rezension zu "This Boy's Life" von Tobias Wolff
Duffyvor 9 Jahren

Es ist die Biografie einer Jugend, eigentlich die Biografie eines verkorksten Familienlebens, wie es ungünstiger von der Konstellation nicht sein könnte. Toby geht durch die Beziehungshölle seiner Mutter, die mit Pech als Führungswort am besten zu beschreiben ist. Sein Gang durch die Instanzen der Gefühle, die durch den Stiefvater, durch Ortswechsel und Schwierigkeiten in der Schule geprägt sind, ist das berühmte Spießrutenlaufen, aus dem er sich nach einigen Wirrungen aber selbst kennenlernt. Seine Auffassungsgabe sich selbst gegenüber wird durch die Widrigkeiten geschärft.
Egal, wieviel Autobiografisches der Autor hier verarbeitet hat, es ist eine etwas andere Biografie. Auf der einen Seite haftet ihr etwas Komisches an, in weiten Teilen bis zum Slapstick getrieben, auf der anderen Seite gibt es auch das Melancholische, das Tragische. Die ganze Entwicklung des Jungen orientiert sich auch an einigen wenigen moralischen Eckpunkten, die dann aber so eine Bedeutung erlangen, dass sie sehr wichtig werden. Ein interessantes Buch, von Wolff in der gewohnten Qualität geschreiben.

Kommentieren0
8
Teilen

Rezension zu "Der Kasernendieb" von Tobias Wolff

Rezension zu "Der Kasernendieb" von Tobias Wolff
Duffyvor 9 Jahren

Eine Kompanie Fallschirmjäger wartet auf ihren Einsatzbefehl nach Vietnam. Darunter auch drei Neue, deren Motivation, in die Armee eingetreten zu sein, wohl eher als Flucht aus der Provinz zu bezeichnen ist. Trotz gemeinsamer Erlebnisse, die eigentlich verbindende Momente haben sollten, wird ihre Situation, nachdem es in der Kompanie einen Dieb gibt, durch ganz andere Kriterien geprägt.
Tobias Wolff ist ein großartiger Erzähler. Mit seinem unaufgeregten Schreibstil kann er eine Intensität erzeugen, die seinesgleichen sucht. Nicht umsonst gehört er in den USA zu einem der wichtigsten Gegenwartslteraten. Für den "Kasernendieb" wurde der Autor mit dem PEN/Faulkner Award ausgezeichnet. Bei uns in Deutschland scheint es jetzt auch mehr öffentliches Interesse an diesem Ausnahmeschriftsteller zu geben. Verdient.

Kommentieren0
14
Teilen

Rezension zu "Alte Schule" von Tobias Wolff

Rezension zu "Alte Schule" von Tobias Wolff
Duffyvor 9 Jahren

Zeit: Die 60er. Schauplatz: Eins der besten Internate an der Ostküste der USA. Es ist Sitte, dass namhafte Schriftsteller das Institut besuchen. Als sich Ernest Hemingway ankündigt, verfällt die halbe Schule in einen Schreibrausch. Es ist nämlich so, dass derjenige, der vom Gastautoren ausgewählt wird, mit diesem eine persönliche Begegnung haben wird. Dafür muss allerdings eine Geschichte geschrieben werden, die dem Gastautor auch gefällt. Die Hauptperson dieses Buches kupfert ab und gewinnt (welch eine Aktualität). Die daraus entstehenden Konflikte und Komplikationen machen klar, was Wolff mit seinem Werk versucht, nämlich einen Einblick zu geben, wie es ist, wenn individuelle Handlungen einen lange aufgebauten Ehren- und Verhaltenskodex, in diesem Fall den der Schule, gefährden kann.
Tobias Wolff schreibt wunderbar über das Schreiben. Er schreibt aber auch über das Lesen. Er schreibt auch über die Schreiber und bringt das alles so mühelos und unaufgeregt auf den Punkt, dass man sich wie auf einer Bahnfahrt fühlt, auf der die Landschaft schnell, aber dennoch eindrucksvoll an einem vorbeizieht. Ruhe und unangestrengtes Nachvollziehen der hier enthaltenen Gedanken - das ist Beherrschung des Handwerks.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Tobias Wolff wurde am 19. Juni 1945 in Birmingham, Alabama (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 84 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks