Todd Burpo

 4.3 Sterne bei 72 Bewertungen

Alle Bücher von Todd Burpo

Sortieren:
Buchformat:
Todd BurpoDen Himmel gibt's echt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Den Himmel gibt's echt
Den Himmel gibt's echt
 (64)
Erschienen am 13.11.2017
Todd BurpoDen Himmel gibt's echt - Hörbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Den Himmel gibt's echt - Hörbuch
Den Himmel gibt's echt - Hörbuch
 (0)
Erschienen am 19.07.2012
Todd BurpoDen Himmel gibt's echt: Die erstaunlichen Erlebnisse eines Jungen zwischen Leben und Tod
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Den Himmel gibt's echt: Die erstaunlichen Erlebnisse eines Jungen zwischen Leben und Tod
Todd BurpoDen Himmel gibt's echt - Das Buch zum Weiterdenken
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Den Himmel gibt's echt - Das Buch zum Weiterdenken
Todd BurpoHeaven Is for Real Movie Edition
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Heaven Is for Real Movie Edition
Heaven Is for Real Movie Edition
 (1)
Erschienen am 04.03.2014
Todd BurpoHeaven Is for Real DVD-Based Conversation Kit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Heaven Is for Real DVD-Based Conversation Kit
Todd BurpoDen Himmel gibt's echt - Gesprächsimpulse
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Den Himmel gibt's echt - Gesprächsimpulse
Den Himmel gibt's echt - Gesprächsimpulse
 (0)
Erschienen am 01.01.2013
Todd BurpoHeaven is for Real for Kids
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Heaven is for Real for Kids
Heaven is for Real for Kids
 (0)
Erschienen am 08.11.2011

Neue Rezensionen zu Todd Burpo

Neu
Keksisbabys avatar

Rezension zu "Den Himmel gibt's echt" von Todd Burpo

Would you know my name if I saw you in heaven?
Keksisbabyvor 9 Monaten

Eine Frage, die wohl jeden beschäftigt, ist was kommt nach dem Tod. Nur wenige, die eine Nahtoderfahrung hatten, können Eindrücke schildern, wie es ausschaut das Leben Danach. So auch der kleine Colton. Eine akute Blinddarmentzündung bringt den Vierjährigen an den Rand des Todes. Später als alles überstanden ist, beginnt er seltsame Bemerkungen zu machen. Er fragt nach der Gottesfurcht verstorbener, behauptet neben Jesus gesessen zu haben und das er seine kleine Schwester getroffen hat, von deren Existenz er gar nichts wissen dürfte. Behutsam versucht der Vater über die nächsten Jahre Colton auszuhorchen, wie es denn sei im Himmel. All dies hat der evangelische Pfarrer nach langen Bitten seiner Gemeinde zu Papier gebracht mit dem Titel: „Den Himmel gibt es echt.“

 

Ich kann auch mich nicht von der Neugier freisprechen zu erfahren, was mich nach meinem Tod erwartet und da dieses Buch im Rahmen von Amazon Primereading kostenlos zur Verfügung stand, musste ich es einfach lesen. Ich fand die Geschichte der Familie Burpo spannend, aber vom Himmel war ich ehrlich gesagt enttäuscht. Der Himmel passt eins zu eins zur Bibel. Ich möchte gar nicht abstreiten, dass das was Colton erlebt hat, nicht seinen eigenen Wahrheitsgehalt hat, vielmehr weigere ich mich einfach anzunehmen, dass die biblische Geschichte vom Himmel den Menschen zugesandt wurde, wie ein Fax. Es handelt sich für mich um Erzählungen damaliger Ereignisse, die mündlich weitergegeben wurde, bis jemand sie zu Papier brachte. Der Junge berichtet von Schlachten zwischen Satan und Gott, Jesus der die Kinderlein zu sich kommen lässt und antike Kleidungsstücke, ähnlich einer Togaparty mit Schärpen in unterschiedlichen Farben, wahrscheinlich je nach Dienstgrad. Nein in diesen Himmel möchte ich nicht, würde es doch bedeuten, dass dieser nur Christen offen steht. Was ist mit all den anderen Religionen? Muslime, Hinduisten, Juden und Buddhisten? Ich glaube einfach nicht, dass die Christen die alleinige wahre Religion für sich gepachtet haben, vielmehr glaube ich dass das was Colton gesehen hat, sehr geprägt war von seinem familiären Umfeld. Es stellt sich nämlich die Frage hätte ein Kind, dass nicht aus einer streng gläubigen Pfarrersfamilie stammt, all dies auch so bewertet oder sähe der Himmel eines Moslems genauso aus? Außerdem betont mir der Vater zu oft, dass ein Kind solche Details nicht wissen könne. Nein das war einfach nicht mein Buch.

 

Ein Buch das Christen helfen kann, die einen lieben Angehörigen vermissen, nur für mich als Atheist liefert diese Schilderung keine realistische Vorstellung vom Himmel, dazu passt das was Colton erzählt zu sehr auf Bibelzitate, die er wahrscheinlich sehr oft gehört hat, wenn sein Vater predigte.

Kommentieren0
20
Teilen
LaMenschs avatar

Rezension zu "Den Himmel gibt's echt" von Todd Burpo

Ein wundersames Ereignis
LaMenschvor einem Jahr

Familie Burpo hat viel durchgemacht. Erst eine lange Krankheitsgeschichte des Vaters (Todd) und dann auch noch, als gerade alles wieder im Lot stehen begann sein dreijähriger Sohn sich über Bauchschmerzen zu beklagen. Er begann zu erbrechen. Der Arzt diagnostizierte eine Magen-Darm-Grippe. Keiner wusste, dass diese falsche Diagnose sein kleines Kind fast das Leben kosten würde. Erst nach und nach eröffnet sich der Familie ein wundersames Ereignis.

Die Geschichte dieser Familie ist wirklich interessant. Ich habe das Buch geradezu verschlungen. Der Schreibstil ist sachlich, aber auf keinen Fall langweilig. Man darf die Familie quasi immer einen gewissen Zeitabschnitt begleiten.

Ich muss aber anmerken, dass auch viel in diesem Buch mit dem christlichen Glauben zu tun hat. Das Buch öffnet die Augen in dieser Beziehung. Auch viel mit Bibel Texten verglichen und gearbeitet. Wem so etwas nicht zusagt kann ich dieses Buch nicht ans Herz legen. Auch wenn die Geschichte wirklich mitreißend ist.

Ich bin unschlüssig, mit wie vielen Sternen ich dieses Buch bewerten soll, es hat mich berührt und gefesselt, ist jedoch ein Buch, das doch sehr speziell ist. Ich denke, mit meinen Sternen bleibe ich bei diesem Buch unterschieden. Wer aber unbedingt eine Zahl in der Hand haben möchte dem kann ich sagen, dass ich zwischen 3 und 4,5 Sternen schwanke. 5 Sterne wäre die höchstmögliche Punktzahl.

Kommentieren0
2
Teilen
theophilias avatar

Rezension zu "Den Himmel gibt's echt" von Todd Burpo

Worauf wir uns einmal freuen dürfen!
theophiliavor 2 Jahren

eingestellt in meinem Blog:


https://theophilia69.blogspot.de/2017/04/worauf-wir-uns-einmal-freuen-durfen.htmle


 Inhalt:
Als Familie Burpo  am 1.3.2003 zum Schmetterlingspark nach Denver fahren, können sie noch nicht ahnen, was in den folgenden Tagen dramatisches geschehen wird.
Ihr Sohn Colton kommt ins Krankenhaus. Er hat einen Blinddarmdurchbruch und entgeht um Haaresbreite dem Tod. Als Familie  Burpo im Juli 2003 einen Ausflug nach Greely Colorado zu dem Bruder von Sonja  Burpo unternehmen, kommen sie am Krankenhaus in Denver vorbei. Auf der Autofahrt erinnert sich Colton das erste Mal wieder an die Operation und die Zeit im Krankenhaus. Unvermittelt beginnt er von der Zeit während seiner Operation zu erzählen und berichtet seinem Vater und seiner Mutter was diese während der Operation gemacht haben. Diese sind vor dem Kopf gestoßen, denn sie sind schockiert welche Dinge ihr 4 jähriger Sohn weiß und mit welcher Sicherheit er ihnen über die Dinge antwortet, die er während der Zeit der Operation erlebt haben will. Er behauptet er war bei Jesus auf dem Schoss. Mit dieser Aussage rüttelt er die Familie und Gemeinde auf. Stück für Stück erzählt Colton von seiner Zeit im Himmel und gibt Auskünfte in eine Welt die andere erst nach dem Tod erreichen.

Meine Meinung:

Der leuchtendgelbe Buchdeckel strahlt wie die Sonne. Im Buch wird erwähnt, dass es im Himmel niemals dunkel bzw. Nacht wird. Denn Gott ist das Licht. Der Titel ist locker geschwungen zwischen einer Wolke. Das Wort echt ist weiß hervorgehoben. Auf dem Titelbild ist ein 4 jähriger Junge - Colton  Burpo abgebildet. Feste Bucheinbände finde ich sehr wertig und langlebig. Sie verleihen einem Buch eine besondere Wichtigkeit und heben ein Buch zu etwas besonderen hervor.

Der Schreibstil ist locker und verständlich zu lesen. Die Kapitel sind angenehm kurz und enthalten einen abgeschlossenen Inhalt. Das Buch ist sehr unterhaltsam – andererseits macht es sehr nachdenklich.

Das Buch ist aus der Perspektive der Familie  Burpo geschrieben, je nachdem wer gerade spricht ist es der Vater Todd  Burpo oder Colton oder ..

Die Hauptpersonen
Familie  Burpo besteht aus Todd und Sonja mit Casie, Colton und Colby. Pastor Todd  Burpo hat in Imperial in Nebraska eine Pastorenstelle in der Wesleyan Church Imperial. In dem Buch wird immer wieder beschrieben wie kameradschaftlich Todd  Burpo mit seinem Jungen umgehet. Seine Eltern stellen dem Jungen bewusst offene Fragen, um ihm nicht das Wissen der Eltern in den Schoss zu legen. Er antwortet so zielsicher und schnell. Es ist kein erlerntes Wissen, sondern Erlebtes . Das ist für die Eltern klar.

Was kann ich daraus lernen:
Denn wenn das stimmt, was in dem Buch geschrieben ist, wäre es sehr wichtig sein Leben sofort zu regeln und es Jesus zu übergeben.
Es macht aber auch Hoffnung, dass Gott nicht der strenge Weltenrichter, sondern der liebende Gott ist, der sich an uns Menschen und unserer Gemeinschaft mit ihm erfreut.

Besonderheiten
In der Mitte des Buches sind Fotos der Familie  Burpo abgebildet. Mit deren Hilfe ist es möglich sich in
das Familienleben der Familie  Burpo einzuleben.
Das Buch schließt mit einer Zeittafel der Ereignisse, Kurzbeschreibung der Familie  Burpo und Lynn Vincent – der Mitautorin-. Auf der letzten Seite gibt es eine Reihe Anmerkungen zu den jeweiligen Seiten.

Fazit
Es ist ein Erlebnis die Tage der Familie  Burpo nachzuerleben, wie diese nach und nach von ihrem Sohn erfahren, was er im Himmel erlebt hat. Ob man die Geschichte als erfunden oder wahr hält, ist jedem selbst überlassen. Doch wenn es nicht so wäre, wäre doch Jesus und Gott echt und es macht Hoffnung und Freunde auf das Leben nach dem Tod. Es gibt einen kleinen Einblick, welches die Mühen der Welt leichter ertragen lässt.

Danke möchte ich der Ergotherapie Praxis Vitalis in Ansbach für die Buchleihe sagen. Es hat mir große Freude bereitet einen kleinen Einblick in den Himmel bei Gott tun zu dürfen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 108 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks