Todd McCaffrey Drachenblut

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drachenblut“ von Todd McCaffrey

Anne McCaffreys einzigartige Drachenreiter-von-Pern-Saga, die seit Jahrzehnten Millionen von Leserinnen und Lesern rund um die Welt begeistert, wird fortgesetzt. Mit „Drachenblut“ legt Todd McCaffrey, der Sohn von Anne McCaffrey, seinen ersten Drachenreiter-Roman vor und stellt damit unter Beweis, dass es ihm gelingt, denselben Zauber zu erzeugen, der auch alle vorherigen Romane ausgezeichnet hat.

mir hats gut gefallen. hoffentlich schreibt der sohn noch weitere geschichten über pern!

— nicksi

Stöbern in Fantasy

Die dreizehn Gezeichneten

Komplexe Geschichte, tolle Charaktere, eine düstere Stadt und ein einzigartiges Magiesystem

Nenatie

Die Dämonenkriege

Ein unglaublicher Autakt, den jeder Fantasy-Fan und selbst die, die es noch nie ausprobiert haben, lesen sollte!

KlaasHarbour

Die Grimm-Chroniken (Band 1)

toller Auftakt, der Lust auf mehr macht :) Luft nach oben ist auf jeden Fall noch

Caramelli

Blood Destiny – Bloodfire

Fantasievolle Story mit kleinen Schwächen.

SteffiFee

Der Schwarze Thron - Die Königin

Genauso packend wie der erste. Schade, dass die Reihe von 2 auf 4 Bücher verlängert wurde, aber ich freue mich trotzdem auf die Fortsetzung!

BlueSunset

Nevernight - Das Spiel

Fazit: Nicht ganz so stark wie Band eins aber nichtsdestotrotz eine super Geschichte!

Saruna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • der sohn ist auch gut!

    Drachenblut

    nicksi

    09. May 2014 um 00:33

    wäre schade, wenn mit dem tod der mutter auch der planet pern gestorben wäre. mir gefällt die idee mit der drachenseuche und den parallel verlaufenden geschichten, von denen eine in den anfangszeiten der besiedlung von pern spielt. das kann nur jemand, der sich blendend auskennt. sehr gut gelungen. dabei war ich zuerst sehr skeptisch.

  • Rezension zu "Drachenblut" von Todd McCaffrey

    Drachenblut

    Mozart

    27. July 2010 um 21:21

    Hatte mich auf den Titel gefreut wie ein junger Hund auf nen neuen Ball. Wurde leider etwas enttäuscht. Das Buch ist garnicht so schlecht und Fans der Reihe sollten es durchaus lesen. Leider kommt der Sohn nicht an die genialität der Mutter ran.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks