TogaQ

 4.7 Sterne bei 79 Bewertungen
Autor von In these Words, In these words 02 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Equilibrium Light Novel - Side A

Erscheint am 20.12.2018 als Taschenbuch bei Altraverse GmbH.

Father Figure Light Novel

 (1)
Neu erschienen am 22.11.2018 als Buch bei Altraverse GmbH.

Equilibrium Light Novel - Side B

Erscheint am 14.02.2019 als Taschenbuch bei Altraverse GmbH.

New York Minute

 (4)
Neu erschienen am 20.09.2018 als Buch bei Altraverse GmbH.

Alle Bücher von TogaQ

Sortieren:
Buchformat:
In these Words

In these Words

 (24)
Erschienen am 17.06.2013
In these words 02

In these words 02

 (15)
Erschienen am 24.05.2018
In these words 01

In these words 01

 (13)
Erschienen am 24.05.2018
In these words 03

In these words 03

 (10)
Erschienen am 21.06.2018
In these Words 02

In these Words 02

 (9)
Erschienen am 14.04.2014
New York Minute

New York Minute

 (4)
Erschienen am 20.09.2018
Maybe someday Light Novel

Maybe someday Light Novel

 (3)
Erschienen am 26.07.2018
Father Figure Light Novel

Father Figure Light Novel

 (1)
Erschienen am 22.11.2018

Neue Rezensionen zu TogaQ

Neu
KisaraNishikawas avatar

Rezension zu "Father Figure Light Novel" von TogaQ

Nichts für schwache Nerven!
KisaraNishikawavor 2 Tagen

Inhalt:
Gabriel ist ein gut aussehender, junger Polizist. Er ist erfolgreich in seinem Job und berühmt bei der Frauen. Sein Leben könnte gar nicht perfekter sein.
Doch der Schein trügt: tag-täglich trägt er in seinem Herzen ein dunkles Geheimnis mit sich.

Er hat seinen Vater nie gekannt und nach dem Tod seiner Mutter hat er sich zur Lebensaufgabe gemacht, seinen Erzeuger zu finden.
Nach acht Monaten Suche, Mithilfe von nicht ganz legalen Mitteln, hat er ihn endlich gefunden: Uriel Blackstone.
Doch seine Interesse an seinem Vater entwickelte sich in den Monaten zu einem krankhaften Obsession. Er wollte ihn nicht mehr kennenlernen, das hat ihm nicht mehr gereicht. Er wollte ihn allein für sich haben... alles von ihm.

Er fing an Uriel zu stalken, ließ sich bei der Polizei versetzen und zog ins selbe Appartementgebäude, wo sein Vater auch wohnte.
Er plante seine Schritte mit dem größten Vorsicht und bei der besten Gelegenheit entführte er ihn. 

Gabriel hat alles für ihr gemeinsames Leben vorbereitet: eine abgelegene Hütte, Möbel, Essen, Klamotten, Fesseln und der letzte Ausweg, falls alles schieflaufen sollte...

Meine Meinung:
Nach New York Minute habe ich meine Erwartungen an Father Figure richtig hochgesetzt und ich muss ehrlich zugeben: diese wurden mit Leichtigkeit übertroffen!
Nach NYM ist dies mein zweit liebster Band geworden.

Die Geschichte ist sehr gut geschrieben. Sie ist spannend, düster, erotisch und fesselt einen regelrecht. Ganz wie von dem Mangaka-Duo erwartet! 

Im Band bekommen sogar noch 20 (+1) Illustrationen Platz.

Ich finde die Schreibweise passt auch sehr gut zu der Geschichte. Es wird alles aus Gabriels Sicht erzählt. Eigentlich ist der Band seine Erzählung und Erinnerung an seine Taten. Einen tollen Rahmen bekommt die Geschichte dadurch, dass sie mit dem selben Satz anfängt und endet.

Ganz am Ende taucht sogar ein bekanntes Gesicht auf! Ich habe mich sehr darauf gefreut.

Für ITW-Fans ist der Band Mal wieder ein Muss. Obwohl d er Preis recht abschreckend ist, kann ich euch versichern: Father Figure ist eine gute Investition! ;)

Ich empfehle euch die Alterfreigabe einzuhalten! +18! Es geht in diesem Band viel brutaler zu, als bei NYM! Entführng, Vergewaltigung usw... 
Wer also schwache Nerven hat: Finger weg vom Band!

Kommentieren0
0
Teilen
KisaraNishikawas avatar

Rezension zu "New York Minute" von TogaQ

Spannend, fesselnd, lustig und erotisch...
KisaraNishikawavor 2 Monaten

Da Maybe Somedays mich leider enttäuscht hat, hatte ich ein bisschen Angst vor New York Minute. Ich bin ein großer Fan von der Welt von ITW und wollte nicht, dass irgendetwas dies kaputt macht. (Nein, ich habe die Geschichten noch nicht gelesen, da ich ungerne auf Englisch lese, warte ich lieber immer auf eine deutsche Ausgabe)
Ohne groß darüber nachzudenken habe ich den Band aufgeschlagen und die ersten paar Seiten verschlungen... Meine Sorgen waren bereits hier in der Luft aufgelöst. Eins war klar: dieser Band wird mich definitiv nicht enttäuschen!

Die Geschichten sind ausgereift, gut ausgearbeitet und spannend. Nichts blieb in der Luft hängen.
Die düstere Atmosphäre wird durch die Interaktionen zwischen Katsuya und David gelockert. Die beiden sind einfach zum dahinschmelzen. Ich habe so viel gelacht und mehrmals Tränen in die Augen bekommen. (Meistens von Freude).

Es gab einige Wendungen - z.B. die aus dem Ruder gelaufene Einweihung von Katsuya - mit denen ich wirklich nicht gerechnet habe. 
Außerdem macht der Band richtig neugierig auf den Fall, den die beiden am Anfang bearbeiten. (Der wird ausführlich im Einzelband Father Figure erzählt. Erscheint im November bei Altraverse)

Der Band wurde in demselben hochwertigen Stil gedruckt wie In These Words, außerdem hat er mehr als 250 Seiten! Definitiv jeden Cent wert!
Ich finde das Front- und Backcover einfach super schön.

Dieser Band hat mir geholfen, Katsuya auch besser zu verstehen. Ich habe ihn zwar nicht gehasst oder so, er gehörte aber nie zu meinen Lieblingen aus der Reihe. Durch diesen Band habe ich ihn aber besser kennengelernt und ihn wirklich ins Herz geschlossen. Wenn ich jetzt die ITW Bände nochmal lese, werde ich Katsuya definitiv mit anderen Augen sehen.

Außerdem muss ich zugeben, dass ich schon immer ins Katsuya/Kenji-Team gehört habe, aber nach New York Minute kündige ich meine Teammitgliedschaft! Katsuya gehört einzig und allein David! Die beiden gehören einfach zusammen und ergänzen sich toll. 
Ich hoffe, dass wir irgendwann erfahren warum sie sich getrennt haben und warum Katsuya wieder nach Japan zog.  

Ich kann den Band absolut jedem empfehlen, der das Genre mag. Abgesehen von den letzten beiden Kurzgeschichten passiert hier auch nichts in sexuelle Richtung.
Es geht hier außerdem auch nicht so brutal zu, wie in In These Words.

Auch wenn ihr In These Words noch nicht gelesen habt, könnt ihr gerne New York Minute lesen, da dies die Vorgeschichte ist und ihr auch nicht gespoilert werdet.

Kommentieren0
1
Teilen
KisaraNishikawas avatar

Rezension zu "In these words 01" von TogaQ

Eine geniale Mischung aus Krimi, Thriller und ShoinenAi
KisaraNishikawavor 2 Monaten

Leider kann ich bei meiner Review nicht ganz unvoreingenommen bleiben, da ich ein riesen Fan von ITW bin. 
Eins kann ich definitiv sagen: der Manga ist nichts für schwache nerven und BL-Anfänger. FKS 18 ist hier mehr als nur berechtigt. Wer sich aber nicht von der Liebe zwei Männer abschrecken lässt, wird sich im Manga nicht enttäuschen!

Ein pfiffiges Spiel zwischen Katz und Maus, das uns bis zu der letzten Sekunde noch mit Plottwists überraschen kann. Leider ist die Geschichte wegen des ständigen wechsels zwischen Vergangenheit und Gegenwart an einigen Stellen verwirrend, aber es klärt sich mit der Zeit alles auf.

Ich habe mich vor Kurzem mit einer Freundin über den Manga unterhalten und wir haben einen kleinen Denkfehler in der Geschichte gefunden den wir nicht erklären können... Ich werde ihn am Ende meines Beitrags teilen. Wer die Story schon kennt, kann sich gerne mal dazu äußern. Ich hoffe aber, dass die Unklarheiten mit den nächsten Kapitel aufgeklärt werden.

Was den Zeichenstil des Mangas betrifft: ein Traum! Ausgearbeitete Hintergründe und gutaussehende Männer in einer tollen Story. Was will man noch mehr? Und das Sahnehäubchen: kein Zensur! Ich glaube, ich bin nicht die einzige die die ständige Zensur nervt. Wenn auf dem Manga +18 steht, dann bitte alles zeigen. 

Ich könnte hier noch Seiten lang Hymnen über den Manga schreiben, ich erspare es euch aber.

Lange Rede, kurzer Sinn: lasst euch vom Manga überzeugen! Er ist ein absoluter Muss für alle die die Genre mögen!

Ich empfehle die Altersbegrenzung einzuhalten!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks