Tom Bale

 3.4 Sterne bei 105 Bewertungen
Autor von Amok, Overkill und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Tom Bale

Tom Bale, geboren 1966, hat in den unterschiedlichsten Berufen gearbeitet, wollte aber schon als Kind Schriftsteller werden. 2006 veröffentlichte er seinen ersten Roman „Sins of the Fathers“. Mit seinem zweiten Spannungsroman, „Amok“, eroberte er nicht nur die Leser, sondern auch die Herzen der Kritiker im Sturm. Es folgten „Overkill” und „Fear – Die Stunde des Jägers”. Tom Bale lebt mit seiner Familie in Brighton.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Tom Bale

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Amok9783442468195

Amok

 (67)
Erschienen am 27.08.2009
Cover des Buches Overkill9783442468201

Overkill

 (17)
Erschienen am 01.03.2011
Cover des Buches Listige Brut9781503949355

Listige Brut

 (8)
Erschienen am 22.05.2018
Cover des Buches Sieh, wie sie fliehen9781503954106

Sieh, wie sie fliehen

 (4)
Erschienen am 12.12.2017
Cover des Buches Amok: ThrillerB004OVF04M

Amok: Thriller

 (3)
Erschienen am 23.06.2010
Cover des Buches CATCH - Stunden der Angst9783442478323

CATCH - Stunden der Angst

 (3)
Erschienen am 16.12.2013
Cover des Buches Overkill: Thriller9783641054311

Overkill: Thriller

 (1)
Erschienen am 22.03.2011
Cover des Buches Fear – Die Stunde des Jägers9783442478316

Fear – Die Stunde des Jägers

 (0)
Erschienen am 21.01.2013

Neue Rezensionen zu Tom Bale

Neu

Rezension zu "Amok" von Tom Bale

eine runde Sache
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Monaten

Ein kleines britisches Dorf,  das an einem Januarmorgen Schauplatz eines schrecklichen zigfachen Verbrechens wird, dem mehr als 12 Bewohner zum Opfer fallen.  
Als Julia, die das Massaker mit Glück überlebt, behauptet, dass für die kaltblütigen Morde mehr als ein Täter verantwortlich ist, schenkt ihr zunächst niemand Glauben. Zusammen mit dem Journalisren Craig, Sohn eines bei dem Amoklauf Ermordeten, begibt sich Julia auf Spurensuche.
Schon bald erkennen die beiden, dass es sich bei dem Massaker um weitaus mehr handelt als die Tat eines kranken Geistes.

Die Charaktere sind gut heraus gearbeitet, der Erzählfluss gestaltet die Lektüre zum einem zügig, zum anderen wird der Spannungsbogen genau im richtigen Maß gespannt.
Die Wendungen sind überraschend und nicht allzu leicht vorhersehbar.

Ich habe mich bei der Lektüre richtig gut unterhalten gefühlt.
Ich kann guten Gewissens satte 4 Punkte für diesen Spannungsroman vergeben.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Overkill: Thriller" von Tom Bale

Willkommen auf der Albtraum-Insel
_Dark_Rose_vor einem Jahr

Eine Insel mit nur wenigen fast ausschließlich schwer reichen Bewohnern wird angegriffen. Maskierte stürmen die einzelnen Häuser, nehmen die Bewohner als Geiseln und schrecken auch nicht davor zurück zu töten. Anscheinend verfolgen sie einen gut durchdachten Plan, doch sie haben nicht damit gerechnet, dass sie einen ernstzunehmenden Gegner bekommen werden. Der Bodyguard Joe kehrt nach einem Angriff auf seine Schutzbefohlenen früher als gedacht auf die Insel zurück und merkt schnell, dass etwas ganz und gar nicht stimmt. Und bald stellt er fest: er ist die einzige Hoffnung für die Geiseln. Doch was keiner ahnt, es gibt noch jemanden auf der kleinen Insel, der seine ganz eigenen Pläne verfolgt, Pläne, die ziemlich tödlich enden könnten... Ich fand das Buch gut, aber nicht so gut wie das erste Buch von Bale. Mir war die Geschichte zu unübersichtlich und zu weit her geholt. Aber wenn man davon absieht ist es sehr spannend und es hat auf jeden Fall einige sehr überraschende Wendungen. Ich kann es also guten Gewissens empfehlen.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Listige Brut" von Tom Bale

Oh je
abuelitavor 2 Jahren

So gut und geheimnisvoll wie es anfing – so schlecht ging es weiter.

 Von Spannung keine Spur, das ganze zog sich in die Länge und vieles fand ich völlig unrealistisch und überzogen.

Das ist der Klappentext lt. amazon:

»Helft mir.« Das flehentliche Flüstern des sterbenden Mannes verändert alles. Eben noch saßen Rob und Wendy Turner mit ihren drei Kindern beim sommerlichen Barbecue zusammen. Dann entdecken sie den Fremden hinter ihrem Gartenzaun, der kurz darauf seinen grauenhaften Verletzungen erliegt. Die Polizei geht von Folter aus. Als Rob kurz darauf den ersten anonymen Brief erhält, ahnt er: Der Mann kam nicht zufällig zu ihrem Haus. Irgendwer scheint sie im Fadenkreuz eines undurchsichtigen Plans zu haben. Plötzlich dreht sich für Rob und Wendy alles nur noch darum, ihre Kinder und sich selbst zu retten …

Hört sich doch wirklich gut an, schade, dass so ein Flop dann daraus wurde. Denn die Geschichte an sich hätte Potential gehabt, aber so viel wie in diesen Roman gestopft wurde vom Autor, verliert sich das Ganze zu einem eher faden Einheitsbrei.

Schade!

Kommentieren0
24
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks