Listige Brut

von Tom Bale 
2,3 Sterne bei6 Bewertungen
Listige Brut
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1):
Karin_Zahls avatar

Flüssiger Schreibstil,mochte ich.

Kritisch (4):
Tichiros avatar

Zähe, langweilige Handlung, unsympathische Protagonisten - nach 1/3 abgebrochen.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Listige Brut"

Wenn aus einem Sommermärchen ein Albtraum wird …

»Helft mir.« Das flehentliche Flüstern des sterbenden Mannes verändert alles. Eben noch saßen Rob und Wendy Turner mit ihren drei Kindern beim sommerlichen Barbecue zusammen. Dann entdecken sie den Fremden hinter ihrem Gartenzaun, der kurz darauf seinen grauenhaften Verletzungen erliegt. Die Polizei geht von Folter aus. Als Rob kurz darauf den ersten anonymen Brief erhält, ahnt er: Der Mann kam nicht zufällig zu ihrem Haus. Irgendwer scheint sie im Fadenkreuz eines undurchsichtigen Plans zu haben. Plötzlich dreht sich für Rob und Wendy alles nur noch darum, ihre Kinder und sich selbst zu retten …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781503934344
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:448 Seiten
Verlag:Edition M
Erscheinungsdatum:22.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Selina86s avatar
    Selina86vor 2 Monaten
    Leider kein Thriller

    Inhalt:
    »Helft mir.« Das flehentliche Flüstern des sterbenden Mannes verändert alles. Eben noch saßen Rob und Wendy Turner mit ihren drei Kindern beim sommerlichen Barbecue zusammen. Dann entdecken sie den Fremden hinter ihrem Gartenzaun, der kurz darauf seinen grauenhaften Verletzungen erliegt. Die Polizei geht von Folter aus. Als Rob kurz darauf den ersten anonymen Brief erhält, ahnt er: Der Mann kam nicht zufällig zu ihrem Haus. Irgendwer scheint sie im Fadenkreuz eines undurchsichtigen Plans zu haben. Plötzlich dreht sich für Rob und Wendy alles nur noch darum, ihre Kinder und sich selbst zu retten …

    Meine Meinung:
    Das Buch hat gut gestartet, ich mochte die detaillierte Schreibweise des Autors Tom Bale, Kopf Kino pur bei den gruseligen Stellen. Leider hat das Buch recht schnell an Spannung abgebaut und es wurde von Seite zu Seite nicht besser. Der Spannungsbogen wie ich mir bei einem guten Thriller gewünscht hätte fehlte total. Die Geschichte wäre gut gewesen, nur war es zu langatmig und zu viel in einem Buch verpackt.

    Fazit:
    Weniger wäre hier mehr gewesen. Schade –die Story hätte Potential gehabt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    N
    Nika488vor 3 Monaten
    Nicht gelungen

    #Rezension #Rezensionsexemplare #NetGalleyDE 


    Tom Bale - Listige Brut 
    __
    Klappentext:

    Wenn aus einem Sommermärchen ein Albtraum wird …
    »Helft mir.« Das flehentliche Flüstern des sterbenden Mannes verändert alles. Eben noch saßen Rob und Wendy Turner mit ihren drei Kindern beim sommerlichen Barbecue zusammen. Dann entdecken sie den Fremden hinter ihrem Gartenzaun, der kurz darauf seinen grauenhaften Verletzungen erliegt. Die Polizei geht von Folter aus. Als Rob kurz darauf den ersten anonymen Brief erhält, ahnt er: Der Mann kam nicht zufällig zu ihrem Haus. Irgendwer scheint sie im Fadenkreuz eines undurchsichtigen Plans zu haben. Plötzlich dreht sich für Rob und Wendy alles nur noch darum, ihre Kinder und sich selbst zu retten …
    ___

    Mein Fazit!!!

    Vielen Dank an NetGalley Deutschland und Emotion M dem Imprint Verlag von Amazon Publishing ... 

    Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht ... bei Thrillern muss mich die Kurzbeschreibung echt schon kriegen, sonst lese ich es nicht ...

    LEIDER! Wurde ich hier enttäuscht ... definitiv ist die Story in sich nicht schlecht ... ABER für mich hat der Autor viel zu viel in diese Geschichte hinein packen wollen ... das macht alles langatmig und durch so viele Personen mit ihren eigenen Problemen doch sehr verwirrend ... man verliert zwischen durch echt die Lust am Lesen ... ich musste mich oft aufraffen um weiter zu lesen ... ich war teilweise etwas genervt ...

    Das Cover ist sehr schön gewählt und gestaltet... 

    Also von mir gibt es 2 von 5 Sternen... 
    ___
    #TomBale #ListigeBrut #Büchereule #bücherliebe #leseverrückt #liebsteshobby #leseratte #leseliebe  #lesewahnsinn #bücherwurm #ohnebücherohnemich #lesewurm #meineleidenschaft #lesesucht #bücherjunkie #büchernerd #bücherliebhaberin #buchblog #buchbloggerin #büchersüchtig 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    A
    amena25vor 3 Monaten
    Weniger wäre mehr gewesen

    Als die Familie Turner beim sommerlichen Barbecue von einem schwachen Hilferuf unterbrochen wird, entdeckt sie hinter ihrem Gartenzaun einen Mann mit schlimmsten, folterähnlichen Verletzungen, der zusammengebrochen ist. Auf dem Weg ins Krankenhaus stirbt der Mann und die Familie ist zutiefst verstört. Der Vater, Rob Turner, vermutet, dass der Fremde nicht durch Zufall zu ihnen gekommen ist. Rob selbst scheint einiges zu verschweigen, was er nicht einmal seiner Frau verrät. Kurz darauf bestätigt ein anonymer Brief, dass Rob mit seinem Verdacht richtig liegt. Doch wer versucht, die Familie so zu verunsichern und zu bedrohen, und vor allem: warum? Robs Vergangenheit könnte ein Grund dafür sein, doch auch einer der Söhne hat sich durch Drogengeschäfte offenbar gefährliche Feinde gemacht. Die Familiengeschichte der adoptierten Tochter birgt zusätzlichen Konfliktstoff.

    Diese Fülle an Konflikten, die erst nach und nach zu Tage treten, überfrachtet den Krimi allerdings. Jeder in der Familie scheint ein ziemliches Päckchen zu tragen, zwischen Rob und seiner Ehefrau Wendy liegt auch so einiges im Argen. Dazu kommen zahlreiche weitere Personen, die auf die eine oder andere Weise in die Geschichte verstrickt sind. Meiner Meinung nach wäre hier weniger mehr gewesen, um die Spannung zu erhalten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Karin_Zahls avatar
    Karin_Zahlvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Flüssiger Schreibstil,mochte ich.
    Hinterlistig

    Listige Brut Wenn aus einem Sommermärchen ein Albtraum wird … »Helft mir.« Das flehentliche Flüstern des sterbenden Mannes verändert alles. Eben noch saßen Rob und Wendy Turner mit ihren drei Kindern beim sommerlichen Barbecue zusammen. Dann entdecken sie den Fremden hinter ihrem Gartenzaun, der kurz darauf seinen grauenhaften Verletzungen erliegt. Die Polizei geht von Folter aus. Als Rob kurz darauf den ersten anonymen Brief erhält, ahnt er: Der Mann kam nicht zufällig zu ihrem Haus. Irgendwer scheint sie im Fadenkreuz eines undurchsichtigen Plans zu haben. Plötzlich dreht sich für Rob und Wendy alles nur noch darum, ihre Kinder und sich selbst zu retten … Das Cover ist mir gleich ins Auge gesprungen.Der Klappentext klingt super und somit habe ich angefangen zu lesen . Der Autor hat diese spannende Geschichte inspiriert von einem Ereignis in England geschrieben. Es geht sofort mit großer Spannung los.Es geht dann konstant ruhiger weiter bis es so dramatisch wird, das sich bei mir die Haare sträubten.Fassungslos wie krank die Menschheit sein kann.Das mir vorzustellen,hat mich sehr bewegt.Zwischendurch musste ich immer kleine Pausen einlegen,um das erzählte zu verarbeiten.Der Spannungsbogen ist hier extrem hoch. Viele Charaktere lernen wir hier kennen,einige mit großen und kleinen Problemen. Man darf wirklich überrascht sein,was alles passiert. Zum Inhalt habe ich bewusst nichts erzählt.Einfach lesen und mitfiebern!! #tombale#listigebrut#netgalley.de Danke für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    melanie1984s avatar
    melanie1984vor 6 Monaten
    Leider nichts für mich

    Eben noch saßen Rob und Wendy Turner mit ihren drei Kindern beim sommerlichen Barbecue zusammen. Dann entdecken sie den Fremden hinter ihrem Gartenzaun, der kurz darauf seinen grauenhaften Verletzungen erliegt. Die Polizei geht von Folter aus. Als Rob kurz darauf den ersten anonymen Brief erhält, ahnt er: Der Mann kam nicht zufällig zu ihrem Haus. Irgendwer scheint sie im Fadenkreuz zu haben. Plötzlich dreht sich für Rob und Wendy alles nur noch darum, ihre Kinder und sich selbst zu retten …


    Ehrlich gesagt habe ich überhaupt keine Beziehung zu den Protagonisten aufbauen können, die gesamte Familie Turner blieb mir bis zum Schluss unsympathisch. Die Familie besteht aus Wendy und Rob, ihren Zwillingen Evan und Josh und Adoptivtochter Georgia. Da ich keinen Zugang zu den Charakteren finden konnte, konnte ich überhaupt nicht mit ihnen mitfiebern, im Gegenteil, es war mir ziemlich egal, was mit ihnen passierte.

    So schräg die Protagonisten, so irreal und überzogen kam mir auch die Handlung vor. Wäre es kein Rezensionsexemplar gewesen, hätte ich das Buch nicht zu Ende gelesen. Deswegen habe ich mich tapfer durchgekämpft. So macht Lesen für mich definitiv keinen Spaß. 

    FAZIT:
    Für mich einer der schlechtesten Thriller, den ich jemals gelesen habe. Von dem Autor werde ich definitiv nichts mehr lesen.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Tichiros avatar
    Tichirovor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Zähe, langweilige Handlung, unsympathische Protagonisten - nach 1/3 abgebrochen.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks