Tom Becker Darkside – Die Schattenwelt

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Darkside – Die Schattenwelt“ von Tom Becker

Tom Beckers fulminantes Grusel-Debüt jetzt als Taschenbuch

»Die Ebbe hatte ihren Tiefpunkt erreicht, und wir stiegen zum Flussbett der Themse hinab, wo Molly mir den geöffneten Schlund des Übergangs zur Finsternis zeigte. Sie fiel wimmernd auf die Knie und bat mich flehentlich, nicht zu gehen. Hätte ich damals gewusst, was ich heute weiß, wäre ich ihrem Rat gefolgt …« Der vierzehnjährige Jonathan weiß alles, doch er hat keine Wahl: Wenn er das Leben seines Vaters retten will, muss er nach Darkside, in die dunkelste aller Welten …

Stöbern in Kinderbücher

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

Der Weihnachtosaurus

Absolut toll ❤

Mimi1206

Flätscher 3 - Mit Spürnase und Stinkkanone

Flätscher ist immer noch der Coolste, mit großer Klappe, knurrendem Magen, Spürnase und den tollsten Illustrationen. Ein Lesemuffeltipp!

danielamariaursula

Kalle Komet. Auf ins Drachenland!

Wieder ein phänomenales Abenteuer für jung und alt <3

Angel1607

Plötzlich unsichtbar

Eine fantastische Geschichte.

cecilyherondale9

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Ein wunderschönes und humorvolles Abenteuer rund um die Weihnachtszeit, versehen mit vielen detailreichen Illustrationen

Esme--

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Darkside – Die Schattenwelt" von Tom Becker

    Darkside – Die Schattenwelt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. June 2010 um 11:32

    Klappentext: Rätselhafte Dinge geschehen in London: Der 14jährige Jonathan wird von finsteren Gestalten verfolgt. Unter den Straßen der Stadt entdeckt er eine geheimnisvolle Welt: Darkside, bevölkert von Vampiren, Werwölfen, Riesen und anderen dunklen Kreaturen. In diese Welt muss Jonathan hinabsteigen, um sein Leben und das seines Vaters zu retten. Ausgerechnet ein Werwolf ist sein einziger Verbündeter..... Meine Meinung: Der 14jährige Jonathan lebt allein mit seinem Vater, betreut werden beide von Miss Elwood, einer Freundin und Nachbarin. Da sein Vater öfters Anfälle bekommt, und deshalb ins Krankenhaus eingeliefert wird, ist der Junge auf sich alleine gestellt. Jonathan wird unerwartet von Fremden verfolgt, als er deswegen seinen Vater besucht, um ihm dieses zu berichten. In einem klaren Moment spricht sein Vater von seinem Freund Carnegie, ihn soll Jonathan aussuchen, er würde dem Jungen zur Seite stehen. So macht sich Jonathan also auf, er betritt eines der Portale zur Parallelwelt Darkside. Dieser Carnegie entpuppt sich am Ende als Werwolf, er lebt in dieser Welt, in der alles Böse und Gemeine zu Hause ist. Gegründet von Jack the Ripper, seine Nachkommen regieren bis heute Darkside. Der Erzählstil ist schnell und flüssig, für Kinder kommen manchmal zu gruselige Szenen vor. Die Spannung und etwas Humor kommt im Buch auch nicht zu kurz.Das Geschehen hält einen von Anfang an gefangen, ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen, vor gespannter Erwartung. Nur manche Charaktere sind mir persönlich zu oberflächlich aufgebaut, da fehlt mir noch die Tiefe. 4 / 5 überaus gut zu lesen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks