Tom Burger Das Bücherhaus

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(5)
(9)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Bücherhaus“ von Tom Burger

Als Kommissar Luc Vidal den Tod der vierundachtzigjährigen Claire untersucht, ahnt er nicht, dass dies eine Welle von Gewalttaten auslösen wird. Dabei rücken eine Gruppe von Claires Jugendfreunden und ein Buch mit Briefen von Francesco Petrarca in den Mittelpunkt. Der Dichter hatte im 14. Jahrhundert dort am Fuß des Mont Ventoux gelebt, wo sich die Ereignisse für Luc Vidal und die zweiundzwanzigjährige Amandine Moreau überschlagen. Die junge Frau wird das Bücherhaus erben – und daraus ist nicht nur das Buch mit Petrarcas Briefen verschwunden. Amandines Ausstrahlung und die erotische Wirkung einer Bronzeskulptur führen den Kommissar bei den Ermittlungen an seine Grenze. In einem Wettlauf gegen die Zeit muss er herausfinden, welches Geheimnis Petrarcas Briefe und dessen Gedichtsammlung an Laura birgt. Denn eines ist gewiss: Irgendwo zwischen den Kalkfelsen der Dentelles de Montmirail, den Weinbergen von Gigondas und der trügerischen Idylle von L’Isle-sur-la-Sorgue wartet auf das nächste Opfer der Tod.

Solider Provence Krimi, mit wundervollen Landschaftsbildern, kulinarischen Bissen, ein bisschen Historie und einem Schuss Erotik.

— Lesestunde_mit_Marie

Lyrisch kulinarischer Provencekrimi über Verrat, Gier, Eigennutz, Starrsinn und magische erotische Anziehungskraft

— danielamariaursula

Eine Liebeserklärung an die Provence, verpackt in einen ruhigen Krimi. Super für den Sommerurlaub.

— Kaito

Ein spannendes Buch mit vielen Überraschungen und einem unerwarteten Ende, interessant und lesenswert mit vielen Informationen zur Historie.

— Tulpe29

Bücher, Mord und ein Club der über Leichen geht. Eine Mischung die man nur selten findet.

— angel1843

Eine große Bibliothek, ein Clan um den Dichter Francesco Petrarca und zwei tote Frauen, eine tödliche Mischung

— janaka

Ein kriminalistischer Kurzurlaub in die Provence

— Lesezeichen16

ein weiterer Fall von Luc Vidal der die Morde um das Buch Petrarca zu lösen hat

— dirk67

eine alte Bibliothek, viele Rätsel, spannende Handlung

— Booky-72

Ein mysteriöses Geschehen in der Provence, das lange Rätsel aufwirft. Landschaft und kulinarische Genüsse bieten eine schöne Kulisse!

— parden

Stöbern in Krimi & Thriller

Isoliert

Ein paar passable Ideen, aber für mich an vielen Stellen zu unausgereift und nicht gut entwickelte Story.

Gulan

Das bisschen Mord

Ein Wohlfühlkrimi mit einem erfrischenden Ansatz, leider aber mit leichten Schwächen.

Danni89

Höllenrose

Auch wenn man ab der Hälfte des Buches weiß, wer es war, ist es bis zum Schluss spannend. Einfühlsam, tragisch, unterhaltend.

angelaeszet

Deine Seele so schwarz

War nicht so ganz mein Ding

brauneye29

Flugangst 7A

Verstörend, beklemmend und mit einem Wahnsinnsplot!

Johanna_Torte

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Sehr schlechter Anfang, wurde dann aber etwas besser. Trotzdem nicht warm geworden

ReadAndTravel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Das Bücherhaus

    ChattysBuecherblog

    Keine Leserunde!!! SUB-Abbau und/oder Verlags-Challenge 2016 Ich habe mich entschlossen im Jahr 2016 eine ganz besondere Challenge durchzuführen. Da meine bevorzugten Genre regionale Krimis und historische Romane sind, finde ich beim Gmeiner Verlag immer etwas (sehr zum Leidwesen meines SUB) Um dem etwas entgegen zu wirken, werde ich ab 2016 meine eigene Challenge veranstalten. Wie soll das Ganze ablaufen? Ich beginne ab KW 1/2016 wöchentlich ein Buch zu lesen, dass zum jeweiligen, ausgelosten,  Thema passt. Wer möchte, darf sich mir gerne mit seinem eigenen bevorzugten Verlag oder seiner Buchauswahl des SUBs anschließen. Soll heißen, es ist nicht notwendig ausschließlich Bücher eines einziges Verlages zu lesen. Das Ganze hat auch keinen Wettkampfcharakter, sondern dient lediglich dem eigenen SUB-Abbau. Ich werde jede Woche mein gelesenes Buch, sofern Printausgaben und Verschenktauglich, auf meinem Blog verlosen. http://chattysbuecherblog.blogspot.de

    Mehr
    • 393

    PMelittaM

    06. April 2016 um 11:37
  • Leserunde zu "Das Bücherhaus: Luc Vidals zweiter Fall. Provence-Krimi" von Tom Burger

    Das Bücherhaus

    Tomburger

    Liebe Leserunde, ihr solltet ausgesprochene Frankreich-Fans sein, vielleicht einen Urlaub in der Provence planen und kein spritzendes Blut erwarten, dann garantiere ich euch gute Unterhaltung. Die ersten 20 Gewinner auf die kleine Spielaufgabe erhalten ein E-Book (Kindle oder ePub) von meinem Verlag. Soweit es meine Zeit erlaubt, werde ich gern mit euch diskutieren und Fragen beantworten. Ich werde alle Gewinner kurzfristig über Lovelybooks informieren und - sobald die E-Mail-Adressen der Gewinner vorliegen - umgehend die Daten versenden lassen. Mit einem kurzen Blick in die Buchvorschauen z.B. auf Amazon (http://www.amazon.de/Das-B%C3%BCcherhaus-Vidals-zweiter-Provence-Krimi-ebook/dp/B00X2TG0Q4/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1435239376&sr=1-1&keywords=das+b%C3%BCcherhaus) oder Thalia (http://www.thalia.de/shop/tha_homestartseite/suchartikel/das_buecherhaus/tom_burger/EAN9783945182024/ID42552854.html?suchId=e80d6295-c7ab-4ba9-8fea-264182975c94&jumpId=11557853) könnte ihr sicher schnell die Gewinnfrage beantworten. Gewinnfrage: Welcher Dichter schrieb das 1502 erschienene Buch mit dem Titel "Commedia", das Kommissar Vidal aus dem Regal zieht? Viel Erfolg und viel Spaß, euer Tom Burger

    Mehr
    • 129
  • Das Bücherhaus

    Das Bücherhaus

    jackdeck

    14. October 2015 um 07:52

    "Das Bücherhaus " von Tom Burger ist der zweite Fall um Kommissar Luc Vidal, aber mein erster. Trotzdem hatte ich keine Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen, was durch die kurzen Kapitel und dem flüssigen Schreibstil begünstigt wurde. Die wunderschönen Beschreibungen über die Provence haben mein Kopfkino gleich starten lassen. Als Kommissar Luc Vidal den Tod der vierundachtzigjährigen Claire untersucht, ahnt er nicht, dass dies eine Welle von Gewalttaten auslösen wird. Dabei rücken eine Gruppe von Claires Jugendfreunden und ein Buch mit Briefen von Francesco Petrarca in den Mittelpunkt. In einem Wettlauf gegen die Zeit muss Vidal herausfinden, welches Geheimnis Petrarcas Briefe und dessen Gedichtsammlung an Laura birgt. Der Fall selbst ist recht verzwickt, so dass man schon Mal leicht den Faden verlieren kann. Er ist nach dem typischen Prinzip des "Wer-hat-es-getan?" aufgebaut. Es gibt viele Verdächtige und auch einige falsche Spuren. Außerdem bekommt der Leser ein umfangreiches Bild der Provence mit ihren Landschaften, ihrer Kultur und vielen kulinarischen Genüssen präsentiert. Ich habe das Buch während des Urlaubs gelesen und es war ein erfrischendes, unterhaltendes Lesevergnügen.

    Mehr
  • Rund um den Mont Ventoux

    Das Bücherhaus

    Arun

    Das Bücherhaus von Tom Burger Inhalt. Eine Geschichte, die uns nach Frankreich genauer gesagt in die Provence führt. Claire eine 84 jährige gut betuchte Bürgerin von Saint Martin wird von ihrer Nichte tot im Bett aufgefunden. Einige Ungereimtheiten deuten auf einen unnatürlichen Tod hin, auch in ihrer Bibliothek, welche mit vielen alten und wertvollen Bänden ausgestattet ist, scheint der eine oder andere Band zu fehlen. Nachdem ein weiter Todesfall an einer Antiquitätenhändlerin geschieht, lassen die Umstände auf den Handel mit alten Büchern deuten. Kommissar Luc Vidal und sein Team nehmen die Arbeit auf.. Im Laufe der Story und der Ermittlungen erfahren wir einiges aus dem Leben und Werk des Dichters Petrarca, der hier im 14. Jahrhundert gelebt und gearbeitet hat. Im Andenken an diesen Mann hatten Claire und ihre Freunde in jungen Jahren sogar einen Petrarca-Club gegründet. Eine weitere Spur deutet auf einen Mönch hin, Anlass für den Kommissar auch mal ein Kloster aufzusuchen. Im Zuge der Ermittlungsarbeit bekommen wir eine Menge an Lokalkolorit dieser Gegend mit. Fazit. Die Kriminalgeschichte dieses Buches hat für meinen Geschmack ein eher gemächliches Tempo. Womit dieses Werk aber Punkten kann, sind vor allem die Beschreibung der Provence mit Landschaftsbildern, Naturschilderungen, kulinarischen Köstlichkeiten in fester und flüssiger Form, einiges an Kunst- und Kulturgeschichte sowie dem alltäglichen und kulturellem Leben in diesem Landstrich.

    Mehr
    • 10

    Cridilla

    17. August 2015 um 05:32
    Igelmanu66 schreibt Muss ja nicht immer Vollgas sein ;-) Ich finde, das klingt reizvoll.

    Vor allem der kultur- sowie der kunstgeschichtliche Hintergrund reizen mich jetzt !

  • Lyrisch kulinarischer Provencekrimi

    Das Bücherhaus

    danielamariaursula

    09. August 2015 um 21:26

    Die 84 Jährige Großtante stirbt und die unglaublich erotische Nichte denkt an Mord. Ein Haus voll mit hunderttausenden uralter Bücher, ein ehemaliger Lesekreis von nun mehr Greisen und ein Kommissar der sich bei seinen Ermittlungen von einem Kochbuchautor und einer Layouterin unterstützen läßt. Leider hat der Kommissar für mich nicht genügend Kontur beim Lesen bekommen, im Gegensatz zu Petraca, seinem Werk, seinem Leben, den ersten Büchern, den Päpsten von Avignon, der Entwicklung von Drucktypen, Essen, Land und Leuten.... Seine Hilfsermittler Koch Anselm und Layouterin Christine, sprechen mich mehr als Identifikationsfiguren an als  Luc Vidal. Auch die Ausführungen zur Pastellmalerei, Skulpuren, dem "Bauhaus" in der Abgeschiedenheit der Provence fand ich sehr anregend. Schön fand ich auch Anspielungen an die Frz. Musik mehr der Johnny Hallyday Typ oder die Stones? Die Provence ist wirklich gut und interessant beschrieben, auch für Kenner. Die Ermittlungen des Krimis treten teilweise auf der Stelle, aber das ist nunmal die Wirklichkeit. Allerdings finde ich schade, daß alle "Alten" die totalen Unsympathen sind. Daher ist es erfreulich, daß im Epilog darauf hingewiesen wird, daß die Leute in der Provence, die ihm begegnet sind, in Wahrheit alle nett sind. Leider hat das Lektorat einige Fehler durchflutschen lassen. Daher leider trotz des hohen Staunwertes und des Lebensgefühls nur 4 von 5 Sternen...

    Mehr
  • Ein mörderisch malerischer Ausflug in die Provence.

    Das Bücherhaus

    Kaito

    07. August 2015 um 12:42

    Als Kommissar Luc Vidal den Tod der vierundachtzigjährigen Claire untersucht, ahnt er nicht, dass dies eine Welle von Gewalttaten auslösen wird. Dabei rücken eine Gruppe von Claires Jugendfreunden und ein Buch mit Briefen von Francesco Petrarca in den Mittelpunkt. In einem Wettlauf gegen die Zeit muss Vidal herausfinden, welches Geheimnis Petrarcas Briefe und dessen Gedichtsammlung an Laura birgt. Denn eines ist gewiss: Irgendwo zwischen den Kalkfelsen der Dentelles de Montmirail, den Weinbergen von Gigondas und der trügerischen Idylle von L’Isle-sur-la-Sorgue wartet der Tod auf das nächste Opfer. Das Bücherhaus ist ruhiger Krimi aus der Provence. Kommissar Luc Vidal verkörpert den französischen Beamten, der nichts mehr liebt als seine Heimat, gutes Essen und die Natur um ihn herum. Unterstützung bekommt er von dem Kochbuchautor Anselm und dessen Freundin. Durch eine listenreiche und raffinierte junge Dame werden sie in einen Kriminalfall gezogen, der alle verwirrt. Die Charaktere haben alle besondere Eigenheiten, die dem Leser mal mehr oder weniger sympathisch sind. Sie sind aber alle gut ausgearbeitet und erwecken die Geschichte zum Leben. Da aber recht schnell sehr viele Charaktere auftreten, muss man aufpassen jeden richtig zuzuordnen. Der Fall selbst ist recht verzwickt, so dass man schonmal leicht den Faden verlieren kann. Er ist nach dem typischen Prinzip des "Wer-hat-es-getan?" aufgebaut. Es gibt viele Verdächtige und auch einige falsche Spuren. Außerdem bekommt der Leser ein umfangreiches Bild der Provence mit ihren Landschaften, ihrer Kultur und vielen kulinarischen Genüssen präsentiert. Dadurch wird die Mordserie teilweise schon fast zu Nebensache.   Wer Frankreich und insbesondere die Provence und die damit verbundene Lebensweise liebt, ist in diesem Buch bestens aufgehoben. Alle anderen Leser mögen bemängeln, dass den Morden und der damit verbundenen Ermittlung nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt wird. Eine schöne Idee sind die Erklärungen und Bilder am Ende des Buches. Auf dem ebook-Reader sind diese zwar nur in Schwarz-Weiß zu sehen, aber sie vermitteln noch ein besseres Bild vom Handlungsort. Außerdem wird so deutlicher welche Bezüge zu Petrarca real sind was der Autor für seine Geschichte dazu erfunden hat. Insgesamt eine schöne Sommer- und/oder Urlaubslektüre.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. August 2015 um 17:45
  • Komplizierter Fall für Vidal

    Das Bücherhaus

    Tulpe29

    30. July 2015 um 18:34

    Das war ein sehr spannender Krimi, nicht immer leicht zu lesen, aber mit vielen interessanten Details zur Geschichte der Provence. Besonders Freunde antiquarischer Bücher und französischer Lebensart  kommen voll auf ihre Kosten. Der Protagonist,  Kommissar Luc Vidal,  hat einen sehr komplizierten Fall zu lösen und eine private Beziehung zu einem der späteren Opfer. Verblüffend, wer sich am Ende als Mörder herausstellt. Mir hat das Buch gut gefallen.

    Mehr
  • Intrigen, Verrat...

    Das Bücherhaus

    angel1843

    23. July 2015 um 14:21

    In diesem unglaublichen Krimi von Tom Burger ist praktisch alles vertreten was einen guten Krimi ausmacht: Liebe, Leidenschaft, Intrigen und Tod spielen hier eine wichtige Rolle. Alles beginnt mit dem - für die Nichte unerwarteten - Tod ihrer Tante. Amandine vermutet hinter dem Tod ihrer Tante einen Mord. Dieser Verdacht jedoch stellt sich als - nicht grundlegend - falsch heraus. Trotzdem nimmt Luc Vidal erst einmal die Ermittlungen auf. Wenig später stellt sich heraus, das - mit dem Mord an Hortense Clement - ein Zusammenhang zu der toten Claire de Roquesteron besteht. Luc Vidal verdächtigt den alten Petrarca-Club um Claire de Roquesteron und stellt nach und nach fest was hinter der ganzen Geschichte steckt. Seine anfänglichen Vermutungen, das der Täter Robert Schäfer genannt der Mönch gewesen war bestätigen sich nicht; dennoch steckte seines Erachtens Schäfer mit in der Sache - was Luc Vidal nicht zu Hundertprozent nachweisen konnte. Dennoch blieben ihm Bedenken, denen er aus unerfindlichen Gründen nicht weiter nachgeht. Mit der Hilfe von Amandine, Anselm und Christine - vor allen Dingen Amandines Hilfe - konnte er den ganzen Betrug und Schwindel um den Petrarca-Club und den Mord an Hortense Clement aufklären. Was ich ebenso sehr gut fand war, dass es für die Helden - nicht für alle - ein gutes Ende genommen hat. Ein Verlust von einem der Hauptcharaktere macht so einen Krimi erst richtig glaubwürdig. Fazit: Ein wunderbarer Krimi der neben Liebe, Leidenschaft, Tod und Rache auch eine wunderschöne idyllische Landschaft aufbietet.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Ein Krimi der leisen Art, der auch durch seine wunderbaren Landschaftsbeschreibungen glänzt

    Das Bücherhaus

    janaka

    22. July 2015 um 21:15

    Die Provence ist nicht nur landschaftlich und kulinarisch schön, nein hier geschehen auch Verbrechen. Amandine Moreau bittet Kommissar Luc Vidal und seine Kollegen um Hilfe, sie hat ihre Tante Claire de Roquesteron tot im Bett aufgefunden. Für sie kommt keine natürliche Todesursache in Frage, war es Mord? Kurze Zeit später wird die Antiquitäten-Händlerin Hortense Clement in ihrem Laden tot aufgefunden, es fehlt nur ein Buch des Dichters Francesco Petrarca. Auch Claire hat sich mit diesem Dichter beschäftigt, es gab sogar einen Petrarca-Club, dessen Mitglieder auch teilweise immer noch zusammen kommen. Sind beide Fälle miteinander verbunden? "Das Bücherhaus " von Tom Burger ist der zweite Fall um Kommissar Luc Vidal, aber mein erster. Trotzdem hatte ich keine Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen, was durch die kurzen Kapitel und dem flüssigen Schreibstil begünstigt wurde. Die wunderschönen Beschreibungen über die Provence haben mein Kopfkino gleich starten lassen. Und auch diese Bibliothek von Claire, wow, die muss gigantisch sein, da bin ich richtig neidisch geworden. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, auch wenn ich bei der Fülle ab und zu durcheinander gekommen bin. Lucs Freund Anselm ist mir sofort sympathisch genau wie seine neue Freundin Sue. Dagegen konnte ich mit Amandine gar nichts anfangen, sie hat zwiespältige Gefühle in mir geweckt. Es hat Spaß gemacht, Luc bei seinen Ermittlungen zu begleiten, nur hat mir ab und zu die Spannung gefehlt. Ein richtiges Highlight sind die wunderschönen Fotografien am Ende des Buches, sie laden zum Träumen ein und runden das Buch richtig ab. Fazit: Ein Krimi der leisen Art, der durch seine wunderbaren Landschaftsbeschreibungen und einer interessanten Geschichte glänzt.

    Mehr
  • Ein kriminalistischer Kurzurlaub in die Provence

    Das Bücherhaus

    Lesezeichen16

    19. July 2015 um 17:03

    Inhalt: Claire de Roquesteron, die 84jährige Oma von Amandine Moreau wird tot in ihrem Bett aufgefunden. War es Mord? Luc Vidal und sein Team nehmen die Ermittlungen auf. Als nach kurzer Zeit noch eine Antiquitätenhändlerin ermordet wird, beginnt der Fall brisant zu werden. Wer könnte Interesse an Tod dieser zwei Frauen haben und was hat das Buch von Petrarca damit zu tun? Der zweite Fall von Luc Vidal kann beginnen….   Der flüssige Schreibstil des Buches und die detaillierten Beschreibungen der Landschaft lassen den Leser schnell in einen provenzalischen Krimi eintauchen. Die Handlungen und auch die Charaktere wurden hier sehr gut ausgearbeitet, aber dennoch waren sie mir manchmal etwas zu langatmig und man musste auch aufpassen, dass man die Personen richtig zuordnet. Vielleicht war das auch so beabsichtigt, um ein paar Verwirrungen einzustreuen und das die Spannung noch etwas ausgebaut wird. Ich habe die E-Book Ausgabe gelesen und am Ende dieser Version befinden sich zahlreiche Erklärungen und Bilder zu dieser Geschichte, die ich sehr hilfreich und interessant fand. Leider sind die Bilder nur als schwarz weiß Aufnahmen zu sehen. Trotzdem eine sehr schöne Idee!   Das Bücherhaus von Tom Burger ist ein kriminalistischer Kurzurlaub in die Provence, der sich hervorragend als Urlaubslektüre eignet. Für mich war er etwas zu ruhig gehalten, aber dennoch gut. Von mir gibt es für diese interessante Reise 3 von 4 Sternen.

    Mehr
  • Der Petrarca-Club...

    Das Bücherhaus

    parden

    DER PETRARCA-CLUB... Wer liebt sie nicht, die Provence, zauberhafte Landschaft am Mittelmeer, schön gelegen zwischen dem Rhônetal und Italien? Wer hat sie nicht vor Augen, die endlosen Lavendelfelder, leuchtend blühend im Sonnenschein? Nun, hier bekommt der Landstrich doch eine recht düstere Note, viel rauer und irgendwie unheimlich. Dabei beginnt der zweite Krimi um Luc Vidal eigentlich recht unscheinbar - eine alte Frau wird in ihrem Bett tot aufgefunden, und ihre Enkelin vermutet nur, dass es sich hier um einen Mordfall handeln könnte. Natürlich muss die Polizei dem Verdacht nachgehen... Der Kommissar ließ sich die Bibliothek zeigen. Es war ein Raum voller Magie, mit uralten Bücherregalen aus poliertem Holz, die über zwei Ebenen die hohen Wände bedeckten und deren obere Ebene von einer umlaufenden Galerie erschlossen war. Eine schmale Treppe aus dem gleichen, rötlich glänzenden Holz führte hinauf. Das weite Geviert war mit großen quadratischen Fliesen aus grob behauenem Stein bedeckt und die Luft war erfüllt von dem Duft alter Bücher. Abertausende davon standen in schier endlosen Regalreihen. Es ist schon ein besonderes Haus, in dem die verstorbene Claire de Roquesteron lebte. Das Bücherhaus, Mille Livre, wird es genannt, weil es eine unglaubliche Sammlung antiquarischer und wertvoller Bücher beherbergt.  Und ausgerechnet eines der wertvollsten Bücher fehlt nun, ein uraltes Werk des in der Provence beheimateten Dichters Petrarca (1304-1374). Als bald darauf ein zweiter Mord geschieht, bei dem das verschwundene Buch ebenfalls eine Rolle spielt, wird Luc Vidal klar, dass sie erst am Anfang einer umfassenden Ermittlung stehen. Tom Burger entführt den Leser in die Tiefen der Provence, mitten hinein in das dörfliche Leben, wo jeder jeden kennt und auch Geheimnisse nicht immer sicher sind. Mit jedem Tag wird der Fall jedoch undurchsichtiger, und die Flut der Menschen, die hier eine Rolle spielen, will gar kein Ende nehmen. Die verstorbene Claire hatte gemeinsam mit einigen Freunden in ihrer Jugend in Verrehrung des antiken Dichters einen Petrarca-Club gegründet, und im Grunde hätte jeder der inzwischen hochbetagten Mitglieder ein Motiv gehabt, die alte Dame zu ermorden. Oder war es vielleicht doch die Enkelin Amandine, die schließlich nun die Alleinerbin der antiken Schätze ist? Und was hat es mit diesem mysteriösen Mönch auf sich, der immer wieder auftaucht und eine undurchsichtige Rolle spielt? Mir persönlich waren es ehrlich gesagt einige Personen zu viel. Zugegeben, diese Vielzahl sorgte für Verwirrung - viele der Personen scheinen hier aber ausschließlich zu diesem Zweck eine Rolle zugewiesen bekommen zu haben. Diese Vielzahl sorgte in meinen Augen jedoch auch dafür, dass sich die Handlung an manchen Stellen sehr in die Länge zog - da war das Tempo selbst für mich dann zu gemächlich. Der Kommissar Luc Vidal gewann für mich im Laufe der Handlung zunehmend an Konturen - und meine Sympathie dazu. Auch sein privates Umfeld war sympathisch und lebhaft gezeichnet, was mir gut gefallen hat. Der Rest der Charaktere allerdings blieb eher blass und war mir durchweg unsympathisch - bestenfalls riefen sie noch eine Art Mitleid hervor. Vor allem die Mitglieder des Petrarca-Clubs entpuppten sich zunehmend als altersstarrsinnige und egoistische Zeitgenossen, für die das Wort 'Skrupel' wohl eher ein Fremdwort ist. Gut gefallen haben mir in diesem Krimi vor allem die oftmals poetischen Beschreibungen. Seien es besondere Gebäude, Landschaften oder auch kulinarische Genüsse - hierbei entstanden in meinem Kopf farbige Bilder, die mich begeistern konnten. Ansonsten erschien mir die Provence durch das mystisch-mysteriöse Geschehen diesmal doch recht düster. Die Idee, das Leben und Werk des antiken Dichters Petrarca mit dem Geschehen im Hier und Jetzt zu verknüpfen, hat etwas reizvolles. Manche der Verknüpfungen waren vielleicht etwas weit hergeholt, aber in der Summe war das Konzept doch überzeugend. Auch das Verhältnis zwischen dem Fall ansich und dem Einblick in das Privatleben des Kommissars war für mich stimmig. Allerdings hätte ich mir doch einen noch intensiveren Einblick in die eigentliche Ermittlungsarbeit gewünscht. Ein recht interessanter Fall mit einem außergewöhnlichen Hintergrund in einer schöner Kulisse - angenehm zu lesen, am besten mit einem Glas gekühlten Weißweins auf der sommerlichen Terrasse... © Parden

    Mehr
    • 9
  • Luc Vidals zweiter Fall

    Das Bücherhaus

    dirk67

    18. July 2015 um 10:53

    In der Provence gehen seltsame Dinge vor die Komissar Luc Vidal zu lösen hat. Den Mord an Claire ,wo auch das Buch des Dichters Petrarca verschwindet . Kurz nach den Ermittlungen geschieht ein weiterer Mord  an der Antiquitätenhändlerin  Hortense und wieder spielt das Buch eine  Rolle. Wer hat jetzt ein Motiv die Petrarca Club Mitglieder oder Claires Enkelin Amandine  Nun kann Komissar Luc und sein Team  ermitteln. das eintauchen in den Facetten der Provence  fand ich gut. ich denke mir das viele  Charaktere dabei waren um von dem waren Täter nicht so schnell ans Licht zu bringen. alles in allen fand ich ihn sehr interessant  daher gibt es 4 Sterne von mir

    Mehr
  • Reise in die Provence

    Das Bücherhaus

    BuchNotizen

    17. July 2015 um 18:40

    „Das Bücherhaus“ entführt uns in die Provence nach Avignon und die Gegend um den Mont Ventoux. Durch die lebendige Beschreibung der Landschaft und der Dörfer erinnerte ich mich an meine Urlaube in der Provence. Ich sah das Markttreiben vor mir und roch die Düfte der Kräuter. Wie im Buch machten auch wir Picknick mit Käse, Baguette und Wein. In diesem Buch erfährt man viel über das Leben in der Provence, die Landschaft, Kunst und Kultur und die kulinarischen Köstlichkeiten. Luc Vidals Freund Anselm Bernhard ist Kochbuchautor und seine Freundin Sue ist Malerin und Bildhauerin. Der Dichter Francesco Petrarca, der neben Dante Alighieri und Boccaccio, als einer der wichtigsten Vertreter der frühen italienischen Literatur gilt, lebte viele Jahre am Fuße des Mont Ventoux in der Provence. Bekannt wurde er neben seiner Dichtung auch durch die Besteigung des Mont Ventoux am 26. April 1336. In der Frauengestalt Laura fand er die Inspiration für seine Gedichtsammlung. Das Buch liest sich mehr, wie ein Roman als ein Krimi. Die Ermittlerarbeit von Luc Vidal gerät zur Nebensache. In seinem privaten Umfeld war er mir sympathisch, als Kommissar hat er mich nicht überzeugt. Seine Freundin Sue und sein Freund Anselm waren mir sehr sympathisch. Mit Amandine konnte ich mich nicht anfreunden. Die Mitglieder des Petrarca-Clubs waren mir suspekt. Zu viele Personen machten sich verdächtig, kein Wunder, dass der Kommissar den Überblick verliert. Der Schreibstil ist angenehm, das Buch liest sich schnell, zeitweise kommt Spannung auf. Ständig präsent ist die Liebe zur Provence und ihren Bewohnern.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks