Tom Clancy Jagd auf Roter Oktober

(91)

Lovelybooks Bewertung

  • 115 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(44)
(37)
(8)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Jagd auf Roter Oktober“ von Tom Clancy

50 Jahre Heyne-Taschenbücher Der Roman, der Tom Clancy mit einem Schlag weltberühmt gemacht hat! Ein atemberaubendes Katz-und-Maus-Spiel in den Tiefen des Meeres. Eine Hetzjagd in der grenzenlosen Unterwasserwelt des Atlantik. Nach diesem Buch kann Tom Clancy mit Recht von sich behaupten, er sei der wahre Erfinder des Techno-Thrillers.

Stöbern in Krimi & Thriller

Geheimnis in Rot

Ein Krimi wie ein weihnachtliches Familientreffen: mit Licht- und Schattenseiten.

hesi

Spectrum

Etwas langatmiger Lesestoff. Habe oft die Lust am Weiterlesen verloren. Dafür ein Top Cover.

oztrail

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Ein unterhaltsamer Kriminalroman mit viel Flair, bei dem die Spannung an zweiter Stelle steht.

Bibliomarie

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Spannender Thriller mit ein paar Schwächen, aber einer unglaublich interessanten Protagonistin!

ricysreadingcorner

Memory Game - Erinnern ist tödlich

Interessante Idee einer Alternativwelt, die in einer durchschnittlichen Krimihandlung versandet - da hätte man mehr draus machen können.

DunklesSchaf

Der Knochensammler - Die Rache

Ein zweiter Band, der weit hinter seinem Vorgänger liegt!

Janna_KeJasBlog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Sehr spannend!

    Jagd auf Roter Oktober

    Jetztkochtsie

    17. November 2013 um 17:05

    Ich höre mich ja langsam durch die Reihe um Jack Ryan von Tom Clancy und wurde auch bei diesem Teil wieder ausgesprochen gut unterhalten. Was ich beim letzten Band (Red Rabbit) kritisierte, nämlich die nervige Frau von Ryan kommt hier zum Glück eher weniger vor, eigentlich spielt das komplette Buch auf See. Auch für mich als elende Landratte waren die Manöver und Intrigen jedoch spannend und so gut erklärt, daß ich sie problemlos begriff und mitfieberte. Ein wenig fehlte mir das Verständnis für die Motivation von Kapitän Ramius, bzw. diese wurde mir nicht überzeugend genug heraus gestellt, das ließ sich aber verschmerzen. Wie immer bei Clancy sind die Charaktere sehr klar gezeichnet und es gibt wenige Schattierungen zwischen gut und böse. Böse sind natürlich die Russen, die selbstverständlich auch mit ihrer Technik weit hinter den Amerikanern zurück liegen, wer bei Clancy allerdings etwas anderes erwartet, der ist schon recht naiv. Mich haben vorallem die sehr komplexen Ausweich- und Versteckspiele auf dem Meeresgrund bzw. der Meerestiefe fasziniert, war mir bisher doch durchaus bekannt, daß es U-Boote gibt, mit der Technik und den Möglichkeiten dieser Boote hatte ich mich jedoch noch nie auseinandergesetzt. Frank Arnold liefert, wie bereits bei den Vorgängern eine sehr solide Sprechleistung ab, Betonung, Akzente und alles weitere Passen, keine Versprecher, keine unpassenden Stimmlagen. Ich höre ihm gerne zu. Fazit: Spannend, gut geschrieben, hier und da hätte es auch ein wenig rascher voran gehen können, aber ich wurde ausgesprochen gut und auf sehr hohem Niveau unterhalten.

    Mehr
  • spannende Unterhaltung

    Jagd auf Roter Oktober

    derwerner

    11. July 2013 um 09:55

    Das perfekte Buch für den Urlaub.
    Die Story wird man vom Film sowieso kennen, also macht es nichts, wenn man mal ein, zwei Seiten unkonzentriert liest.
    Spannend, mit SEHR viel Detailversessenheit.
    Wer diese Art Literatur mag, wird um die Qualität wissen, der Rest lässt sowieso besser die Finger davon.

  • Temporeiche U-Boot-Jagd.

    Jagd auf Roter Oktober

    Eglfinger

    21. June 2013 um 14:57

    Inhalt (Klappentext): Als Admiral Padorin, der höchste Politoffizier der russischen Marine, erfährt, dass „Roter Oktober“, das modernste russische Raketen-U-Boot, mit seinen 26 Feststoffraketen und 8 Atomsprengköpfen in den Westen überzuwechseln droht, ist er für einen Augenblick wie paralysiert. Dann aber reagiert er prompt: Innerhalb kürzester Zeit machen sich 30 Kriegsschiffe und 58 Jagd-U-Boote an die Verfolgung von „Roter Oktober“, um das Boot noch in letzter Sekunde zu stoppen. Doch Marko Ramius, der Kommandant von „Roter Oktober“, ist einer der erfahrensten Kapitäne der russischen U-Boot-Flotte. Vor allem aber hat sein Boot ein revolutionäres Antriebssystem, das eine Ortung beinahe unmöglich macht. Und Ramius wird unterstützt von den amerikanischen Seestreitkräften, die, als sie zu ahnen beginnen, was er vorhat, alles daran setzen, ihn bei seiner Flucht zu unterstützen. So entwickelt sich in den Tiefen des Meeres ein atemberaubendes Katz-und-Maus-Spiel zwischen den Großmächten. Der Autor: Thomas Leo Clancy Jr. (* 12. April 1947 in Baltimore, Maryland) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, der unter dem Namen Tom Clancy schreibt und besonders für seine Politthriller bekannt ist.Clancy ist zudem Mitbesitzer eines Baseballteams, der Baltimore Orioles.Thomas Leo Clancy Jr. wurde in Baltimore, Maryland geboren. Er besuchte die Loyola Blakefield Highschool in Towson, Maryland und schloss diese 1965 ab. Nach der Highschool wollte er zum Militär, fiel aber bei der Augenuntersuchung für das Reserve Officer Training Corps durch. Bevor er seinen ersten Roman veröffentlichte, leitete er einige Zeit lang eine unabhängige Versicherungsagentur, die dann von einer Gruppe von Investoren aufgekauft wurde. Clancy heiratete 1969 seine erste Frau Wanda. Die Ehe wurde 1999 geschieden. 1993 schloss er sich einer Investorengruppe an, die die Baseball-Mannschaft Baltimore Orioles kauften. 1998 wollte er außerdem die Minnesota Vikings kaufen, dieses scheiterte jedoch an der Kaufsumme.Am 26. Juni 1999 heiratete er die Journalistin Alexandra Marie Llewellyn, die er 1997 kennenlernte. Alexandra ist die Tochter von J. Bruce Llewellyn, einem reichen amerikanischen Geschäftsmann, der Clancy mit dem ehemaligen US-Außenminister Colin Powell bekannt machte. (Quelle: wikipedia.de) Meine Meinung: Es ist das erste von Tom Clancy geschriebene Buch, in dem er seinen Helden, CIA-Analyst Jack Ryan, auftreten lässt. Er spielt hier aber nur eine untergeordnete Rolle. Die Hauptrolle spielt hier Marko Ramius, der Kapitän von „Roter Oktober“, der vom System der Sowjetunion enttäuscht ist und deshalb mit ausgesuchten Offizieren in den Westen überlaufen will. Tom Clancy stellt Ramius als jemanden dar, der zu allem bereit ist, auch zu Mord, aber dennoch weiß, dass er die Verantwortung trägt für die Leute an Bord, die nichts von seinen Plänen ahnen. Tom Clancy versteht es wie kein anderer, dem Leser aufzuzeigen, wie nahe ein dritter Weltkrieg bevorsteht. Dies macht er, in dem er glaubhaft zeigt, wie Diplomatie auf höchster Ebene zu laufen hat, aber auch wie wichtig es ist, dass Kapitäne und Admiräle einen kühlen Kopf bewahren, denn eine Fehlentscheidung auf dieser Ebene könnte als kriegerische Aktion des Gegenübers gesehen werden. Die detailgetreue Darstellung von strategischen und militärischen Zügen setzt sich auch im Ablauf an Bord von U-Booten fort, so dass man viel davon erfährt, wie es in einem U-Boot zugeht. Die technischen Darstellungen hingegen haben mich als Leser überfordert. Auch wenn Tom Clancy sich viel Zeit nimmt um zum Beispiel die verschiedenen Sonarsysteme zu erklären, verliert man schnell den Überblick bei all den technischen Abkürzungen. Nichtsdestotrotz kommt niemals Langeweile auf, der Schreibstil ist temporeich und als man denkt, jetzt ist alles überstanden, wartet noch eine kleine Überraschung auf den Leser, die actionreich endet.Typisch für Clancy ist natürlich die Darstellung von Gut und Böse. Es ist nicht weiter verwunderlich, dass die Amerikaner mal wieder die Guten sind und die Sowjets die Bösen. Darüber kann man sich ärgern, aber es ist ein Roman und keine wissenschaftliche Dissertation die den Autor zwingt, beide Seiten neutral zu betrachten.

    Mehr
  • Rezension zu "Jagd auf Roter Oktober HIGH - TECH - THRILLER Weltbild SammlerEdition" von Tom Clancy

    Jagd auf Roter Oktober

    KiSa

    16. May 2012 um 11:06

    Ich musste mich von Anfang an durch das Buch quälen, es bestand mir aus zu viel Fachjargon. Außerdem glaube ich, dass es auch an der Zeit liegt. Als dieses Buch veröffentlicht wurde, war sicherlich noch vieles davon neu, heute ist es aber nicht mehr, für mich war es doch sehr langweilig.

    Allerdings die letzten ca. 50 Seiten waren ganz spannend, deswegen 2 Sternchen.

  • Rezension zu "Jagd auf Roter Oktober" von Tom Clancy

    Jagd auf Roter Oktober

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. August 2011 um 18:49

    Es ist verdammt lange her (hab damals noch daheim gewohnt und bin zur Schule gegangen!), als ich es gelesen habe, aber ich habe es immer noch als sehr spannend im Kopf!

  • Rezension zu "Jagd auf Roter Oktober" von Tom Clancy

    Jagd auf Roter Oktober

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. April 2011 um 14:00

    Eir russischer U-Boot-Kapitän und seine Offiziere nutzen die Jungfernfahrt eines neuen Raketen-U-Boots, um sich gen Amerika abzusetzen. Die sowjetische Führung findet dies natürlich überhaupt nicht lustig und schickt dem Boot praktisch ihre gesamte Atlantikflotte hinterher, um es aufzuspüren und zu versenken. Nachdem den Amerikanern klargeworden ist, was sich abspielt, schicken sie ihrerseits große Verbände auf See, um die Sowjets von ihrem Vorhaben abzuhalten und das Boot möglichst unversehrt übernehmen zu können. Ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel entwickelt sich, und aufgrund der angespannten Nerven und teilweise unübersichtlichen Situation kommt es verstärkt zu Provokationen. Niemand will einen Krieg, aber auch niemand will nachgeben... Dies ist einer der ersten (vielleicht auch der erste) Jack Ryan-Romane von Clancy. Er beschreibt die Kriegsspiele im Atlantik und ist insgesamt deutlich stärker "militärlastig" als seine späteren Romane. Neben der spannenden Verfolgungsjagd mit Tricks und Kniffen auf beiden Seiten bekommt man auch eine Menge Informationen über U-Boot-Technik, Sonarbenutzung und Seekriegführung. Als Laie kann ich die Güte dieser Infos zwar nicht wirklich beurteilen, aber es klingt alles logisch, und üblicherweise bemüht sich Clyncy um korrekte Recherche, so daß ich davon ausgehe, daß es stimmt. Obwohl einem natürlich klar ist, wie das Ganze ausgehen wird, schafft es Clancy, die Geschichte interessant zu halten, indem er minutiös schildert, wie der gewagte Coup gelingt. Man bleibt dran, weil man die Tricks und Kniffe erfahren will. Und zu Ende ist die Jagd auch erst ganz am Ende des Buches...

    Mehr
  • Rezension zu "Jagd auf Roter Oktober" von Tom Clancy

    Jagd auf Roter Oktober

    Buecherviech

    12. October 2010 um 21:19

    Der Film mit Sean Connery ist ja Kult!
    Das Buch auf dem er basiert ist aber leider wesentlich weniger ausgewogen und spannend, es zieht sich ziemlich hin, obwohl es natürlich schon interessant ist, noch mehr über technischen Hintergrund mitzubekommen.
    Ich kann es leider nur bedingt weiterempfehlen, es liegt zwischen 3 und 4 Sternen und ich habe dann doch mehr den höheren Wert gegeben.

  • Rezension zu "Jagd auf Roter Oktober" von Tom Clancy

    Jagd auf Roter Oktober

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. November 2009 um 11:20

    Das Buch und auch die Verfilmung haben mir sehr gut gefallen. Wobei im Buch die Spannung einfach besser rüberkommt. Ich kann beides nur empfehlen. 5 Sternchen von mir.

  • Rezension zu "Jagd auf Roter Oktober" von Tom Clancy

    Jagd auf Roter Oktober

    kfir

    08. June 2009 um 20:17

    Mitte der 1980er Jahre, noch Jahre vor Glasnost, Perestroika und Abrüstung: Die Supermächte treiben in den Tiefen des Atlantiks hochbrisante Katz-und-Maus-Spiele mit Atom-U-Booten. Jeder versucht den anderen aus zu tricksen oder seinen unsichtbaren Gegner zu finden. Plötzlich schrecken die Amerikaner auf: Geheimdienstinformationen vermuten, dass die Sowjets ein neues U-Boot mit revolutionärer Antriebstechnik entwickelt haben. Und in der Tat, wenig später können die Amerikaner diese mit Atomraketen bestückte "Roter Oktober" nicht mehr orten. Alle High-Tech scheinbar nutzlos. Zusätzliche Brisanz erhält die Situation, als plötzlich eine sowjetische Armada wie wild nach ihrem eigenen Schiff zu fahnden beginnt. Geheimdienstmann Jack Ryan vermutet in dem sowjetischen Kapitän einen potentiellen Überläufer. Was zunächst als zu unglaublich erscheint, weckt den Ehrgeiz der Amerikaner, eine russische Geheimwaffe in die Finger zu bekommen. Etwas, dass die Sowjets mit allen Mitteln zu verhindern suchen... Tom Clancy hat 1984 mit "Jagd auf Roter Oktober" den Prototypen eines Techno-Thrillers geschaffen, eine Marke, an der sich noch heute ein ganzes Genre messen lassen muss. Wie kein zweiter verknüpft Clancy hochmoderne technische Details, ausgefeilte Strategien und Taktiken mit kluger Psychologie und atemberaubender Spannung. Der Autor führt mit diesem Thriller den Geheimdienstmann Jack Ryan ein, der durch mit seine unterschiedlichen Fällen nach und nach die Karriereleiter erklimmt. Ryan ist ein hochintelligenter Analytiker, der auch das Undenkbare in seine Überlegungen mit einplant und im Notfall auch beherzt aktiv ins Geschehen eingreift. Da seine Überlegungen in diesem Fall zu absurd erscheinen, wird er an Bord eines amerikanischen Atom-U-Boots geschickt, um seine Vermutungen zu beweisen. Hier entspinnt sich ein atemberaubendes Katz-und-Maus-Spiel mit seinem sowjetischen Gegenüber Kapitän Marco Ramius, eine Begegnung, in der jeder versucht, die Züge des anderen zu erraten und zu deuten. Immer wieder wechselt Tom Clancy die Perspektiven und zeigt die damals auf die Spitze getriebene Ängste und Misstrauen der Gegnern voreinander und ihre ideologischen Vorurteile. Der Leser erfährt viel über die tödliche Taktik der Atom-U-Boote und wie die Supermächte atomare Bedrohung darstellten und wie sie ständig versuchten, einander Fallen zu stellen und kalt zu stellen. Ein bizarr makaberes Szenario, hatten beide Seiten doch immer scharfe Atomraketen an Bord und den Finger stets am Abzug. Tom Clancy hatte stets detaillierten Einblick in aktuelle amerikanische Militär- und Geheimdienstinformationen und lässt dies in seinen Roman einfließen. Dieses Material als Basis lässt den darauf gesetzten fiktiven und bis ins kleinste durchdachten Plot so realistisch erscheinen, seine scharf gezeichneten und kompromisslos agierenden Charaktere verleihen die nötige Präsenz und Spannung. Ein atemberaubend spannender Techno-Thriller, auch nach 25 Jahren noch das Maß aller Dinge.

    Mehr
  • Rezension zu "Jagd auf Roter Oktober" von Tom Clancy

    Jagd auf Roter Oktober

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. May 2009 um 13:40

    Mir hatte der Film sehr gut gefallen und deshalb hab ich mir das Buch geholt. Die Spannung darin, das Leben an Bord und die bis zum Zerreissen angespannten Nerven der Besatzungsmitglieder sind mehr als deutlich zu spüren - lesenswert!

  • Rezension zu "Jagd auf Roter Oktober" von Tom Clancy

    Jagd auf Roter Oktober

    Odiug

    06. March 2009 um 15:56

    Besser als der Film. Sehr viel genauer und spannender.

  • Rezension zu "Jagd auf Roter Oktober" von Tom Clancy

    Jagd auf Roter Oktober

    Leuchtfeuer

    17. September 2008 um 19:23

    Eines von Clancys besten Büchern! Unbedingt empfehlenswert!!!

  • Rezension zu "Jagd auf Roter Oktober" von Tom Clancy

    Jagd auf Roter Oktober

    Jens65

    25. August 2008 um 22:06

    Jagt auf Roter Oktober ist der erste Jack Ryan von Tom Clancy. Die Offiziere des neuesten russischen U-Bootes haben aus persönlichen Motiven beschlossen, zu den Vereinigten Staaten überzulaufen. Sie haben einen wichtigen Vorteil auf ihrer Seite: ihr Schiff ist mit einem neuartigem Antrieb ausgestattet, der per Sonar kaum zu orten ist. Nachdem die Russen einmal herausgefunden haben, was hier im Gange ist, wollen sie natürlich um jeden Preis verhindern, dass ihre neue Wunderwaffe in feindliche Hände fällt. Die USA im Gegensatz senden ihre Flotte aus, um das Boot zu schützen. So kommt es, dass sich die beiden bis an die Zähne bewaffneten Flotten auf dem offenen Meer gegenüberstehen und jeder versucht, den anderen auszutricksen. Dieser Roman ist der wohl bekannteste von Clancy und sicher einer des besten. Er ist spannend, von der ersten, bis zu letzten Seite. Außerdem macht der Autor hier nicht den Fehler einiger seiner späteren Bücher, sich zu sehr in militärtechnischen Details zu verstricken. Auf jeden Fall lesenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Jagd auf Roter Oktober" von Tom Clancy

    Jagd auf Roter Oktober

    roma

    25. February 2008 um 19:03

    Äußerst spannend dargestellte Geschichte eines sowjetischen Atom-Ubootkapitäns, der in die USA überläuft.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks