Tom Clancy Operation Rainbow

(73)

Lovelybooks Bewertung

  • 93 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(28)
(25)
(13)
(4)
(3)

Inhaltsangabe zu „Operation Rainbow“ von Tom Clancy

Die Welt am Abgrund
Der ehemalige Elite-Marine John Clark und seine multinationale Spezialtruppe haben es mit einem Gegner zu tun, der skrupellos und weltweit agiert. Sollte er Erfolg haben, würde es das Ende für den Großteil der Menschheit bedeuten.

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Klassischer Stil :-)

Ivonne_Gerhard

Dunkel Land

Geheimnisse in Brandenburg

eiger

Niemals

Null Spannung, ein totaler Lesekampf und null Ahnung, was ich da eigentlich über Wochen gelesen habe, schade!

Thrillerlady

Und niemand soll dich finden

Leider nur mittelmässig. Dünne Story und zu viele Protagonisten... hätte man spannender umsetzen können.

EmilyNoire

Das Revier der schrägen Vögel

Eine gelungene Fortsetzung der "Brigade Abstellgleis"

JuliB

Untiefen

Nicht überzeugend erzählt

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Übertriebene Szenarien, aber spannend zu Lesen

    Operation Rainbow

    Eglfinger

    14. October 2013 um 13:56

    Inhalt: John Clark darf seinem Wunsch entsprechend eine multinationale Eingreiftruppe, namens Rainbow, einrichten und führen. Diese ist in England auf dem Militärstützpunkt Hereford stationiert und soll im Geheimen operieren, wenn sie auf nationaler Ebene angefordert werden. Es dauert nicht lange, bis sie es mit europaweiten Anschlägen zu tun hat. Es stellt sich bald heraus, dass alle Anschläge von einer Person geplant, beziehungsweise angeleiert werden. Der letzte Anschlag richtet sich direkt gegen die Familie von John Clark und schon ist klar, dass die Geheimhaltung der Spezialeinheit nicht gelungen ist. Währenddessen planen fanatische Umweltschützer unter Leitung eines Biotechnologie-Konzerns einen Anschlag auf die Menschheit bei den olympischen Sommerspielen 2000 in Sidney. Mit einem genetisch veränderten Ebola-Virus, der eine Epidemie und eine Panik auslösen soll, und einer anschließenden Massenimpfung, die die Bevölkerung der Erde weiter dezimieren soll, soll der Natur die Möglichkeit gegeben werden, sich wieder selber zu heilen. Als der Plan auffliegt, kommt es zu einer Entscheidung im brasilianischen Dschungel zwischen den Umweltschützern und den Einheiten der Spezialtruppen. Meine Meinung: Der Thriller behandelt vorrangig das Thema der Weltüberbevölkerung und den Umweltschäden, die der Mensch verursacht hat. Diese Themen analysiert Tom Clancy recht ordentlich, wenn auch nicht mit ausreichender Tiefe, die ich mir hier als Leser gewünscht hätte. Das Anschlags-Szenario, was sich Tom Clancy hierbei ausgedacht hat, ist meines Erachtens total übertrieben. Dass ein einzelner Biotechnologie-Konzern die Möglichkeit haben soll, rund 99% der Weltbevölkerung in nur einem halben Jahr auszulöschen, finde ich an den Haaren herbeigezogen. Ich kann mir zwar durchaus vorstellen, dass durch die Gentechnik eine Mutation eines Virus herstellbar ist, der extreme Folgen für die Menschheit hätte, aber dass sich damit die Menschheit beinahe vollständig ausrotten lässt, kann und will ich mir nicht vorstellen. Auch wenn ich Tom Clancy in dem Punkt recht geben muss, dass solchen Konzernen durch Regierungen weitaus besser kontrolliert werden müssen. Wollen wir hoffen, dass Clancy hier nicht wieder eine seiner Visionen hatte, die sich später als real beweisen. Was die Spezialtruppe Rainbow angeht, muss ich auch sagen, dass Clancy hier übertreibt. Eine militärische Spezialtruppe, die im Geheimen operiert, über nicht ganz legale Wege finanziert wird und in demokratischen Ländern so auftreten darf, dass für sie die rechtsstaatliche Ordnung nicht gilt ist unvorstellbar. Das mag vielleicht in Kriegen so gehandhabt werden, aber bestimmt nicht bei Verbrechen wie Banküberfälle oder Geiselnahmen. Was Clancy allerdings versteht, ist, wie er die einzelnen Handlungsstränge zusammenführt. Auch sind die einzelnen Szenarien, in denen die Spezialtruppe zum Einsatz kommt, spannend und mitreißend geschrieben. In diesen Momenten fiel es mir schwer, das Buch auf die Seite zu legen. Die Beschreibung der Charaktere ist auch so gelungen, dass man sich gut in sie hineinversetzen kann und ich durchgehend wissen möchte, wie es weitergeht.  Mein Fazit: Ein spannendes Buch, das manchmal zum Nachdenken anregt. Leider ist das erdachte Szenario aber heillos übertrieben, so dass ich gerade noch ♥♥♥♡♡ vergeben kann.

    Mehr
  • Rezension zu "Operation Rainbow" von Tom Clancy

    Operation Rainbow

    Odiug

    06. March 2009 um 15:41

    Teamgeist und der unbedingte Wille zu gewinnen. Das zeichnet die Truppe Rainbow aus. Das gefällt mir

  • Rezension zu "Operation Rainbow" von Tom Clancy

    Operation Rainbow

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. September 2008 um 15:04

    Ich bin mir nicht ganz schlüssig bei diesem Buch. 2,5 Sterne gehen leider nicht zu vergeben, da tendiere ich doch eher zu 2. Sehr patriotisch, nach dem Motto: "Wir sind die besten, denn wir sind Amerikaner!" Anderen mag es gefallen, ich fand es zu einseitig und nicht allzu spannend. Kann man lesen, muß man aber nicht. Clancy hat sicher schon besseres geschrieben.

  • Rezension zu "Operation Rainbow" von Tom Clancy

    Operation Rainbow

    Leuchtfeuer

    17. September 2008 um 19:23

    Ein erstklassiger Roman, aber nur ein bisschen zu dick.

  • Rezension zu "Operation Rainbow" von Tom Clancy

    Operation Rainbow

    Jens65

    25. August 2008 um 20:38

    Tom Clancy's Operation Rainbow ist ein gutes, sehr spannendes Buch, dessen Action zehnmal besser rüberkommt als in einem Film. Abgesehen von einigen Stellen die sich sehr in die Länge ziehen ist es gut zu lesen. Was ich mag sind die Stellen die viel über die Politik erzählen, aufklären und auch kritisieren. Ob alles wahr ist was Clancy schreibt kann ich leider nicht beurteilen. Ansonsten ein Buch in dem es Spaß macht zu lesen und das auch zum Denken in größeren Dimensionen anregt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks