Tom Daut

 4,7 Sterne bei 51 Bewertungen
Autor von Anno Salvatio 423, Die Sinistra und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tom Daut (©)

Lebenslauf von Tom Daut

Ins Leben gerufen wurde mein Pseudonym Tom Daut im Sommer 2011 in der kleinen Stadt Hemer. Aus der Zeit davor gibt es wenig zu berichten. Nur, dass ich Fantastik schon seit meiner Kindheit liebte und mich das normale Arbeitsleben trotz zwei Ausbildungen lediglich so lange binden konnte, bis das Schreiben den größten Teil meiner Freizeit in Anspruch nahm. Als Konsequenz warf ich meinem Chef die Brocken vor die Füße, wie man bei uns im Sauerland so sagt. Die folgenden zwei Jahre benutzte ich dann ein berühmtes soziales Netzwerk und das Veranstalten sog. Hörbuch-live-Lesungen auf Cons, Kleinkunstbühnen und Kneipen, um die deutsche Fantastikszene auf mich aufmerksam zu machen. Und dies hat so gut funktioniert, dass mittlerweile zwei meiner Romane bei einem Verlag gelandet sind und sich darüber hinaus auch der ein oder andere Sprech- und Schreibauftrag in mein Arbeitszimmer verirrt hat. Noch kann ich davon nicht leben, aber ohne das Dasein als Autor kann ich es auch nicht.

Alle Bücher von Tom Daut

Cover des Buches Anno Salvatio 423 (ISBN: 9783968150291)

Anno Salvatio 423

 (19)
Erschienen am 04.10.2021
Cover des Buches Die Sinistra (ISBN: 9783968150222)

Die Sinistra

 (18)
Erschienen am 12.04.2021
Cover des Buches German Kaiju (ISBN: 9783945230381)

German Kaiju

 (5)
Erschienen am 18.03.2019
Cover des Buches Anno Salvatio 423 (ISBN: 9783968150413)

Anno Salvatio 423

 (4)
Erschienen am 07.04.2022
Cover des Buches UMRAY: Die Story (ISBN: 9783944544861)

UMRAY: Die Story

 (4)
Erschienen am 25.02.2015
Cover des Buches Basement Tales Vol. 6 (ISBN: 9783947652112)

Basement Tales Vol. 6

 (1)
Erschienen am 10.12.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Tom Daut

Cover des Buches German Kaiju (ISBN: 9783945230381)
Joshua_Friedrichss avatar

Rezension zu "German Kaiju" von Markus Heitkamp

Godzilla-ähnliche Filme in Buchform
Joshua_Friedrichsvor 10 Monaten

Hier bespreche ich die Anthologie "German Kaiju" herausgegeben von Markus Heitkamp, alias Grummel.

Erschienen im Leseratten-Verlag 


Um was geht es überhaupt?


Wir haben hier eine Anthologie, die den Fokus auf Riesenmonster legt, auch Kaiju genannt. Die Geschichten sind ernst, lustig, aber manchmal überspitzt. Wir haben hier eine Misch-masch aus Action, Humor(bei manchen Geschichten) und Trash.

9 bzw. 10 Autor*Innen schreiben jeweils eine Geschichte(1 Geschichte hat 2 Autor*Innen) zu den Kaijus. Alle Geschichten sind in Deutschland ansässig.


Meine eigene und persönliche Meinung:



Nostalgie pur!!!!! Genug geschrien, nun zum Buch. Wenn die Aufmachung des Buches allein schon überzeugt, dann weißt du dass es gut gut wird, der aufklappbare Klapptext zeigt eine Karte von den jeweiligen Kaijus. Und das Cover allein kann auch einzeln überzeugen und zeigt was abgeliefert wird.



Zum Inhalt des Buches:


Das Vorwort ist mega witzig aufgemacht und trifft die Stimmung des Buches ungemein und dann ging es los mit den Kurzgeschichten. 

Die erste Geschichte hatte mich leider überhaupt überzeugen können, war einfach nicht meine Thematik und ab dann ging es größtenteils nur noch bergauf mit den Stories. Auch wenn der Humor bei manchen Geschichten auf der Strecke blieb, wussten bis auf eine weitere, mich zu überzeugen, sogar Gesellschaftskritik haben wir bei einer Geschichte. Aber zwei Geschichte haben mich besonders aus den Socken gehauen und zwar die Geschichte vom Herausgeber und seiner Frau, aber auch die Geschichte von Markus Kastenholz war großes Kino. Und das ist mein Stichwort, ich hätte so große Lust, die einzelnen Geschichten als Film zu sehen, einfach nur weil wegen darum.


Für wen ist dieses Buch etwas?


Für Kaiju-Fans sowieso, aber auch für Leute die einfach Bock haben auf Trash, Ala Iron Sky oder anderem. Oder Leute, die mal etwas anderes lesen wollen um unterhalten werden zu wollen, aber auch Leute, die nichts mit dem Begriff "Kaiju" anfangen können sind genau richtig. 



Wie würde ich es bewerten? 



Da mir irgendwie zwei Geschichten nicht so gut gefallen haben, würde ich dieses Buch, bei einer Bewertung von 1 bis 5, 4 von 5 Sternen geben. 

Und in einer Bewertung von 1 bis 10, würde ich 8.5 von 10 möglichen Punkten geben. 


Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Sinistra (ISBN: 9783968150222)
Bookworm_Monsterchens avatar

Rezension zu "Die Sinistra" von Tom Daut

Vorgeschichte eines spannenden, aktionreichen Abenteuers
Bookworm_Monsterchenvor einem Jahr

Zuerst einmal, ich bin normal kein Fan von SciFi, dennoch sprach mich das Cover direkt an. Komplett überzeugt hat mich dann Tom Dauts Lesung auf Twitch beim rotendrachen2006. Ich mag normal auch keine Hörbücher/-spiele, aber seine Art zu lesen fesselten mich direkt. Damit musste ich dieses Buch einfach lesen.


Und es war gut, dass ich es tat. Mich hatte es ab Kapitel 1 in seinen Bann gezogen und war auch gleich in der Geschichte drin.


Der Sohn des Dynasten, Caron Salvator, will eine Ausbildung bei der Eliteeinheit der Sinistra machen. Doch dies muss er unerkannt tun. Während dieser Zeit muss seine Truppe nicht nur zusammen wachsen, sondern ihnen passieren auch seltsame Dinge. Nichts ist hier wie es scheint.


Eine spannend Reise bis zum Schluss. Keine Zeit für Langeweile, denn ständig passiert irgendetwas. Ich liebe es überrascht zu werden und hier ist vieles einfach nicht vorhersehbar. Außerdem gibt es tolle Wendungen und das Ende flasht einen irgendwie.


Doch es ist auch erst der Anfang. Den "Die Sinistra" ist die Vorgeschichte zur "Anno Salvatio 423"-Reihe. Und diese muss ich nach diesem Buch einfach lesen, denn ich muss wissen, wie es weitergeht, bzw. Weil manche Fragen noch geklärt wissen. Ich freu mich auf die Reise.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Basement Tales Vol. 6 (ISBN: 9783947652112)
Lottchens avatar

Rezension zu "Basement Tales Vol. 6" von Tom Daut

Atemberaubend spannend, manchmal richtig schauderhaft
Lottchenvor 3 Jahren

Die ‘Basement Tales 6’ ist meiner Meinung nach eine der stärksten Hefte dieser Reihe. Es hat mich auf jeden Fall viele schauderhafte Augenblicke besorgt. Vor allem Lee Hollis‘ Geschichte ‚Mrs. Miller has disappeared‘ ist mir unter die Haut gegangen. Ich war sehr überrascht, nicht nur weil der Text auf Englisch geschrieben ist, aber wie erschüttert ich nach dem Lesen war. Man wird als Leser direkt angesprochen und so voll und ganz in die unheimliche Atmosphäre versetzt. Diese Kurzgeschichte ist auf jeden Fall mein persönlicher Favorit dieses Hefts, aber auch die anderen Geschichten haben mich sehr beeindruckt.

Auch dieses Mal gab es eine bunte Mischung aus verschiedenen Themenbereichen. Die unheimliche Familiengeschichte ‚Eis‘ von Michael Hess zum Beispiel, worin der Leser erst nach und nach klar wird, was eigentlich los ist. Die Spannung wird stetig erhöht und am Ende gibt’s noch ein richtig fiesen Twist. Aber auch ‚Wolfgang‘ von Tom Daut hat mich sehr in seinen Bann gezogen. Ein tolles Spiel zwischen Rotkäppchen und psychischer Wahnsinn. Obwohl ich das Ende habe kommen sehen, blieb es bis zur letzten Zeile spannend. In ‚Stockwerk 12 A‘ von Bernhard Stäber und die erste Geschichte im Heft, begegnet man einen Drogendealer, der Stress mit seinem Chef bekommen hat. Alles fängt noch ziemlich realistisch an, bis er Stockwerk 12 A betritt und man ziemlich schnell merkt, dass etwas ganz und gar nicht in Ordnung ist. Sehr spannend, gut aufgebaut mit noch einem schönen Gedanken am Ende. Ein Text, den man sich nach dem Lesen noch mal durch den Kopf gehen lassen kann. ‚Wahnsinn‘ von Christian von Aster bildet der Abschluss. Eine großartige Kriminalgeschichte, wo ein eigensinniger Polizist, der eigentlich schon in Rente ist und ganz gerne unkonventionelle Methoden benutzt, gefragt wird einen durchaus mysteriösen Fall zu lösen. Diesen Text zu lesen, hat wirklich viel Spaß gemacht. Man hat keinen einzigen Augenblick eine Ahnung, in welche Richtung die Handlung sich entwickeln wird. Das Ende fand ich grandios und der Protagonist hat mir sehr gut gefallen.

Nur mit einer Geschichte ‚Für Wald und Königreich‘ von Christian Enders konnte ich nicht viel anfangen. An sich ist die Geschichte gut geschrieben und unterhaltsam, aber mich hat sie nicht überzeugen können. Eine Verbindung zu dem Thema ‚Mrs. Miller Disappeared‘ habe ich auch nicht entdecken können.

Alles in allem ein sehr überzeugendes Heft mit vielen starken Kurzgeschichten, die mich ganz oft den Atem geraubt haben oder beim Lesen ein mulmiges Gefühl im Bauch verursacht haben. Extrem lesenswert. 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Leserinnen und Leser,
der Mantikore-Verlag möchte euch die Gelegenheit geben, die Neuauflage der Fantasy-Anthologie

BLUTROTER STAHL

kennenzulernen. Die Anthologie enthält 19 spannende Sword & Sorcery-Geschichten und wir laden euch herzlich ein, sie in dieser Leserunde zusammen mit einigen der Autoren kennenzulernen. Hierfür spendieren wir 10 Bücher!

Darum geht es:
Wir sind der Schrecken im Auge unserer Feinde. Wir sind das Wispern ihrer verlorenen Seelen. Wir sind Blut und Stahl. Möget ihr unsere Namen auch vergessen, unsere Taten leben ewig!

Diese spannende Kurzgeschichtensammlung bietet einen einmaligen Einblick in die vielfältige deutschsprachige Fantasy-Szene. Neue Talente und bekannten Größen der schreibenden Zunft präsentieren fantastische Geschichten aus dem sog. "Sword & Sorcery" Genre. In 18 Kurzgeschichten treffen martialische Elemente auf klassische und düstere Fantasy.

Mit Geschichten von Anja Bagus, B.C. Boldt, Tom Daut, Torsten Exter, Marc Geiger, Christian Günther, Peter Hohmann, Daniel Isberner, Mike Krzywik-Groß, Thorsten Küper, Gloria H. Manderfeld, Kay Noa, Christel Scheja, Judith & Christian Vogt, Florian Wehner, Dominik Schmeller, Jörg Benne, Mario Steinmetz und Karl-Heinz Zapf.


Wer an dieser Leserunde teilnehmen möchte, braucht sich hier einfach nur zu bewerben. Bitte gebt auch an, wo ihr eure Rezension (möglichst zeitnah!) veröffentlichen werdet (sehr freuen wir uns auch über Rezis auf eigenen Blogs und auf Amazon). Wir freuen uns schon auf euer Feedback.

Und los gehts...

Viele Grüße
Jörg Benne i.A. des Mantikore-Verlages

www.mantikore-verlag.de
Ihr findet uns auch auf facebook @mantikoreVerlag

Wenn ihr wissen wollt welche Bücher wir noch im Programm haben findet ihr hier unser Verlagsprogramm:
https://goo.gl/xBxvZw
253 BeiträgeVerlosung beendet
JoergBs avatar
Letzter Beitrag von  JoergBvor 4 Jahren
Bis hierhin vielen Dank an diejenigen, die schon Rezensionen veröffentlicht und diese geteilt haben. Ich denke ich spreche für alle hier aktiven Autoren, wenn ich sage, dass uns der Austausch mit Euch hier viel Spaß gemacht hat. Vielleicht kommt von denjenigen, die noch nicht dazu gekommen sind, das Buch zu lesen/rezensieren, ja auch noch was - wir würden uns freuen.
Liebe Fans fantastischer Literatur, solchen, die es vermögen, sich über Grenzen hinwegzusetzen und sich gesellschaftlichen Kritikpunkten zu stellen,

wir laden euch herzlich zu unserer Leserunde ein.
Es geht um die Fortsetzung von der bilgewaltigen Story aus der Dautschen Feder - ANNO SALVATIO 423 - DAS LICHT DER KETZER.

Teil 1 findest du hier.
[Den ersten Teil solltest du kennen.]

Das verspricht der Klappentext:
Autoren oder Titel-CoverDas Gelobte Land: eine finstere Zukunft aus gigantischen Städten und gewaltigen Kathedralen, beherrscht von dem unsterblichen Papst Innozenz XIV. und dessen übersinnlich begabter Priesterschaft.

Straßenpriester Desmond Sorofraugh hat im Untergrund seiner Heimatstadt New Bethlehem neue Freunde und einen ebenso gerissenen wie zwielichtigen Mentor gefunden, der ihn in den verbotenen Praktiken des Heiligen Geistes ausbildet. Unversehens offenbart sich ihm jedoch ein Geheimnis, welches so monströs erscheint, dass es ihn voller Zorn als maskierten Vigilanten gegen die eigenen Mitbrüder ziehen lässt.

Doch dieser persönliche Kreuzzug zwischen Rache und Gerechtigkeit ruft schnell die Heilige Inquisition auf den Plan. Plötzlich riskiert Desmond nicht mehr nur das eigene Leben, sondern praktisch alles, was für ihn Bedeutung gewonnen hat: seine Freunde, die erste Liebe, die Wahrheit über seine Eltern ...

... und er scheint alles zu verlieren.

Der postapokalyptische Epos von Tom Daut geht weiter. Nicht nur für Fans einer wortgewaltigen Dystopie, sondern auch für Leser, die sich gerne kritisch mit Themen wie Religion und Gesellschaft auseinandersetzen.

Wir vergeben 20 E-Book Leseexemplare für die Runde.
Du darfst dich bewerben und uns dafür zwei Fragen beantworten:
Wo veröffenlichst du deine Rezensionen und, was erwartest du von der Fortsetzung?



Wir freuen uns auf deine Bewerbung!


PS - Du bist Blogger und möchtest mit Neuerscheinungen und Rezensionsexemplaren immer auf dem Laufenden bleiben? Dann melde dich bei uns unter support@papierverzierer.de

PPS - Du interessierst dich für unser Programm und alle Neuerscheinungen? Dann klick dich hier rein.

PPPS - Folge uns auf Instagram & Facebook, um nichts mehr zu verpassen.
75 BeiträgeVerlosung beendet
junias avatar
Letzter Beitrag von  juniavor 5 Jahren

Liebe Rezensentinnen und Rezensenten,

... Spannung und Science Fiction sollten gekonnt in Szene gesetzt werden. Tom Daut steht dafür.

Rezensent VOSS fasst kurz und prägnant seine Meinung mit diesen Worten zusammen: "Eines vorweg, dieses Buch ist in sich abgeschlossen, kann also auch so gelesen werden. Aber wer es gelesen hat, will wahrscheinlich wissen, wie es weitergeht, denn Daut erschafft eine spannende, dystopische und vor allem klerikale Zukunftswelt, die ganz eigen neben allen bekannten Dystopie-Welten aus Literatur und Film bestehen kann und für mich sogar an Bladerunner fast herankommt."
(Link: https://www.amazon.de/review/RR8Z033JBR9BM/)

Tja, was bedeutet das? Dieses atmosphärische Zukunftsszenario wollen wir dir unbedingt ans Herz legen.

Wir laden dich herzlich zu unserer Leserunde mit ein. 

Es werden 20 E-Books zur Verfügung gestellt.

Darum geht es übrigens:

Das Gelobte Land - eine finstere Zukunft aus gigantischen Städten und gewaltigen Kathedralen, beherrscht vom unsterblichen Papst Innozenz XIV.
Mit seiner Gefolgschaft aus Engeln, übersinnlich begabten Inquisitoren, Exorzisten und Priestern predigt er seit 423 Jahren die neuen Zwölf Gebote und merzt jeden Widerstand unter seinen Gläubigen gnadenlos aus.
Der Straßenpriester Desmond Sorofraugh ist mit weit mehr Heiligem Geist, der magischen Kraft Gottes, gesegnet als seine Brüder. Von Geburt an gezwungen, diese verbotenen Talente zu verbergen, lockt ihn eines Tages eine geheimnisvolle Nachricht in den Untergrund seiner Heimatstadt. Dort bietet sich ihm Veneno Fate, gefallener Prophet und meistgesuchter Aufrührer des Landes, als Mentor an.
Ein Bündnis würde Desmond zur Hoffnung der Unterdrückten werden lassen, könnte jedoch auch Entdeckung, Folter und Tod bedeuten.
Aber kann er den Untergrund an der Seite des Propheten wirklich vor den Intrigen der Kirche schützen? Und was hat es mit dem geheimnisvollen Iskariot auf sich?


Der Autor:

Tom Daut

 Ins Leben gerufen wurde das Pseudonym Tom Daut im Sommer 2011 in der  kleinen Stadt Hemer. Aus der Zeit davor gibt es wenig zu berichten. Nur,  dass Tom Daut Phantastik schon seit seiner Kindheit liebte und ihn das  normale Arbeitsleben trotz zwei Ausbildungen lediglich so lange binden  konnte, bis das Schreiben den größten Teil seiner Freizeit in Anspruch  nahm. Als Konsequenz hängte er seinen Job als Ergotherapeut an den  Nagel. Die folgenden zwei Jahre benutzte er dann ein berühmtes soziales  Netzwerk und das Veranstalten sog. Hörbuch-live-Lesungen auf Cons,  Kleinkunstbühnen und Kneipen, um die deutsche Fantastikszene auf sich  aufmerksam zu machen. Und dies hat so gut funktioniert, dass  mittlerweile zwei seiner Romane bei einem Verlag gelandet sind und sich  darüber hinaus auch der ein oder andere Sprech- und Schreibauftrag in  sein Arbeitszimmer verirrt hat.

Für die Leserunde stellt der Papierverzierer Verlag 20 - Ebook Exemplare zur Verfügung.

Übrigens gibt es zu diesem Buch auch ein Prequel: DIE SINISTRA. Dieses Werk ist eigenständig, so dass man es nicht vorab gelesen haben muss.

Bitte beantworte uns für die Bewerbung noch folgende Fragen (BEIDE!):

Was erwartest du von diesem Werk und wo veröffentlichst du deine Rezensionen?

Wir freuen uns auf dich!

P.S.: Falls ihr Blogger seid, meldet euch bei uns unter support@papierverzierer.de, um so regelmäßig über Rezensionsexemplare, News und allerlei Aktionen informiert zu sein.

P.P.S.: Wir haben sogar noch eine Sonderaktion für alle, auch die, die nicht bei der Leserunde letzten Endes gewonnen haben: Wer seine Rezensionen innerhalb von 4-6 Wochen nach Start der Leserunde hier bei Lovelybooks einstellt, hüpft automatisch in den Lostopf für ein Goodiepaket, das wir unter allen verlosen werden. Für jeden Link einer Plattform, auf dem eure Rezension erscheint, hüpft ihr einmal in den Lostopf. Teilen erwünscht. Im Paket mit inbegriffen sind gleich mehrere Schätze. *g* Eins können wir euch verraten: Es wird euch überraschen.

Selbstverständlich könnt ihr euch auch gern in unserem Newsletter anmelden!

Newsletter

Verlag

Folgt uns auch auf den Netzwerkseiten - zum Beispiel auf facebook, twitter und google+!

MerkenMerken
308 BeiträgeVerlosung beendet
Papierverzierer_Verlags avatar
Letzter Beitrag von  Papierverzierer_Verlagvor 5 Jahren
Wir danken euch für euer Engagement und eure Rezensionen :) und auch eure ehrliche Meinung! Wir können unserem Autoren nur zu stimmen: Ehrlichkeit währt am längsten und wir mögen ehrliche Rezensionen :) und sind natürlich auch total gespannt, wie euch der zweite Teil gefallen wird - den Link zur Leserunde gibt es hier: https://www.lovelybooks.de/autor/Tom-Daut/Anno-Salvatio-423-Das-Licht-der-Ketzer-1449248274-w/leserunde/1505040935/ Wir würden uns freuen, dich dort wiederzusehen!

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 68 Bibliotheken

auf 6 Merkzettel

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 14 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks