Tom Dehlin Die Rückkehr der toten Mädchen (Amman & Pretorius 1)

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Rückkehr der toten Mädchen (Amman & Pretorius 1)“ von Tom Dehlin

Mindenbruch ist ein Dorf wie viele andere: eine einzige Straße, knapp 500 Einwohner – und zwei Mädchen, die ein Jahr lang spurlos verschwunden sind, bevor sie scheinbar unbeschadet wieder auftauchen, als sei nichts geschehen. Dann verschwindet ein drittes ... Die Polizei agiert merkwürdig zurückhaltend – bis einem Beamten der Kragen platzt und er auf eigene Faust beginnt zu handeln. Etwas ist faul an der Sache. Mit Ludwig Amman und Dora Pretorius hat er eigentümliche Helfer an seiner Seite. Amman, wegen einer traumatischen Störung aus dem Polizeidienst ausgeschieden, und Pretorius, vom Dienst suspendiert, versuchen Licht ins Dunkel der Vorfälle zu bringen – und ahnen nicht, in welches Wespennest sie dabei stechen. Vier mysteriöse Todesfälle vor über einem Vierteljahrhundert scheinen eine Rolle zu spielen, ein Arzt verschweigt etwas und die zwei heimgekehrten Mädchen benehmen sich plötzlich seltsam ... »Die Rückkehr der toten Mädchen« wurde im April 2014 erstveröffentlicht. Die lieferbare Ausgabe wurde neu lektoriert und gestaltet.

tolles Buch !!!

— antoniasliebe

Spannend von Anfang bis Ende, sehr fesselnd und beinhaltet alles was ich an Krimis so liebe. Neues Lieblingsbuch und klare fünf Sterne!

— sunriseinmorning

Ermittler-Duo außer Dienst versuchen das Geheimnis eines Dorfes zu lüften. Interessanter Plot, aber sonderbarer Schreibstil! Abruptes Ende

— Beyond
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ungewöhnliche Ermittler

    Die Rückkehr der toten Mädchen (Amman & Pretorius 1)

    Buchdaisy

    18. August 2015 um 21:52

    Zwei Mädchen verschwinden spurlos aus einem kleinen Dorf und tauchen ein Jahr später wieder auf, allerdings ohne Erinnerung an die Zeit der Entführung. Dafür fehlt kurz darauf vom nächsten Mädchen jede Spur. Nachdem durch das BKA eher halbherzig ermittelt wurde, sollen nun ein Ex-Polizist, der sich nach einem traumatischen Erlebnis völlig zurück gezogen hatte, und eine eigentlich suspendierte Kollegin mehr oder weniger undercover Licht ins Dunkel bringen. Mir hat der Krimi wirklich gut gefallen. An den ungewöhnlichen Schreibstil mit wechselnden Zeitformen und verschiedenen Perspektiven habe ich mich rasch gewöhnt. Und für das Ermittlerduo, deren Geschichten in der Nebenhandlung erzählt werden, entwickelte ich schon bald Sympathie. Ob die Story glaubwürdig ist oder Fiktion, darüber möchte ich lieber nicht nachdenken. So viele Verbrechen geschahen schon im "Dienste der Wissenschaft". Ich kann dieses spannende Buch durchaus weiter empfehlen, habe dafür ein anderes Buch liegen lassen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks