Tom E. Keef

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Tom E. Keef

Lebenslauf von Tom E. Keef

Thomas Keef lebt mit seiner Familie in einem kleinen Ort in Niedersachsen und arbeitet in der Pipelinebranche. Mit dem Schreiben fing er bereits in seiner Jugend an, doch zu mehr als ein paar angefangene Geschichten hatte es bis vor vier Jahren nicht gereicht. Doch dann nahm er einen kurz zuvor gehabten Traum als Grundlage für eine Kurzgeschichte, woraus sich schließlich sein erstes Buch entwickelte. Begeistert von der Tatsache Geschichten nicht nur anfangen, sondern auch zu Ende bringen zu können, schrieb und überarbeitete er von da an in jeder freien Minute. Nach humorvollen, sowie dramatischen Büchern und Kurzgeschichten, schreibt er inzwischen am liebsten Krimis und Thriller. Dabei achtet er stets darauf, dass das Verhalten seiner Figuren und die Handlung glaubwürdig bleiben, auch wenn dafür oft ein beträchtliches Maß an Recherche erforderlich ist. Manchmal möchte er aber auch nur drauflos schreiben und dann kommen weniger ernst gemeinte Bücher dabei heraus wie SNAKEFALL, die MUNLIGHT-TRILOGY oder Geschichten über fliegende Schildkröten für den Nachwuchs…

Alle Bücher von Tom E. Keef

Ein schreckliches Geheimnis

Ein schreckliches Geheimnis

 (1)
Erschienen am 01.11.2016
Was am Ende wirklich zählt

Was am Ende wirklich zählt

 (0)
Erschienen am 08.09.2016
Unsterblich

Unsterblich

 (0)
Erschienen am 04.10.2015

Neue Rezensionen zu Tom E. Keef

Neu

Rezension zu "Ein schreckliches Geheimnis" von Tom E. Keef

Ein schreckliches Geheimnis
NicolePvor 3 Monaten

Anna und David wollen sich ihren Traum von einem eigenen Haus erfüllen. Anna ist schwanger, und der Zeitpunkt scheint optimal, sich nach einer neuen Bleibe umzusehen. Sie finden ein passendes Haus aus den 1930er Jahren und erledigen noch letzte Renovierungsarbeiten. Als David ein Versteck im Zwischenboden findet, kommt Anna mit den Grausamkeiten des Zweiten Weltkrieges in Berührung. Denn David findet neben Kleidung auch das Tagebuch eines jungen Mädchens. Gleichermaßen fasziniert und verabscheut von dem Inhalt, taucht Anna in die damalige Zeit ein.

Tom E. Keef ist ein spannender Roman gelungen, durch dessen gut ausgearbeitete Figur Anna dem Leser ein Blick auf die damalige Zeit und Denken eröffnet wird. Ebenso wie Anna stellt man sich während des Lesens der Tagebucheinträge Fragen und denkt über den Inhalt nach.

Annas Gefühle kommen beim Lesen gut rüber, andere Personen werden jedoch zu Beiwerk und hätten gerne etwas mehr Platz erhalten dürfen. Die geschilderten Taten werden beschrieben, ohne zu stark ins Detail zu gehen. Dies lässt dem Leser viel Raum für eigene Vorstellungen der Geschehnisse.

Das Buch liest sich gut und flüssig. Nach und nach kommt ein Gänsehautgefühl auf, wenn sich die Freude über das tolle Haus mit dem im Tagebuch stehenden Grusel vermischt. Ich finde den Roman gelungen, und er hat ein großes Kopfkino ausgelöst.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Tom E. Keef wurde am 01. Oktober 1976 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Worüber schreibt Tom E. Keef?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks