Neuer Beitrag

Bellis-Perennis

vor 5 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

Der Krimi nimmt Fahrt auf.
Jetzt kommt heraus, dass Michael möglicherweise an Evas Tod nicht ganz unschuldig ist. Es scheint, als habe er im Angesicht des Todes im abstürzenden Flugzeug, Ellen etwas Diesbezügliches gebeichtet.

Und was hat der schmierige Journalist mit der Sache zu tun? Das verschwommene Video enthüllt etwas, das Tenbrink aufhorchen lässt.

Und, was ist mit dem ertrunkenen Henk? Ich glaube nicht, dass der wirklich tot ist. Hat der seine Identität gewechselt, um sich an Ellen wegen der Missachtung und Hänseleien in der Jugend zu rächen? Das wäre allerdings eine sehr späte Rache. Aber wer weiß schon, was im Kopf von gekränkten Personen vorgeht.

Schnell weiterlesen ...

beyond_redemption

vor 5 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

Nachdem ich zwischenzeitlich dachte, dass das meiste klargeworden ist und Ellens Tod vielleicht doch nur ein Unfall war, scheint sich alles nochmal zu drehen. Jetzt könnte es wieder jeder gewesen sein.
Ich vermute, dass Henk bei den Hausbesetzern in Amsterdam wohnt. Das würde auf jeden Fall zu seinem früheren Leben passen. Aber ob er wirklich in den Mord verwickelt ist? Im Moment traue ich das eher Max zu

technikrat

vor 5 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil

Die Szene in der Dorfkneipe hat mir besonders gut gefallen, und auch Schultewolter ist eine urige Type. Besonders hübsch fand ich die Idee mit dem Erdnussautomaten. Da hatte ich gleich Kindheitserinnerungen ...

SusanneK

vor 4 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

Die Oberstaatsanwältin setzt Tenbrink ein Ultimatum, in zwei Tagen muss er Ergebnisse liefern. Sehr schön den Druck erhöht und auf das Tempo gedrückt.
Henk Boomkamp kommt erstmals ins Spiel, der als Mitschüler auch in Ellen verliebt war und der mit Michael Hartmann den als Denkzettel gedachten Streich den Gerwing-Schwestern gespielt hat, bei dem Eva ums Leben kam. Er scheint eine wichtige Rolle zu spielen, auch wenn er schon tot ist. Ist er das wirktlich?Kleine Unplausibilität: Tenbrink gibt Hölscher die Geburts- und Sterbedaten von Henk. Woher kennt Tenbrink diese? Auf dem Grabstein stehen sie nicht.
Die Szene in der Dorfkneipe, in der Tenbrink versucht, sein 20 Cent-Stück aus der Ernusskugel zu fummeln, ist toll geschrieben; sie zeigt, dass das Dorfleben noch wie früher funktioniert: die Kneipe ist die Informationsbörse.
Henk Boomkamp gibt den Ermittlungen eine komplett neue Richtung. Er muterite von einem Kleinkriminellen zum seriösen Bankangestellten, der wegen Betruges gesucht wurde und darauf hin sich angeblich das Leben nahm. Das ist doch nicht koscher!

Bluesky_13

vor 4 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

Schön, jetzt dürfen wir lesen, wie alle Ergebnisse zusammengetragen und ausgewertet werden.
Das ist sehr ausführlich und ich finde es nicht langweilig sondern eher interessant. Das Tempo und die Spannung legen enorm zu.
Was mich traurig macht ist, das Tenbrink mit dem Gedächtnis so kämpfen muss. Man merkt seine Angst und das macht mich traurig.

amena25

vor 4 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

SusanneK schreibt:
Kleine Unplausibilität: Tenbrink gibt Hölscher die Geburts- und Sterbedaten von Henk. Woher kennt Tenbrink diese? Auf dem Grabstein stehen sie nicht.

Das fand ich auch merkwürdig. Sicherlich kann Tenbrink die irgendwo gefunden haben, der Leser wird aber nicht informiert.
Spannend ist aber das Geständnis von Michael: Es war kein Unfall! Damit ist einiges gesagt, aber es bleibt auch so vieles offen, dass man schnell weiterlesen muss. Und welche Rolle spielt eigentlich Max Hartmann? Der ist sehr dubios.
Auch wenn ich aus einer anderen provinziellen Ecke unserer Republik komme, habe ich mich über folgenden Satz schlapp gelacht: ,,Selbst im Münsterland war das Kegeln nicht mehr unbedingt eine Trendsportart."

glanzente

vor 4 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

technikrat schreibt:
Die Szene in der Dorfkneipe hat mir besonders gut gefallen, und auch Schultewolter ist eine urige Type. Besonders hübsch fand ich die Idee mit dem Erdnussautomaten. Da hatte ich gleich Kindheitserinnerungen ...

So gings mir mit Palim Palim.

mesu

vor 4 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

technikrat schreibt:
Die Szene in der Dorfkneipe hat mir besonders gut gefallen, und auch Schultewolter ist eine urige Type. Besonders hübsch fand ich die Idee mit dem Erdnussautomaten. Da hatte ich gleich Kindheitserinnerungen ...

Ja, Schultewolter ist ein richiges Unikum und ziemlich eigenbrötlerisch, aber er scheint einiges zu wissen und viel mitzubekommen

Alex1309

vor 4 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

Nach und nach kommt ans Licht, dass Michael wohl tatsächlich gebeichtet hat, kurz vor dem Absturz. Das Video enthüllt Einzelheiten zur Silvesternacht und die beiden Ermittler kommen nach und nach der Wahrheit auf die Spur.
Ist Henk wirklich tot? Das finde ich im Moment noch etwas undurchsichtig.

gndu59

vor 4 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

Ein neuer Verdächtiger, der vorher noch gar nicht aufgetaucht ist, wird in der Gestalt von Henk eingeführt. Und damit eröffnet sich ein völlig neuer Hintergrund des Mordes. Eine Wendung, die die Spannung hält. Gefällt mir echt gut!

comtronix

vor 4 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

Die Zahl der Verdächtigen nimmt stetig zu. Das macht den Roman spannend und interessant und man rätselt immer hin und her wer wohl wirklich der Täter war. Gut gemacht.

fredhel

vor 4 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

technikrat schreibt:
. Besonders hübsch fand ich die Idee mit dem Erdnussautomaten. Da hatte ich gleich Kindheitserinnerungen ...

Ja, der ist wirklich klasse. Aber auch, wie verbissen Tenbrink um die Münze kämpft. Und Schultewolter wuppt es auf Anhieb!

fredhel

vor 4 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

Immer neue Aspekte. Ich hab manchmal Schwierigkeiten Max und Michael auseinander zu halten.
Henk ist ja ein Wahnsinnstyp. Vor dem Studium hätte ich den nicht mit der Kneifzange angepackt. Auf einmal wird der ganz smart, und dann plötzlich der große Finanzbetrüger. Steile Karriere!

BettinaForstinger

vor 4 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

Es geht zügig weiter, es wird fleißig ermittelt dank dem Ultimatum der Oberstaatsanwältin. Ellen scheint im Dorf nicht beliebt gewesen zu sein.
Henk, ein sehr dubioser Typ. Ich denke er ist noch am Leben. Mich würde auch brennend interessieren wer die Dame aus Holland ist, die kurz vor Ellens Tod mit ihr telefoniert hat. Das Gespräch im Gasthaus war super. Hier hat es nochmals einiges an Informationen gegeben.

Anni59

vor 4 Monaten

3. Leseabschnitt: Dritter Teil
Beitrag einblenden

Max soll versucht haben Ellen zu vergewaltigen? Da scheint es aber noch große Geheimnisse zu geben, die noch nicht ausgepackt wurden. Ist Henk wirklich tot? So langsam kommt Spannung auf, auch wenn mir die beiden Ermittler noch nicht wirklich ans Herz gewachsen sind

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.