Neuer Beitrag

Bellis-Perennis

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

Showdown - net schlecht, Herr Specht! Da geht es noch einmal so richtig zur Sache.

Puh, welch ein Finale! Die losen Ende verknüpfen sich.

beyond_redemption

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

Das war doch mal ein würdiges Ende. In den letzten Kapiteln konnte man sich das meiste dann zusammenreimen, so dass es zum Schluss keine ganz so große Überraschung mehr war. Schade, dass man nicht erfahren hat, was genau bei Tenbrink zur Vergesslichkeit führt. Aber das klärt sich bestimmt im nächsten Band.
Die Schlussszene fand ich traurig. Da tat mir Tenbrink echt leid..

Bluesky_13

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

Tenbrink war verletzt und doch denkt er nicht an sich.
Anne tut mir fast ein klein wenig leid, was die alles aushalten musste und das durch die eigenen Schwestern. Aber das rechtfertigt nicht ihr Handeln.
Das Ende haut noch einmal kräftig rein und lässt keine Atempause zu.
Was für ein Buch, Wow

amena25

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

Da kommt zum Ende nochmal richtig Tempo und Spannung auf! Tenbrink geht es zunehmend schlechter, immer mehr blackouts. Was da wohl dahinter steckt? Ein normaler Krankheitsverlauf würde sich doch eher schleichend entwickeln, oder? Das Ende, als er nach seiner Frau Karin fragt, ist dann auch wirklich traurig! Da dies ja aber der Auftakt zu einer Reihe mit Bertram und Tenbrink sein soll, habe ich noch etwas Hoffnung!
Dass niemand im Dorf Henk erkannt hat, kommt mir allerdings etwas unrealistisch vor, selbst mit OP und Akzent verstellen. Nicht einmal seine eine eigene Frau soll ihn wiedererkannt haben? Sie ist ihm immerhin ja auch mal begegnet.

mesu

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

Ein furios Ende erwartet den Leser. Respekt! Spannung bis zur letzten Seite. Alles fügt sich nun zusammen. Tenbrink und seine Krankheit.. sein letzter Satz war ziemlich traurig, Da kann man wirklich auf den nächsten Teil gespannt sein.

Tom_Finnek

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

amena25 schreibt:
Dass niemand im Dorf Henk erkannt hat, kommt mir allerdings etwas unrealistisch vor, selbst mit OP und Akzent verstellen. Nicht einmal seine eine eigene Frau soll ihn wiedererkannt haben? Sie ist ihm immerhin ja auch mal begegnet.

Vor einigen Jahren bin ich auf den Identitätstausch samt OP bei der Krimiserie "Die Brücke" gestoßen und fand das völlige Verändern des Aussehens zunächst auch etwas übertrieben. Doch bei der späteren Recherche zu "Galgenhügel" habe ich dann gemerkt, dass es so unrealistisch gar nicht ist. Man ist erstaunt, was mit plastischer Chirurgie alles möglich ist. Dr. Jekyll und Mr. Hyde lassen grüßen ;) ...

glanzente

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

Auf jeden Fall muss ich den zweiten Band lesen, denn ich muss ja wissen was mit Tenbrink ist.

Tom_Finnek

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

glanzente schreibt:
Auf jeden Fall muss ich den zweiten Band lesen, denn ich muss ja wissen was mit Tenbrink ist.

Ja, gemein, oder? ;)

glanzente

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

Tom_Finnek schreibt:
Ja, gemein, oder? ;)

Hätt i a so gmacht !

SusanneK

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

Bertram wird emotional und eifert Tenbrink nach, indem er Bauchentscheidungen trifft und Anne Gerwing für schuldig hält. Finde ich klasse, dass Bertram aus seiner Haut nicht raus kann.
Der aktionreiche sechste Abschnitt hat enormes Tempo. Nicht nur, weil die Taten von Tenbrink, Bertram und den Verdächtigen teilweise parallel laufen. Auch die Sprache wird prägnanter, die Sätze kürzer
Im Schlussakkord löst sich alles auf. Ein Verdächtiger ist verschwunden, die Hauptakteure entweder tot oder schwer verletzt.
Eine Frage bleibt offen, die mich schon seit dem vierten Teil beschäftigt: Warum präsentiert Anne Gerwing Maarten Mulders in der Öffentlichkeit? Warum geht sie das Risiko ein, dass die Dorfbewohner merken, dass er die gleichen Gesten wie Henk Boomkamp macht? Warum das Risiko der Entdeckung?
Und aus dem fünften Teil bleibt für mich ungeklärt, woher Ellen die IT-Kenntnisse hat, um die versteckten Dateien anzulegen.
Epilog: Puh, es ist einerseits schön zu sehen, dass Tenbrink weiter kämpfen will, sich nicht bemuttern lassen will. Auf der anderen Seite weiß er nicht mehr, dass seine Frau gestorben ist. Das finde ich einen sehr harten Rausschmerißer. Trotzdem freue ich mich tierisch auf den nächsten Fall!

Tom_Finnek

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

SusanneK schreibt:
Und aus dem fünften Teil bleibt für mich ungeklärt, woher Ellen die IT-Kenntnisse hat, um die versteckten Dateien anzulegen.

So eine Geheimwissenschaft ist das gar nicht. Wenn selbst ich, als absoluter IT-Analphabet, solche Dateien anlegen kann, dann kann das nicht so schwierig sein ... ;)

fredhel

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

Am besten hat mir gefallen, wie Bertram endlich mal Klartext mit Anne redet. Insgesamt hätte ich diese Täterkonstellation nie von allein erraten können. Tenbrinks Frage nach Karin bricht mir das Herz. Wehe, es geht ihm im nächsten Band nicht besser!

Bellis-Perennis

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

fredhel schreibt:
Am besten hat mir gefallen, wie Bertram endlich mal Klartext mit Anne redet. Insgesamt hätte ich diese Täterkonstellation nie von allein erraten können. Tenbrinks Frage nach Karin bricht mir das Herz. Wehe, es geht ihm im nächsten Band nicht besser!

Echt? Ich hatte Anne recht bald in Verdacht gehabt. Sie ist ja ein jahrelang gedemütigter und verspotteter Mensch. Da stauen sich die Aggressionen und der Hass, bis alles eskaliert.

@ Tenbrinks Frage nach seiner Frau: Ja, das ist ein ganz fieser Cliffhanger. Ich vermute jetzt einmal ganz keck, dass er nicht an Demenz leidet sondern ev. einen Gehirntumor hat. Aber jetzt ist er ja im Krankenhaus und kommt einer ordentlichen Untersuchung nicht mehr aus.
Jedenfalls ist für Spannung im Band 2 gesorgt.

fredhel

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden
@Bellis-Perennis

Mich hat Anne ganz schön hinters Licht geführt. Nur fand ich sie schnell durch ihre schnippische Art sehr unsympathisch. Das es ein Triumvirat war, ist doch überraschend, oder?

Alex1309

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

Tolles Ende und stimmige Auflösung. Freue mich schon auf den nächsten Band mit den beiden.

BettinaForstinger

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

Nun laufen alle losen Fäden zusammen. So hab ich mir das auch gedacht, das Henk tatsächlich der Holländer ist und Anne darin involviert ist. Ich finde sie hat sich von Anfang an sehr seltsam verhalten. Für Christiane muss das ein enormer Schock gewesen sein. Ich kann es sehr gut nachvollziehen das sie hier Rache wollte. Immerhin hat Henk seine ganze Familie im Stich gelassen um sich ein neues Leben mit Anne aufzubauen.
Der Epilog war für mich mehr als gelungen. Man hat beim Lesen noch einmal Gänsehaut bekommen als Tenbrink nach seiner verstorbenen Frau gefragt hat.

Ausgewählter Beitrag

Anni59

vor 8 Monaten

6. Leseabschnitt: Sechster Teil & Epilog
Beitrag einblenden

Ich war mit meinem Verdacht dass Mulders Boomkamp ist also doch nicht falsch. Ich fand es erschreckend dass Anne ihre beiden Schwestern mit auf dem Gewissen hat und zu solchen Taten fähig ist. Die Spannung hat mir am Ende doch ganz gut gefallen, auch wenn sie zu Anfang des Buches noch nicht so greifbar war. Ich vermute auch dass Tenbrink auch vor seinem Schädelhirntrauma usw schon eine Erkrankung hatte, weswegen er so vergesslich war. Ein überraschendes Ende

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.