Tom Hanks

 3.7 Sterne bei 51 Bewertungen
Autor von Schräge Typen, Uncommon Type: Some Stories und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Tom Hanks

Tom Hanks, geboren 1956 in Concord/ Kalifornien, ist Regisseur, Filmproduzent und Schauspieler. Er gehört zu den profiliertesten Charakterdarstellern Hollywoods und wurde zweimal in Folge für seine Rollen in den Filmen »Philadelphia« und »Forrest Gump« mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. »Schräge Typen« ist sein erstes Buch.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Tom Hanks

Cover des Buches Schräge Typen (ISBN:9783492314145)

Schräge Typen

 (29)
Erschienen am 01.02.2019
Cover des Buches Larry Crowne, 1 Blu-ray (ISBN:4006680056449)

Larry Crowne, 1 Blu-ray

 (0)
Erschienen am 26.11.2011
Cover des Buches Schräge Typen (ISBN:9783869524054)

Schräge Typen

 (1)
Erschienen am 01.02.2019
Cover des Buches Schräge Typen: Stories (ISBN:B078WTXF9Y)

Schräge Typen: Stories

 (0)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Uncommon Type: Some Stories (ISBN:9781785151521)

Uncommon Type: Some Stories

 (21)
Erschienen am 17.10.2017
Cover des Buches Uncommon Type: Some Stories (ISBN:9781786141477)

Uncommon Type: Some Stories

 (0)
Erschienen am 19.10.2017

Neue Rezensionen zu Tom Hanks

Neu

Rezension zu "Schräge Typen" von Tom Hanks

Schräge Typen und deren Geschichten
Radagastvor 7 Monaten

Tom Hanks schreibt. Heute tun es viele Menschen und ich freute mich als ich dieses Buch im Regal stehen sah und mitnehmen konnte.
In diesen Buch kommen einige Hauptfiguren vor die in verschiedenen Zeitepochen leben und ihr eigenes Kapitel bekommen. Es war eine Zeitreise von Anfang der 50iger bis in die Zukunft die noch nicht geschrieben ist. Hanks schaffte es den jeweiligen Zeitgeist der Kapitel ein zu fangen. Dass mir das typische Bild von Amerika in Erinnerung rief. Wie ein roter Faden kam in jedem Kapitel die Schreibmaschine vor. Daraus lässt sich nicht verschweigen das er leidenschaftlicher Schreibmaschinen Sammler ist. Die Schreibmaschine hatte die Rolle eingenommen langlebig zu sein. Ein Gegenstand aus einer fast vergessenen Zeit mit einem Hauch Magie.
Das Buch an sich habe ich fast in einem durchgelesen. Die Geschichten sind einfach kurzweilig geschrieben, aber mit dem gewissen etwas. Ich finde Tom Hanks hat mit diesem Buch sehr stark seine Handschrift als Regisseur und Schauspieler unterschrieben. Die Geschichten an sich sind aus dem Leben gegriffen und nicht verzehrt. Einzig das Kapitel das in der Zukunft spielt hat man seine Kreativität erlesen können. Wenn es dem Leser nicht stört einen Hauch Patriotismus in den Geschichten mit zu lesen, ist dieses Buch ein weiteres Schätzchen im Bücherregal.

Kommentare: 1
30
Teilen

Rezension zu "Schräge Typen" von Tom Hanks

Schräge Typen
leserattebremenvor einem Jahr

Tom Hanks kannte ich bisher nur als Schauspieler. Der Piper Verlag hat jetzt seine Erzählungen auf Deutsch unter dem Titel „Schräge Typen“ veröffentlicht, eine Sammlung unterhaltsamer Geschichten voller skurriler Persönlichkeiten und immer dabei – eine Schreibmaschine, mal in der Haupt- und mal in der Nebenrolle.
Wenn Hollywood-Schauspieler sich plötzlich berufen fühlen, Autoren zu werden, bin ich erst einmal skeptisch. Doch Tom Hanks fesselt einen von der ersten Seite an mit seinen Figuren, die immer ein bisschen schräg daherkommen, aber einem schnell ans Herz wachsen, „schräge Typen“ eben, wie der Titel schon sagt. Hanks ist ein großartiger Beobachter und Menschenkenner, der die Charaktere auch auf wenigen Seiten bis in kleinste Details ausarbeitet und einen so mitnimmt auf die kleinen Reisen, auf die er seine Figuren schickt. Egal ob in Zukunft, Vergangenheit oder Gegenwart, es passiert viel Spannendes und Unvorhergesehenes in den kleinen und großen Abgründen der menschlichen Seele, mit ihren Hoffnungen und Träumen, an denen sie uns so unvoreingenommen teilhaben lassen, dass man sich selbst schnell als Teil der Geschichte fühlt. Und so ist man dann nach den wenigen Seiten immer ein bisschen traurig, die Figuren schon nach einer kurzen Erzählung wieder ziehen lassen zu müssen. So gerne hätte ich mehr über sie erfahren, wie es weiterging mit ihnen, was das Leben noch für sie bereithielt. Bis die nächste Geschichte beginnt und man wieder in diesen kleinen Sog gezogen wird und eine neue spannende Reise beginnt.
Mir hat Tom Hanks Erzählungsband „Schräge Typen“ unglaublich gut gefallen. Es ist ein Buch, das man immer wieder hervorholen kann, bei jeder Lektüre wird man in den Figuren und Geschichten noch etwas Neues entdecken. Sollte er auf die Schauspielerei keine Lust mehr haben, kann Tom Hanks meinetwegen nur noch schreiben. Ein Roman von ihm würde mich wirklich interessieren!

Kommentieren0
12
Teilen

Rezension zu "Schräge Typen" von Tom Hanks

Tom Hanks' Liebeserklärung an die Schreibmaschine
Kapitel94vor einem Jahr

Schräge Typen ist eine Hommage an Jim Lovell und seine Raumfahrt-Kollegen, an den Soldaten James Ryan und in einigen Passagen auch an Forrest Gump. In den siebzehn Kurzgeschichten erweckt Tom Hanks seine beliebtesten Filmrollen noch einmal zum Leben und lässt seine eigenen Ideen und Leidenschaften in die Texte einfließen. Als Leser hält man somit ein fiktionales Werk in den Händen, hat aber auch gleichzeitig das Gefühl, dem berühmten Schauspieler auf persönlicher Ebenen näherzukommen.

In den verschiedenen Kurzgeschichten geht es um vor allem eins: Schreibmaschinen. Tom Hanks selbst ist ein leidenschaftlicher Sammler und lässt das ein oder andere Gerät geschickt in seine Texte einfließen. Schon auf der ersten Seite ist eine Schreibmaschine zu sehen und auch zwischen den Geschichten tauchen immer wieder Bilder auf. Doch wirklich faszinierend fand ich die Tatsache, dass in jedem Kapitel ein anderes Modell vorgestellt wird und der Schauspieler so die Möglichkeit bekommt, zu zeigen, wie vertraut er mit seinem Fachgebiet ist.

Über den Inhalt der Geschichten möchte ich nicht zu viel verraten, doch wie ich es oben schon angedeutet habe: Tom Hanks lässt in Schräge Typen seine Filmrollen noch einmal in neuem Glanz erscheinen. Egal ob es um Apollo-Astronauten oder pensionierte Army-Veteranen geht, der Oscar-Preisträger lässt seine Karriere immer ein bisschen durchschimmern. In seinen, wie ich sie gern nenne, „bodenständigen“ Kurzgeschichten geht es um Liebe, Neuanfänge und Träume, doch obwohl sie reine Fiktion sind, erzählt sie Tom Hanks unglaublich realistisch: nicht immer gibt es ein Happy End, manchmal wird aus einem Hobby kein Traumberuf – doch das ist okay. Das wahre Leben verläuft leider nicht immer so glamourös wie in Hollywood und genau darum geht es auch in Schräge Typen. Tom Hanks entwickelte Charaktere, die in seinen Geschichten mehrmals vorkommen; er baut eine Vertrautheit zwischen dem Leser und seinen fiktionalen Figuren auf und schafft es somit, dass man sich mit seinen Texten sehr gut identifizieren kann.

Die Übersetzung von Werner Löcher-Lawrence hat mir unglaublich gut gefallen. Im Internet stolpert man oft über die Behauptung, dass Tom Hanks‘ Stimme in seine Texte einfließt, dass wenn man seine Geschichten liest auch gleichzeitig hören kann, wie er sie einem vorliest und ich finde, es ist dem Übersetzer gelungen, dies auch ins Deutsche zu übertragen. Da ich viele Interviews mit dem Schauspieler gesehen habe, bin ich mit seiner Erzählweise recht vertraut und war erstaunt wie oft der Klang seiner Stimme in meinem Kopf nachhallte. Vor allem seinen Sinn für Humor hat er in Schräge Typen beibehalten.

Hier und da gab es Kleinigkeiten, die ich persönlich bei der Übersetzung anders gemacht hätte: Anstatt das deutsche „Oh ja“ zu verwenden, ließ Werner Löcher-Lawrence das englische „Oh yeah“ stehen, was meiner Meinung nach nicht wirklich zu unserem Ausdruck passt. Auf der anderen Seite verwendet es Tom Hanks sehr oft im Mündlichen und man könnte daher argumentieren, dass der Übersetzer es bewusst hat stehen lassen: um Tom Hanks‘ Persönlichkeit zu erhalten.

Alles in allem lässt sich Schräge Typen unglaublich gut lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Man stolpert nicht über verschachtelte Satzkonstruktionen und der ein oder andere eingeschobene Witz lässt das Buch lebhaft erscheinen. Einmal mit dem Lesen angefangen, konnte ich es nur schwer aus der Hand legen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Uncommon Type: Some Stories (ISBN:undefined)

Pünktlich zum Erscheinungstermin haben wir diesen ganz besonderen Titel für Euch – eine tolle Sammlung literarischer Kurzgeschichten von Tom Hanks!


Wir verlosen 25 Exemplare und freuen uns auf die Leserunde mit Euch!
###YOUTUBE-ID=o3ENwIyz7cA###

A collection of seventeen wonderful short stories showing that two-time Oscar winner Tom Hanks is as talented a writer as he is an actor.

A hectic, funny sexual affair between two best friends. A World War II veteran dealing with his emotional and physical scars. A second-rate actor plunged into sudden stardom and a whirlwind press junket. A small-town newspaper columnist with old-fashioned views of the modern world. A woman adjusting to life in a new neighborhood after her divorce. Four friends going to the moon and back in a rocket ship constructed in the backyard. A teenage surfer stumbling into his father’s secret life.

These are just some of the people and situations that Tom Hanks explores in his first work of fiction, a collection of stories that dissects, with great affection, humour, and insight, the human condition and all its foibles. The stories are linked by one thing: in each of them, a typewriter plays a part, sometimes minor, sometimes central. To many, typewriters represent a level of craftsmanship, beauty and individuality that is harder and harder to find in the modern world. In his stories, Mr Hanks gracefully reaches that typewriter-worthy level.

Known for his honesty and sensitivity as an actor, Mr Hanks brings both those characteristics to his writing. Alternatingly whimsical, moving and occasionally melancholy, Uncommon Typeis a book that will delight as well as surprise his millions of fans. It also establishes him as a welcome and wonderful new voice in contemporary fiction, a voice that perceptively delves beneath the surface of friendships, families, love and normal, everyday behaviour.


Einfach bewerben und der Lostopf wird entscheiden. 

Good luck!


All the best from London,
Ulrike @ PRH UK 

479 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Bookofsunshinevor 2 Jahren

Community-Statistik

in 92 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks